Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,98 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. März 2002
Leider ist es in Deutschland sehr schwer an die CD's von Matthew Good heranzukommen. Umso besser, daß wenigstens ein Teil hier bei Amazon zu bekommen ist. Ich habe vor ein paar Jahren durch Zufall den Song "Apparitions" auf einem Sampler gefunden, den ich in Toronto gekauft hatte. Und ich muß sagen, daß mich diese Band seit da an fasziniert. Gute rauhe Rock-Musik, die mit so viel Intelligenz aufgebaut ist, ist heutzutage wirklich selten und ich habe wirklich viele Bands gehört. Matthew Good Band ist sicher eine der großen Ausnahmen im Rock-Geschäft. Und ihr neuestes Werk "Audio of being" ist wirklich spitze, wenn nicht sogar das Beste, was sie je produziert haben. Matthew Good versteht es immer wieder mit seinem markanten Gesang, den Songs das I-Tüpfelchen zu verpassen. Die Songs steigern sich wirklich in sich selbst hinein. Ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll. Dieses Wechselspiel zwischen ruhigen Passagen und der absolut brachialen Power ist phänomenal. Das fängt schon im ersten Stück der CD an. Also Leute, wenn ihr wirklich mal ehrliche gute intelligente Rock-Musik hören wollt, dann solltet ihr hier zuschlagen. Für mich ist Matthew Good Band zur Zeit das Beste, was der Musik-Business zu bieten hat. Die Texte sind wie kleine Gedichte mit unheimlichem philosophischem Tiefgang. Der Song "Advertising on police cars", einfach zeitlos schön. Auch wenn Matthew Good oft über das Verlieren schreibt, er ist bei weitem kein Verlierer. Hoffentlich gibt es noch viele solcher zeitloser Albem von ihm. Man merkt richtig, das ihm das, was er da produziert hat, auch gefällt und keiner hat reingeredet. Das Album ist rauh, trotzdem melodiös, und ungeschliffen. Einfach Rock-Musik pur. Wie sagte mein Kollege Frank aus Plauen noch sinngemäß: Klasse, sowas habe ich schon lange nicht mehr gehört. Also Leute, nicht lange überlegen, kaufen. Hoffentlich verpaßt Deutschland nicht wieder einen der besten Künstler der heutigen Zeit.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2003
Antwort-kaum jemand in Deutschland hat je von Ihnen gehört. Matthew Good zählt zweifellos zu den besten Songschreibern im Musikbusiness, und seine Lyrics sind schlicht grossartig.
Audio of Being ist die konsequente Weiterentwicklung des völlig eigenständigen Sounds dieser kanadischen Band (wobei Matt Good klar das Sagen hat), die Gitarrenparts sind heftiger und häufiger eingesetzt als noch auf den Vorgängern, trotzdem hat jeder Song eine Melodie, die den Hörer noch Tage später im Schlaf vor sich hinsummt. Songs wie "Advertising on police cars" oder "Truffle Pigs" sind noch sehr nah am grossartigen Sound der Vorgänger-Alben "Beautiful Midnight" oder "Underdogs", der Opener "Man of Action" zeigt aber gleich die "neue Härte". Jeder Alternative Fan, der genug hat vom ewig gleichen Einheitsbrei, den man in Deutschland aus dieser Richtung vorgesetzt kriegt, sollte sich jedes einzelne Matthew Good Album zulegen, denn soviel Innovation und Emotion gepaart mit einem unglaublichen Gespür für Melodien, sollte sich besser niemand entgehen lassen, der ernsthaft an dieser Musikrichtung interessiert ist.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2005
Seit Samstag hab ich das Album, heute ist Freitag, und die ganze Woche hab ich kaum mal was anderes gehört... Jeder Song ist was ganz besonderes, ganz wie ich es von Matt mittlerweile gewohnt bin.
Wunderschöne Balladen (wie The Rat Who Would Be King oder Tripoli) und Stücke bei denen es richtig rockt (wie Carmelina) lassen keine Langeweile aufkommen, und es fällt mir schwer einem Stück den Vorzug zu geben.
Matts Stimme geht unter die Haut, seine Band hats einfach drauf, und die Texte sind überzeugend wie eh und je.
Ich hoffe dass man auch hier bald mehr von dieser großartigen Band hören wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden