weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen41
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,00 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Januar 2003
Selten habe ich so eine abwechslungsreiche CD gehört. Die Musikstücke sind in sich ausgewogen, die Texte passen zum Arrangement und die Stimme von Jack Johnson nicht zu vergessen! Auf dieser CD befinden sich 13 tolle Musikstücke, jeder einzelne für sich ein wahrer Genuss. Ein Zusammenspiel von Percussion und Stimme, wie ich es zuvor noch nicht gehört habe. Man entdeckt bei jedem Anhören neue Dinge, die einem zum Schmunzeln bringen. Wer gerne akustische Musik mit tollen, tiefgründigen Texten hört, ist mit Jack Johson äußerst gut bedient.
11 Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2005
Schon im Refrain von "Inaudible Melodies", dem ersten Titel auf seinem ersten Longplayer, stellt der Feelgood-Man klar, wie man sich zu verhalten hat. "Slow down everyone/you're moving too fast" singt Johnson da und es klingt wie ein Befehl. Entschleunigung als Lebensphilosophie.
Ähnlich entspannt lässt es Jack Johnson dann auch auf dem Rest seines großartigen Debüts zugehen. Lässige Melodien, unaufgeregt, relaxt und extrem nett anzuhören. Wahre Wuderwerke sind die beiden großartigen Songs "Bubble Toes" und "Flake". Letzterer hat ein waghalsiges Slide-Guitar-Solo des wunderbaren Ben Harper zu bieten. Ernsthafere Töne schlägt der Hawaiianer dann auf "The News", ein Song, der das Leid auf der Welt beklagt, und "Mudfootball", das sich mit dem Älterwerden auseinandersetzt, an. Keine Sorge, auch diese beiden Titel sind wahre Streicheleinheiten für die Ohren.
Besonders beeindruckend ist, dass Johnson bereits auf seinem Debüt seinen Stil gefunden hat. Das gelingt nur wenigen Künstlern. Aber Jack Johnson ist ohnehin ein Phänomen.
Super!
11 Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2005
Schon auf seinem Erstlingswerk macht Jack Johnson klar, wohin die Reise musikalisch geht. Prominente Unterstützung für sein Debüt hat sich der Hawaiianer auch gesichert - kein geringerer als Multitalent Ben Harper legt auf dem mittlerweile zum Klassiker avancierten „Flake" ein sensationelles Steel-Guitar-Solo hin. Weitere musikalische Experimente findet man auf dem Album eher weniger - dafür aber natürlich relaxte, eingängige und wunderschöne halbakustische Songs in Perfektion, von denen sich „Inaudible Melodies" und „Bubble Toes" in der Zwischenzeit zu Signature-Songs des Feelgood-Man gemausert haben.
Es ist fast müßig zu erwähnen, dass auf „Brushfire Fairytales" kein richtig schwacher Song ist.
Auch wenn sich die Alben von Jack Johnson im Prinzip alle sehr ähnlich sind, lohnt es sich dennoch, sich die komplette Diskographie zuzulegen.
Ein großartiges Album!
*****
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2004
In dem Moment, wo der Laser des CD-Spielers beginnt die CD zu lesen, ist man „verloren". Keineswegs im Negativen, man vermag den Mann in Blau und im prasselnden Regen stehend zu unterschätzen. Dort, wo auch immer er ist, haben „Inaudible Melodies" und „The News" keinen Bestand mehr. Der CD-Spieler trennt sich ungern von dieser CD, die so einnehmend wirken kann, dass man neben ihr Alltagsdrogen aller Art einfach vergisst.
Jack Johnson schreibt und singt auf irgendeine ästhetische Weise, die ich nicht zu beschreiben vermag.

Vor einem muss ich jedoch warnen:
Diese CD fördert den Egoismus und einer gewissen Kindlichkeit, ..., schon nach kurzer Zeit erhebt man den Anspruch, diesen sympathischen Typen für sich behalten zu dürfen und nicht zu teilen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2005
Nachdem ich zunächst "On and On" und "In Between Dreams" gehört hatte, dachte ich, dass es wohl kaum besser gehen kann.
Aber dieses Album hat mich eines Besseren belehrt. Unglaublich wie viele Lieder genial sind.
Wem die anderen Alben gefallen haben, der wird dieses Album lieben, da es gerade jetzt im Sommer das perfekte Album zum "Chillen" ist (sofern das Wetter mitspielt ;-) ).
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2003
Gleichzeitig mit meiner heiß geliebten Howie Day CD erstand ich auch Jack Johnson und geb sie nicht mehr her (beide!). Jack Johnson hat eine wunderbar ruhige und ausgeglichene Art seine Songs rüberzubringen. Musik für die Sinne, zum Abschalten und Seele baumeln lassen. Augen zu und treiben lassen. Mir ist schleierhaft, warum man Howie Day und Jack Johnson (und einige andere grandiose Musiker) in Deutschland so wenig kennt. Neben diesem Einheitsgedudel im Radio doch eine ECHTE WOHLTAT!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2002
Jack Johnson ist neben seiner Arbeit als Filmemacher/Schauspieler auch ein ausgezeichneter Musiker. Auf seinem Album 'Bushfire Fairytales' kommen die verschiedenen Stimmungen Johnson's perfekt rüber. Vom sozialkritischen 'The News' bishin zum persönlichen Konflikt zwischenmenschlicher Beziehungen bei 'It's all understood' zeigt Jack Johnson die Vielseitigkeit seiner Arbeit und verzaubert den Zuhörer mit seiner ergreifenden Stimme. Trotz auf der gesamten CD bei den meisten Stücken nicht mehr als drei Instrumente (Gitarre, Bass, Schlagzeug) zu hören sind, verliert der Sound nicht an Fülle sondern klingt warm und strukturiert. Auch die Zusammenarbeit mit dem wohl etwas bekannteren Ben Harper bei 'Flake' kann sich sehen lassen. Für Musikliebhaber vom Schlag der Akkustik-Gitarren-Fans ein absolutes Muss !!!!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2006
Durch Taylor (auf dem 2.Album On and On) bin ich auf Jack Johnson gekommen. Es ist fast schon erschreckend was für eine positive Wirkung diese Musik auf mich hat. Das Album Brushfire Fairytales ist das meines Meinung nach mit Abstand bester seiner bisher drei Alben. Speziell bei diesem Album ist die Art und Weise der Emotionen die Jack Johnson herüber bringt einfach fantastisch. Von traurig, über romantisch und schließlich auch fröhlich und leicht ist alles dabei. Das vermisst man ein wenig bei den anderen beiden Alben. Wer wirklich Jack Johnson Fan ist MUSS sich dieses Album zulegen.
Für ein Debutalbum absolut bemerkenswert. Was die Australier, Neuseeländer und Kanadier schon lange wissen dringt erst so langsam zu uns durch. Jack Johnson ist die Musik zum entspannen, relaxen und einfach mal den Alltag vergessen. Nebenbei sei erwähnt, dass man auch auf seiner DVD "Thicker than Water" bzw. dem dazugehörigen Soundtrack einige Schmankerl entdecken kann, die man auf keinem Album findet. Dadurch stößt man auch auf Künstler wie G.Love in dessen Musik man mal reinhören sollte.
Fazit: Ein absolutes MUSS für alle Jack Johnson Fans und all diejenigen, die einfach mal die Seele baumeln lassen wollen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2003
Also ich als bekennender Hardcore und Heavy Freak muss mich jetzt auch mal zu Wort melden. Nachdem mich der Musikhändler meiner Wahl beim Kauf MEINER neuen Jack Johnson CD nur etwas verständnislos angestarrt und gefragt hat, wie ich denn auf Jack Johnson käme...über Amazon und die Rezenssionen aller User vor mir! ICH DANKE EUCH! Die CD ist echt genial. Für meine geschundenen Gehörgänge echt ein Genuss und für allem für meine Mithörer (die ich bei meinem Musikgeschmack nur schwer finde) eine echte Überraschung...wenn sie die CD überhaupt hören dürfen...HIHI! Ne, mal im ernst. Alles über die CD ist schon gesagt! Gitarre und vor allem die Stimme von Jack Johnsen machen Freude, helfen beim relaxen. Leute, macht's wie ich, glaubt den Anderen -> kauft die CD -> Freut euch!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2003
Die Luft schmeckt salzig, der Sand ist heiß, das Brett unterm Arm - jetzt kühles Wasser. Salz auf den Lippen, das sanfte wiegen der Wellen - Das sind die Bilder die Jack Johnson mit seiner Musik heraufbeschwört - spätestens beim F-Stop-Blues sitzt man im weichen rot des Sonnenuntergangs...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
13,99 €
7,99 €