Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Neben Push Push,london underground LP [Vinyl] HERBIE MANN und Muscle Shoals Nitty Gritty ist dies für mich das beste Album, die Herbie Mann in der Zeit von 1969 bis 1971 einspielte. Er entfernte sich in dieser Zeit vom Jazz mehr zur Pop- Und Rockmusik und spielte dadurch auch mehr durchmischt mit Jazz- und Rockmusikern. So spielte er z.B. auch im April 1972 live beim "Mar Y Sol-Festival" auf Puerto Rico, einem reinen Rock- und Bluesfestival, mit Bands wie "Allman Brothers Band", "ELP", "B.B.King", "Cactus", "Faces", "Alice Cooper" und vielen anderen.

Hier spielt er mit seinen alten Mitstreitern Roy Ayers (vibes), Sonny Sharrock (g) und Miroslav Vitous (b). Daneben spielen aber auch Larry Coryell und Reggie Young wichtige Gitarren-Parts, Bobby Emons (org) und Gene Christman (dr). Herbie Mann spielt hier überwiegend Cover bekannterer Titel wie das überragende "Hold On, I'm Comin'" (9 Min.) sowie "Chain Of Fools" (10 Min.). Aber auch die Eigenkomposition "Memphis Underground" (7 Min.) ist sehr gut und leicht swingend (wer den alten SWF 3 "Pop Shop" aus den frühen 70er Jahren noch kennt (der mit Frank Laufenberg), wird letztgenannten Titel kennen als Erkennungstitel der 16.00 Uhr-Sendung).

Herbie Mann's Flöte steht immer im Vordergrund des Albums, wirkt aber zu keiner Zeit aufdringlich, da er auch seinen Mitmusikern Freiräume einräumt und sich die Musik dadurch virtuos und interessant entwickelt.

Durchgängig ein sehr gutes Album von Herbie Mann, das ordentlich von Tom Dowd produziert wurde.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2016
Sehr geiles Teil. Roy Ayers am Vibraphon, unglaublich wild und leidenschaftlich, klasse Gitarren von Larry Coryell und Sonny Sharrock. Herbie Mann's lyrisches und dann wieder über wilden Improvisationen wie stoisch schwebendes Flötenspiel - das hat etwas. Die ganze Rhythm-Section spielt wie von einem anderen Stern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. August 2013
Herbie Mann hatte mit seiner Flöte schon zig Alben im Gepäck, als er hier zum Soul-Rock im Memphis-Sound kam. Ein schwerer Rock-Groove, knackige und soulige Keyboards und Gitarren und darüber die typische Mann-Flöte, von abkippenden Tönen und wilden Überblasern geprägt. Das von Mann selbst komponierte Titelstück war eine Hymne der frühen Siebziger. Der grooveorientierte Sound nimmt in meinen Ohren den späteren Lounge-Jazz vorweg und klingt - der überragenden Band sei Dank - trotzdem bodenständig und richtig nach Soul. Die solistischen Einlagen von Mann selbst und auch von Larry Coryell sowie Roy Ayers kommen hart und modern - hier hat auch der gleichzeitig aufkommende Jazz-Rock Spuren hinterlassen. Wer die zig Cover-Versionen des Titelsongs von anderen Musikern hört wird feststellen: Dies war mit Tommy Cogbill am Bass (der unter anderem bei JJ Cale und Aretha Franklin für den stetigen Bass sorgte), Reggie Young (g) und Miroslav Vitious (b) eine der härtesten und präzisesten Begleit-Bands der damaligen Zeit und braucht auch mit modernen Musikern keinen Vergleich zu scheuen.

Und so macht dieses Album auch heute noch mächtig Spaß, auch wenn die Songs eher durchschnittliche Standards sind - the rhythm is it!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Ich habe diese CD seit mehr als 20 Jahren in persönlichem Gebrauch und will die neu erworbene meinem Neffen zum Geburtstag schenken.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2002
Ein Hörgenuss vom ersten bis zum letzten Lied. Neben Manns zauberhafter Flöte auch eine tolle gitarre und percussions
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,49 €