Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. September 2002
Die Idee des Gitarristen Mike Holmes und des Keyboarders Martin Orford der britischen Progrock-Gruppe IQ, das Material der Vorläufer-Band "The Lens" neu aufzunehmen, hat sich - wie schon bei IQ's "Seven Stories Into 98" - voll gelohnt.
Unterstützt von Drummer Paul Cook (IQ) und Saxofonist Tony Wright haben sie die überwiegend instrumentalen Kompositionen - nur bei "Childhood's End" findet sich ein Gesangspart von Martin Orford - technisch perfekt eingespielt.
Die überwiegend eher ruhigen Titel sind stilistisch sehr abwechslungsreich, von Stücken im typischen IQ-Stil - wie z. B. der Opener "Sleep until you wake" - über das akustische Werk "On Stephen's castle down" - sehr schön: Martin Orford an der Flöte! - bis hin zu dem bereits erwähnten "Childhood's End", welches durch den Einsatzes des Saxophon einen starken "Easy-Listening"-Charakter besitzt.
Interessanterweise ist noch anzumerken, daß ein Thema bei der IQ-CD The Wake sozusagen "recycled" wurde!
Fazit: Wer die IQ-Instrumentalparts mag und auch die Solo-CD von Martin Orford "Classical Musics and Popular Songs" zu schätzen weiß, kann hier getrost zugreifen!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2002
The Lens, dass ist die Band aus der 1981 die britische Prog-Rock-Band IQ hervorgegangen ist. Auf dieser vorwiegend instrumentalen CD sind neu aufgenommene Songs der Jahre 1976-1981 enthalten, d.h. die Songs von damals (es gab damals von The Lens nur ein Cassetten-Album) wurden mit den Vorzügen der heutigen Technik im Studio neu eingespielt.
Die Songs der CD kann man wohl am ehesten als instrumentalen, symphonischen Art-Rock mit viel Atmosphäre bezeichnen. Ich habe die CD seit knapp einer Woche und bin total begeistert. Insbesondere die ruhigeren Songs laden aufgrund der tollen Melodien zum träumen ein. Insgesamt kennzeichnend ist der bei vielen Songs erkennbare typische IQ-Sound und stw. Parallelen zu den frühen Genesis-Alben.
-> Ein klasse Album, absolut empfehlenswert !!!!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,72 €
14,99 €