Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Daumen nach oben
Die vier Jungs aus Örebro haben es wieder geschafft ein super Punkalbum rauszubringen. Musikalisch haben sie sich weiterentwickelt und klingen erwachsener, als beispielsweise auf ihrem ersten Album „Tiny Tunes".
Wie die vier vorangegangenen Album hat auch „Home from Home" seinen ganz eigenen Stil.
Das Album klingt etwas härter und nicht...
Am 14. April 2002 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Sehr "rockig", aber kein schlechtes Album
"Home from Home" kommt deutlich rockiger rüber als ganz alte Alben oder auch die neueren Alben. Dies muss nicht unbedingt schlecht sein, je nach dem wie der subjektive Musikgeschmack ist, aber mir gefällt der alten "Skatepunk"-Sound oder auch der neue härtere Sound besser.
Insgesamt läuft das Album für meinen Geschmack gut durch, z.B. beim...
Vor 15 Monaten von EdwinVanDeRilde veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Daumen nach oben, 14. April 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Die vier Jungs aus Örebro haben es wieder geschafft ein super Punkalbum rauszubringen. Musikalisch haben sie sich weiterentwickelt und klingen erwachsener, als beispielsweise auf ihrem ersten Album „Tiny Tunes".
Wie die vier vorangegangenen Album hat auch „Home from Home" seinen ganz eigenen Stil.
Das Album klingt etwas härter und nicht mehr so fröhlich und ausgelassen, wie „For Monkeys", aber diese Entwicklung war ja bereits bei „Pennybridge Pioneers" zu erkennen.
Meiner Meinung ist dieses Album nicht mehr ganz so typisch Millencolin wie die früheren Alben aber auf jeden Fall mehr als hörenswert.
Denn das Album hat sehr abwechslungsreiche Tracks, obwohl sie alle in das Konzept des Albums passen und man von keinem sagen kann, das es vom Stil her nicht auf das Album gehört.
Abschließend bleibt nur zu sagen, das es ein wirklich sehr gutes Millencolinalbum ist, vielleicht nicht das Beste aber auf keinen Fall das Schlechteste. Also Punks dieser Welt kauft dieses Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders , aber trotzdem gut, 25. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Mit "Home From Home" entfernen sich Millencolin ein ganz kleines bisschen von der Punklinie und gehen zum Rock über. Das heißt natürlich nicht gleich, dass es schlechter ist, aber Leute, die Millencolin schon seit ihren Anfängen hören, werden sich ein wenig wundern, wenn sie diese Platte zum ersten mal hören. "Home From Home" hat mit "Life On A Plate" und "For Monkeys" nicht mehr soviel zutun. Aber diese Veränderung in Richtung Rock war auch schon auf "Pennybridge Pioneers", dem Vorgänger von "Home From Home" erkennbar. Diese Veränderung ist auf jeden Fall ungewohnt, aber nicht schlechter. Für Fans ein Muss und für Fans von NOFX oder Lagwagon auf jeden Fall kein Fehlkauf. Anspieltipps sind "man or mouse", "greener grass", "black eye" und "punk rock rebel".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Home from Skating !, 20. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Punk-Sound vom Feinsten, der mit seiner melodischen Eingängigkeit in manchen Titeln richtiggehend überrascht, damit entfernen sich die Jungs etwas von ihrem "Skater-Image".
Der Geradeaus-Opener "Man or mouse" stimmt mit temporeichem Spiel auf das von frohlockenden Hintergrundgesängen durchzogene, wüste Punkspiel von "Fingers crossed". Dagegen überrascht "Blackeye" mit einer melodischen Leadstimme, wenig später werden wir dann aber gewaltig von "Montego" in den Sessel gedrückt, welches mit enormen Tempo und Basseinsatz die Lautsprecher zum erbeben bringt. Das Ska-mässige "Punkrockrebel" gibt sich dem riffverliebten, temporeichen "Kemp" hin, welches wiederum in den extrem, eingängigen Refrain von "Botanic Mistress" übergeht, das ansonsten mit seinem schlichten Geradeaus Punk nicht so zu begeistern weis. "Happiness for dogs" und "Battery Check" versöhnen dann aber wieder mit melodiösen, Hardcore-Klängen denen man sich gerne auch öfters hingibt.
"Fuel to the Flame" lässt einen von Anfang bis Ende mit seinem eingängigen Tempo nicht mehr los, während "Afghan" eher ungestüm durchbricht. "Greener Grass" steht dem in nichts nach, mit seinem temporeichen Gitarrengezurre kann es sich aber trotz allem nicht an "Home from Home" messen, das so dermassen gitarrenverliebt daherkommt, das es eine wahre Freude ist, den unterschiedlichsten Riffs, melodischen Akkorden und Bassgewalten zuzuhören.
Für alle Freunde des Punksounds, welche auch nichts gegen etwas Melodiosität einzuwenden haben, genau das richtige.
Meiner Meinung nach eines der besten Millencolin-Alben bisher...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen popiger aber nicht schlechter, 26. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
also ich machs kurz.es ist halt der typische mc sound.doch ist diese cd doch etwas weicher geworden als ältere stücke.alte härte darf man nur in einigen songs bestaunen wie zb in "afghan".insgesamt ein recht gut gelungenes album das ich punkrock nenne.so poppig klingts dann au net das ich sage es ist pop-punk.13 hymnen zum mitgröllen und mitsummen und starken melodien.gehört eigentlich in jedes punk regal.ich sag ma 4 einhalb sterne :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Sehr "rockig", aber kein schlechtes Album, 4. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
"Home from Home" kommt deutlich rockiger rüber als ganz alte Alben oder auch die neueren Alben. Dies muss nicht unbedingt schlecht sein, je nach dem wie der subjektive Musikgeschmack ist, aber mir gefällt der alten "Skatepunk"-Sound oder auch der neue härtere Sound besser.
Insgesamt läuft das Album für meinen Geschmack gut durch, z.B. beim Autofahren, ohne dass positive oder negative Highlight herausstechen. Damit kommt auch man Fazit: Ich bereue den Kauf nicht, da es eh nur ein paar Euro gekostet hat, aber für mehr als Hintergrundmusik beim Autofahren reicht es bei diesem Album nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die geilste Punkrock-Scheibe, die ich je gehört habe!, 21. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Ich habe mittlerweile alle MC-Alben und kann nur sagen, dass mir die "Home from Home" am besten gefällt. Jedes Lied hat den geilen, frischen und frechen MC-Sound. Alle Lieder haben eingängige Melodien, die einem sofort ins Ohr gehen. MC sind für mich einfach die geilste Punkrockband überhaupt und das hat hauptsächlich die "Home from Home" vollbracht. Mein Anspieltipp ist "Fingers crossed", weil dieses Lied einfach den geilen MC-Sound repräsentiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Rock vom Feinsten, 3. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Wie schnell man ein Etikett aufgeklebt bekommt, oder in eine Schublade gesteckt wird, wissen Millencolin besonders. Skatepunk ist hier das Reizwort...
Bereits mit "Pennybridge Pioneers" beschritten Millencolin einen Weg, welcher vom unerwünschten Skatelager zu einem Sound führte, der eher dem Rock als dem Punk zuzuordnen scheint!!
Die Schweden haben es geschafft einen würdigen Nachfolger zu dem, meiner Meinung nach, umwerfenden "Pennybridge Pioneers" zu veröffentlichen. Die Spielfreude ist den 4 bei jedem Song anzumerken. NEIN, KEINE KRITIK, denn die Jungs haben es sich verdient, nun die früchte zu ernten, die sie so reichlich gesät haben. EIN TOLLES ALBUM UND DER OHRWURM IST GARANTIERT!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fun und Tanzbarkeit, 7. Juli 2003
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Mit zunehmenden Alter wird man ruhiger. Diese Erfahrung macht auch das Quartett aus Örebrö/Schweden. Womit aber nicht die Dynamik ihres Punkrocks gemeint ist, sondern die teilweise stilistische Abkehr von Ska-Songs hin zu eingängig-fetten Pogosongs. Und darin sind sie geübt, denn sie gehören zu den am fleissigsten tourenden Bands des Showbiz. Zwar ist nicht mehr alles so poppig wie auf ihrem Vorgänger "Pennybridge Pioneers", doch sind immer noch genügend mitsingbare Melodien vorhanden, um uneingeschränkten Pogo-Spaß zu garantieren. Zu ihren bislang 1,5 Millionen verkauften Scheiben werden mit ihrem neuen Album "Home From Home" mit Sicherheit viele weitere dazu kommen. Das ist Musik, die unbelastet von ideologischen Schranken zu den Wurzeln zurück kommt - Fun und Tanzbarkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig aber trotzdem genial!!!, 4. April 2003
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Wenn man "Home from Home" mit den älteren Alben ("Pennybridge Pioneers" usw.) vergleicht fällt einem sofort etwas auf. Millencolin haben einen neuen Weg eingeschlagen. "Home from Home" ist nicht mehr so Hardcore-lastig wie die Vorgänger-Alben. ABER, das heisst nicht das die Songs nicht rocken. Songs wie "Punk Rock Rebel" oder "Afghan" gehen gut ab. Was letzteren Song betrifft befassen sich Millencolin auf diesem Album oft mit der Politik was das sowieso schon hohe Niveau der Songs noch einmal anhebt. Es gab viele die meinten dieses Album sei poppig. Das ist völliger Schwachsinn. Ein Tipp: Kauft oder hört euch das Album an, und ihr werdet sehen das die Songs immer noch rocken. Meine Anspieltipps: "Fingers Crossed", "Afghan", "Montego", "Black eye" und "Battery Check". Also ich kann dieses Album wirklich nur weiterempfehlen!!! 5 Sterne für eine grandiose Leistung der 4 Schweden!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Härter?, 18. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: ++Home from Home (Audio CD)
Wenn ich eins nicht verstehe,ist es das Millencolin jetzt oder irgendwann früher mal harte Musik gemacht haben soll. Harter Melodic Core kommt von No Fun At All , Satanic Surfers, evtl. auch No Use For A Name , aber keines Falls Millencolin. Die neue CD hat melodisch gesehen mit den alten nicht mehr viel zu tun, und in Relation gesehen sind die sicherlich eine Spur härter, bzw. ehrlicher und können noch als Punk bezeichnet werden. Die neue CD ist bestenfalls eine seichte PopPunk Nummer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa9952fd8)

Dieses Produkt

++Home from Home
++Home from Home von Millencolin (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen