Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LYNCH und PILSON - einfach eine Klassekombination
GEORGE LYNCH (Gitarre) und JEFF PILSON (Bass und Gesang), das war mal die eine Hälfte der US-Rocker DOKKEN, die in den 80ern eine der besten und erfolgreichsten Bands im Segment des Hardrock darstellten. Sie konnten in den USA mit Größen wie BON JOVI, ALICE COOPER und AEROSMITH mithalten. Aber die ständigen Reibereien zwischen dem damaligen...
Veröffentlicht am 22. November 2006 von Marc Langels

versus
2.0 von 5 Sternen Nicht schlecht.
George Lynch und Jeff Pilson beide von der Hard Rock Legende Dokken haben sich zusammen gefunden um ein neues Album aufzunehmen. Zu den beiden gesellte sich noch der Drummer Michael Frowein, den George Lynch einmal bei eine Drum-Audition traf. Auf Wicked Underground verbinden Lynch/Pilson eingängige Gesangsharmonien mit harten Gitarrenriffs, die man auch schon aus...
Veröffentlicht am 12. Mai 2003 von Red


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LYNCH und PILSON - einfach eine Klassekombination, 22. November 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wicked Underground (Audio CD)
GEORGE LYNCH (Gitarre) und JEFF PILSON (Bass und Gesang), das war mal die eine Hälfte der US-Rocker DOKKEN, die in den 80ern eine der besten und erfolgreichsten Bands im Segment des Hardrock darstellten. Sie konnten in den USA mit Größen wie BON JOVI, ALICE COOPER und AEROSMITH mithalten. Aber die ständigen Reibereien zwischen dem damaligen Sänger DON DOKKEN und LYNCH führten schließlich zum Split. Nach einer eher kurzlebigen Reunion Mitte der 90er ging man schließlich endgültig getrennter Wege.

Und 2003 dann die zumindest kleine Sensation: LYNCH und PILSON nehmen ein gemeinsames Album auf. Okay, die beiden hatten sich nie wirklich zerstritten, aber es war doch überraschend, dass LYNCH sein Nebenprojekt LYNCH MOB auf Eis legte, um mit seinem alten Mitstreiter wieder gemeinsam Musik zu machen. Oder ob man da den alten Widersachern DON DOKKEN und MICK BROWN zeigen wollte, wie man es richtig macht?

Egal, denn WICKED UNDERGOUND ist ein Sahne-Album geworden. Der Gitarren-Sound wurde ein wenig aktualisiert, aber es ist unverkennbar weiter der GEORGE LYNCH, der neben EDDIE VAN HALEN eine Zeit lang als einflussreichster Gitarrist im Rock-Business gehandelt wurde. Und er schüttelt immer noch lässig einige der besseren Riffs aus dem Ärmel. Wo andere ein Leben brauchen, um einen vernünftigen Song zustande zu bringen, machen das die Herren LYNCH und PILSON bei jedem Song.

Auf der anderen Seite muss man sich fragen, warum die Herren nicht gleich nach der ersten Trennung zusammen weiter gemacht haben? Denn PILSON gehört sicherlich zu den besseren Sängern und sein Organ weist eine frappierende Ähnlichkeit zu dem von DON DOKKEN auf. Nun gut, der geneigte Fan freut sich lieber spät als ne über neues Material, zumal wenn es so gelungen ist wie dieses.

Das Trio (am Schlagzeug sitzt MICHAEL FROWEIN) legt auch gleich ordentlich los. Gleich die ersten vier Songs sind Rocker allerbester Prägung. Klasse Riffs, schöne Hooks und super Soli. Dabei ist jedoch der Opener BREATH & A SCREAM hervorzuheben, der dem Album direkt die Marschrichtung vorgibt. Ganz klar, hier wird von der Struktur her altmodisch gerockt, aber die Sounds und Effekte sind modern. Während der gesamten Spieldauer hat man das wohlig vertraute Gefühl, dass man diese (Art von) Musik kennt und trotzdem wird man immer wieder von den Herren positiv überrascht, selbst bei mehrfachem Durchhören wird diese Musik nie langweilig. Danke GEORGE und Danke JEFF, da ist Euch ein großer Wurf gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DOKKEN der "Dysfunctional"-Ära mit modernen Einflüssen, 16. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Wicked Underground (Audio CD)
Überall war/ist zu lesen, wie katastrophal das letzte LYNCH MOB-Album "Smoke This" war. Ich kann das nicht beurteilen; die Reviews waren so vernichtend, daß ich mich an das Ding gar nicht rangetraut habe.
Wie dem auch sei, mit "Wicked Underground" befindet sich George Lynch definitiv auf einem guten Weg. Die 12 Songs auf dieser CD lassen sich als "DOKKEN der "Dysfunctional"-Ära mit vereinzelten modernen Einflüssen" umschreiben. Endlich, endlich kann man wieder hören, daß Lynch zur Weltelite der Hobeljodler zählt - und warum! Dazu singt sein DOKKEN-Sidekick Jeff Pilson mit Inbrunst und Leidenschaft.
"The Evil That You Are" und "Closer To None" hätten vom Feeling, Aufbau und dem Sologewerk von Exzentriker Lynch her auch auf dem von mir verehrten "Dysfunctional" stehen können. Das absolute Highlight stellt für mich das grandiose "Ever higher" dar, das sich tatsächlich in schwindelerregende Höhen aufschwingt, aber auch an "When You Bleed" und "Zero The End" kann ich mich einfach nicht satthören.
Wenn es den beiden Protagonisten und ihrem Drummer Michael Frowein beim nächsten Mal gelingt, ein paar mehr Stücke dieses Kalibers zu fabrizieren, sollte es ihnen problemlos gelingen, eine Scheibe vorzulegen, die von vorne bis hinten ein Knaller ist. Aber vielleicht ist "Wicked Underground" das ja schon (zumindest im Kleinen), denn das Teil gefällt mir mit jedem Hören besser. Und gleich noch mal...
Smiling-Shark.com
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen LYNCH und PILSON - einfach eine Klasse Kombination, 22. November 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wicked Underground (Audio CD)
GEORGE LYNCH (Gitarre) und JEFF PILSON (Bass und Gesang), das war mal die eine Hälfte der US-Rocker DOKKEN, die in den 80ern eine der besten und erfolgreichsten Bands im Segment des Hardrock darstellten. Sie konnten in den USA mit Größen wie BON JOVI, ALICE COOPER und AEROSMITH mithalten. Aber die ständigen Reibereien zwischen dem damaligen Sänger DON DOKKEN und LYNCH führten schließlich zum Split. Nach einer eher kurzlebigen Reunion Mitte der 90er ging man schließlich endgültig getrennter Wege.

Und 2003 dann die zumindest kleine Sensation: LYNCH und PILSON nehmen ein gemeinsames Album auf. Okay, die beiden hatten sich nie wirklich zerstritten, aber es war doch überraschend, dass LYNCH sein Nebenprojekt LYNCH MOB auf Eis legte, um mit seinem alten Mitstreiter wieder gemeinsam Musik zu machen. Oder ob man da den alten Widersachern DON DOKKEN und MICK BROWN zeigen wollte, wie man es richtig macht?

Egal, denn WICKED UNDERGOUND ist ein Sahne-Album geworden. Der Gitarren-Sound wurde ein wenig aktualisiert, aber es ist unverkennbar weiter der GEORGE LYNCH, der neben EDDIE VAN HALEN eine Zeit lang als einflussreichster Gitarrist im Rock-Business gehandelt wurde. Und er schüttelt immer noch lässig einige der besseren Riffs aus dem Ärmel. Wo andere ein Leben brauchen, um einen vernünftigen Song zustande zu bringen, machen das die Herren LYNCH und PILSON bei jedem Song.

Auf der anderen Seite muss man sich fragen, warum die Herren nicht gleich nach der ersten Trennung zusammen weiter gemacht haben? Denn PILSON gehört sicherlich zu den besseren Sängern und sein Organ weist eine frappierende Ähnlichkeit zu dem von DON DOKKEN auf. Nun gut, der geneigte Fan freut sich lieber spät als ne über neues Material, zumal wenn es so gelungen ist wie dieses.

Das Trio (am Schlagzeug sitzt MICHAEL FROWEIN) legt auch gleich ordentlich los. Gleich die ersten vier Songs sind Rocker allerbester Prägung. Klasse Riffs, schöne Hooks und super Soli. Dabei ist jedoch der Opener BREATH & A SCREAM hervorzuheben, der dem Album direkt die Marschrichtung vorgibt. Ganz klar, hier wird von der Struktur her altmodisch gerockt, aber die Sounds und Effekte sind modern. Während der gesamten Spieldauer hat man das wohlig vertraute Gefühl, dass man diese (Art von) Musik kennt und trotzdem wird man immer wieder von den Herren positiv überrascht, selbst bei mehrfachem Durchhören wird diese Musik nie langweilig. Danke GEORGE und Danke JEFF, da ist Euch ein großer Wurf gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das hat Stil!, 4. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Wicked Underground (Audio CD)
Lange Zeit konnte man gespannt sein auf diesen Release, nachdem Dokken sich in der zweiten Post-Lynch Ära nach einem starken Album mit dem Nachfolger Long Way Home ein wenig ins Abseits manövriert hatten. Was George und Jeff hier bieten hat schon Klasse. Gekonnt werden hier moderne Einflüsse mit altbekannten Hooklines (z Bsp. Beast in a Box) gemixt. Das ganze klingt trotzdem immer wie aus einem Guss und nicht konstruiert. Das ganze Album besitzt insgesamt eine ganz besondere Stimmung und bringt viel Leidenschaft zum Ausdruck. Wenn man es auf den Punkt bringt ist es immer noch die Energie und Kraft die auch schon in den frühen Jahren aus Lynchs Gitarrenspiel zu hören war. Meine Top-Anspieltipps sind Bleed und The evil that you are. Jeder der gerne Dokken und auch Lynchs Solo Scheiben mit Lynch Mob gehört hat ist heir richtig. Ausserdem sollten in die Platte unbedingt alle reinhören, die immer noch auf guten und melodischen Heavy-Rock stehen. Eine wirklich zeitlose CD !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Nicht schlecht., 12. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Wicked Underground (Audio CD)
George Lynch und Jeff Pilson beide von der Hard Rock Legende Dokken haben sich zusammen gefunden um ein neues Album aufzunehmen. Zu den beiden gesellte sich noch der Drummer Michael Frowein, den George Lynch einmal bei eine Drum-Audition traf. Auf Wicked Underground verbinden Lynch/Pilson eingängige Gesangsharmonien mit harten Gitarrenriffs, die man auch schon aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Dokken kennt.
Die Ausgewogenheit der Songs macht sich besonders beim Opener Breath and scream bemerkbar. Den Gesang auf diesem Album übernahm Jeff Pilson. Allerdings wird das Album nach mehrmaligen hören für Leute die mehr Abwechslung bei einem Album haben wollen, zu langweilig und teilweise auch eintönig.
Aber alles in allem ein gutes Hardrockalbum auf das Dokken Fans und Leute die diese Musik lieben zurückgreifen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Große Gesangsmelodien und raue Gitarrenlicks, 4. Juli 2003
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wicked Underground (Audio CD)
Jeder, der sich in Annalen der Rockmusik auskennt, ist sicherlich schon einmal auf die Namen George Lynch und Jeff Pilson gestoßen. Beide Musiker sind herausragende Instrumentalisten, die mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten der amerikanischen Metall-Band Dokken zum Superstar-Dasein verhalfen. Aus der Feder Dokkens stammen unvergessene Songs wie „Alone Again", „Breaking The Chains", „Just Got Lucky" oder „In My Dreams", zu finden auf Meilensteinen wie „Tooth And Nail", „Under Lock And Key" und „Back For The Attack". Mit ihrem neuesten Projekt Lynch Pilson präsentieren die beiden Ausnahmemusiker jetzt das Debütalbum „Wicked Underground", ein Werk mit großen Gesangsmelodien und rauen Gitarrenlicks, wie sie von Dokken-Fans lange vermisst wurden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wicked Underground
Wicked Underground von Jeff Pilson (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen