Kundenrezensionen


83 Rezensionen
5 Sterne:
 (64)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cleopatra in HD
Geht's noch besser?
Kaum noch!
Der Klassiker steht den neuen Produktionen im nichts nach. Ein HD Bild vom feinsten. Die Rüstungen glänzen und die Pracht Kostüme leuchten geradezu aus dem HD Bild. Elizabeth Taylor war noch nie so schön und klar zu sehn. Mit recht eine der schönsten Frauen Ihrer Zeit!Auch wenn Sie damals schon zu alt war...
Veröffentlicht am 13. Februar 2012 von Michael-Anthony-ormando

versus
3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider langweilig
Ich bin ein großer Fan von Monumentalfilmen,

Ben Hur, die 10 Gebote, Spartacus, El Cid etc. wußten mich zu begeistern aber Cleopatra ist sehr actionarm geraten, selbst die Seeschlacht ist langweilig, kurz und undetailiert.

Der Film langweilt einfach und ist eine völlige Enttäuschung..., da gibt es wahrlich besseres aus der...
Vor 17 Monaten von Hispanobulle veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cleopatra in HD, 13. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Blu-ray] (Blu-ray)
Geht's noch besser?
Kaum noch!
Der Klassiker steht den neuen Produktionen im nichts nach. Ein HD Bild vom feinsten. Die Rüstungen glänzen und die Pracht Kostüme leuchten geradezu aus dem HD Bild. Elizabeth Taylor war noch nie so schön und klar zu sehn. Mit recht eine der schönsten Frauen Ihrer Zeit!Auch wenn Sie damals schon zu alt war um die gerade 17 Jährige Cleopatra zu spielen vergaß man das sehr schnell durch Ihre Ausstrahlung und Darstellung. Das der Film an sich ein Phänomen ist und Geschichte geschrieben hat ist nicht von der Hand zu weisen und immer wen man den Film sieht kann man auch sehn woran dies lag. Da wären die Darsteller allen voran Rex Harrison als Julius Caesar der da eine seiner besten Vorstellungen gibt.(unbedingt die Englische DTS-HD-Master Fassung ansehen!!!!)Die Wortgefechte zwischen der Tayler und Harrison sind legender und die klugen Dialoge des Drehbuches verfehlen ihre Wirkung nicht. Die Deutsche DTS Fassung klingt gut, wenn auch die unterschiedlichen Synchronsprecher irritierend wirken, da man einige Passagen des Films ergänzend nach synchronisieren musste. Zudem verliert man in der Fassung den Schliff der Dialoge und natürlich die beintruckenden Stimmen Harrisons,Taylers und nicht zuletzt Burtons.Für das Entstehungsjahr war der Film eindeutig seiner Zeit voraus, was auch einer der Gründe gewesen sein mag das er damals nicht der Erfolg würde den man sich erhoffte. In der Aufmachung durchaus den damaligen Monumentalfilm Ritus der 50/60 Jahren angepasst, war die Umsetzung der Geschichte eine andere und doch entfernt vom religiösen Pathos ähnlicher Werke der damaligen Zeit. Joseph L. Mankiewicz hatte seine eigene Vorstellung wie er Cleopatra umsetzen wollte und das kostete ihm viel! Und auch der Film selbst wurde zerstückelt und verstümmelt! Die Urfassung von fast 6 Stunden werden wir wohl nie zu sehen bekommen aber die vorliegende HD Fassung ist das Beste was der Nachwelt erhalten bleiben wird.
Fox hat sich mit Cleopatra versöhnt und das Studio vergoldet ihre damalige "Ruin Lady" in einer wahren HD Pracht. Selbst die HD Fassung von "Ben-Hur" sah nicht besser aus und die war schon eine Sensation. Zudem entwickelte sich der damalige Flop zum Hit der nicht nur Geschichte schrieb sondern auch richtig Kasse machte. Vor Avatar war Cleopatra der erfolgreichste Film des Studios!
Die BluRay von Cleopatra ist jeden Cent wert und schlägt die DVD Fassung um Längen. Und die war schon toll. Einziges Manko an der BluRay ist die Pause des Films. Die ist,wie sich's gehört am Ende der ersten disc.Darüber hinaus ist auch noch die Vormusik zum 2. Act noch auf der ersten Disc und nicht ,wie es eigentlich sein soll, auf der zweiten Disc. Erst danach sollte man die Disc wechseln, wo der 2. Act dann auch sofort startet. Ist keine große Sache, wenn man darauf weniger wert legt und schmälert den prachtvollen Genuss kaum, denn dieses Monumentalereigniss hinterlässt!
Volle 5 Sterne BluRay!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein der Filmgeschichte, 13. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra (2 DVDs) (DVD)
Zusammen mit Ben Hur ist Cleopatra der beste Monumentalfilm aller Zeiten und sicherlich auch einer der besten Filme die jemals gedreht wurden. Was hier ist geschaffen wurde ist eindrucksvoll. Die Szene in der Cleopatra auf einer riesigen Sphinx in Rom eintrifft, die Seeschlacht zwischen den Römern und den Ägyptern, usw. Auch ein großes Lob an die Kostümbildner und die Setdesigner die für die Kulissen zuständig waren. Sicherlich einer der aufwendigsten Filme in der Geschichte des Kinos. Die DVD bietet ein klares, sauberes Bild ohne technische Mängel, Ton ist in Ordnung. Alles in allem kann man sagen Cleopatra ist ein Meilenstein der Filmgeschichte (und um Klassen besser als der Schund der heute so gedreht wird). Episch, kolossal, zeitlos faszinierend! Und ungekürzt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


65 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorbildliche DVD-Box, 19. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Special Edition] [3 DVDs] (DVD)
Zum Film: Der seinerzeit teuerste Film aller Zeiten zeigt die Pracht der Kulissen, Kostüme und Szenerien in verschwenderischer Weise - hier wurde noch nicht mit digitalen Effekten, die dann doch nicht ganz lebensecht wirken, Geld gespart, sondern Massen an Statisten in historische Kostüme gesteckt und in üppigem Dekor, das sich nicht über einen kleinen Kameraauschnitt, nein über ganze Straßenzüge erstreckt, agiert.
Erst in der englischen OV (obwohl die deutsche Synchronisation sehr gut ist) wird deutlich, daß man bei so einem Prestigeobjekt dieser Klasse auch besonderen Wert auf eine gehobene Sprache gelegt hat, die in heutigen Streifen abgesehen von Shakespeare-Verfilmungen und britischen Epoche-Dramen praktisch nicht mehr zu hören ist. Vor allem die Rolle Richard Burtons wird durch seine eigene Stimme aufgewertet, die alle Höhen und Tiefen des Marc Anton reflektiert.
Zur DVD: Der große Pluspunkt sind natürlich die ursprünglich der Schere zum Opfer gefallenen Sequenzen, oft handelt es sich um ganze Szenen von mehreren Minuten Länge. Durch sie werden bestimmte Details ebenso erhellt wie der weitere Verlauf und die Hintergründe der historisch verbürgten Ereignisse. Anders als bei vielen "director's cuts" ist die Fülle der zusätzlichen Szenen beeindruckend und vor allem nicht handlungsdehnend, vielmehr der Logik des Handlungsaufbaus dienend.
Sehr schön sowohl für den Cineasten als auch für den an der Popkultur Interessierten ist das Bonusmaterial, welches mit Dokus und originalen Filmtrailern und Publicity-Fotos nur so gespickt ist. Anhand dessen bekommt man einen recht plastischen Einblick nicht nur ins "Making Of ... ", sondern ebenfalls in die Stilistik der Alltagskultur vor 40 Jahren.
Alles in allem, ein Monumentalfilm, der diesen Begriff gleichzeitig neu definiert und zu Grabe getragen hat. Und ein Musterbeispiel einer DVD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenz-BluRay, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Blu-ray] (Blu-ray)
Filmisch ganz klar hervorragend inszeniert und vor allem mit Drehbuch und Dialogen ausgestattet, die wirklich herausragend sind.
Vier Stunden wird hier hauptsächlich gesprochen und die exzellente Ausstattung in Szene gesetzt. Derart elegant und fesselnd, dass dies den grössten Respekt verdient, genauso wie die grossen Mengen an Statisten, Bauten, echten Kriegsschiffen, der Seeschlacht und als unbestreitbarer Höhepunkt der immer noch beeindruckende große Einzug Cleopatras in Rom.

Auf BluRay gibt es die restaurierte Fassung, die ca. 40 Minuten länger ist als die europ. Kino- und TV-Fassung. Die "neuen" Teile wurden dabei synchronisiert - fast immer auf sehr hohem Niveau, nur in der Szene als Antonius Tod Oktavian verkündet wird, hat man durch den gänzlich anders klingenden Sprecher des Oktavian und dessen emotionslose Art eine wirklich zu kritisierende Stelle.
Wer die DVD besitzt, der kennt nat. die Änderungen schon, diese sind nämlich identisch.

Trotzdem - ein Update auf BluRay ist definitiv ein Riesenschritt und keine Frage, ob das gerechtfertigt ist.
Der Film wurde komplett neu abgetastet, die Farben sind unglaublich kraftvoll, völlig befreit von den schlechten, oft unnatürlich leuchtenden Tönen zuvor. Die Schärfe ist über alles erhaben und der Transfer eine Referenz, was aus solch einem Material herauszuholen ist, wenn man sich die Mühe macht und nicht einfach auf alte Master zurückgreift und diese auf BluRay kopiert.

Desweiteren wird man mit Bonusmaterial geradezu überschüttet. Auf beiden Discs finden sich wirklich schöne und interessante Hintergrundberichte. Darin gibt es u.a. unbenutztes Material zu sehen, ebenso wie einige Szenen von Regisseur Mamoulian, der die Dreharbeiten anfänglich begann und einen ganz anderen Film gedreht hat, wie man leicht erkennen kann.

Diese Scheibe hat den Namen HD und BluRay wahrhaft verdient. Bild und Ausstattung entsprechen den höchsten Anforderungen. Wenn alle Veröffentlichungen so wären, dann gäbe es zwischen BluRay und DVD nie die Frage, was die bessere Qualität hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach 40 Jahren noch immer atemberaubend, 22. März 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Special Edition] [3 DVDs] (DVD)
Mit seinen 4 Stunden Laufzeit gefällt der Film vielleicht nicht dem 90-Minuten-gewöhnten Fernsehgucker - aber jeder Liebhaber von grossem Kino, oppulenten Filmen oder unvergesslichen Klassikern darf diesen Film nicht verpassen.
Nicht nur das Ton & Bild recht ansprechend sind, der Film enthält auch einige neue Szenen die bisher in keiner Fernsehausstrahlung zu sehen waren. Dazu kommen interessante Extras, v.a. die zweistündige Doku aus dem Jahr 2000 mit dem Titel: "Cleopatra: Der Film, der Hollywood veränderte", in der viele Beteiligte zu Wort kommen und der einen Einblick gewährt in eine Filmwelt, die für viele jüngere Zuschauer wie ein uraltes Relikt erscheint.

Ein faszinierender Film mit einer tollen Besetzung, womit nicht nur die Stars gemeint sind sondern auch die Nebendarsteller (Roddy McDowall, Martin Landau u.a.).

Die edle Verpackung entspricht dem Style des Films: eine DVD die in eine jede gute Sammlung gehört.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Monumentalfilm, 25. Mai 2011
Von 
Tilo "Weltenbummler" (Mannheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Special Edition] [3 DVDs] (DVD)
Der Film behandelt eines der interessantesten Kapitel der Weltgeschichte, naemlich die Spaetphase der Roemischen Republik, mit ihren Triumviraten und Buergerkriegen, ihren Verschwoerungen und Intrigen, ihrem letzten Aufbaeumen und Untergang. Ausserdem geht es um die Einverleibung Aegyptens in das Roemische Reich und das Schicksal der letzten Vertreterin der Ptolemaeischen Herrscherdynastie, Kleopatra.

In diesem Filmdrama sind es Personen, die Geschichte machen, und das rueckt die Hauptdarsteller ins Rampenlicht: Rex Harrison als alternder Caesar, der seine Weltverachtung in zynischen Bonmots kundtut, und der fuer seine Rolle den Oscar bekam. Liz Taylor als Kleopatra, leider durchgaengig zu patzig und aggressiv in ihrer Darstellungssweise der Aegyptischen Koenigin und Richard Burton, der ausgewiesene Shakespeare Darsteller, der in der Roemischen Uniform eine gute Figur macht, und der als leidenschaftlicher und temperamentvoller Antonius ueberzeugt. Die Protagonisten sind durch Staatsraeson und Leidenschaft miteinander verbunden, wobei letztere ziemlich unterkuehlt und gekuenstelt wirkt. Vielleicht waren Elizabeth Taylor und Richard Burton ausserhalb des Filmes so heftig zugange, dass bei den Aufnahmen einfach die Energie fehlte, und der elegante, smarte Richard Harrison war vielleicht schon etwas zu alt.

Die Personen sprechen ein gepflegtes und kultiviertes Englisch, fast schon wie in einem Shakespeaere Stueck. Es ist eine bilderreiche und assoziative Sprache voller Ironie, Witz und Lebensweisheit und manches erschliesst sich erst bei genauerem und mehrmaligem hinhoeren.

In dem Film gibt es einige Fehler in der geschichtlichen Darstellung. Man muss auch bedenken, dass die Ereignisse durch Quellen nur schwach belegt sind, und dass es auf viele Fragen der Althistoriker eben auch viele moegliche Antworten gibt. Warum etwa verliess Kleopatra das Schlachtfeld bei Actium, obwohl die Schlacht noch garnicht entschieden war, und warum folgte ihr Antonius und lies seine Soldaten im Stich? Der Film entscheidet sich fuer die Version, die dramaturgisch am besten geeignet ist, und stellt sie dann ueberzeugend dar.

Etwas lachen musste ich auch ueber die "Party" auf Kleopatras Schiff. Die Feste der Koenigin waren sicherlich wesentlich handfester und derber, und man sieht, dass hier nicht der Ptolemaeische Koenigshof, sondern das pruede Hollywood Regie fuehrte

Der Film ist sehr lang, und man kann sich auch nur einzelne Szenen ansehen, die fast alle historische Ereignisse zeigen, die (fast!)jeder kennt. Der Film ist fuer mich ein Beispiel dafuer, welch gute Qualitaet Populaerkultur haben kann und wie sich Populaerkultur auch anspruchsvoller Themen annehmen und dabei auch noch unterhaltend, lehrreich und spannend sein kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Hoch zielen!" (Marcus Antonius, Schlacht von Actium), 13. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra (2 DVDs) (DVD)
Wenn ein Film das Attribut Monumentalfilm verdient, dann wohl "Cleopatra". Wie bereits mehrfach angemerkt, strotzt dieser Film nur so mit einer Bildpracht, die ihresgleichen sucht. Alleine die Anfangsszene mit dem Ende der Schlacht von Pharsalos lässt erkennen, das "Klotzen nicht Kleckern" hier das grundlegende Motto waren. Und man kann endlose Szenen aufzählen, die dies verdeutlichen. die Belagerung von Alexandria, der Einzug Kleopatras in Rom, an Statisten wurden in diesem Film nicht gespart. Die Bühnenbildner haben sich in diesem Film ein Denkmal gesetzt. Die Architektur, sei es in Agypten oder in Rom, ist atemberaubend. Nur solch ältere Filme, wo nicht durch digitale Tricks Menschen eingespart werden, können solch beeindruckende Szenen entwerfen (Eine Ausnahme bildet HdR). So gelingt es Cleopatra auch den modernen Betrachter zu fesseln.

Dazu kommen noch die Schauspieler. Elizabeth Taylor, Rex Harrison, Richard Burton und all anderen Akteure spielen mit einem solchen Pathos ihre Rollen als Königinnen oder Feldherren, wie man es sonst nur selten sieht. Außerdem sollen noch ausgefeilte Dialoge (Germanicus im Senat: "Antonius, bleib nicht zu lange in Alexandria", darauf Octavian: "Germanicus, bleib nicht zu lange in Rom")erwähnt werden. Alleine die Hassliebe zwiischen Cleopatra (Taylor) und Marc Anton (Burton) wirkt wie eine Vorwegnahme ihre eigenen Ehe. Ob da wohl die Realität Pate gestanden hat?

Kurzum, Cleopatra weis, auch dank neuer Bildbearbeitung, immer noch zu imponieren. Die meisten neuen Verfilmungen antiker Themen merkt man, dass ihre Mittel limitiert sind (z.B.: neue Spartacus-Verfilmung). Cleopatra hatte diese Sorgen nicht, dementsprechend wird man auch in eine antike WELT entführt. Ein epischer Film, allerdings auch in epischer Länge.

So bleibt das Motto: "Hoch zielen. Besser zu hoch, als zu tief." "Cleopatra" ist dies gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cleopatra in HD, 18. Februar 2012
Von 
Anton Beat Riess "Toni Riess" (Buch, CH Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Blu-ray] (Blu-ray)
Heiss ersehnt ist nun "Cleopatra" mit Elizabeth Taylor endlich in voller Pracht in HD auf Blu-Ray erschienen. Und Cleopatra sieht nun wirklich so aus, wie sie es verdient hat: scharf und jedes Detail der Rüstungen und grandiosen Kulissen ist zu erkennen. Ich habe ehrlich sagt schon das schlimmste befürchtet da der Preis von 13 Euro schon ziemlich niedrig ist - gehört der Film doch zu meinen TOP 10!!! - aber in der Tat - das Bild ist gestochen scharf.

Die Herstellung zum Film selbst wäre schon eine Verfilmung wert - mit einem damals schier unglaublichen Aufwand entstand der Film und trieb das Fox Studio beinahe in den Ruin bis 1965 "Sound of Music" kam. Erst über die Jahre hinweg sollte "Cleopatra" seine Produktionskosten wieder einspielen.

Auf der Blu-Ray befindet sich eine Reihe von sehr interessanten Bonus-Material, welches ausführlich über die Entstehung des Film berichtet. Ebenso interessant ist der Audio-Kommentar wo Mankiewiczs, Jack Brodsky und Martin Landau unter anderem zu Wort kommen und viele interessante Details preigeben. Der ganze Audio-Kommentar kann mit deutschen Untertitel verfolgt werden (wer des Englische nicht mächtig ist).

*** Zudem ist beizufügen, dass diejenige Stellen, die für die DVD wieder eingefügt wurden und im englischen Original belassen und mit deutschen Untertitel versehen wurden, wurden für die Blu-Ray neu synchronisiert!!!! *** Man merkt zwar geringfügig, dass andere Sprecher verwendet wurden aber es wurde besser gemacht, als bei manch anderen Filmen. So dürften jetzt vor allem die jenigen Käufer daran Freude haben, die bei der DVD noch kritik ausgeübt haben.

Ein weiteres ca. 8 minütiges Feature beschäftigt sich mit dem "verlorenen" Material. Ursprünglich war der Film 6 Stunden lang. Bei einem Grossbrand auf dem Fox-Studio-Gelände wurde ein teil des belichteten Filmmaterial zerstört. Deshalb sehen wir zum Beispiel auch nicht der eine Kampf in der Wüste, sondern nur das Feld danach mit der Zerstörung - unter anderem.

FAZIT: nach wie vor einer der grossartigsten Filme. "Transformer"-jünger oder "Gladiator"-Anhänger werden zu wenig Action bemängeln und die zu langsame Erzählweise kritisieren - aber das war nun mal 1963 so und bietet wirklich Glanzleistung der Schauspieler, Kamera, Regie, Kostüme, Kulissen - wie man sie heute leider nicht mehr sieht.

Grösstes Manko dieser Blu-Ray sind die Untertitel für die Bonus Features: "Cleopatra-der Film, der Hollywood veränderte", "Tom Rothman spricht...", "der vierte Star von Cleopatra". Ich weiss nicht woran es liegt, aber die deutschen Untertitel erscheinen nicht am richtigen Ort sondern, rechts auserhalb der Bildschirmfläche und dann nur zur hälfte sichtbar - wenn überhaupt sichtbar. - Daher ziehe ich dem Produkt 1 Stern ab und muss ich mich wohl oder Uebel die Dokus in Englisch gucken -

P.S: in den USA ist noch kein Veröffentlichungstermin bekannt, wahrscheinlich folgt zu einem späteren Zeitpunkt (zweite Hälfte von 2012 oder nächstes Jahr) eine Ultimate Collection wie bei "Sound of Music"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cleopatra fürs Heimkino - Ein Meilenstein der Filmaufbereitung, 10. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Special Edition] [3 DVDs] (DVD)
Der 20th-Century-Fox-Film CLEOPATRA von 1963 ist Filmgeschichte und muß einfach in jedem Sammlerregal stehen. Reicht für den normalen Filmkonsumenten die einfache Doppel-DVD (z. Zt. Bei Amazon für 9,99 Euro), so muß es für den Cineasten unbedingt das Big-Pack, nämlich die schon optisch opulent präsentierte 3-DVD-Schatulle Cleopatra-Special-Edition" sein, die bei ebd. Anbieter gerade mal 6 Euro mehr kostet.; eine Anschaffung, die wirklich jeden Cent wert ist. Ein Juwel!

Die ersten beiden DVDs enthalten die aufwendig optisch und auch vom Ton her auf Hochglanz polierte 4-Stunden-Fassung dieses Mammut-Werkes. Der alte original 6-Kanal-Filmton wurde praktisch rauschfrei in digitales 5.1. gezaubert, so daß nicht nur die Sprache sauber und transparent rüber kommt, sondern auch die Filmmusik vom begnadeten Komponisten Alex North, wie live in der Kölner Philharmonie vorgeführt, erklingt - insbesondere die ouvertürenartigen Vor- und Nachspiele, bei welchen der Bildschirm (wie in alten Kinozeiten, als die Filmmusik zur Einleitung immer bei geschlossenem Vorhang eingespielt wurde) natürlich dunkel bleibt, lassen sich bei geschlossenen Augen plastisch genießen. Schade, daß North dafür keinen Oscar bekam, verdient hätte er ihn allenthalben.

Der Film selbst (restauriert in den 90er Jahren) ist für einen bald 45 Jahre alten Streifen von einer dermaßen opulenten Bildqualität und Farbbrillanz (Filmredaktionen sprechen sogar von Referenzqualität"), daß es dem Zuschauer geradezu den Atem verschlägt und auch heute noch plausibel wird, warum eben dieses Epos als (inflationsbereinigt) immer noch teuerster Film aller Zeiten gilt. Goldener Prunk und prachtvolles Ambiente allüberall, Beton statt Pappmaché, Blattgold statt einfacher Farbe usw. erfüllen durchaus das Attribut: monumentalste Bauten der Filmgeschichte" - in Italien jedenfalls war zu den Drehzeiten, wie verlautet, kein Beton mehr auf dem Markt zu bekommen.

Auf einer dritten Bonus-DVD werden liebevoll zusammengestellte Informationen und seltene Takes in Hülle und Fülle präsentiert. Da gibt es neben den heute selbstverständlichen Audiokommentaren von Jack Brodsky, Martin Landau, Chris und Tom Mankiewitz die 2-stündige Dokumentation Cleopatra - der Film der Hollywood veränderte", die Featurette Der vierte Star aus Cleopatra", 2 Original-Wochenschauberichte über die UA-Premieren, allein 3 Kinotrailer, sowie weitere 5 Vorverkaufstrailer und 5 unglaublich umfangreiche Photogalerien. Es werden fast alle Details dieser unglaubliche Filmproduktion beschrieben und dabei auch Dinge enthüllt, die selbst eingefleischte Cineasten bisher kaum wussten.

Obwohl der Film für Ausstattung, Kamera, Kostümdesigns und Spezialeffekte 4 Oscars erhielt (er war immerhin für 9 nominiert), balancierte in den Folgejahren die 20-Century-Fox am Ruin, denn der Film war einfach zu lang fürs Publikum, obwohl er anfangs in den USA in einer noch mal auf unter 3 Stunden herunter gekürzten Fassung zu sehen war. Zuwenig Action" würde man heute sagen, und in der Tat ist der Film eher mit einem Theaterstück denn dem klassischen Sandalenfilm vergleichbar. Kein Kampfgetümmel, keine Duelle, und selbst die Seeschlacht ist mehr Szenendekor als Schlachtfeld. Auch dies macht den Film so enorm sehenswert. Schade, daß die ursprünglich satte 6 Stunden umfassende Originalversion noch nicht erhältlich ist. In einigen Jahren wird es wohl auch diese geben, denn Filmhistoriker, Cineasten, Sammler und Restauratoren auf der ganzen Welt arbeiten schon daran.

Stichwort Medienerziehung: Ja ich weiß, liebe Lehrer, daß mit der klassischen Historie doch einigermaßen frei, eben a la Hollywood umgegangen wurde, obwohl doch hier im Großen und Ganzen das Meiste stimmt; dennoch ist CEOPATRA auch für den Schulunterricht und dort durchaus fächerübergreifend, ein wichtiger, interessanter und schöner Film. Sicherlich erheblich besser, ergiebiger und sinnvoller als mit diesem Matrix-Schwachsinn (der an allen Schulen filmaktuell en vogue ist) die kostbare Lernzeit zu vertändeln.

Resümee: Ich gebe nicht nur dem Film selbst 5 Sterne, sondern auch der tollen und in jeder Weise vorbildlichen Präsentation. Welch ein Meilenstein der Filmaufbereitung!

Peter Bilsing
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastische Bildqualität (Blu Ray), fantastisches Produktionsdesign!!, 17. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Cleopatra [Blu-ray] (Blu-ray)
Man meint, auf einem Klappstuhl bei den Dreharbeiten zu sitzen und zuzugucken (Samsung 101-cm-LED-Backlight)! Leider wurde die vollständige Sechs-Stundenfassung wahrscheinlich vernichtet. Das gesamte Produktionsdesign ist tatsächlich CGI-frei. Nach heutigen Maßstäben wäre so ein Film nicht mehr finanzierbar. Alle Bauten, alle Kostüme usw. sind in der Blu-Ray-Variante bis auf das kleinste Fädchen/Pinselstrich zu bewundern. Eine einzige Augenweide. Und in der Blu-Ray-Edition ist noch eine Doku (ca. zwei Stunden) dabei, die mir doppelt dazu verholfen hat, an diesem Abend mit meinem A.... nicht ins Bett zu kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cleopatra [Special Edition] [3 DVDs]
Cleopatra [Special Edition] [3 DVDs] von Joseph L. Mankiewicz (DVD - 2007)
EUR 24,25
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen