Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rinderwahnsinn!!!, 17. März 2002
Von 
tlizzy - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Wer vom letzten Backyard Babies enttäuscht war, weil die Jungs statt Punk plötzlich Stadionrock spielen, der ist hier genau richtig. Punk'n'Roll aller erster Sahne. Danke an VISIONS, dass das Album zu den Schönheiten des Monats gehört. Die Scheibe brettert ordentlich los mit "Not Ready To Rock" (von wegen) und rockt durch bis zum vierten Track "Soothe Me", hier kann dann erst mal eine Verschnaufspause eingelegt werden. Anschliessend wird weiter geknattert bis "Disconnected". Ein Song, der beim ersten Hören nicht so richtig auf die Platte passen will. Irgendwo zwischen Wave und Industrial, aber dennoch rotzig. Nun wird bis zum Schluss ordentlich weiter gerockt und dann bleibt eigentlich nur noch das Drücken auf die Repeat-Taste. Erstaunlich an Living Targets ist, dass hier Punkrock mit einem unglaublich guten Gespür für eingängige Melodien zelebriert wird ohne gleich so mainstreamlastig wie die Toten Hosen, die Ärzte oder die Backyard Babies (auf Making Enemies) zu klingen. Für mich schon jetzt eine der Punkplatten des noch jungen Jahres. Bin mal gespannt, ob Gluecifer da noch ne Schippe drauflegen können. Keep on rockin'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berliner PunkROCK, der keine Gefangenen nimmt!, 28. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Diese Band ist der Hammer! Seit ich sie im Vorprogramm der Ärzte gesehen habe, bin ich davon überzeugt: Die Beatsteaks sind anders als die anderen. Ihre Songs sind rockiger. Mitreißender. Leidenschaftlicher. Ihre Liveshows sind ungestümter. Wilder. Besser. Eine absolute Ausnahmeband, die sich nicht vor den Epitaph-Kollegen aus Ami-Land und auch vor keiner anderen Rockband zu verstecken braucht. Im Gegenteil, jede Menge ihrer Mit-Punkrocker sollten sich in Sachen Energie, Einfallsreichtum und Groove mal ne dicke fette Scheibe von diesen fünf Berlinern abschneiden. Zumal sie auf ihrem dritten Album souverän beweisen, dass sie keine Sklaven unserer Erwartungen sind, sondern vielmehr eigene Wege beschreiten und sich von HC-Punk-Highspeed-Gebrettere der ersten beiden Lonplayer zum reifen, melodischen, kraftvollen Rock weiterentwickelt haben, ohne dabei irgendwie Stilbruch zu begehen oder auch nur ein Fünkchen ihres Temperaments und Arschtritt-Faktors einzubüßen. Und wer sie noch nicht live gesehen hat, sollte sich erstens gehörig was schämen und zweitens ohne zu zögern Nietengürtel umschnallen, ab aufs nächste Beatsteaks-Konzert und sich von dieser gnadenlos guten Band einfach nur noch umhauen lassen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beatbuletten rocken wie hulle, 28. Januar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Das deutsche Aushängeschild auf dem amerikanischen Punkrock-Riesen Epitaph geben sich mit ihrem dritten Longplayer, der zweite für das Label des Bad Religion Gitarristen, die Ehre. Wo der Vorgänger "Launched" noch einen ordentlichen Schuss Punk besaß, wartet der Neuling mit massig Rock auf. Eine Band wie Rocket From The Crypt scheint ihre Spuren bei der Berliner Jungs hinterlassen zu haben. Bei dem Song "Disconnected" werden zu dem noch sehr Beatsteaks untypische Klänge dargeboten, ein sehr ruhiges Stück mit einem großen Elektro Anteil. Auf die gewohnten Arschtreter muss man dennoch nicht verzichten, denn wie gesagt steht bei der neuen Scheibe der Rock im Vordergrund. Grossartige Platte, der besten deutschen Live-Band, O-Ton Farin Urlaub. Ein mehr als würdiger Nachfolger der Hammerscheibe "Launched". Im März kommen die "Buletten" auf Tour, unbedingt hingehen und sich von Farins Meinung überzeugen lassen. Ganz grosser Sport. Ein dreifaches "Blow your speakers" an die Manowar Fans in der Band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beatsteaks - noch mal richtig geil abrocken!!!, 22. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
seit ich so ziemlich alles an punk, alternative und emo-core in mich reingesaugt habe sind die beatsteaks endlich nochmal ne frische bereicherung eines jeden rockbedürftigen punkers!also wenn jemand bock auf feinsten melodic-punk in mischung zwischen blink, fenix tx, oder auch mxpx brauch der sollte sich unbedingt die platten von dieser geilen band anschaffen und ihr werdet mir glauben wenn ich sage "das sind echt die geilsten"!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Steaks sind heißer denn je!!!, 28. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Wer gute Rockmusik liebt und nicht nur solche, die den Charts-Standards entspricht, der sollte sich die Beatsteaks aus Berlin anhören!!! Noch besser, gebt sie euch LIVE, denn da sind sie obergenial!!! An den restlichen Tagen kann man ja eine der bisher erschienenen CDs in den Player hauen, aber VORSICHT: Nachbarn könnte es stören, wenn ausgewachsenen Männer so laut brüllen!!! :-) Ich zumindest liebe es!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock'n'Roll, Baby!, 9. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Das dritte Album der Beatsteaks, Living Targets, ist meiner Meinung nach die Vollendung der Tendenz, die sich beim zweiten Buletten-Werk Launched schon abzeichnete: weniger Rüpelpunk, stattdessen breiter gefächerter Rock'n'Roll. Mit nach wie vor untrüglichem Gespür für das gute alte Gitarrensolo (Let Me In, Above Us u.a.) kann man auch bei dieser Steaks-Scheibe unmöglich sitzenbleiben. Während Not Ready To Rock den perfekten Opener bildet, folgt mit Let Me In (dem neben Summer bekanntesten Song des Albums) ein ziemlicher Kracher - textlich, gesanglich und instrumental. Soothe Me ist von ein wenig süß-melancholischer Stimmung geprägt und ist ein schönes Liebeslied, wohingegen Disconnected mit unüblichem, aber ziemlich eindrucksvollem Industrial-Sound den perfekten Schwermut rüberbringt. Erwähnenswert ist auch Run Run, dessen Text frech und frisch die Is-Mir-Doch-Egal-Attitüde schlechthin repräsentiert („We're making promises to break'em today...We find new rules to justify our goal...We're lying faster than you find out the truth...We are back and we will get you my friend, any lies will be the truth in the end"). Mirrored gehört zu den wenigen existierenden Songs auf der Welt, die ich als sexy bezeichnen würde, ebenso wie der Bonustrack Yeah (I Wanna Love You Baby). Alles in allem denke ich, dass Living Targets die perfekte Einstiegsdroge für alle bildet, die die Beatsteaks gerade erst für sich entdecken - aber danach müssen natürlich auch die anderen drei Alben her!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach eine geile Punkscheibe, 16. Juni 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Diese CD ist einfach genial, weil genial einfach. Sicher wird man hier keine komplizierten Arrangements und keine großartigen Spielereien finden, aber das ist auch nicht der Sinn dieser Platte. Hier wird knapp 40 Minuten lang einfach gerockt und das ist auch gut so! Die Songs sind hart und klingen auch ein bisschen "dreckig", nicht so glatt und nett wie viele US-Kollegen (z.B. Blink 182). Das hier sind einfach richtig geile Punksongs. Es gibt nur eine Ausnahme: "Disconnected", eine Ballade, nicht Punk sondern irgendwie anders. Verfremdete Drumsounds, die ein bisschen nach den 80ern klingen und schöner, melancholischer Gesang. Aber diese Ruhe währt nur kurz, direkt danach geht es mit "A Way" weiter, ein schneller, harter Punksong, mit mein Lieblingssstück. Das Album ist vom Opener "Not Ready To Rock" (der Titel wird sofort widerlegt) bis zum grandiosen Abschluss "Summer" ein Hit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste deutsche Band, 30. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Die Beatsteks sind in bestechlicher Form zurück. Das sie live ja der Überhammer sind, dass weiß jeder, aber auch die neue cd ist sehr gut gelungen. Sowohl schnelle, Midtempo, als auch ein langsames Stück sind auf der Platte vorhanden. Besonders gut gefallen mir "Summer" und "Let me in". Aber auch die restlichen 11 Songs(incl. Hidden Track) sind perfect gespielt und bestens prouduziert. Schade dass es nur knapp 40 Minuten sind, denn die Beatsteaks könnt ich mir Stunden anhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berlin-Mucke direkt auf die Fresse!, 28. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Was soll ich noch sagen! Das 3. Album der Berliner ist endlich draußen, und es macht Spaß den CD-Spieler nicht mehr abzustellen. Allein der Single "SUMMER", einfach himmlisch. Zu ihrem Vorgänger "Launched" haben sie, wie ich finde, eine kleine Entwicklung vorgenommen. Irgendwie rockt das neue Album mehr! ALSO: auf jeden Fall sein Geld wert und neben dem Black Rebel Motorcycle Club meine Lieblings-CD des gerade angefangenen Jahres 2002.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich!!, 29. Februar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Living Targets (Audio CD)
Ich kannte nur Let me in und hab mir einfach mal diese CD auch anhand von den super Rezensionen gekauft. Und ich wurde nicht enttäuscht, diese Band ist einfach hammer-geil! Die rocken super ab und die Scheibe kann man immer wieder hören! Vor allem To be strong, Summer und Let me in sind echt zu empfehlen. So jetzt kann ich nur noch sagen kauft euch alle CDs von denen und unterstützt sie, denn wie ich gehört hab können die Unterstützung echt brauchen! Es lohnt sich! Ab morgen kommt Smack Smash in die Läden! Und wenn sich selbst Peter (Sportfreunde Stiller) und Farin Urlaub als Beatsteaks Fans bekennen müssen sie ja gut sein!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Living Targets
Living Targets von Beatsteaks (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen