Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absoluter Geniestreich
Dieser Film ist eine absoluter Geniestreich vom Meister des hintersinnigen und treffenden Humors, Woody Allen.
Dieser spielt selbt mit: als verklemmter und hyperaktiver Intellektueller, der die leibliche Mutter seines Adoptivsohnes sucht und eine junge attraktive Pornodarstellerin findet.
Das Ganze begleitet von einem antiken Chor, der stilgerecht aus einem...
Veröffentlicht am 3. April 2008 von Linda Weggel

versus
3.0 von 5 Sternen Funny Story
Turbulente Komodie , in der Woody Allen , Olympia Dukakis und Helena Bonham Carter die Hauptprotagonisten geben.
Erheiternde Story um ein Adoptivkind , dessen leibliche Mutter schwer zu finden ist. Woody Allen spielt erneut eine sympahtsichen , leicht trotteligen Mann , der unbedingt die ware Mutter des Kindes finden will und dann mit Aufgabe konfrontiert wird diese...
Vor 16 Monaten von Consumer38 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absoluter Geniestreich, 3. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Geliebte Aphrodite (DVD)
Dieser Film ist eine absoluter Geniestreich vom Meister des hintersinnigen und treffenden Humors, Woody Allen.
Dieser spielt selbt mit: als verklemmter und hyperaktiver Intellektueller, der die leibliche Mutter seines Adoptivsohnes sucht und eine junge attraktive Pornodarstellerin findet.
Das Ganze begleitet von einem antiken Chor, der stilgerecht aus einem griechischen Amphitheater den verlauf der Geschichte gesanglich kommentiert.
Ironische Komödie auf einem Teppich aus Jazz und Sirtaki.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Mira Sorvino - Oscar als beste Nebendarstellerin!!!", 12. Juni 2005
Von Ein Kunde
"Der linkische New Yorker Sportreporter Lenny Weinrib hätte gern einen Stammhalter, doch dafür hat seine Frau, die erfolgreiche Galeristin Amanda keine Zeit. Schließlich stimmt sie einer Adoption zu.
Der kleine Max erweist sich bald als intelligenter Musterknabe. Weil er sich zuhause alleingelassen fühlt, sucht Lenny heimlich nach Max' leiblicher Mutter, die wohl ein phänomenales Erbgut haben müsse. Mit diesem unerlaubten Eingriff in den Lauf des Schicksals zieht Lenny den Unmut der Götter auf sich, die ihn beobachten. Vergebens warnt ihn ein Chor aus der antiken griechischen Tragödie vor den Folgen seiner Neugier. Lenny lässt sich nicht abhalten & macht Linda Ash ausfindig. Max' Mutter ist nicht bloß eine Pornodarstellerin, sondern ein herzhaft-unschuldiges Mädchen, das ihn mit seiner erfrischend unbekümmerten Art becirct. Lenny verheimlicht ihr die Geschichte von Max & drängt sich ihr als guter Freund auf, der sie zurück auf den Pfad der Tugend führen möchte. So will er nicht nur Linda als brave Hausfrau an den Ex-Boxer & Farmer Kevin verkuppeln, sondern legt sich überdies mit ihrem brutalen Zuhälter Rick an. Es scheint, als habe er sich nun endgültig übernommen, doch die Götter geben dem Geschehen eine unerwartete Wendung...
Woody Allen erweist sich mit dieser frischen & selbstironischen Adaption der griechischen Mythologie erneut als Meister der augenzwinkernden Selbsterkenntnis. Virtuos lässt er Zeiten, Räume & Situationen ineinander fließen & entlockt den klassischen Weisheiten überraschend moderne Einsichten. Der streng choreographierte antike Tragödienchor, der die Handlung gewitzt kommentiert, singt zum Schluss eine heitere Melodie aus einem Cole Porter-Musical & die Tragödie erweist sich als heilsame Farce. "Das Leben ist nicht zu stoppen", meint Woody Allen"; "es wird sowieso zu einem einzigen wunderbaren Genius, hat man es einmal verstanden, ihm die tragische Dimension auf kaltem Weg zu entziehen."
Für Mira Sorvino war die schillernde Rolle des naiven Mädchens mit Herz ein Karriere-Sprungbrett. Sie erhielt den Oscar als beste Nebendarstellerin!!!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen griechische Komödien einmal anders..., 26. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Geliebte Aphrodite (DVD)
Trotz eines Oscars für Mira Sorvino ist MIGHTY APHRODITE eine etwas unterschätzte Komödie im späteren Werk von Woody Allen... ein humorvoller Einblick in den Beziehungsalltag eines gutsituierten New Yorker Paares, diesmal erweitert um das Thema Elternschaft und Adoption. Der Film lebt vor allem vom Culture Clash des intellektuellen New Yorker Sportreporters Lenny Weinrib (Allen) mit der naiven aber herzensguten Prostituierten Linda Ash (Sorvino), welche sich als leibliche Mutter seines Sohnes herausstellt. Während er ihr Leben unbedingt in geordnete Bahnen lenken und sie mit einem beschränkten, aber liebenswürdigen Boxer verkuppeln möchte (herrlich dargestellt von Michael Rapaport, der Jahre später in SCHMALSPURGANOVEN nochmal in einer ähnlichen Rolle auftaucht), kriselt es unterdessen in seiner eigenen Ehe, denn seine vielbeschäftigte Frau wird bereits heftigst von ihrem Galeriepartner Jerry Bender umworben.

Als ob das alles nicht schon witzig und absurd genug wäre, hatte Woody Allen auch noch den genialen Einfall einen griechischen Chor (komplett in Schminke und Kostümen; die Szenen wurden tatsächlich in einem Amphiteather in Sizilien gedreht) ins Drehbuch einzubauen, welcher die Handlung auf eigene Art & Weise kommentiert - und abwechselnd zwischen Tanzeinlagen, geflügelten antiken Worten und derber New Yorker Alltagssprache hin- und herwechselt. Das kann man nicht beschreiben, das muss man einfach gesehen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer seiner besten Filme..., 16. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Geliebte Aphrodite (DVD)
Ein wirklich empfehlenswerter Film. Ich kenne alle seine Filme und finde diesen neben "Hannah und ihre Schwestern" am witzigsten und interessantesten (insbesondere im Original). Ein echter Genuss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Funny Story, 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Turbulente Komodie , in der Woody Allen , Olympia Dukakis und Helena Bonham Carter die Hauptprotagonisten geben.
Erheiternde Story um ein Adoptivkind , dessen leibliche Mutter schwer zu finden ist. Woody Allen spielt erneut eine sympahtsichen , leicht trotteligen Mann , der unbedingt die ware Mutter des Kindes finden will und dann mit Aufgabe konfrontiert wird diese auf den richtigen Pfand zu bringen.Keine glückliche Rolle für Helene Bonham Carter , die ihre sonst hervorrangenden Fähigkeiten hier nur wenig nutzen kann. Dennoch eine lustige Story , die erheiterend und doch kritisch mit dem Ehealltag umgeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Woody Allen quatscht und quatscht, 31. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die ersten 20 Minuten zu viel Woody Allen, ja direkt peinlich diese kindlichen Redereien. Danach wird der Film aber gut,i die Prostituierte Linda, Mutter , ab da wirds warmherzig, klug und einfallsreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Positive Message, 13. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mighty Aphrodite [UK Import] (DVD)
Ein durch und durch positiver Film von Woody Allen, in dem er das Thema "Herkunft" thematisiert. Mit einer sehr jungen Helene Bonham Carter und einem schrägen griechischen Chor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher schwach, 1. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Geliebte Aphrodite (DVD)
Die Story ist an sich nicht schlecht: Ein Paar adoptiert aus Zeitmangel ein Kind, statt selbst eins in die Welt zu setzen. Da sind ja schon gewisse Problemkonturen angedeutet. Der Mann macht sich einige Jahre später auf die Suche nach der leiblichen Mutter und findet sie auch: Sie heißt "Lea" und ist eine Erotikdarstellerin und Prostituierte.

Der Film hat einige helle Momente, aber insgesamt überwiegen die Probleme. Lea wird als plattes Klischee einer Prostituierten gezeigt. Pappfiguren, die kopulierende Schweine darstellen, hängen an der Wand. Sie betont auch noch, wie witzig das doch sei, damit auch wirklich jeder kapiert, dass sie keinen Humor und auch sonst nichts in der Birne hat. Ärgerlich und nervtötend.

Dann gibt es noch den griechischen Chor. Er schaltet sich alle paar Minuten in das Geschehen ein und gibt "witzige" Kommentare ab. Meistens läuft es darauf hinaus, dass sie im Stil eines antiken Chors plötzlich über moderne Dinge reden. Sie rufen zum Beispiel Zeus an, und dann meldet sich dessen Anrufbeantworter. HA HA HA. Wer das lustig findet, kann sich diesen Film gerne angucken.

Woody Allen spielt seinen bekannten Part und sorgt damit immerhin an einigen Stellen für Erheiterung. Insgesamt 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mighty Aphrodite [UK Import]
Mighty Aphrodite [UK Import] von Woody Allen (DVD - 2002)
EUR 3,77
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen