Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch die Referenz!
1967 hießen die Helden im PS-Zirkus noch Jackie Stewart, Graham Hill (Damon Hills Papi) oder Jochen Rindt. Werbung für Handys oder Tic Tac? Sowas war für sie nicht möglich, damals bestimmten Innovation, Talent und eine gehörige Portion Mut das Geschehen, nicht das Geld.
Stellen sie sich vor, sie sitzen in einem 400PS-Lotus Ford 49, ohne...
Am 4. Dezember 2001 veröffentlicht

versus
1 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Preis durchaus spielenswert...
Generell von der Spielidee kann das Spiel überzeugen, nur leider nicht von der Umsetzung. Die Grafik ist leider wie die Rennwagen selbst - nicht mehr auf dem neuesten Stand. Ansonsten macht es durchaus Spaß mit alten Ferraris, Lotus' oder ähnlichen Fahrzeugen mit dem doch sehr schwammigen Fahrverhalten über die Nordschleife oder durch Spa zu brettern...
Am 9. Dezember 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch die Referenz!, 4. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
1967 hießen die Helden im PS-Zirkus noch Jackie Stewart, Graham Hill (Damon Hills Papi) oder Jochen Rindt. Werbung für Handys oder Tic Tac? Sowas war für sie nicht möglich, damals bestimmten Innovation, Talent und eine gehörige Portion Mut das Geschehen, nicht das Geld.
Stellen sie sich vor, sie sitzen in einem 400PS-Lotus Ford 49, ohne Flügel, Karbonbremsen, Traktionskontrolle und anderem Schnickschnack: Vor ihnen liegt der Asphalt des Autodromo Di Monza (Ohne Schikanen!) oder die gefürchtete, 22 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife... Rutscht ihnen das Herz in die Hose? Das sollte es auch, denn die Fahrphysik von GPL war damals das absolute Nonplusultra und gehört auch heute noch mit NASCAR4 und F1 2001 zu den drei Platzhirschen. Burnouts, 4-Wheel-Drifts, Trailbreaking und schier unkontrollierbare Power bei bis zu 325 km/h, verschiedene Sounds (Und was für welche!), Fahrmodelle, Cockpits und Chassis für jeden Wagen (darunter Legenden wie der Ferrari 312 oder BRM-H16), ein amtlicher Replaymodus, herausfordende Strecken, Internet-Rennen und nicht zuletzt der Geist vergangener goldener (aber auch tragischer) Rennwochenenden machen GPL immer noch zur Nummer 1 unter den Rennsimulationen.
Sicher ist die 3 Jahre alte Grafik ein Manko, doch die nach wie vor große Internet-Fangemeinde schuf Abhilfe mit neuen Strecken, Wagentexturen, Sounds, Telemetrieprogrammen, AI-Mofifikationen und und und, bereit zum legalen Download. GPL-Entwickler Dave Kaemmer (Papyrus) verfolgt immer noch die Entwicklung von GPL und ist sprachlos über das, was die Rennfans aus seinem Spiel gemacht haben.
Kurz: Grand Prix Legends ist das realistischste, herausforderndste, schwierigste, frustrierendste, nervenaufreibendste, lauteste und kultigste Rennspiel, was es bisher auf dem PC gab.
Spätestens, wenn sie mit den besten GPLern der Welt online an der Startlinie stehen, und 16 8-12-Zylinder auf ihre Trommelfelle hämmern, werden die übrigen Spiele auf ihrer Festplatte erkennen, was es heißt, "Einsam" zu sein...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Flügel... Keine Slicks... aber 400 PS !, 19. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Zugegeben diese Simulation hat schon einige Jahre auf dem Buckel, es ist aber nach wie vor das Beste was es gibt, wenn es um Fahrphysik geht. Nirgendwo anders "spricht" der Wagen mehr mit dem Piloten als hier (vorausgesetzt man verwendet ein Lenkrad und vielleicht auch noch Force Feedback). Und wer die zugegeben sehr steile Lernleiter erst einmal ein paar Sprossen nach oben geklettert ist, wird sich an den 4 Rad Drifts und den Powerslides im Replay-Modus ergötzen.
Die KI sucht ihresgleichen (verschaltet sich, verbremst sich, kämpft untereinander, passt sich an das Können des Piloten an), aber richtig spannend sind die Online Rennen. Durch den guten Netzwerkcode sind auch Piloten mit einer "langsamen" Leitung dabei.
Zum Thema Grafik: Die tollste ist es im Originalzustand nicht, erst Beta Treiber von Papyrus ermöglichen das Spielen in OpenGL und DirectX. Die Communitiy hinter GPL produziert aber nach wie vor am laufenden Band neue Versionen der Wagen und Strecken. Die Wagen sind inzwischen originalgetreu bis zur letzten Niete, die Anzahl der zur Verfügung stehenden Strecken ist bereits bei weit über 100 angelangt.
Absolut empfehlenswert für alle SimRacer und für alle Anfänger: "Wenn ihr GPL schafft, fährt alles andere wie von selbst ;-)".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GPL; kein Spiel sondern Simulation, 24. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Ja, die Grafik läßt zu wünschen übrig. Wer aber spüren möchte wie sich die Rennwagen (oder sollte man besser sagen "Übermotorisierte Fortbewegungsmittel mit Biene-Maja Fahrwerk") von damals anfühlten ist hier genau richtig. Eine echte Herausforderung mit den anderen Racer mitzuhalten. Ich habe bei diesem Spiel noch nicht gefunden wo die Computerracer ihren Schwachpunkt haben, es geht hier wirklich beinhart zur Sache.
Wer die Nordschleife kennenlernen möchte ohne seinen realen Wagen kaltzuverformen sollte sich dieses Spiel kaufen. Die Strecke ist nahezu detailgetreu nachgebildet, sogar die meisten fiesen Bodenwellen sind vorhanden. Einziges Manko: Die Verbindungsstücke zwischen den Kurven sind etwas länger als in der Realität, deshalb schlecht zum Ideallinie üben, aber prima zum Strecke einprägen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Jahre GPL, und es hat sich kaum etwas geändert...., 8. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
In diesen Wochen feiert "GPL" sein 5jähriges Jubiläum, und eigentlich haben sich die Kommentare seit dem Herbst 1998 kaum verändert: Es ist nach wie vor die grösste ernstzunehmende Herausforderung für PC-Rennfahrer, geradezu EinsteigerFEINDLICH, toller Sound, brillante KI, fantastische Rennstrecken. Dass die Streckenoptik ziemlich mager ist, stellten die Tester auch schon 1998 fest, aber im Rennwagen hat man sowieso keine Zeit, die Landschaft zu bewundern.
Wie gesagt: Es hat sich nicht viel geändert. Nur sind in der Zwischenzeit die PCs 10mal schneller geworden, Grafikkarten erzeugen in Echtzeit fotorealistische Abbildungen der Realität, und 5.1-Sound ist heute nahezu Standard. Aber GPL hat dank der vielen kreativen GPL-Fans (an dieser Stelle mal ein Riesen DANKESCHÖN!) nachgelegt: Die zahllosen Updates haben GPL vor allem optisch, aber auch in Bezug auf Sound, Streckenvielfalt und Netzwerkfähigkeit stark aufgewertet, so dass das Spiel auch heutigen Ansprüchen durchaus gerecht wird. Auch die gefürchtete KI kann mittels kleiner Programme problemlos den eigenen Fähigkeiten angepasst werden, was gerade Anfängern zu sehr viel mehr Fahrspaß verhilft.
Es ist schon erstaunlich, daß Spieleentwickler anderer Firmen zu solchen Fortschritten nicht in der Lage waren, obwohl deren Produkte es bitter nötig gehabt hätten. Wie viele Rennspiele wurden schon in den Himmel hochgelobt, haben dann aber in Sachen Gameplay immer wieder (vor allem mich) enttäuscht oder alsbald gelangweilt: TOCA2, Grand Prix 3, F1 Racing Championship usw. Allenfalls die NASCAR-Reihe von Papyrus kann hin und wieder begeistern.
Zuletzt hieß die grosse Hoffnung DTM Race Driver, aber auch dieser Racer erfüllte nicht die Erwartungen. Für all die frustrierten PC-Rennfahrer, die echte Langzeitmotivation suchen, ist GPL heute wie vor fünf Jahren die allererste Wahl. Es hat sich eben kaum etwas geändert.
...und bei einem Preis von 5€ kann man es doch mal versuchen. Vertraut mir! Es lohnt sich wirklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grand Prix Legends, 5 Jahre alt und immer noch ungeschlagen!, 5. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Fünf Jahre ist Grand Prix Legends nun alt, aber ihren Reiz hat diese legendäre Simulation nicht verloren. Dank zahlreicher Updates erscheint dieses alte Spiel in neuem Glanz, mit ansprechender und zeitgemäßerer Grafik. Grand Prix Legends ist realistischer als alle anderen Rennspiele, macht die Winterpause erträglich und bringt den Reiz vergangener Tage hautnah ins Haus, so dass sogar eine Gänsehautbildung schwer vermeidbar ist! Hätte mir vor fünf Jahren jemand gesagt, dass ich dieses Spiel in Jahren noch mit einer solchen Begeisterung und Leidenschaft spielen würde, dann..., ja dann hätte ich ihn wohl für verrückt erklärt. Doch Grand Prix Legends ist eben etwas ganz Besonderes. Und das Schöne: Das Fahren ist so realistisch und schwer, dass es keine Grenzen gibt. Das Limit zu erreichen ist ein Ziel für die Ewigkeit, und das macht das Spiel unsterblich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es bleibt dabei: Ein unerreichter MEILENSTEIN!, 21. Oktober 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
21. Oktober 2005. Jüngst ist GT Legends erschienen, dazu rFactor, DTM Race Driver 2 und viele andere Rennsimulationen und Arcade-Racer. Grafisch sind sie besser, sogar in Sachen Sound, sogar in Sachen Fahrphysik. Und trotzdem ist der MYTHOS dieses "Spiels" ungebrochen. Nach wie vor bietet KEINE andere Simulation ein so tolles "Ich sitz im Wagen"-Gefühl wie Grand Prix Legends. Wenn Sie aufs Gas treten, der Bolide bockend und mit durchdrehenden Reifen losbrettert... es ist nach wie vor traumhaft. Nicht zu vergessen: Für kein Spiel gibt es mehr Rennstrecken (über 300!), die Grafik ist dank Mods immer noch nett anzusehen und die Grüne Hölle, die Nordschleife, gibt es nur hier für den PC! Dazu einen schönen Replay-Modus mit Schneidewerkzeug für Highlights, unkompliziertes Netzwerkrennen dank des Tools "VROC" und das Gefühl, eine besondere Ära "abzufahren".
GT Legends, NASCAR 2003 Season, GTR oder rFactor sind in vielen Belangen besser. Aber schon in 1-2 Jahren werden neue Referenzen diese Spiele abgelöst haben - während Rennsim-Freaks immer noch leicht flüsternd und mit Erinnerungen an schmerzende Fußknöchel und schweißnasse Hände "Grand Prix Legends" murmeln. Grand Prix Legends verschwindet langsam im Nebel der PC-Spiel-Geschichte, und doch ist es ein Monolith. Höchstens Motor City Online wird ähnlich mythologisiert, aber das ist eine ganz andere, traurige Geschichte.
Es gibt nur ein Rennspiel mit klassischen Fahrern, klassischen Strecken, klassischen Wagen, knackigem Sound und gerausfordernder Physik, welches die goldenen Zeiten und doch tragischen Zeiten des Rennsports simuliert, und das ist Grand Prix Legends. Das einzige Rennspiel, was angemessen den Zusatz "Legends" führt. Im Gegensatz zu GT Legends, namenlose Fahrer in einer aktuellen, belanglosen Retro-Rennserie auf sterilen Rennkursen der Gegenwart. Ein Witz!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für mich noch immer die Referenz, 14. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen und die enorme Langzeitmotivation bei diesem Top-Spiel bestätigen.
Ich besitze seit Erscheinen der UK Version dieses Spiel und es ist eins der wenigen Games, welche einen Stammplatz auf meinem Rechner hatten. Hatten? Leider bin ich auf ein IBM-Notebook umgestiegen, welches eine ziemlich spärliche Grafikkarte besitzt. Und der Software-Modus der Grafik ist leider heutzutage nicht wirklich erträglich. Jedoch werde ich mir wohl wieder einen Rechner der Pentium 2 Generation zusammenschrauben, meine alte Vodoo2 Karte reinpacken und das Game reinstallieren.
Dann entsprechende Mods und Patches drauf und ich sitze wieder mit offenen Mund, vor dieser Detailverliebheit der gemoddeten Autos. Mein Dank dafür gilt den Leuten, die sich mit ungeheurer Energie dransetzen und dieses Erlebniss ermöglichen.
Sound, neue Grafiken für die Autos, zig neue Strecken und und und... einfach der Hammer. Und allen Leuten die meinen GPL wäre nur mit Lenkrad zu spielen, sei gesagt, daß ein Herr Namens Wolfgang Wöger eine sehr lange Zeit (wenn nicht immer noch) Streckenrekorde hält, die er mit dem guten alten Joystick erreicht hat.
Der König ist alt, aber der König ist immer noch König!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grand Prix LEGENDS, 7. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Es ist einfach nur traurig für die heutige Spieleindustrie, das der Platzhirsch in Sachen Rennsimulation inzwischen mehr als 5 Jahre auf dem Buckel hat. Für den geneigen Hobby-Piloten stellt sich das aber als Glücksfall heraus. Dank zahlreicher Mods, Strecken und Zusatzautos ist das Spiel nach wie vor aktuell. Ich würde sogar sagen, das Spiel sieht "heute" besser aus als je zuvor. Wer noch unentschlossen ist und eine knallharte Rennsimulation nicht scheut, sollte zuschlagen! Aber Vorsicht! Grand Prix Legends hat seine eigenen Regeln und ist nur mit einem Lenkrad gut zu spielen. Also ist das Spiel alles andere als leichte Kost.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch ungeschlagen !, 19. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Grand Prix Legends stellt jetzt schon seit Jahren die absolute Referenz bei den Rennspielen dar. Es ist die einzige Simulation dieser Art, die für mich bis jetzt noch nie langweilig geworden ist und immer wieder eine Herausforderung darstellt. Aus dem Internet sind zudem jede Menge neue Autos und Strecken zu beziehen. Das Spiel stellt keine hohen Anforderungen an PC und Grafikkarte und ist deshalb auch auf "alten Kisten" gut zu spielen, man sollte allerdings ein gutes Lenkrad besitzen.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass GPL in absehbarer Zukunft zu toppen sein wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen allerdings nur für gut gerüstete!, 27. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Grand Prix Legends (Computerspiel)
Vorraussetzung für dieses Spiel ist eine gute Ausrüstung, sonst läßt sich die sehr realistische Fahrphysik wohl nicht meistern. Es braucht vielleicht etwas Geduld, aber es lohnt sich wirklich!
Der Sound im Spiel ist einmalig gut, und die Grafik ist eigentlich immernoch gut genug, um zu überzeugen.
TIP: Es gibt ein NICHT OFFIZIELLES Patch (wo weiß ich nicht mehr, sollte aber zu finden sein) mit dem neuere Grafikkarten (Direct3D) unterstützt werden. Soweit ich weiß besteht das Spiel nämlich eigentlich auf eine 3dfx-Karte, und der Software-Modus ... naja, wir wissen ja, wie sowas aussieht ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Grand Prix Legends
Grand Prix Legends von Sierra (Windows 95 / 98)
Gebraucht & neu ab: EUR 3,47
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen