summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. März 2007
Es waren wohl finanzielle Gründe, die die Grateful Dead 1970 zur Vollbremsung zwangen und radikaler hätte der Wechsel dann auch kaum ausfallen können.

Verlief man sich 69 mit Live/Dead noch im faszinierenden psychedelischen Höllentrip, so folgte nun urplötzlich lupenreiner Country-Folk-Rock.

Beginnend mit ihrem wohl bekanntesten Stück "Uncle John's Band", der erste Song, der die Single-Charts erreichte (viele sollten da nicht folgen) und unverzichtbarer Höhepunkt vieler Konzerte, spielen sie sich herrlich relaxed durch ein wundervolles Album ohne große Schwachpunkte. Ein absoluter Meilenstein in der langen und wechselhaften Karriere der Band.

Klanglich wie etliche der frühen Grateful Dead-Werke keine Offenbarung, zeigte sich dann erst 2001 mit Erscheinen dieser DVD Audio, über welches fantastische Aufnahmematerial man offenbar verfügte. Neu abgemischt von Bob Weir im Dolby Digital Surround Sound findet sich der Hörer unvermittelt mitten im Studio wieder und genießt es, von einer fantastischen Band umgeben zu sein. Ein absolut brillianter Sound, besser hat diese Gruppe nie geklungen.

Als Bonus gibt es noch ein hochinteressantes Interview mit Bob Weir über die Entstehungsgeschichte dieses Albums und die Abmischung der DVD Audio.

Fazit: Ein wundervolles Werk wurde noch besser und gleichzeitig eins der besten Argumente für die unglaublichen Möglichkeiten der DVD Audio.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden