Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Fashion Sale Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen337
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Januar 2002
Auch wenn es bewundernswert ist, das eine "angesagte" Person wie Robbie Williams den Mut findet ein solches Projekt durchzuführen und sich einen persöhnlichen Herzenswunsch zu erfüllen, so muss man doch sagen, dass Williams' Stimme einfach nicht so charismatisch ist, wie die von Frank Sinatra. Ansonsten ist die CD durchaus gelungen. Aber die Originale haben nunmal mehr Charme
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2001
Alsso ich frage mich:
Wer braucht eine solche CD?
Wer guten Swing hören will hört eben Frank Sinatra etc. Aber doch nicht Robbie Williams.
Gut, er singt wirklich nicht schlecht, aber nicht eigenständig genug. Man vermisst dieses gewisse Extra, dass man in der Stimme von Frank Sinatra finden kann. Insofern finde ich diese CD überflüssig, weil es einfach eine - wenn auch recht gute - Kopie ist, die hinter ihrem Original zurückbleibt. Deshalb nur zwei Sterne.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2001
Robbi Williams singt eigentich nur Karaoke zur Orginal-Arrangements von Sinatra und Freunden.
Zugegeben er hat eine nette Stimme, aber sonst kann ich keine Eigenleistung von Herrn Willams entdecken.
Wozu also dieses Album? Eine "Best of Sinatra" tut es auch. Und besser.
Meiner Meinung nach ein sinnloses Album, mit dem mal wieder mit Herz-Schmerz viel Weihnachtsgeld dazuverdient werden soll.
Sing when you are winnig .....money.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2001
Die Welt wird eine andere sein - nach dem 19.11. !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2007
Es ist zur Zeit in für alternde Popstars, sich auch mal in Big Band oder Swing-Gefilden zu bewegen, und in den meisten Fällen wird das auch mit einem gewissen Wohlwollen aufgenommen. So bringt man sich wieder ins Gespräch und in Frack und Seidenschal sieht man ja auch gleich viel schicker aus. Allerdings tun sich nicht alle wirklich einen Gefallen damit - beispielsweise Robbie Williams. Er ist zweifelsfrei ein begnadeter Entertainer und Selbstdarsteller, und singen kann er auch ganz gut. Aber das hier ist eine Nummer zu groß für ihn. Ganz krass geht er im direkten Vergleich mit Frank Sinatra unter, der in "It was a very good year" ab Alter 35 einsteigt und einfach erheblich mehr Volumen an den Tag legt. Robbies Stimme ist nicht unverwechselbar und ausdrucksvoll genug, um hier standzuhalten. Trotzdem macht das Album auch Spaß und wird sicher bei den Jüngeren als '"Einstiegsdroge"' für die Originale dienen können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2002
Mein Gott: Was für ein Kerl! Eben noch Mitglied einer gelackten Bubengruppe, dann schon gestandener Vollblutmusiker. Doch wie geht das? Er kann ja so gut singen, ist cooler als es die Polizei erlaubt und erobert der Damen Herzen im Sturm. Und so vielseitig: Eben noch "Rock-DJ", jetzt schon Frank Sinatra für Arme! Was kommt da noch: Woran wird er sich noch vergreifen? Der Rob soll einmal eine Platte mit ausnahmslos selbst geschriebenen Nummern veröffentlichen - da bin ich gespannt. Man wird dann ja sehen, ob der tolle Mann die 80 Millionen Euro, die EMI für seinen nächsten vier Platten zahlt, wert ist. Interessant, daß in Zeiten wie diesen absolute Mittelmäßigkeit zum "non-plus-ultra" erhoben wird. Er besitzt zwar genug Würde, um an seinem eigenen Talent zu zweifeln (Bescheidenheit als Kalkül?). Diese Skrupel haben ihn aber offenbar nicht vom Kassieren abgehalten. Würde mir lieber eine alte Scheibe vom Udo Lindenberg kaufen - der hat wenigstens eines: Glaubwürdigkeit! Und tolle Hüte.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2002
vielleicht liegt es daran, daß ich die cd noch nicht häufig genug gehört habe, vielleicht liegt es daran, daß ich ein lied davon schon zu häufig gehört habe, aber insgesamt bin ich ein wenig enttäuscht...
klar, die musik ist gut gesungen, sie swingt... aber irgendwie hätte ich mehr erwartet...
doch ich höre sie dennoch gerne...
was mich aber an der cd stört, genauso wie bei der sing when you`re winning, ist der angebliche hidden-track... wobei hidden-track dafür eigentlich nur eine verarschung ist, denn der track ist nicht wirklich versteckt... mich stört es, daß nun etliche künstler meinen, nur um das brennen von cd`s zu vermeiden, eben jene zu verlängern, sprich, anstatt 650 mb 700mb... wenn, dann sollte der sogenannte hidden-track wenigstens auch ein lied sein...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2002
Diese CD ist nicht unbedingt schlecht,aber das jemand wie Williams versucht alte Sinatra-Klassiker neu einzuspielen...
ich finde es nur peinlich.Denn jemand wie er soll bei seinem durchnittlichen Allerweltsgedudel bleiben und nicht so etwas machen,denn er reicht an die originalen Einspielungen Sinatra's nicht einmal annähernd heran.
Tipp:Wer diese CD besitzt und wem sie auch noch gefällt sollte sich unbedingt die originalen Sinatra-CD's zulegen und er wird begeistert sein!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2001
Kennen Sie die Originale eigentlich noch , die Robbie Williams und seine prominente Unterstützung da zu trällern versuchen? Hören Sie sich die Platten von Sinatra nochmal an, "The Voice" interpretierte Schnulzen und Evergreens einfach unvergleichlich. Keine Chance für Robbie, der leider nur optisch eine gute Figur macht. Dafür ist die Orchesteruntermalung voll und satt. Bleibt der Nachgeschmack von "Fast-Food"-Produktion, der den Appetitt auf mehr verdirbt.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2001
Tja, lieber Robbie, es gibt ein schönes Sprichwort: Schuster, bleib bei deinen Leisten!!
Wer das Konzert im ZDF gesehen hat, kann das nur bestätigen! Er hat es geschafft den grossen Vorbildern jeglichen Swing zu nehmen, das kann manchmal ganz erfrischend sein, nur in diesem Fall ging es gründlich in die Hose!
Lieber Robbie, mach doch wieder deine netten Pop-Songs, da bist du gar nicht so schlecht, aber lass die Finger von Sachen, die weit jenseits deines Horizonts liegen!!! Noch ein kleiner Tip: Du kannst es ja in 30 Jahren noch mal versuchen, aber bitte nicht vorher.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,07 €
5,99 €