Kundenrezensionen


46 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Beleuchtung eine Eins
Boston 2001 wird im Allgemeinen als Schwächere der beiden "Elevation"-DVDs gesehen. Ganz lässt sich das nicht widerlegen. Slane Castle ist wirklich eine Klasse für sich, es hat alles: Stimmung, tollen Sound, großartige Einzel-Performances, 4 spielfreudige Burschen, denen vor Vergnügen schon das Lachen auskommt und - mit das Wichtigste - ein...
Veröffentlicht am 2. August 2006 von Concalves

versus
44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Konzert mit Bierdeckel
Das wichtigste zuerst: Das Konzert ist wirklich gut. Die neue Platte ist sehr stark vertreten und so bleibt neben den unvermeidlichen Songs wie "Where the Streets have no Name" nur wenig Platz für die letzen drei Platten. Die Interpretation der Songs ist aber wirklich gut gelungen. Meine persönlichen Highlights: "The Fly" in einer...
Veröffentlicht am 5. Dezember 2001 von Mr. White


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Beleuchtung eine Eins, 2. August 2006
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Boston 2001 wird im Allgemeinen als Schwächere der beiden "Elevation"-DVDs gesehen. Ganz lässt sich das nicht widerlegen. Slane Castle ist wirklich eine Klasse für sich, es hat alles: Stimmung, tollen Sound, großartige Einzel-Performances, 4 spielfreudige Burschen, denen vor Vergnügen schon das Lachen auskommt und - mit das Wichtigste - ein frenetisches irisches Publikum.

Dieser Punkt wird in Fankreisen immer am stärksten kritisiert: "Diese Amis verstehen nichts vom Feiern" ist da zu lesen. Trotzdem muss ich hier für dieses Konzert einmal eine Lanze brechen. Tatsächlich liegt die Stärke der Boston-DVD nicht in der Ausgelassenheit des Publikums sondern in den stimmungsvollen, eher ruhigen Momenten.

Hamish Hamilton gelingt es, den Geist der Elevation Tour 2001 einzufangen, die sich fast nur in Hallen abspielte und die grelle, sarkastische PopMart Tour (1997/98) ins Gegenteil verkehrte: Intimität (herzförmige Bühne!), weiches Licht und purer Soul waren die Leitthemen, die vom zugehörigen Album (All That You Cant Leave Behind) in direkter Linie ins Tourkonzept übersetzt wurden. Die Essenz der U2 Musik aus 20 Schaffensjahren - hochfliegende Euphorie, bisweilen Wut und die Brust zuschnürende Traurigkeit - wurde destilliert und in konzentrierter Form ausgebreitet. Was herauskam war die meines Erachtens beste U2-Tour aller Zeiten. Daher ist ein direkter Vergleich mit den beiden, ebenfalls großartigen Tourneen der 90er Jahre (ZooTV, PopMart) nicht aussagekräftig; sie waren konzeptionell einfach verschieden und sind daher nicht vergleichbar.

Zurück zur DVD: Sehr schön gelungen sind jene Szenen, in der die ganze Halle immer wieder in ein großes Panoptikum verwandelt wird, und weiches Scheinwerferlicht alles in ein magisches Halbdunkel legt. Ein schöner Kontrapunkt zum kalten, blauen Licht auf der Slane Castle Bühne, wo manche Szenen eindeutig überbelichtet sind. Die Kameraführung ist toll, der Regisseur liebt Großaufnahmen sowohl von Details der Instrumente als auch aus der Publikumsperspektive. Bildfüllend fotografierte Hände haben es ihm besonders angetan, er erforscht gewissermaßen die physischen Berührungspunkte zwischen U2 und ihren Fans: hier die Saite, das Schlagzeug, dort die ausgestreckte Hand, die versucht, in diese Musik einzutauchen. Dieses Stilmittel gibt der Bostoner Publikation eine angenehm tragende Ruhe. Störend wirken dagegen verbissen kreative Abschnitte, wie etwa die Schwarzweiß-Sequenz während New York. U2 brauchen solche Effekte m.E. nicht, ihre Musik ist auch so schön genug.

Die Band selbst wirkt zu Beginn etwas steif, was sich mit der Zeit aber gibt. Zum einen liegt es wohl an der Grippe, von der sich Bono damals, im Juni 2001, noch nicht ganz kuriert hatte. Das macht sich in einigen stimmlichen Aussetzern bemerkbar. Als eingefleischter U2-Fan schätze ich es auch, wenn Bono mit gebrochener Stimme singt: das gibt dieser Musik, in der es so sehr um Selbstauf- und -hingabe geht, eine unerreichte Authentizität. Wenn ihm bei With Or Without You (siehe weiter unten) die Stimme versagt stellen sich mir die Nackenhaare auf! Er legt sich für seine Fans ins Zeug, lässt es nicht ein Stück langsamer angehen, legt sogar Extrarunden übers Elevation-Herz ein. Aber wenn man dann sieht, wie er zwischen den Songs keucht und schwitzt, beginnt man sich als treuer Fan um seine Gesundheit zu sorgen.

Wie angedeutet ist das Publikum im Bostoner Fleet Center nicht so ausgelassen wie jenes in Irland. Es hat seine Momente, v.a. am Übergang zu und während Where The Streets Have no Name, aber sonst bleibt die Menge, zumindest akustisch, im Hintergrund. Auch die verhalten tanzenden Figuren auf den Rängen geben nicht gerade ihr Letztes. Sollte das für einen Fan nicht Ehrensache sein? Meine Meinung: wessen Arme nachher nicht taub sind, wessen Handflächen nicht wund und wessen Stimme nicht weg, der war nicht dabei.

Regisseur Hamilton zeigt jeden der vier Iren gern bei der Arbeit. Charakteristisch sind die Großaufnahmen, wenn The Edge mal wieder virtuos die Saiten zupft oder Larry gefühlvoll die Percussion anschlägt. Er schafft damit eine sehr persönliche Note und lässt erahnen, was für begabte Künstler hier am Werk sind.

Das Konzert wird beherrscht von einer ehrfurchtgebietenden Performance von "Bad". Das ist schon mehr als nur Musik, das ist eine, wie man so schön sagt, halbszenische Aufführung. Mitreißend ist jene Einstellung, wie Bono sich von den Fans fast von der Bühne ziehen lässt und sich, ganz der personifizierte Trennungsschmerz, wieder losreißt, dazu eine weiße Rose, die ins Bild ragt, das ist wirklich ganz groß. Der Übergang von "Bad" zu "Where The Streets Have No Name" mittels "40"-Snippet ist mit eine der genialsten Sequenzen von U2 die es m.E. überhaupt gibt. Wenn 50.000 wie mit einer Stimme How long must we sing this song? How long? How long? singen, der Chor die Dunkelheit erfüllt und sich langsam mit den ersten Takten von Streets vermischt, dann ist Gänsehaut garantiert, auch nach dem xten Mal anhören. Überhaupt ist die Version von "Streets" irrwitzig, noch besser als in Slane. Das gleißende Lichterspiel, der Kameraflug über die Köpfe des tobenden Publikums zur Großaufnahme Bonos am Scheitel des Elevation-Hearts ist toll. Dazu Larry, der am Schlagzeug schon fast im Sessel liegt und sich mit gefletschten Zähnen das Letze abfordert. Es folgen denkwürdige Versionen von Bullet The Blue Sky und The Fly. Ein weiteres Highlight stellt "With or Without You" dar. Auch hier legt sich der Frontman ins Zeug, indem er eine junge Frau aus dem Publikum zu sich auf den Laufsteg holt, sie umarmt und liegenderweise den Song performt. Die Magie dieser Szene ist mit Worten nicht zu beschreiben. Sie verleiht dem Titel, der an sich schon in seiner bittersüßen Mischung des Hin- und Hergerissen-Seins eines der besten U2-Stücke ist, noch einmal eine andere Dimension. Wie hier der Schmerz einfach herausgeschrien wird, während die Musik alles einlullt und die Auserwählte lautlos vor Glück zu weinen beginnt - solche Momente sind ein guter Grund U2 Fan zu sein oder es zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Watch more TV!, 23. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
U2 entdecken ein (neues) Medium. Wurde auch langsam Zeit. Während frühere DVDs nur ein langweiliger Abklatsch von bestehendem VHS-Material war, überrascht diese DVD mit neuen Features, die man sonst nur selten auf Musik-DVDs findet. (z.B. bei Underworld.) So kann man das Konzert z.B. aus drei verschiedenen Kamerawinkeln betrachten und der Sound ist ebenfalls überragend. Zu einem U2-Konzert muß man wohl nicht viel sagen. Die Tour war fantastisch, diese DVD ist es auch. Denn sie schafft es auf meisterhafte Weise, das Live-Erlebnis zu vermitteln. Interessant auch die Backstage-Berichte und ein paar seltene Aufnahmen von einem Gig in NYC. Also, mein Appell an alle U2-Fans: kauft diese DVD! Und hofft, dass U2 auch in Zukunft auf dieses Medium setzen werden. Warten wir's ab!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Konzert mit Bierdeckel, 5. Dezember 2001
Von 
Mr. White (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Das wichtigste zuerst: Das Konzert ist wirklich gut. Die neue Platte ist sehr stark vertreten und so bleibt neben den unvermeidlichen Songs wie "Where the Streets have no Name" nur wenig Platz für die letzen drei Platten. Die Interpretation der Songs ist aber wirklich gut gelungen. Meine persönlichen Highlights: "The Fly" in einer Akustik-Version und "Bullet the blue Sky"
Zur Technik:
Livekonzerte sind der natürliche Feind der DVD, denn starke Kontraste, Rauch und schnelle Bewegungen sind Gift für die Kompressionstechnik. Gemessen daran ist das Bild geradezu phantastisch. Nur selten sieht man Artefakte oder Rauschen. Der Ton kann da nicht ganz mithalten. Der 5.1-Mix gibt einem nicht wirklich das Gefühl, mittendrin zu sitzen.
Dennoch: unterm Strich ein wirklich gutes "Live"-Erlebnis.
Die Extras;
Dummerweise kommt diese DVD gleich als Doppelpack daher und wirbt großspurig mit jeder Menge toller Extras. Um es direkt zu sagen: Die zweite DVD ist derart überflüssig, daß man sich über eine AOL-CD als Ersatz fast schon gefreut hätte. Generell kommt die Band selbst viel zu kurz.
Die einzig guten Extras sind einige wenige zusätzliche Song-clips von anderen Konzerten. Der größte Brocken der Extras nennt sich "another perspective". Dabei wird ein Großteil des Konzerts aus zwei weiteren Perspektiven präsentiert: Einmal direkt per Handycam aus dem Publikum gefilmt und einmal aus dem Schneideraum, wo man den Regisseur beim Anstarren der Monitore beobachten kann. Bild und Ton aus der Handycam kann man nur mit viel Wohlwollen als "trashig" bezeichnen, die Schneideraumperspektive ist gähnend langweilig. ALs weitere Extras dienen sich eine Art "Making-Of" und "Road Movie" an. Ersteres ist eine langweilige Selbstbeweihräucherung der Filmcrew wo wir erfahren wie toll sie doch alles gemacht haben, zweiteres ist Auf- und Abbau der Bühne auf fünf Minuten zeitgerafft. Schlußendlich gibts noch vier 08/15 Bildschirmhintergründe, einen Bildschirmschoner und Weblinks.
Einen Stern Abzug handelt sich die DVD durch die fehlenden Untertitel beim Konzert ein.
Fazit: Schade, daß man für ein gutes Konzert relativ viel Geld hinblättern muß (-1 Stern), weil man zur tollen Konzert-DVD einen weiteren Silberling bezahlen muß, der bestenfalls als Bierdeckel taugt.
Echte U2-Fans sollten dennoch die Zähne zusammenbeißen und die DVD holen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle DVD mit einem Haken..., 3. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Ein U2-Konzert auf DVD ist eine super Sache, sicher nicht nur für Fans empfehlenswert, v.a. weil die Elevation-Tour so genial ist. Trotzdem kann ich nicht verstehen, warum man One, Pride und Mysterious Ways einfach rausgeschnitten hat. In Wahrheit hat das Konzert über 120 Minuten gedauert. Sehr schade. Eigentlich hätte es fünf Sterne verdient gehabt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muß für jeden U2-Fan !!!, 29. November 2001
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Ein Konzert, zwei DVDs. Neben dem eigentlichen Konzert auf der 1. DVD findet man auf der 2. Scheibe saftige Extras !!! Hier ist ein Road Movie drauf, der die komplette Tour vorstellt, sowie die Möglichkeit sich ausgewählte Titel des Bostoner Konzerts z. B. aus dem Regieraum (mit Tonumschalte)oder mittels der Fancam aus dem Zuschauerraum anzusehen. Außerdem gibt es noch Bonus-Tracks, Trailer und einen sehr ausgebauten ROM-Bereich mit Web-Links und Screensaver.
Das Menu ist ebenfalls nicht "von der Stange". Wenn man erstmal rausgefunden hat, wofür die ganzen Buttons da sind, geht alles recht einfach.
Doch auch ein kleines Manko sollte man erwähnen. Leider ist kein DTS-Sound mit drauf. Vom Klangvolumen kann sich diese DVD daher nicht mit anderen messen. Der Soundmix klingt nicht wirklich nach großer Konzerthalle, was der funkenversprühenden Stimmung allerdings überhaupt keinen Abbruch tut.
Die Bildschärfe läßt auch ein wenig zu wünschen übrig, denn gestochen scharf ist das Bild nie. Das Bild ist sehr schnell geschnitten und daher kann man auch die ein oder andere "Nachbearbeitung" erkennen.
Obwohl Bild und Ton nicht der üblichen U2-Perfektion entsprechen, ist diese DVD ein absolutes Muß für jeden Fan. Das reichlich vorhandene Backstage und Bonus-Material macht die kleinen Defizite wett. Wer also so richtig mit Bono & Co zu Hause vor dem Fernseher abrocken will, sollte hier auf jeden Fall zugreifen !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Light my way., 28. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Endlich kann ich diese DVD als mein bezeichnen, und trotz des Fehlens einiger Songhighlights ist es eine wahnsinnige Scheibe.
Das wohl wichtigste Kriterium, die Stimmung während der Show in heimische Gefilde zu bringen, ist erfüllt.
Dennoch, was ist mit „In My Life" und dem Ballwurf während der Streets?
Für andere eher nebensächlich, für U2 Fans essentiell.
Egal, die Aufmachung ist der Hammer und endlich muss „Rattle And Hum" nicht mehr allein im DVD-Regal verweilen.
Fazit: Ein weiterer Meilenstein den U2 setzen, aber das mit „One" ist und bleibt unverzeihlich.
P.S. Hoffentlich werden die „Sydney" und „Mexico" Konzerte bald ähnlich ausgestattet auf dem digitalen Markt erscheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ein Muss für jeden Fan & solche die es werden wollen, 3. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Wer es auf kein Konzert der irischen Evergreens schaffte, kann sich auf der nun erschienen DVD ein Bild davon machen, was er verpasst hat. Und jene die es schafften, können nochmals ihre Erinnerungen auffrischen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. „Live At Red Rocks", dann der großartige Tourfilm „Rattle And Hum", in weiterer Folge das mediale und interaktive „ZooTv"-Spektakel, die bombastische „PopMart"-Show und nun wartet auf alle U2-Fans - und solche die es noch werden wollen - ein weiterer Leckerbissen in dieser unglaublichen Video-Chronologie: „Elevation 2001 - Live From Boston", bisher allerdings „nur" auf DVD.
Auf der Doppel-DVD ist das Konzert in Boston enthalten, ein „Making Of" und weitere Bonusfeatures. Unter anderem kann man aus mehreren Kameraperspektiven auswählen, zusätzliche Live-Tracks von der „PopMart" oder aus „ZooTv"-Tour lassen einen einen Blick in die Vergangenheit werfen. Besonders beeindruckend ist die vorhandene Nähe, die zwischen der Band und den Fans bei der „Elevation Tour 2001" bestanden hat und die einem auf dieser DVD vor Augen geführt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der wahnsinn !, 29. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
habe gestern die dvd reingelegt und habe mir das konzert jetzt schon zum 5. mal angeschaut. der absolute wahnsinn. die tour war schon überragend und das kommt auf der dvd auh toll rüber. es ist ein muß nicht nur für u2-fans. leider fehlt "one", aber das ist auch das einzige was ein wenig schmerzt. mir fehlen die worte. einfach nur phänomenal !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen grandios!, 1. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
also ich weiß nicht, was viele beim dvd sound auszusetzen haben -ich besitze über ein dutzend live dvd's (klassik, pop bis hin zu rage..)- aber ich kann nicht sagen, dass eine dieser dvd's an den dolby digital sound hin kommt, der auf dieser disc abgemischt ist - grandiose dynamik, grandios abgemischt, grandiosose surround effekte! (publikum, hall u.a.) -
so long, für alle technik- und dolby digital fetischisten, wie ich es einer bin gilt - zugreifen! - einzigartig
PS: bei mir war es so, dass ich anfangs auch vom sound enttäuscht war, das liegt aber daran, dass man erst den dd sound im audio menü einstellen muss - und das is ziemlich schwer zu finden! (grundeinstellung is nämlich pcm stereo - und der is wirklich mies)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen U2-live in Bosten ...........eine Hammer DVD...endlich...., 30. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs] (DVD)
Gott sei dank erfüllt die DVD meine Erwartungen....perfekter Sound...perfektes Bild...perfekte Lieder.....perfekte Stimmung...nur ein paar Mankos gibts doch: warum wurde das Lied "One" herausgenommen (ist genauso wie wenn man z.B. von Bon Jovi das "Wanted dead or alive" weg läßt)....warum macht man eine Doppel-DVD, wenn die zweite eigentlich absolut sinnlos ist (Specials sind nicht der Brüller...hätte man sich sparen können)....nur Geldmacherei (die DVD kostet natürlich jetzt wesentlich mehr)....trotz allem......jeder annähernde U2-Fan oder auch nicht Fan wird begeistert sein...es is einfach der Hammer (alleine das Lied "Desire" berechtigt schon den Kauf)...von dem her......schlagt zu Leute....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

U2 - Elevation Tour 2001 Live From Boston [2 DVDs]
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen