Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen21
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2002
Dark Cloud ist eine gelungene Kombination aus Action-Adventure und Rollenspiel. Die Grafik ist nett und viele Details machen dem Auge Freude.
Schön ist es, wenn man Dark Cloud zu zweit spielen kann; die Suche nach den kleinen Geschenkkisten wird dann neben dam Spiel selbst zum Wettkampf.
Tip für Käufer: Nicht gleich aufgeben, auch wenn einen am Anfang die Handhabung etwas überfordern mag. Dranbleiben, es lohnt sich wirklich.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Dark Cloud ist ein Action Spiel mit klaren RPG Elementen des Waffen levelns und des Städte bauen (ohne Spoiler; siehe Spielverlauf) mit anfänglichen Erklärungsschwierigkeiten und einem bischen zu schwerem finalen Kampf.
Diese beiden kleinen Mängel sind allerdings leicht zu überwinden. Die anfännglichen Probleme sind einzelnde fehlende Erklärung, die sich dem Spieler allerdings früh im Verlauf selbst erschließen. Der End-Kampf ist schwer, um dem Spiel einen möglichst großen Wiederspielwert zu geben und Reiz für den geheimen Extra-Dungeon zu geben, der nochmal um einiges schwerer und eigentlich nur für Perfektionisten und RPG-Fans geeignet ist, zu bieten. Ich persönlich habe bei meinen Durchgängen noch mehrere Stunden leveln benötigt um nach dem Erreichen des letzten Levels auch den letzten Boss zu besiegen. Manche mögen es lieber ein Spiel in einem Fluss durchzuspielen, aber mich stört es nicht, in einem gelungen Action-RPG ein bischen Grinden zu benötigen, um es schließlich ganz zu beenden.

Das Spiel an sich:
Story (8/10)
Ihr spielt euren Hauptcharakter, der am Start mit der Macht von Atlas ausgestattet wird und versucht mit dieser die schrecklichen Taten des ,,Dschinn" zu beheben. Es ist eine eher Standard gehaltene RPG Story, die allerdings im späten Verlauf für einen ziemlich interessanten Twist sorgt! Die Story enttäuscht nicht, aber sollte auch nicht der Kaufgrund für dieses Spiel sein!

Atmosphäre/Grafik (9/10)
Für damalige frühe PS2 Verhältnisse überrascht das Spiel durch gelungene Grafik und fesselt einen in unglaublicher Atmosphäre. Topp!

Gameplay(10/10)
Hier glänzt Dark Cloud! Ihr gewinnt im Laufe eurer Reise Gefährten, die ihr allesamt gleichermaßen spielt und im Verlauf jeden einzelnen leveln und ausrüsten müsst. Dark Cloud ist ein Dungeon Crawler, in dem ihr in jedem Level verschiedene Dungeon säubern müsst und dabei auf interessante Menschen und Gegner trifft, denen ihr in spannenden Echtzeit- Kämpfen oder Quicktime Events gegenübersteht. Dabei findet, verbindet und levelt ihr eure Waffen auf, wie es euch gefällt.
Am besten lässt sich das Gameplay auf youtube sehen. Es ist zu umfangreich, um es so kurz zu beschreiben. Für mich ist es allerdings das beste, das ich auf der PS2 kennen lernen durfte.

Fazit: Kleinere Mängel sind kein Grund, dieses Meisterwerk zu ignorieren. Wer dieses Spiel nicht spielt, ist selber Schuld. Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2009
Das spiel ist wirklich gelungen wie ich es finde,ich hatte davor schon dark chronicle gespielt gehabt und fand es sehr gut,dark cloud (das erste teil von dark chronicle)kommt aber nicht ganz ran an dark chronicle !!

Die grafik ist sehr schön,städteaufbau ist auch sehr detailsreich wie ich es finde aber die verliese nerven wirklich nach`ner weile...
naja kommen wir zum story :

Auf dem alljährlichen Fest zu Ehren der Sterne kommt es in dem Dorf Norn zur Katastrophe. Gerade als die ausgelassene Stimmung ihren Höhepunkt erreicht hat, erscheint ein gigantischer Dschinn bösartiger Natur am Firmament. Kontrolliert vom General Flag, dem obersten Befehlshaber der verfeindeten `Lagoon Republic Force`, fährt der mächtige Flaschengeist wie ein Berserker in die Stadt. Häuser und Stallungen zerbrechen wie Streichhölzer, Bäume werden entwurzelt, als seien sie Grashalme, und panikerfüllte Menschen irren ziellos durch ein flammendes Inferno. Erst am nächsten Morgen wird das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich. Wo einst urbanes Leben pulsierte herrscht im wahrsten Sinne gähnende Leere. Als der Junge Toan im Dreck erwacht, sieht er vor sich nur ein weites, ödes Feld liegen. Von weiteren Überlebenden, seinen Freunden oder seiner Familie gibt es nicht die geringste Spur. Aber Hoffnung kommt auf: Ein mysteriöser alter Mann, der sich als Beschützer von Toans Welt vorstellt, erklärt dem Jüngling, dass im tiefsten Inneren vergessener Verliese einige mächtige Artefakte schlummern, mit deren Hilfe der Wiederaufbau Norns ein leichtes sei.

Ein Stern muss ich auf alle fälle abziehen weil mich folgende sachen nerven:

-wie gesagt die verliese sind wirklich `endlos` !!
-Die waffen könnten schnell zerbrechen so dass man die ganze mühe umsonst gemacht hätte mit dem hochstufen !!
-und zu guter letzt kommt eine kritik von mir das mich wirklich sehr nervt wo man das selbe problem bei Dragon Quest8 die reise des verwunschenen königs hatte...unser hauptcharakter ist stumm und redet nicht sowas kann ich absolut nicht leiden !!

fazit:
An alle die Kingdom hearts 1+2 mögen oder dark chronicle gut fanden oder genausowie die leute die zelda und Final Fantasy chrystal chronicles
mit liebe gezockt haben sollten hier zugreifen,wer es noch nicht gespielt hat,der hat auf jeden fall was verpasst !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2001
Dark Cloud bietet einen guten mix aus Adventure und aufbau. Leider kommen beide teile etwas kurz meiner meinung nach. Der Abenteuerteil benutzt die altbewährte "Feind bedroht die welt, ich (ein niemand) muss es wieder gradebiegen" story. Damit man kein niemand bleibt bekommt man noch einen magischen stein mit dem man die zerstörten städte nach eigenen vorstellungen wieder aufbauen kann.
Das ganze system hört sich zwar einfach an, macht aber ungeheuer spass. Spätestens nach den ersten 3 Ebenen tritt der suchtfaktor ein. "Noch eine Ebene, ach nur noch eine" sagt man sich, bis irgendwann 3:00 auf der uhr steht (ging mir wirklich so) Die Grafik des Spiels ist nett anzusehen, reitzt aber das können der PS2 nicht aus. Hier hätte man noch feilen können. In sachen Steuerung kann man sagen das es nicht hätte einfacher sein können. Vorbild hierfür war wahrscheinlich Secret of mana. Fazit: empfehlenswert 4 Sterne (einen stern abzug wegen ungenutztem Potenial)
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2001
Wenn man das Spiel fast durchgespielt hat,wird einem plötzlich bewusst,dass man die Waffen viel besser hätte erweitern können.Aber im Gegensatz zu anderen RP's,muss man nicht von vorne anfangen. Man geht einfach nach Queens,kauft frischen Fisch,geht ins Wrack und besorgt sich die Edelsteine die man braucht.Ansonsten ein sehr gelungenes R-Spiel!! Wenn man einmal durch ist und abgespeichert hat,bekommt man ein Bonusdungeon! Resümee:40 bis 60 Std. Spielspass! Sehr zu empfehlen
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2001
Dark Cloud ist vom Spielprinzip eigentlich ganz nett. Gebäudeteile, Menschen, Tiere, Straßen usw. aus Kugeln zu ziehen und sie dann (fast) nach belieben als Dorf wieder zusammen zu bauen ist eigentlich ganz witzig! Auch beim zweiten mal noch... aber wenn man dann weiter spielt und dann zum 3. und 4. usw. Dorf kommt wird es doch irgenwann ziemlich öde. Unterstützt wird dieses Gefühl dann noch durch die ziemlich eintönigen Dungeons (pro Dorf einer, mit vielen Ebenen). Die Grafik ist durchschnittlich. Auf aufwendige Efekte wartet man vergeblich..
Aber Dark Cloud hat auch gute Seiten: Da wären zum beispiel das ziemich ausgefeilte Waffen-Upgrade-System. Es macht echt Spaß die Waffen der Charas aufzuwerten. Auch ist es nicht umsonst wenn man dann eine stärkere bekommt, da man einen Teil der "alten" Werte in die neue Waffe übernehmen kann. Auch sind die spielbaren Charaktere ziemlich unterschiedlich. Es macht Spaß, in einem Dugeon, immer wieder zwischen ihnen hin und her zu schalten da jeder andere Talente hat!!
Alles in allem ein durchschnittliches Spiel. Mit einer relativ langen Spieldauer. (Im Gegensatz zu zum Bsp. Zone of Enders)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2002
Das spiel ist wirklich nicht schlecht. Es macht spass, sich durch die Dungeons zu kämpfen (zugegeben, es ist Geschmackssache, ob man Spass daran hat, sich durch die x-te gleichartige Ebene zu prügeln), die Figuren sind sympathisch und das Zusammensetzen der Dörfer ist interessant. Im dialog mit den Dorfbewohnern erfährt man viele Details und es ist lustig, die Beziehungen der Figuren untereinander herauszufinden.
Ein Manko ist allerdings, daß es zum einen auf Dauer wirklich recht gleichförmig wird und, daß man ab und an gezwungen ist, mit einem bestimmten Charakter weiter zu spielen. Aus diesem grund liegt das Spiel nämlich momentan bei mir nur rum und verstaubt - die nächste Ebene muss ich mit einem Charakter bewältigen, mit dem ich nicht gut klarkomme...
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
Dafür das das Spiel 14 Jahre alt ist hat es eine Grafik, die zur damaligen Zeit in Ordnung war. Für Retrofans genau das Richtige.
Leider ein ziemlich immer gleich ablaufender Spielverlauf aber man ist auf keinen Fall in drei Stunden durch, was mich heute schon manchmal zur Weißglut treibt. Einziges größeres Manko für mich ist, dass es keine Synchronisation gibt.
Trotzdem habe ich viel Spielspaß daran gehabt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Bin sehr zufireden gewesen mit der Schnellen Lieferung war schneller da als gedacht :))
Das Spiel ansich hab ich als Kind einmal gespielt (bei der Videothek ausgeborgt) und da ists einfach hengengeblieben in meinen Erinnerungen wusste nciht mal den NAmen und jetzt endlich wo ichs hab kann ich es mal weiter spielen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Erst nach Jahren kam ich wieder auf dieses Spiel obgleich es mir nie wirklich aus dem Kopf ging, dank der unbeschreiblich schönen Melodie des Heimatdorfes des Hauptprotagonisten.
Ich bin sehr froh dass ich es mir wieder gekauft habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

39,90 €
56,49 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)