Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen30
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2002
Zu Anfangs möchte ich noch anmerken: Ich bin mittlerweile 17 Jahre Alt und schon seit Jahren ein Genesis-Fan. Ich wurde von meinem Vater quasi mit dem "Virus" infiziert. Und auch wenn ich mit den "Gabriel-Zeiten" nicht ganz soviel am Hut habe wie mein Vater, bin ich trotzdem ein absoluter Fanatiker des einmaligen Stiles von Genesis. So nun aber zur DVD:
1. Das Bild (& Kameras)
Das Bild ist als gut zu bezeichnen. Stellenweise aber kaum besser als das der VHS. Man hätte sich zwar eben bei diesen Stellen etwas mehr erhofft, trotzdem befriedigt der Gesamteindruck. 400 min (8 std.) Aufnahme, damit wird auf der Verpackung geworben, was allerdings nur teilweise stimmt. Denn die 4 Kameraperspektiven zeigen nämlich manchmal (eher selten) das gleiche. Fällt einem allerdings sowieso nur auf wenn man sich die Songs mehrmals aus allen 4 Perspektiven ansieht. Das ist allerdings Notwendig wenn man Herausfinden will, wann, welcher Musiker, an welcher Stelle im Bild ist. Perspektive 1 zeigt den normalen (meiner Meinung nach Hervorragenden) Konzertmitschnitt. Tony Banks ist ziemlich oft auf „Kanal“ 3 & 4 zu sehen. Collins & Rutherford auf 2 & 3. Daryl Stuermer und Chester Thompson kommen sehr selten ins Bild, was ziemlich schade ist. Enttäuscht hat mich das beim „Drum Duet“ auf allen 4 Kameras das nahezu gleiche kommt. Für mich als Hobbyschlagzeuger ziemlich schade, da ich mir gern das Stück mal nur mit Chester oder Phil (oder beiden, wäre ja aufgrund der Deckenkamera möglich gewesen) angesehen hätte. Trotzdem ist bieten die 4 Perspektiven wirklich eine Bereicherung und einige Schöne einblicke „Hinter-Die-Kuliesen“.
2. Der Sound
Um es gleich Vorwegzunehmen der Sound ist FENOMENAL! Ich habe mir das Konzert in der VHS-Version schon X-mal angesehen, aber das ich da zu hören bekam, hat mich schlichtweg von der Couch gehauen. Zum 1. ist Phil Collins stimme nahezu perfekt herausgefiltert worden. Die Stimme klingt so wunderbar hell und klar aus dem Center dass man es kaum glauben mag. 2. Die Abmischung der anderen Instrumente ist hervorragend umgesetzt worden. Ob das Gitarenrif bei „Follow You, Follow Me“ im Old Medley, über die Keyboard-Sounds bei „I Can't Dance“ oder „Tonight, Tonight, Tonight“, alles wunderbar umgesetzt. Nun noch zum Schlagzeug. Im Grunde genauso gut Up-Gemixt wie die anderen Instrumente, nur das es jetzt mit einer Wucht ankommt, das es nur so Kracht. Wer (so wie ich) „Home By the Sea“ favorisiert der wird diese DVD lieben. Nie zuvor kam der Sekond-Part so wuchtig und geradezu „Hämmernd“ rüber, wie jetzt. Meiner Meinung nach (in anbetracht des gut 10 Jahre alten Konzerts) ein absolutes Meisterwerk was die Tontechniker mit diesem REMIX geleistet haben.
3. Die Extras
Über die Photogallery möchte ich kaum Worte verlieren den es Erklärt sich von selbst und hält auch das was es verspricht. Ein bisschen mehr Bilder wären wünschenswert gewesen, was aber nicht wirklich stört. Das „Tour-Programm“ beinhaltet wiederum Bilder diesmal noch mit Texttafeln mit zu Genesis deren Alben etc. Die Schrift ist zwar etwas klein, aber eigentlich gut leserlich. Die 3. Tonspur mit dem Live Kommentar ist komplett in Englisch und daher nicht allen zu Empfehlen (Untertitel wären wünschenswert gewesen). Dann wären da noch die Interviews mit den 3 Bandmitgliedern: Diese sind geteilt und auf die 2 DVD's verteilt was etwas, ich möchte sagen, doof ist. Die Interviews sind in englischer Sprache, ohne Untertitel und in DD 1.0 (also Mono). Zu den Interviews selbst: Sie sind über das Konzert und die darin vorkommenden Songs (auch über das Songwriting). Geteilter Meinung kann man darüber sein, das die Fragen sich bei allen 3 Interviews oft gleichen. Daher bekommt man manchmal keine neue Antwort sondern die Frage nur aus einer anderen Sicht beantwortet. Schade ist auch das man die Fragen einzeln Anwählen muss, und nach Beantwortung einer Frage man die nächste anwählen muss, worauf der neue Clip startet.
4. Fazit
Trotz der (Design-)Mängeln im bereich Extras und gelegentlich bei den Kameraperspektiven ist diese DVD schon allein wegen dem absolut authentischen Konzertsounds ein absolutes MUSS für Genesisfans wie mich.
0Kommentar|86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2001
Der "Hauptfilm", ein Konzert aus dem Earl's Court von 1992, bringt zwar nichts neues, weil es schon als VHS erschienen war - es wird einem aber in vielerlei Hinsicht in ganz anderer Qualität dargeboten. Die Doppel-DVD hat eine erstklassige Ausstattung und läßt das Herz des Konzert Fans höher schlagen. Neben einigen Extras wie Interviews oder das Tourprogramm sind vor allem 2 specials essentiell: der Dolby 5.1 Klang, der das Wohnzimmer zur Konzertarena werden läßt - und vor allem die pro Song bis zu 4 frei wählbaren Kameraperspektiven. So bekommt man doch noch Material zu sehen, das eigentlich durch den Schnitt verborgen bleibt. Will man immer nur die Bühnenvollbildkamera sehen - kein Problem! Oder vielleicht besser Phil Collins? geht auch. Das ist einfach toll! Und schon fühlt man sich an die Konzerte 92 erinnert und bedauert, dass Genesis "Dreaming while you sleep" in Deutschland nicht gespielt haben. das Old Medely ist beeindruckend, das Drum Duet ein Soundfest. Beim zweiten Teil von Home by the Sea weiß man endgültig: Diese DVD hat als Konzertdokumentation neue Maßstäbe gesetzt! Volle Punktzahl!
0Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2007
Ich habe damals dieses Konzert in Mannheim auf dem Maimarktgelände miterleben dürfen.Es war der absolute Hammer.

Leider musste Genesis damals pünktlich um 22:00 Uhr Schluss machen,sodass man als Konzertbesucher nicht in den Genuß der geilen Lightshow gekommen ist.1 Woche später sah ich das Abschlußkonzert bei Premiere live aus London.da sah ich dann erst einmal was mir vorenthalten blieb.Ich kann nur jedem wahren Genesisfan raten.Auf jeden Fall kaufen !!! Für mich ist diese DVD eine schöne Erinnerung an ein megageiles Konzert,das ich nie vergessen werde.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2001
Grandios! Was der Fan erwartet hat, bekommt er mit diesen beiden DVDs.
Verteilt auf 2 DVDs liegt das 1992iger "We cant dance" Konzert im brillianten 5.1 Ton und 4:3 Vollbild (leider nur) vor. Ein echtes Schmankerl für den Liebhaber dürften die bis zu 4 Kameraperspektiven sein, die einem auch mal einen ruhigen und längeren Blick auf das Tastenspiel von Banks oder die Gitarrenriffs von Rutherford erlauben.
Als Bonus gibt es noch Interviews mit allen Band-Mitgliedern und eine mit Musik unterlegte Slideshow.
Für alle Fans so oder so ein Muß und für alle anderen eine Gelegenheit, eine Band bei ihrem letzten Konzert zu besuchen.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2002
...hat wohl eine der besten überhaupt kaufbaren Musik DVDs verpaßt!!! Endlich wurden die genialen Möglichkeiten, die das Medium DVD bietet hervorragend genutzt! Makelloser 5.1-Sound, diverse Kameraperspektiven (welche man übrigens am besten nutzen kann, wenn man die Übersicht der Camera Optionen hat) und ein Konzertfeeling, als wäre man mittendrin.
Ich kann nur sagen kaufen, kaufen, kaufen.....
Es soll ja noch etwas mehr von Genesis auf DVD veröffentlicht werden, bleibt nur zu hoffen, dass die Qualität genauso hochwertig ist wie bei dieser DVD.
Diese DVD ist jeden Pfennig (oh sorry, Cent) wert!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Diese Doppel-DVD ist ein absolutes Muss für jeden Genesis-Fan und ich habe den Kauf nicht bereut. Ton und Bild sind/ waren zum Produktionszeitpunkt auf der Höhe der Zeit und ich finde daran nichts zu mäkeln. Über die Live-Konzert-Qualitäten von Genesis muß ich wohl nicht extra etwas sagen. Nur soviel: der Medley aus den älteren Stücken ist schlicht genial und ich habe ihn bei/ auf anderen Konzert-Touren nie besser gehört. Also zugreifen, vor allem vor dem Hintergrund, daß man Genesis auf Grund der Erkrankung von Phil Collins wohl nicht mehr live wird bewundern dürfen... leider...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2012
Lange hatte man als Fan seit der Tournee 1986/87 auf eine neue Live-DVD von Genesis warten müssen. Von der Songauswahl und dem Klang war die DVD von 1987 ohnehin schwer zu toppen. Positiv ist bei dieser DVD von 1992, dass endlich hier mal das ganze Konzert gezeigt wurde. Bei der DVD aus dem Wembley Stadion von 1987 fehlte das gesamte Medley mit über 20 Minuten Länge. Äußerst unschön finde ich nun bei dieser DVD, dass das Konzert auf 2 DVDs verteilt wurde, das hätte genauso auf 1 DVD gepasst. Ausserdem ist der Ton sehr dumpf. Das Bild ist ok. Dass man es besser machen kann, zeigt die Einzel-DVD aus der Genesis-Movie-Box, die es als limitierte Auflage einzeln auch in England gab. Bei der Ausgabe auf 1 DVD ist der Ton auf einmal absolut ok, nicht dumpf und hifi-tauglich. Besser ist der Klang dann nur noch bei der DVD "Platinum Collection - The Video Show", in Dolby Digital 5.1 von keiner mir bekannten DVD zu toppen.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2002
Diese DVD ist wirklich eine tolle Konzert DVD. Nicht nur der Sound(5.1), sondern auch die verschiedenen Kameraperspektiven machen diese DVD zu einem waren Genuss.
Ein einziges Manko ist, dass es nur im 4:3 Format ist.
Trotzdem eine sehr gelungende DVD.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2003
Sehr gute DVD Umsetzung - man sollte nicht vergessen, den Sound auf 5.1 zu stellen. Danach kommt man sich vor, als wäre man IN dem Konzert mit einem eigenen VIP Platz.
Kaufempfehlung!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2002
Habe noch selten einen Konzertmitschnitt gesehen, welcher das
Livefeeling so grandios rüberbringt! Der Sound ist klasse,
über die verschiedenen wählbaren Kameraperspektiven brauche ich wohl auch kein Wort verlieren. Einziger Minuspunkt für mich persönlich: einer meiner Lieblingssongs von Genesis, nämlich MAMA, ist leider nicht auf diesem Konzertmitschnitt drauf.
Die Verpackung ist wahrlich ein Hohn, dafür sind jedoch die 2 Scheibchen drinnen umso besser!
Daher: Höchstnote 5 und schnell zugreifen!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden