Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drittes Kapitel...
Agathodaimons CD *Chapter III* erschien erstmals 2001. Zwei Vorgänger standen bereits zu Buche, nämlich das erstklassiger Debüt *Blacken The Angels* und der etwas problembehaftete und kontrovers diskutierte Zweitling *Higher Art Of Rebellion*. Probleme die durch Besetzungswechseln und Produktionsprobleme auftraten und den Verlust das einzig wahren...
Veröffentlicht am 8. April 2011 von Markus Schmidl

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider kein Klassiker!
Das dritte Album der Karriere soll ja, so hört man es überall, entscheiden, ob eine Band endgültig den Schritt in die "Upper Class" schafft. Bleibt zu hoffen, daß diese Entscheidung bei den Mainzern erst mit dem vierten Album ansteht, den "Chapter III" (sehr einfallsreicher Name) ist im direkten Vergleich mit den Vorgängern...
Veröffentlicht am 23. November 2001 von Ninnghizhidda


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drittes Kapitel..., 8. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chapter III (Ltd.Edition) (Audio CD)
Agathodaimons CD *Chapter III* erschien erstmals 2001. Zwei Vorgänger standen bereits zu Buche, nämlich das erstklassiger Debüt *Blacken The Angels* und der etwas problembehaftete und kontrovers diskutierte Zweitling *Higher Art Of Rebellion*. Probleme die durch Besetzungswechseln und Produktionsprobleme auftraten und den Verlust das einzig wahren Agathodaimon-Sängers mit sich brachten.

Der *Gute Geist*, der dem Bandnamen innewohnt, hatte die Band aber dennoch nicht verlassen. Die Bandgründer Matthias Rodig und Martin Wickler mußte sich zwar bandtechnisch komplett runderneuern, aber dadurch wurde auch neue musikalische Inputs in die Band gespült. Der Gargoyle auf dem Froncover gab die Richtung bereits eindrucksvoll vor. *Dark Metal* in bester Qualität!

Produktionstechnisch verbesserte man sich um zwei Schritte. Songtechnisch komponierte und spielte man weiterhin auf höchstem Niveau. Die Texte bleiben dabei gewohnt herausragend. Das Niveau der Debüt-Scheibe konnte man zwar nicht erreichen, aber in aller Regel schreibt man ein Meisterwerk auch nur einmal und es gibt genügend Bands denen das komponieren eines Meisterwerkes, mangels Fähigkeiten, nie gelingen dürfte.

Als Anspieltipps ist einfach ALLES zu nennen, ohne Einschränkung, dafür mit Ausrufezeichen! Wer auf Black-Metal mit starken Dark-Metal-Einflüssen steht, düstere Atmosphäre zu schätzen weiss, und Metal nicht unbedingt immer mit einer *Prügelorgie* gleichsetzt, kommt an der intelligenten Musik von *Agathodaimon* sowieso nicht vorbei.

FAZIT: der dritte Strich des *Guten Geistes* - hervorragend...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Album hat es in sich, 4. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Chapter 3 (Audio CD)
Meine Meinung zu Agathodaimon war nicht sehr positiv! Habe mich nie so richtig mit befasst und mal kurz in vergangene Alben reingehört die mir auch nicht unbedingt zusagten! Bis ich mal in einem Club ein paar Songs der "Chapter III" hörte und ich war begeistert! Mir persönlich gefällt das Gesamtkonzept und die nicht so ausgearbeiteten Parts passen in die Atmosphäre! Der Sänger tut sein übriges, rauh und normal lässt er es hier anklingen! Man sollte mal reingehört haben um sein Urteil zu bilden! Habe mir auch die älteren Alben besorgt die ich nun intensiver anhören werde!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider kein Klassiker!, 23. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Chapter 3 (Audio CD)
Das dritte Album der Karriere soll ja, so hört man es überall, entscheiden, ob eine Band endgültig den Schritt in die "Upper Class" schafft. Bleibt zu hoffen, daß diese Entscheidung bei den Mainzern erst mit dem vierten Album ansteht, den "Chapter III" (sehr einfallsreicher Name) ist im direkten Vergleich mit den Vorgängern ein ganzes Stück schlechter ausgefallen. Positiv hervorzuheben ist wieder einmal das Artwork der CD, von der Optik her alles erste Sahne. Die Songs sind trotz gesteigerte Härte immer noch melodisch und abwechslungsreich, was nicht zuletzt daran liegt, daß AGATHODAIMON den Gesangsstil gekonnt zwischen "clean" und "rough" wechseln oder auch kombinieren - sehr gelungen beispielsweise bei "Departure".
Was gibt es also zu kritisieren? Es sind vor allem die Keyboard Parts, die das ansonsten solide Gesamtbild eintrüben. Schon beim Opener "An Angel's Funeral" wirken sie uninspiriert und kleistern im Verlauf des Albums vielfach die Songs fast zuckersüß zu - man hat den Eindruck, der Person hinter den Tasten fehlt jegliche Inspiration. Vielfach hört es sich so an, als spiele sie ihre Parts nur mit einem Finger - so zum Beispiel bei "Past Shadows", einen ansonsten gelungenen Track. Ein weiterer, wenn auch sehr subjektiver Kritikpunkt meinerseits ist, daß ich selbst nach mehreren Durchläufen keinen Klassiker oder echten Ohrwurm habe ausmachen können, was eine etwas bessere Bewertung des Albums leider nicht möglich macht.
"Chapter III" ist beileibe kein schlechtes Album aber auch weit davon entfernt, ein Klassiker zu werden. Schade Leute, vielleicht das nächste Mal! Und BITTE: Der Einsatz von Keyboards ist echt ok, aber wenn, dann bitte richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nur Durchschnitt, 5. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Chapter 3 (Audio CD)
Die Mainzer starteten vor einigen Jahren von der Presse gefeiert als das "neue große Ding im Black Metal aus Deutschland." Das ist im Prinzip nicht soo schwer, kommt der Großteil der führenden Bands aus dem Ausland, insbesondere aus Skandinavien. War das Debut noch recht vielversprechend, ist die Entwicklung der Band, insbesondere im Hinblick auf das Songwriting eher stagniert. Vielleicht liegt es an dem bekannten Gerangel um Sänger / Texter Vlad, daß man sich in der Vergangenheit nicht ausschließlich auf die Musik konzentrieren konnte. Chapter III bietet recht harmlosen Black Metal, der es in Punkto Atmosphäre und Grimmigkeit leider nicht mit der skandinavischen Konkurrenz aufnehmen kann. Auch wenn Agathodaimon von ihrer grundsätzlichen Ausrichtung eher auf die "gefällige" Schiene setzen, gelingt es ihnen bis auf den Opener "Angels Funeral" einfach nicht, die dafür erforderlichen packenden Songs zu schreiben. Im Prinzip sind viele gute Elemente wie wechselnder Gesang, variables Riffing, vergleichsweise klischeefreie Keyboards und gelegentliche Blast-Einlagen vorhanden. Leider werden diese 1A Zutaten zu 2B Songs verwurschtet. Nachdem Sänger Vlad scheinbar endgültig ausgestiegen ist, ist zu hoffen, daß die Band zur Ruhe kommt und dann das hohe Niveau tatsächlich erreicht, was ihr seit Jahren von der Presse fälschlicherweise zugeschrieben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Chapter 3
Chapter 3 von Agathodaimon (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen