Kundenrezensionen


282 Rezensionen
5 Sterne:
 (202)
4 Sterne:
 (31)
3 Sterne:
 (25)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Invincible
ist nicht zu vergleichen mit all den anderen Alben von Michael Jackson. Ebenso, wie History und Bad unvergleichbar sind. Jedes seiner Alben besitzt einen unverwechselbaren, einzigartigen Stil.

Mit Invincible wollte Michael wieder mal einen drauf setzen und sogar die heutige moderne Musik der Jugend übertreffen. Was er meines Erachtens nach absolut...
Veröffentlicht am 26. Dezember 2006 von J. Schmidt

versus
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Moderne Beats, etwas gewöhungsbedürftig aber nicht schlecht.
Die CD ist nicht unbedingt schlecht. Wer Thriller oder so erwartet, der wird natürlich mit dieser CD enttäuscht werden. Aber Michael hat auf moderne Beats gesetzt und versucht halt in eine andere Richtung zu gehen. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig. Man muss aber sagen, was bringt es wenn er sich selbst kopiert hätte und ständig ähnliches...
Veröffentlicht am 5. Juli 2009 von Angelkiss


‹ Zurück | 1 229 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Invincible, 26. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
ist nicht zu vergleichen mit all den anderen Alben von Michael Jackson. Ebenso, wie History und Bad unvergleichbar sind. Jedes seiner Alben besitzt einen unverwechselbaren, einzigartigen Stil.

Mit Invincible wollte Michael wieder mal einen drauf setzen und sogar die heutige moderne Musik der Jugend übertreffen. Was er meines Erachtens nach absolut geschafft hat. Denn ein "Unbreakable" oder "2000 Watts" ist tausend Mal besser gesungen und produziert und besitzt weitaus mehr Hitpotenzial als sämtlicher Luschikram und Elektropopmüll von den Künstlern, die anscheinend derzeit "in" sind.

Eigentlich ist Invincible ein tolles Album, wenn man nicht ständig Vergleiche mit älteren Alben heranziehen würde. Vielleicht war es Michael's Fehler, dass er sich mit dieser Platte zu sehr der Zeit angepasst hat...obwohl die Meckerei wiederum auch groß gewesen wäre, wenn er beim Historystil geblieben wäre, das wäre dann natürlich nichts "Neues" mehr.

Aus meiner Sicht wurde bei Invincible zu viel mit Computern und Elektrogeräuschen gearbeitet. Es wirkt sehr überladen, aggressiv...es strahlt die Stimmung aus, die Michael zu jener Zeit gehabt haben muss.

Was einige nicht wissen: Michael und Tommy Mottola, Chef des Sony-Konzerns, lagen im Klinsch und schon bevor das Album überhaupt auf den Markt kam, wurde es von seinem eigenen Label boykottiert. Das erklärt u.a. das mehr als dürftige Cover, die eher schlechten Chartplatzierungen und das auch ungewohnt schlicht gehaltene Booklet. Letztendlich wurde die Werbung für Invincible von Sony ganz eingestellt - der Grund dafür, dass Kritiker sie heute als "Flop" abstempeln. Eine Platte aber kann noch so gut sein, ohne Werbung ist sie verloren und gerät in Vergessenheit.

So geschehen mit Invincible - viele Songs darauf hätten als Single ausgekoppelt werden MÜSSEN, u.a. "2000 Watts", "Speechless", "Unbreakable" und "The lost children". Das Album hat einiges an Hitpotenzial zu bieten, bekam nur nie die Chance, dieses auch zu beweisen, was jedoch nicht die Schuld von Michael ist.

An den Singleauskopplungen war er meines Wissens nach schon gar nicht mehr beteiligt - ich möchte stark bezweifeln, dass er Cry vielen anderen Songs vorgezogen hätte, auch, wenn es kein schlechter Song ist.

Das große Minus bei Invincible ist, dass zu viele Leute daran herumgewerkelt haben. Und so klingt die Platte auch, wie ein Gemisch aus dutzenden verschiedenen Farben. Zu viele Köche verderben eben doch den Brei. Die von Michael geschriebenen Songs stechen wie immer heraus, hätte er sie ohne fremde Hilfe produziert, wäre das Album einsame Spitzenklasse gewesen und hätte obendrein 5 Sterne von mir bekommen.

So gibt es von mir nur 4. Ich liebe das Album sehr, bin absolut der Meinung, dass Michael nach wie vor der größte Songschreiber ist, der noch auf Erden wandelt (Beweis hier für der großartige Song "We've had enough" aus dem Jahr 2004, zu finden in der Ultimate Collection) und 2007 die Charts endlich wieder mit seiner einzigartigen Kunst bereichern wird.

Den Punkt Abzug gibt es für all diejenigen, die ihre Finger besser von diesem Projekt hätten lassen sollen - dadurch ist einiges an der ursprünglichen Qualität kaputt gemacht worden.

Dennoch ein Album, dass sich empfehlen lässt, nicht zu letzt wegen einiger wirklich tollen Werke, die diese Platte beeinhaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz großes Album!, 10. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
Ich habe 2001 dem Release von "Invincible" entgegengefiebert und ging es sofort am Erscheinungstag kaufen. Ich war gespannt wie sich wohl die neuen Songs des "King Of Pop" anhören würden. Und ich muss schon sagen, dass Album ist einfach ein ganz großes geworden! Es ist komisch, dass es als Flop bezeichnet wird, immerhin hat es 11 Millionen Exemplare verkaufen können. Die meisten anderen Künstler können von solchen Verkaufszahlen nur träumen (als Beispiel: Mariah Carey). Schon das Anfangsstück "Unbreakable" geht unter die Haut - ein absoluter Kracher der Extraklasse. Die weiteren Nummern "Heartbreaker" und "Invincible" sind sogar noch besser. Sie rocken was das Zeug hält. Danach die Balladen "Break Of Dawn" und "Heaven Can Wait" - einfach zum Träumen schön. Für die erstere gilt folgendes: eine der schönsten Balladen, die je produziert wurde - kann ich öfters hintereinander hören! Dann die 1. Single "You Rock My World" - wunderbar! Nach dieser folgen wieder 2 Balladen, die es in sich haben - "Butterflies" und das geniale "Speechless". Beide sind absolute Superballaden, die keiner so gut hinkriegt wie der "King Of Pop" selbst. Es folgen die vermeintlich schlechtesten Songs des Albums, wobei sie natürlich nicht schlecht sind - im Gegentum, sind wirklich geile Nummern, aber "2000 Watts" und "You Are My Life" sind halt etwas schwächer weil ja nicht alle Songs gleich gut sein können. Es folgen "Don't Walk Away" (Superballade), "Privacy" (sehr gute Uptempo-Nummer" und "Cry" (sehr schöne Ballade"). Danach kommmen noch "The Lost Children" (wieder mal eine geniale Ballade), "Whatever Happens" (der wohl stärkste Song des Albums - eine Midtempo-Nummer) und zum Abschluss der Geistersong "Threatened" (schaurig schön). Tschüss
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starke Beats und Melodien für die Ewigkeit, 12. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
Die Höhepunkte dieses Albums hervorzuheben ist nicht leicht, denn es ist von Anfang bis Ende auf einem konstant hohen Level. Die aktuelle Single "Cry", bei der vor allem das furiose Gospelende mit Michaels tollen Improvisationen begeistert kann man sich 10-mal hintereinander anhören, ohne das sie langweilig wird. Die Dance-Songs "Unbreakable","Heartbreaker" und "Invincible" überzeugen durch ihren durchdringenden Beat und tolle Melodien. "Whatever Happens" ist ein melancholischer Song bei dem Michaels innovativer Gesang auffällt.
Bei "2000 Watts" ist der Name Programm, vor allem der Beginn klingt einfach super. Schon jetzt ein Klassiker ist "Speechless". Noch nie hat mich ein Song emotional derart mitgerissen. Muß man wirk- lich gehört haben. "Butterflies" und "Break of Dawn" sind extrem sanfte groovige Balladen, die einem so lange nicht mehr aus dem Kopf gehen bis man sie endlich wieder hören kann. Auch "Heaven Can Wait", "Threatened" und "The Lost Children" sind potentielle Chartstürmer.Insgesamt ein grandioses Album, das wohl noch lange in den Charts zu finden sein wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das zerrisene Album!, 12. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
Wir schreiben das Jahr 2001! In diesem Jahr fing es an mit der Musikindustrie abwärts zu gehen. Nicht nur wegen Raubkopien, sondern auch wegen einfallslosigkeit ettlicher Musiker. Als Michael Jackson mit seinem langerwartetem "Invincible" kam, gab es nur noch enttäuschungen! Michael Jackson hing mit dieser CD ein Jährchen zurück. Der Sound war nicht veraltet, aber hatte im gegensatz zu seinen vorgängern nichts "nie-gehörtes" zu bieten. Doch das heisst nicht, dass diese Scheibe eine eintagsfliege ist. Einige nannten Invincible das Beste Album des Jahrese. Zurecht! Von Up-Tempo Tracks bis zu Dance-Songs, alle haben einen Kick. Warum wurde das Album dann nicht zur Weltweiten Nr.1? Es verkaufte sich mittlerweile über 8 mio. mal Weltweit! Eigentlich ein Erfolgreiches Album. Doch für Michael Jackson eine Pleite, und somit sein Erfolgsloses Album allerzeiten. Kritiker zerrissen dieses Album, wie sich leute über sein äusserliches Aussehen lustig machten. Sony-Music sah keine Hits in diesem Album. Doch sollte man auf andere hören. Kann man sagen ein Album ist schlecht, wenn man es selbst nicht gehört hat. Der Zuhörer selbst weiss was seinen Ohren gefällt. Ich bin mir sicher Invincible würde vielen gefallen. Es braucht nur etwas Zeit um sich beliebt zu machen. So ging es mir auch. Man gewöhnt sich von Zeit zu Zeit an diesem Sound. Hat Sony vielleicht nicht genug von Invincible gehört und fand es langweilig? Oder wieso sollte Sony Invincible nicht gut Promoten können? Es wurden nur zwei Singles veröffentlicht, die leider keine richtigen kracher waren. Werbung gab es so gut wie garnicht. Ich kann froh sein von diesem Album mitbekommen zu haben, denn Invincible ist eine Langzeit-Wirkung! Ich kenne mich mit Alben aus, ein durchschnittliches Album wird nach irgendwann langweilig. Invincible ist kein Durchschnitts Album. Jeder Song wurde Perfeckt Produced. Unbreakable ist mein absoluter Favorit. Eines meiner lieblingssong von Michael Jackson. MJ hat es diesmal geschaft Pop mit vielen einflüssen zu verbinden. Es ist Rock,Soul,Gospel,R'n'B,Hip,Latin zu hören. Für ein MJ Album sind jedoch zu viele Balladen enthalten. 8 Songs um genau zu sein! Genau die hälfte. Aber jede Ballade ist anders und das macht das Album abwechslungsreich. Nur eins hätte Mr.Jackson ändern können. Die Tracklist! Die Songs sind ja alle in ordnung. Aber spätestens nach Lied 10 wirkt Invincible verwirrend und durcheinander. Doch das macht es auch nicht tragisch. Dieses Album kann ich nur weiterempfehlen. Es ist das Teuerste Musikalbum das je gemacht wurde (neuer rekord). Die Qualität kann auch nach 3 Jahren mit heutigen Chart-toppern mithalten (sogar wegpunchen). Es lohnt sich MJs aktuelles Studio-LP zu kaufen, allein schon weill der Preis gesunken ist.
Und jetzt mal im ernst, über den Preis kann sich kein Pleitegeier beschweren!
Kaufen, Kaufen, Kaufen, Kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aller Miesmacherei zum Trotz - ein weiteres Meisterwerk!, 31. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
Alles ich die ersten Kritiken gelesen hab, die sich mal wieder nur auf die Person, sein Äußeres, seine Finanzen o.Ä. beziehen und kaum auf die Musik an sich (siehe z.B. "Stern"), hab ich mich gefragt, ob er überhaupt ein gutes Album hätte machen können?! Dass sich Michael musikalisch nicht völlig verändert, war wohl auch klar und bei dem hohen Niveau seiner Musik nicht nötig! Zugegeben: Nicht alle Songs sind absolut perfekt - z.B. der Titelsong, Whatever Happen (mit Santana) oder Heaven Can Wait überzeugen nicht 100%ig (sind aber auch sehr ordentliche Produktionen), dafür bietet er aber 77 Minuten Musik, andere hätten die Lieder einfach weggelassen! Er kann eine CD aber wirklich füllen und das mit Knallern aus unterschiedlichsten Richtungen wie Unbreakable (3.Single), Speechless, 2000 Watts, (...) oder Privacy - Songs, die wirklich in die Füße oder unter die Haut gehen! Die in Kürze kommende zweite Single Cry ist zwar kein Highlight, aber auch ganz ordentlich! Fazit: Ein überwiegen überragendes und absolut perfekt produziertes Album, das nicht nur Fans begeistern dürfte! KAUFEN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen King bleibt King!, 29. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
Er mag ein Exzentriker sein, nicht unseren Idealvorstellungen bezüglich Aussehen entsprechen aber eines kann er: Singen, Komponieren, Tanzen und Produzieren.
Auch nach 30 Jahren im Showbiz hat Michael Jackson nichts von seiner Genialität eingebüßt. Man kann von ihm denken was man will, aber dieses Album sollte man auch als "Nicht-Fan" zumindest einmal "neutral" probehören, und ich wette, dass 90% ziemlich verwundert sein werden? Ist das wirklich Michael Jackson, dem von einigen TV- Stationen bereits "das Lied vom Tod" gespielt wurde; diese Power, diese Ausdrucksstärke, das Temperament und Feuer? Kann es wirklich sein? JAAAA. Leute hört es euch an, denn das ist der wahre Michael, vergesst Kritiken und Rezesionen drittklassiger Musiksender und Klatschzeitungen, lasst Michaels Musik sprechen und ihr werdet Euch wundern. Allein wegen Speechless (wohl einer der schönsten Lovesongs des Jahrtausends) ist das Album den Kauf wert. Taschentücher nicht vergessen. Für die die's härter mögen stehen eine Reihe von fetzigen, abtanzbaren Knallern wie Unbreakable, Invinvible, Threatend und 2000 Watts zur Verfügung. Ansonsten ließ Mr. Jackson noch viel R&B Style einfließen und es gelang im perfekt diese "neuen" Sounds mit seinem unverwechselbaren Klang zu verbinden. Was man Jackson auch noch unbedingt anrechnen sollte, ist dass er nicht nur singt sondern auch große Teile selber schreibt und komponiert, sowie fast alle Instrumente teilweise selber einspielt (wer hätte das gedacht!) und auch beim Song Speechless das orchester selber dirigiert! Welcher der heutigen "Stars" ist dazu noch fähig?
Also ihr werdet es nicht bereuen, auch ich war skeptisch doch jetzt bin ich süchtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Genie - der Mozart unserer Zeit, 22. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
Michael Jackson war mir bisher nur von meiner Disko-Zeit bekannt, und da nur mit den gängigen Titeln: Thriller, Billy Jean, etc.
Danach war ich lange Zeit der klassischen Musik verfallen ... Erst mit Jacksons Tod wurde ich auf ihn so wirklich aufmerksam. Ich kann nur staunen - habe ihn total unterschätzt! War voreingenommen von Presseberichten, die österreichische Medien aus der untersten Lade der britischen Regenbogenpresse abgeschrieben haben - ohne zu hinterfragen.
Jacksons Kompositionen und die Art seiner Interpretation ist, meiner Meinung nach, das Beste, was unser Zeitalter hervorgebracht hat. Die Balladen auf "Invincible" gefallen mir besonders gut, weil da seine exquisite Stimme besonders zur Geltung kommt. Vor allem "Whatever Happens", "Speechless", "You Rock My World" geht einem lange Zeit nicht mehr aus dem Kopf.
Habe jetzt alle seine Werke nachgekauft. Invincible steht seinen anderen, bekannteren Alben, in nichts nach. Hervorragende Qualität.
Er ist viel zu früh von uns gegangen, wer weiß, was er uns noch an musikalischen Köstlichkeiten geschenkt hätte.
Ich denke, Michael Jackson war der Mozart unserer Zeit. In der Geschichte ist ihm der Platz unter den größten Musikern sicher!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abwechslungreichste Songs in perfekter Qualität, 27. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
bietet Michael Jackson auf seinem neuen Album "Invincible". Auch wenn die Medien zur Zeit nichts besseres zu tun haben, als Michael tot zu sagen, schafft er mit diesem Album wieder einmal absolute Klarheit, wer das wirkliche musikalische Genie ist! Kein anderer Star, nicht einmal Madonna, schafft es auf nur einem Album sämtliche aktuellen Musikrichtungen zu vereinen. Michael setzt mit diesem Album nicht nur seinen erfolgreichen musikalischen Werdegang fort, sondern er erfindet sich in jedem Song wieder neu! Egal ob Soul, R'n B, Pop oder auch Rock auf diesem Album ist alles vereint in gewohnter Michael Jackson Perfektion. Eine Veränderung,die ebenfalls begeistert, ist Michaels Stimme. Selten war die Stimme des King of Pop so kräftig und klar, wie auf diesem Album! Jeder, der sich für Musik interessiert und sich dieses Album einmal objektiv anhört muß zu stimmen, daß sich das lange Warten gelohnt hat und die Musikwelt seit langem nichts vergleichbares hervorgebracht hat!! Ein absolutes Muß für jeden, der fantastische Musik mag!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das verlorene Meisterwerk, 13. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
''Invincible''- eigentlich sollte das Album unbesiegbar sein und groß rauskommen, doch so perfekt die Songs auf dem Album sind, hat Sony viel zu wenig für das Werk des King of Pops gewerbt.
So gerieten beide Parteien leider in einem Streit, was die Folge brachte, dass das Album in den Schatten geraten war..
Schade, denn das Album ''Invincible'' ist ein großes Meisterwerk von Michael Jackson, der wiedermal alle überraschte und ein Album genau auf die damalige Zeit anpassen konnte.
Gefühl wird in diesem Album sehr groß geschrieben, denn Songs wie ''Speechless'', ''You are my life'', ''Dont walk away'' sowie ''Cry'' und nicht zu vergessen ''The lost childrens'' sind sehr emotionale und gefühlvolle Balladen, die der King of Pop einzigartig singt.
Natürlich sind auf dem Album auch andere Titel enthalten, die alle Geschamcksrichtungen treffen, wie z.B. die veröffentlichte Pop- Single ''You rock my World'', die nicht umsont in 25 Länder direkt auf Platz 1. landete. Auch jede Menge Soul und RnB- Music bietet das letzte offiziele Solo-Album des King of Pops, mit den Songs ''Break of Dawn'' oder ''Heaven can wait'' beispielsweise wurden potenzielle Nr. 1 Hits aufgenommen. Wunderschöne Beats und Effekts, die exakt auf heute übertragbar sind, geben diesem Album das Gewisse Etwas...;)
Insgsesamt gehört dieses Album jeden Geschöpfen, egal was für eine Musikrichtung man bevorzugt, auf diesem Album findet jeder das Richtige!
Für einen Michael Jackson- Fan ist dieses Album selbstverständlich ein Muss!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von einem anderen Stern, 24. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Invincible (Audio CD)
In der Musikpresse heißt es immer: THRILLER war der Gipfel von Michael Jacksons Schaffen, von da an gings bergab. Das verstehe ich NICHT. Für mich ist es genau umgekehrt: THRILLER war erst der Anfang, ein Befreiungsschlag aus der Umklammerung seiner Familie, BAD war einfach noch besser, Michael hat noch mehr Boden unter den Füssen gewonnen (jetzt fällt auch die religiöse Bindung) und das macht sich in seiner Musik bemerkbar. DANGEROUS ist ein Schatz, jetzt lohnt es sich immer mehr, auch auf die Texte zu achten, er teilt uns mit, wie es um ihn steht, das setzt sich fort in HISTORY und BLOOD ON THE DANCEFLOOR (I love it).
Aber seine Seele zeigt er uns in INVINCIBLE. Die Musik ist vom Allerfeinsten und die Texte sind eine Offenbarung. Von der Musikpresse werden die Alben, und gerade INVINCIBLE, in Grund und Boden geschrieben. Sony ist interessiert daran, Michael in den Bankrott zu treiben, um ihm seinen Musikrechtekatalog wieder abzujagen und macht für das Album nicht einmal Promotion. Trotzdem erkennen diejenigen, die Michaels Musik lieben, das Potential dieses Albums, es verkauft sich auch ohne Promotion in einer Auflage von mehreren Millionen und heute wissen wir, dass dieses Album MJs Vermächtnis war (vorerst, denn MJ hat mit Sicherheit nicht 2001 plötzlich aufgehört, Musik zu schreiben, sie war ja sein Leben). Er hat uns mitgeteilt, dass er trotz allem unbesiegbar (invincible) bleibt. Der Hype nach seinem Tod zeigt, daß er recht hatte. Und er zeigt, daß wir eigentlich wissen, dass ihm Unrecht angetan wurde. Wir wissen, dass man MJ nicht mit unseren Maßstäben messen konnte. Michael Joseph Jackson war eben doch von einem anderen Stern. Es ist ein grosses Glück, dass er in dieser Zeit bei uns war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 229 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Invincible
Invincible von Michael Jackson (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen