Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kultiges aus Rocky Beach!
Verschiedene Gegenstände verschwinden auf mysteriöse Weise. Da diese Gegenstände auch noch völlig unterschiedlichen Menschen gehören, ist es schwierig zu verstehen, wie das zusammenhängt und was dahinter steckt. Die drei Fragezeichen übernehmen den Fall. Zuerst nehmen sie ihn nicht so richtig ernst, aber spätestens als vor ihnen ein...
Veröffentlicht am 16. Juni 2003 von Don Quichotte

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Tanz zu einer wirklich unwürdigen Hintergrundmusik
Die Folge 21 war in meiner Kindheit ein absolutes Highlight der Serie, da sie vor allem spannend, unheimlich und einfach "höllisch" interessant war.

Auch wenn natürlich alle der ersten 30 (bis 40) Folgen gut waren, so war eben diese Folge für mich etwas ganz besonderes.

Zur Story: Die drei ??? erhalten von der "kleinen" Christina...
Veröffentlicht am 1. Juni 2009 von T.N.T.


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kultiges aus Rocky Beach!, 16. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Verschiedene Gegenstände verschwinden auf mysteriöse Weise. Da diese Gegenstände auch noch völlig unterschiedlichen Menschen gehören, ist es schwierig zu verstehen, wie das zusammenhängt und was dahinter steckt. Die drei Fragezeichen übernehmen den Fall. Zuerst nehmen sie ihn nicht so richtig ernst, aber spätestens als vor ihnen ein schamenhafter Teufel erscheint und tanzt, wird ihnen klar, dass sich hinter der Geschichte mehr verbirgt als ein paar seltsame Diebstahlsdelikte. Spannend und gruselig! Die drei Fragezeichen in Bestform. Leider nur fehlt die originale Musik, und der neuen Musik gelingt es nur an wenigen Stellen, die besondere Atmosphäre zu gestalten, die langjährige Fans der Serie gewohnt sind. Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Tanz zu einer wirklich unwürdigen Hintergrundmusik, 1. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Die Folge 21 war in meiner Kindheit ein absolutes Highlight der Serie, da sie vor allem spannend, unheimlich und einfach "höllisch" interessant war.

Auch wenn natürlich alle der ersten 30 (bis 40) Folgen gut waren, so war eben diese Folge für mich etwas ganz besonderes.

Zur Story: Die drei ??? erhalten von der "kleinen" Christina Dalton den Auftrag, ihre verschwundene Puppe zu suchen. Nicht nur besagte Puppe, sondern auch andere ähnlich (eigentlich wertlose) Gegenstände wurden bereits in der Nachbarschaft gestohlen.

Bei ihren Recherchen stoßen die drei ??? immer wieder auf den "tanzenden Teufel", einem Dämon aus längst vergessenen Zeiten, der diese zutiefst verängstig. Der Auftakt zu einem wirklich spannenden Fall.

Von der ehemals spannenden Folge (aus meiner Kindheit) ist allerdings nicht mehr viel übrig geblieben.

Dies liegt einzig und allein an der neuen Hintergrundmusik, die meiner Meinung "superschlecht" passt und einen Vergleich zu der damaligen Musik von Bert Brac (mit dem gab es wohl irgendwelche vertraglichen Probleme) kaum zulässt.

Fehlt diese schon ganzheitlich, so fällt einem dies insbesonere beim "Erscheinen des Dämons" auf, welches durch eine wuchtige musikalische Einlage vehement verstärkt wurde.

Durch die neue Musik wurde dieses Hörspiel total zerstört und das "alte Feeling" kommt in keinster Weise mehr auf.

Wirklich schade. Aus einem Highlight ist ein eher mittelprächtiges Hörspiel entstanden. Bei keinem anderen "Drei ???-Hörspiel" ist mir dieses so krass aufgefallen.

Wirklich schade. Nur 3 von 5 Punkten für eines meiner Lieblingshörspiele.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ursprünglich gute Folge, Neubearbeitung misslungen!, 2. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Die drei ??? müssen diesmal den tanzenden Teufel finden, eine Bronzestatue von hohem historischen und politischen Wert. Während einer Einbruchserie in Rocky Beach wurde dieser gestohlen. Doch das Trio stößt auf einige Merkwürdigkeiten, denn der Täter stiehlt nicht nur Bohrmaschinen und Filmprojektoren, sondern auch Spielzeugpuppen. Hier den roten Faden zu finden, gestaltet sich schwierig für das Trio...

Das Original dieser Folge war wirklich der Hit! Ein kniffeliger Fall war vorhanden, Gruselelemente gehörten ebenso zur Umsetzung wie ein stetig ansteigender Spannungsfaktor mit toller musikalischer Untermalung. Die Neubearbeitung durch das Label EUROPA hat die Qualität dieses Hörspiels odentlich gesenkt, was leider bei den meisten Folgen der Fall ist:

Besonders auffällig ist dies beim Erscheinen des Teufels, denn in der ursprünglichen Version tat die Musik ihr Übriges, um der Szene vehement bei der Umsetzung unter die Arme zu greifen. Als HörerIn war man wie gebannt von der starken Atmosphäre. In dieser Neubearbeitung hat EUROPA mal wieder irgendein elektronisches Klim Bim in so manche Szene eingefügt oder aber gar keine Musik eingesetzt... grauenhaft!!!

Die SprecherInnen sind alle gewohnt professionell! Was ich aber störend finde ist, dass indianische und asiatische Charaktere innerhalb dieser Hörspielreihe immer so übertrieben dargestellt werden. Die Sprechleistung in dieser Folge kann ich -ähnlich wie in der Episode "Lachender Schatten"- nur im Bereich Overacting ansiedeln. Hans Irle hat sich hier dermaßen ins Zeug gelegt, dass man denken könnte der Chinese sei geistig beschränkt. Etwas weniger Übertreibung wäre hier passender gewesen.

Leider nur 3 Sterne wegen der misslungene Neubearbeitung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau das ist es!!!, 28. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Der Grusel den ein Fan der drei??? braucht! Diese Folge ist mein Top-Kult-Favorit! Ich habe die Kassette damals so häufig gehört, daß sie nach einigen Jahren nur noch reif für den Müll war! Aber das war egal: ich kannte sie dann ja so langsam auswendig! Diese Kult-Folge möchte ich allen ans Herz legen die mit dem Gedanken spielen sich vielleicht doch mal auf die drei??? einzulassen!!! Und natürlich auch als Tip für die Leute die zunächst nur die neuen Folgen kennen! Über dieses Hörspiel läßt sich nicht streiten! Obertop! Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr spannendes Hörspiel nicht nur für Kids, 5. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Wie immer ist hier nach Alfred Hitchcok ein spannendes Hörspiel entstanden. Man kann sich direkt in die Handlung einfühlen und alles miterleben, was hierbei passiert.
Nicht nur für Jugendliche ist diese Geschichte interessant, sondern auch für Erwachsene und interessierte. Ich kenne die Geschichte von früher, wo ich die erste Ausgabe der Hörspieledition besaß. Ich kann dies zur empfehlen,sich auch die anderen Geschichten zu kaufen und zu hören. Langeweile ist von gestern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top Model Heidi mal nervig, 5. Mai 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Eine Serie Diebstähle in Rocky Beach - und jedesmal fehlt einer jener verbeiteten schwarzen Bordkoffer. Die drei ??? nehmen sich dieses ominösen Falls an. Und immer dann, wenn sie gerade eine neue Spur verfolgen, taucht die unheimlich reale Gestalt eines "Tanzenden Teufels", eines Dämons aus einer fremden Kultur mit schrecklichen Drohungen und Feuer und Rauch auf...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das Rätsel um den Schamanengeist, 26. März 2012
Von 
Krimi-Vielfraß "N.F." (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
In der Nachbarschaft der ??? kommt es immer wieder zu kleineren Diebstählen, die sich keiner erklären kann. Die Juniordetektive ermitteln, daß es dem Dieb wohl um eine alte asiatische Dämonenbronzestatur geht, die einem Kunstsammler abhanden gekommen ist. Auf ihrer weiteren Suche nach der Statur begegnen die drei Jungs jedoch plötzlich einem schrecklichen Schamanengeist, der auch dem Kunstwerk hinterherjagt. Es wird unheimlich und gefährlich für Justus, Peter und Bob.
Kolussal spannende und dramatische Krimigeschichte, die von der erten bis zur letzten Minute den Hörer in Atem hält. Zahlreiche ungeahnte Wendungen, gerade zum Hörspielende hin, setzen immer wieder neue Glanzpunkte. Die schlußendliche Fallaufklärung ist dann wahrlich auch ein Hammer und kann mehr als nur überraschen, nämlich begeistern. Eine der ganz, ganz starken ???-Geschichten!
Auch die Sprecherleistungen sind auf Top-Niveau und wenn der Schamanengeist zu den ??? spricht, dann kommt das stark beeindruckend herüber. Wirklich ein Glanzlicht in der ???-Serie, die ja wahrlich nicht arm an richtig guten Folgen ist. Doch mit dieser hier liegt neben Die drei Fragezeichen - Folge 2: und der Phantomsee die vielleicht beste vor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Habt acht, ihr Zwerge, Verderben den Spöttern!, 27. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Schon der Einstieg in den Fall ist gelungen: Die Spannung wird langsam aber stetig aufgebaut und Schritt für Schritt gerät man tiefer in das Rätsel. Zu Anfang geht es nur" um eine davongeflogene Puppe. Dann kommen mehr verschwundene Sachen ins Spiel und die Frage, was diese gemeinsam haben. Vom schwarzen Koffer bis zum tanzenden Teufel ist es dann nicht mehr weit. Dessen Auftritte sind etwas gemächlich, aber durchaus passend in Szene gesetzt; durch die schleppende, scheppernde Musik werden einem seine Bewegungen sehr schön vor (die inneren) Augen geführt. Seine Drohungen sind auch nicht von schlechten Eltern (siehe oben). Der Schluss kommt vielleicht ein bisschen plötzlich, gerät aber durch die treffende Bemerkung des zwielichtigen Kunsthändlers Du nervst junger Mann" (Justus) immerhin humorvoll. Ob die grausam gepitchte Stimme der Puppenmutti und die Fistelstimme des Chinesen eher komisch oder eher ärgerlich sind, lasse ich mal dahingestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Unheimlich und mystisch, 5. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 21: und der tanzende Teufel (Audio CD)
Eine sehr mystische Folge.
Serien-Diebstähle in Rocky Beach. Die drei ??? wollen der Sache auf den Grund gehen und stoßen bei ihren Ermittlungen immer wieder auf eine unheimliche Gestalt...
Spannend aufgebaut und am Ende mit Überraschungseffekt.
Dieser tanzende Teufel sorgt für Grusel und Gänsehautfeeling, besonders bei den jüngeren Zuhörern.
Die Geschichte ist zunächst recht undurchsichtig, daher ist das Ende auch nicht vorhersehbar.
Sprecher sind wieder top, die Musik ist ebenfalls passend.
Eine gelungene Folge, die durchaus hörenswert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß, 5. September 2003
Das ist wieder mittelmaß: Nicht gut, nicht schlecht! Was soll man dazu groß schreiben? Der Teufel klingt jedenfalls sehr echt! Allerdings verstoßen die drei gegen ihren Leitspruch: Sie lehnen den Fall, die Puppe zu suchen, nämlich beim ersten Mal ab. Soviel zu: Wir übernehmen jeden Fall!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen