Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Hier klicken designshop Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen21
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
8
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2003
"Die flüsterne Mumie" war in meiner Kindheit eine der tollsten Folgen überhaupt. Ich fand sie total spannend und begann mich, angeregt durch das Buch und das Hörspiel, für das Alte Ägypten zu begeistern. Nachdem ein unfreundlicher Kassettenrekorder meine Lieblingsfolge gründlich zerlegt hatte, war ich ganz schön traurig, habe es aber aus irgendeinem Grund versäumt, sie nachzukaufen. Aber als dann - Jahre später wohlgemerkt - alle ???- Folgen auch auf CD erhältlich waren, war eine der ersten Anschaffungen "Die flüsternde Mumie". Und irgendwie ist jedes Hören beinah eine Reise in die Vergangenheit. Ich grusele mich immer noch, wenn Justus das Flüstern aufnimmt. Für Wilkins leicht paranoide Ader habe ich immer noch viel Verständnis und überlege, ob es doch eine Art Fluch gibt. Überhaupt trifft man viele alte Bekannte - Kenneth und Patrick die beiden irischen Brüder, Morton (unvergleich diese trockne, reservierte und doch freundliche Art!) - in den frühen Folgen viel häufiger vertreten, Tante Mathilda... Einziges Manko - und deshalb nur vier von fünf Sternen - die neue Musikabmischung. Aber gut; man kann ja nicht immer alles haben ;-). Die Anschaffung hat sich auf jeden Fall gelohnt.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2006
Eine spannend umgesetzte Geschichte aus dem DDF-Universum, höre ich mir auch heute immer wieder gerne an, obwohl ich das Hörspiel heute nicht mehr so spannend finden (wie in frühen Kindertagen, sondern vielmehr Versuche die kleinen Unzulänglichkeiten zu überhören.

H.G. Francis hätte den Lord-Carter-Teil des Falles etwas ausführlich präsentieren müssen, auch wenn er auf die Aufklärung des Falles keinen Einfluß hat. Die Melancholie und den minimalen Ausdruck in K.W. Diess Stimme finde ich immer wieder Klasse, genauso wie die Tatsache, daß Peter das Wort Sphinx nicht richtig ausspricht. Körting jun. dagegen überzeugt mich über weite Strecken nicht (spricht Foten anstelle von Pfoten und manchmal wird nur abgelesen)...

FAZIT: auch heute noch ein Klassiker, gefällt mir (persönlich) aber mit alter Musik viel besser
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 27. November 2015
Neben Die drei Fragezeichen - Folge 11: und das Gespensterschloss eine jener quasi genre-prägenden Folgen der ??? in denen die Detektive sich ihren Kultstatus verdient haben. Das liegt aber nicht nur alleine an der sehr spannenden, mal wieder typisch gruseligen Geschichte, die noch dazu dieses Mal die für die damalige Zielgruppe (jugendliche Jungen) besonders interessante Themen wie das Alte Ägypten, Mumien und Flüche in den Plot einwebt. Nein, es liegt auch an der damals (so in den ersten zwanzig Folgen) besonders guten sprecherischen Leistung. Das Trio wird hier mit allen seinen emotionalen Facetten beinahe perfekt vor dem "hörenden Auge" aufgebaut, wodurch das Hörspiel (ähnlich wie in Folge 11) durch diese sehr gute schauspielerische Leistung eine Verbindung mit dem Hörer schafft, die später bei den ??? kaum und von anderen Hörspielserien sogar nie erreicht wurde. An Folgen wie diesen erklärt sich jedenfalls der Kultstatus der ??? und natürlich auch, warum unter den Fans die ersten ca. 40 Folgen besonders beliebt sind: man bekommt hier die ??? (und ihre Sprecher) in ihrer Höchstform. Aber nicht nur die: Auch die "Nebenrollen" sind diesmal sehr gut besetzt und bringen beste Leistungen.
Der bei genauer Betrachtung wiederum abstruse Plot passt zu den anderen, sehr mystischen und manchmal etwas an Indiana Jones (die ??? waren zuerst da!) erinnernden Geschichten aus der Frühzeit der ??? und setzt damit die gute Tradition der vorherigen Teile fort.
Alles in allem eine jener Folgen, die ich jedem (werdenden) Fan wärmstens ans Herz legen möchte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2009
Es ist und bleibt dabei:
Die Top-10 Folgen aller Hörspiele der drei ??? befinden sich allesamt unter den ersten 40-45 Folgen, die meisten darunter unter den ersten 15 Folgen.
Darin sind sich viele Fans einig, und ich gehöre dazu.
Ein erheblicher Grund dafür sind die schnörkellos und perfekt erzählten Storys, die fantastischen Sprecher - Sorry, doch auch Rohrbeck, Wawrczeck und Fröhlich waren damals noch spielfreudiger und emotionsgeladener als heute- sowie die erheblich bessere Musik, welche ja leider neu abgemischt werden musste.

"Die flüsternde Mumie" ist halt auch so ein zeitloser Klassiker, den ich vor 20 Jahren oder noch früher zum ersten Mal hörte und nach wie vor begeistert bin von der wunderbar eingefangenen, altägyptischen Atmosphäre.

Kurz zur Handlung: Ein Wissenschaftler und Freund Alfred Hitchcock's bittet die drei Detektive um Hilfe, da er sich von seinem liebsten Sammlerstück, einer Mumie, irritiert fühlt.
- Höchst verständlich, da das 3000 Jahre alte Exemplar plötzlich zu flüstern beginnt.
Dass wesentlich mehr dahinter steckt, als dieses Flüstern selbst, muss ich wohl nicht weiter erläutern, jedenfalls kommen die Jungs einer Verbrecherbande auf die Spur und geraten dabei selbst in Gefahr...

Neben der aufregenden Story und der einmalig-exotischen Musik muss hier besonders die Leistung der Sprecher hoch gelobt werden, bis in kleinste Nebenrollen hinein. Alleine Butler Wilkins hat beinahe einen ganzen Stern alleine verdient.

Einziger Kritikpunkt ist in puncto Logik anzusetzen: Wenn ein angeblich leerer Sarg
innerhalb von kurzer Zeit dreimal transportiert wird, müsste eigentlich selbst dem geistig beschränktesten Gauner auffallen, dass sich dessen Gewicht um 100 oder mehr Kilo verringert und dann wieder erhöht.

Aber na ja, trotzdem reicht es noch für volle 5 Sterne!

Viel Spaß!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Ägyptologe Prof. Yarborough beauftragt die ??? herauszufinden, wie es sein kann, daß eine jahrtausendalte Mumie aus ihrem Sarkrophag heraus zu ihm spricht. Die Jungs übernehmen den Fall, und bald flüstert die Mumie auch Justus geheimnisvolle Sätze in altägyptisch zu. Was steckt hinter dem Rätsel der Mumie?
Das Hörspiel basiert auf einer Geschichte (dt. Fassung: Die drei Fragezeichen und die flüsternde Mumie) des ???-Erfinders Robert Arthur aus dem Jahr 1965. Die Handlung ist gut aufgebaut und wird logisch immer weiter entwickelt. So entsteht eine spannende und unterhaltsame Krimistory, die in einem anständigen und überraschenden Plott mündet.
Auch die Hörspielumsetzung kann sich sehen lassen, die Sprecherleistungen überzeugen und die Produktion ist tadellos. Es entsteht eine empfehlenswerte Serienfolge, die eindeutig im oberen Seirenviertel anzusiedeln ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2003
Ein wahrer Klassiker! Die Mumie wirkt wirklich unheimlich! Hinzu kommen die vielen verschiedenen Wendungen in der Geschichte, die die Folge zu einem wirklichen Hörerlebnis machen. Ich wünschte wirklich, es gäbe noch mehr Fälle dieser Art. Auch das Peter sich mal wieder von Bob und Justus abseilt, ist eine willkommene Abwechslung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Alfred Hitchcock und seine Freunde, die drei jungen Detektive Justus, Peter und Bob (Firmenzeichen ???), sind davon überzeugt: Eine Dreitausendjährige Mumie kann nicht flüstern. Aber die Mumie, die im Besitz des berühmten Ägyptologen Professor Yarborough ist, flüstert dennoch, und zwar in einem altägyptischen Dialekt, den niemand verstehen kann. Die drei ??? sind entschlossen, das Geheimnis zu lösen, auch wenn der Fluch der Mumie sie treffen sollte. Ein grosser und ein kleiner Libyer, eine abessinische Katze zuviel und Diebe aus Beruf und Leidenschaft legen ihnen dabei allerhand Schwierigkeiten in den Weg. Ob dieser Fall nicht doch zu kompliziert für die drei ??? ist?

ist das dritte Buch der Reihe....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2010
"Die drei Fragezeichen und die flüsternde Mumie" ist ein weiteres Highlight der frühen Drei-Fragezeichen-Klassiker.

Justus, Bob und Peter präsentieren sich in Bestform und auch die übrigen Sprecher wissen allesamt, wovon sie sprechen und machen dieses Hörspiel zu einem Hörspielvergnügen der allerersten Güte.

Worum geht es: Die drei Freunde müssen gerade mal wieder fast bis zum Zusammenbrechen auf dem Schrottplatz von Tante Mathilda arbeiten. In einer Pause überreicht diese Justus die Post für die drei Fragezeichen. Im ersten Brief bittet eine alte Dame um Hilfe bei der Suche nach einer entlaufenen Katze. Unspektakulärer geht es wohl nicht und so sind auch die Erwartungen für Brief Nummer 2 eher verhalten. Dieser reisst Justus jedoch von den Socken. Bereits Feuer und Flamme für einen neuen Fall berichtet der Erste seinen Mitstreitern folgendes:

Professor Yarborough, ein durchaus ernstzunehmender Wissenschaftler ist im Besitz einer Mumie, natürlich samt Sarkophag, die zu bestimmten Zeiten zu flüstern beginnt.

Voller Tatendrang (und im Wissen, dass dies doch wohl unmöglich sein kann) begeben sich die drei Detektive zu diesen. Und tatsächlich, die Mumie flüstert. Wie kann das sein und was bezweckt der Tote aus dem Reich der Ägypter mit seiner Botschaft, die im übrigen in alt-ägyptischer Sprache dargeboten wird? Ein spannender Fall, der zufälligerweise auch gleich auf die Spur der verschwundenen Katze führt...

Eine absolut starke Folge, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch das ziemlich gruselige Cover hat mich schon immer begeistert.

Volle Punktzahl und Kaufempfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2011
"Die flüsternde Mumie" ist absoluter Kult! Obgleich man die Handlung nicht hinterfragen sollte. Vieles bleibt ungeklärt oder wird bei der Auflösung schlichtweg vergessen. So erfährt man als HörerIn besispielsweise nicht warum und wie der Felsbrocken sich gelöst hatte. Ebenso rätselhaft bleibt, wie sich die Maske von der Wand lösen konnte, als der Professor das Wort "Fluch" ausspricht.
Seltsam gibt sich auch der Professor. Zunächst beharrt er laufend auf seinem streng wissenschaftlichen Weltbild, plötzlich nimmt er aber sofort an, dass der gefundene Kater die Wiedergeburt einer altägyptischen Katze ist, die damals mit der Mumie bestattet wurde. Das finde ich eher unlogisch und macht diesen Charakter wenig glaubhaft.

Die Aufklärung des Falls ist in dieser Episode kein Kunststück, da letztlich nicht viele Verdächtige übrig bleiben. Wer ein wenig genauer hinhört, erkennt den Schurken ohnehin bald an seiner Stimme, (ACHTUNG SPOILER:)da man diese zuvor ja auf einem Tonband hört.

Dennoch: diese Folge ist einfach kultig gut. Gruselelemente wurden in den Kriminalfall gekonnt eingebaut, so zählt diese Folge sicher zu den besseren der Klassiker innerhalb dieser Reihe.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2007
mit diesem tollen Hörspiel! Ein Klassiker und Muss für alle Fans und die es werden wollen!Eine gruselige und unheimliche Geschichte-man fühlt sich fast ins alte Ägypten zurück versetzt! Das Flüstern der Mumie ist so unheimlich, dass einem die Nackenhaare zu Berge stehen! Hört Euch das am besten mal im Dunkeln an... Die flüsternde Mumie ist einfach Kult und man muss diese Folge kennen!!! Neben Grusel und Action erwarten den Hörer spannende und verzwickte Rätselfragen, die zum Mitraten einladen. Tolle Musik und sehr gute Sprecherbesetzung in der ganzen Folge! Anhören!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden