Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geniales werk
die scheibe ist genial - aber erst nachdem man sie zwei bis drei mal gehört hat. sehr gut gespielte solos, der gesang ist brilliant, das schlagzeug gibt einen schnellen rhythmus vor, der einen mitreißt. wenn man noch die texte liest, kann man noch besser die musik genießen. wer melodischen, guten hardrock liebt, kommt um diese scheibe nicht herum!
Am 22. November 2001 veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen Naja...
Heavenly stehen ja bekanntlich für melodic power/speed Metal in Reinkultur; und der wird auch auf diesem Album in bester Manier zelebriert!
Songwriterisch sind die Jungs Klasse, da gibt es nichts, und in bestem (frühen) Helloween- und vor allem Gamma Ray-Stil geht man hier zu Werke. Die Songs selbst könnten wohl allesamt aus der Feder eines Kai Hansen...
Veröffentlicht am 13. Januar 2005 von Nick Harris


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geniales werk, 22. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sign of the Winner (Audio CD)
die scheibe ist genial - aber erst nachdem man sie zwei bis drei mal gehört hat. sehr gut gespielte solos, der gesang ist brilliant, das schlagzeug gibt einen schnellen rhythmus vor, der einen mitreißt. wenn man noch die texte liest, kann man noch besser die musik genießen. wer melodischen, guten hardrock liebt, kommt um diese scheibe nicht herum!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Naja..., 13. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Sign of the Winner (Audio CD)
Heavenly stehen ja bekanntlich für melodic power/speed Metal in Reinkultur; und der wird auch auf diesem Album in bester Manier zelebriert!
Songwriterisch sind die Jungs Klasse, da gibt es nichts, und in bestem (frühen) Helloween- und vor allem Gamma Ray-Stil geht man hier zu Werke. Die Songs selbst könnten wohl allesamt aus der Feder eines Kai Hansen stammen.
Und der Gesang - leider - auch. Für Fans der extrem-Jodelei eines Michael Kiske ist das vielleicht noch interessant & erträglich; für Freunde von wirklich guten, wohl klingenden Stimmen ist dieses Album jedoch ein Affront, und daher auch der drastische Punktabzug vom ansonsten sound- und songtechnisch einwandfreien Album!
Man hat den Eindruck, der Sänger übernimmt sich teilweise einfach. Für ihn scheint zu gelten: hauptsache hoch, ich will zeigen, was ich nicht alles kann und welche Töne ich treffe, der Rest ist egal. Aber jeder wirklich gute Musiker weiß, dass dem nicht so ist. Und so muss sich der Hörer hier eben mit zig übereinandergelegten Sangesspuren und Chorsätzen herumschlagen, die aber nicht etwa "tief-Mitte-hoch" wären, sondern vielmehr in den Bereichen "höher-noch höher-unerträglich hoch" rangieren. Es müsste doch einem Sänger klar sein, dass sich eine Männerstimme in solch extremen Lagen ab einem gewissen Zeitpunkt einfach nicht mehr gut anhört; dabei ist es egal, ob er die Töne "schafft"; das ist allemal der Fall. Allerdings hört sich dafür in diesen Regionen die Stimme schon sehr oft nach Kermit dem Frosch oder einem quiekenden Schweinchen an, und das muss bei aller Liebe zu ausgebildeten Sängern und hohen Tenören wirklich nicht mehr sein!
Schade, ein ansonsten doch sehr hochklassiges Album wird dadurch leider ruiniert!
Wen aber diese extremen Passagen nicht stören, und auch platte, Stratovarius-lastige Texte nicht; der kann hier jedenfalls bedenkenlos zugreifen. Alle anderen, auch Freunde des melodischen Metals, sollten aber erst mal Probehören; Heavenly sind auf Grund des Gesanges doch sicher etwas gewöhnungsbedürftig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen This band has the power!, 19. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Sign of the Winner (Audio CD)
I advise this album to all those who like melodic metal!
Heavenly's 3rd album should be released in October 2003 with a big production signed by Sascha Paeth!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Speed Metal, 17. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Sign of the Winner (Audio CD)
Ein technisch und songmäßig hervorragendes Werk. Tolle Kompositionen, die einen wirklich den Atem anhalten lassen (The Angel)und Power Granaten (The world will be better) wechseln sich furios ab. Kann den Fans der (früheren!!!) Helloween und Gamma Ray etc. nur empfohlen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wirklich Schade..., 7. Juni 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sign of the Winner (Audio CD)
Nachdem ich von die erste Heavenly Scheibe als wirklich amtliches Werk in meine CD-Sammlung aufnehmen konnte, war ich natuerlich hoechst erfreut, als ich ihre Neuerscheinung mal an die Ohren bekam.
Doch irgendwie hat es diesmal nicht ganz geklappt. Der Saenger scheint teilweise doch etwas zu hoch singen zu wollen und hier und da klappt es irgendwie mit der Instrumentalisierung nicht ganz sauber. Irgendwie kam bei mir keine richtige Stimmung auf...
Wirklich schade, dass hier das Potential, was in Heavenly auf jeden Fall steckt, ueberhaupt nicht zur Geltung kommt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Prima Melodien - Mieser Gesang, 27. Juli 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sign of the Winner (Audio CD)
Schade!
Seid Nightwish - Century Child habe ich gedacht, dass von der Melodie und dem Gesang her niemand an diese Gruppe herankommt.
(Was Auch bisher niemand geschafft hat!)
Mit der Melodie, die Heavenly hier bietet, kann sie Nightwish fast das Wasser reichen. Wirklich guter Melodic-Metal!
LEIDER wird der Genuß, der (vor Allem) durch den ersten Song "Breaking The Silence" "verursacht" wird, durch den viel zu hohen, fast schrillen Gesang des Sängers gebrochen/gestört!!
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie HEAVENLY sich durch DIESE Stimme ihr Album vermiesen konnten!
Mit einer (viel) besseren Stimme wäre "Sign Of The Winner" wirklich ein gelungenes Album geworden! SCHADE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa1db7294)

Dieses Produkt

Sign of the Winner
Sign of the Winner von Heavenly (Audio CD - 2003)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Auf Lager. Zustellung kann bis zu 2 zusätzliche Tage in Anspruch nehmen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen