summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

55
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
46
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Poseidon Inferno
Format: DVDÄndern
Preis:4,99 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. April 2003
Zum Film will ich hier nicht so viel sagen. Es handelt sich um einen wirklich spannenden Katastrophenfilm, den ich immer noch für "den" Schiffuntergangs-Thriller halte, der selbst von Titanic nicht getoppt wurde.
Wer hier nachschaut, kennt den Film wahrscheinlich schon und interessiert sich eher dafür, ob die DVD-Umsetzung gut gelungen ist. Ich kann nur sagen: Ich bin zufrieden. Zwar liegt der Ton nur in Mono vor, aber das stört mich beim Alter des Filmes nicht besonders. Die Bildqualität überzeugt auf jeden Fall. Ich kenne den Film nur aus dem TV - und soweit ich mich erinnere, waren das alles Pan&Scan-Versionen, also auf 4:3-Vollbild gezoomte Ausstrahlungen. Auf der DVD liegt der Film im anamorphen Cinemascope-Format vor - das Bild wirkt zudem relativ frisch. Empfehlenswert - vielleicht auch für Titanic-Fans, die mal zur Abwechselung einen anderen Schiffskatastrophenfilm sehen möchten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. März 2012
Das Innere eines gekentetern Luxuxliners wird für eine Gruppe Überlebender zum Ort eines Kampfes ums nackte Überleben.

Zum Inhalt: Silvester an Bord des Luxusliners "Poseidon". Während die Passagiere in einem rauschenden Fest das neue Jahr feiern, kommt es zur Katastrophe: eine gigantische Flutwelle lässt das Schiff kentern. Während die Überlebenden auf baldige Hilfe hoffen, beschließt eine kleine Gruppe (u.a. Gene Hackmann "French Connection", Ernest Borgnine "The Wild Bunch)sich einen Weg an die Wasseroberfläche zu bahnen. Der Weg dorthin entwickelt sich zum tückischen und mörderischen Kampf ums nackte Überleben.

Zur Kritik: "Poseidon Inferno" (Deutscher Titel und DVD-Titel "Die Höllenfahrt der Poseidon")hat mir extrem gut gefallen und zählt für mich zu den absoluten Klassikern des Katastrophen-Genres. Die ganze Atmosphäre des Filmes, die Schilderung der Geschichte, das Zusammenspiel der Charaktere, die Action-Szenen, die Emotionen, die die Schauspieler während des Filmes durchleben - Einfach großartig!!! Genauso toll ist auch die Besetzung des Filmes: Gene Hackmann, Ernest Borgnine, Red Buttons, die spätere Denver-Clan-Actrice Pamela Sue Martin, "Planet der Affen"-Star Roddy Mcdowall, und in einer kleinen Rolle als Captain der spätere "Nackte Kanone"-Star Leslie Nielsen - sie alle spielen ihre Rollen sehr gut.

Zur Bildqualität der Blu Ray: Die Blu Ray gibt den Film im korrekten Format von 2.35:1 wieder, und die meiste Zeit erscheint das Bild sehr schön. Einige Szenen erscheinen zwar etwas weich und könnten mehr Bildschärfe "vertragen", aber im Großen und Ganzen wird hier eine gute Bildqualität geboten. Ausserdem vermittelt das Bild generell einen typischen Kinolook der 70er-Jahre. Diesen Eindruck hatte ich jedenfalls dauerhaft beim Anschauen. Filmkorn ist zwar sporadisch vorhanden, stört aber nicht im geringsten. Auch in Panorama-Aufnahmen sind einzelne Details gut zu sehen. Der Schwarzwert und die Farbgebung sind ebenfalls in Ordnung.

Das Bonusmaterial ist ebenfalls sehr interessant. Neben Audiokommentaren der Schauspieler und des Regisseurs, die in den jeweiligen Tonspuren zu hören sind, gibt es interessante Dokumentationen, über die Entstehung des Filmes, die u.a. über die zahlreichen Probleme berichten, mit denen die Macher vor und hinter der Kamera zu kämpfen hatten. Ein Rückblick des Esembles und Berichte über die Macher sind ebenso vorhanden, wie Fotogalerien und damaliges Werbe- und Promotionmaterial.

Zum Schluss noch eine Anmerkung, was den FSK-Aufdruck betrifft: Es gibt bei dieser Blu Ray-Hülle KEIN Wendecover!!

Von mir gibt es jedenfalls für diese Blu Ray eine KLARE Kaufempfehlung!!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2007
Auf die Geschichte muss man nicht weiter eingehen, da diese ja schon hinlänglich bekannt sein sollte... ;-)
Der Film Poseidon Inferno" oder Die Höllenfahrt der Poseidon", wie er im Fernsehen vor ca.20 Jahren hieß, ist der wahrscheinlich beste Katastrophenfilm aller Zeiten!
Mit Charakteren, mit denen man bis zum Ende mitfiebert und deren wundervoll überzogene Darstellung (spätestens der Monolog des Priesters am Ende) nur einen kleinen Teil des kultigen Gesamten ausmacht. Ein Film mit für damaligen Zeiten bahnbrechenden Special-Effects (ich habe als Kind monatelang von den Explosionsaufnahmen unter Wasser geträumt und von der verkohlten Leiche in der Bordküche mit den starrenden Augen!!), der bis in die Nebenrollen perfekt besetzt ist!
Alles in allem ist auch die Umsetzung auf dieser einfachen" DVD mehr als zufriedenstellend: Das Bild ist klar und der Reiz dieses Films ensteht vielleicht gerade wegen des Mono-Tons...
Die Specials sind auch für einen alten" Film schon sehr informativ, nur wer außer der Hinter-den-Kulissen-Kurzreportage und der kurzen Trailershow mehr möchte, sollte sich entweder für die Special-Edition Doppel-DVD oder die Steelbook-Edition entscheiden, die auch rein technisch etwas mehr zu bieten haben.
Wie gesagt, ein Superfilm!! 6 von 5 Sternen!! ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juni 2006
Lange hat's gedauert, bis sich Fox endlich dazu entschlossen hat, diesen genialen Katastrophen-Thriller der Extraklasse remastered und mit sehr gutem Bonusmaterial erneut auf DVD zu veröffentlichen.

Das Warten hat sich gelohnt! Die neue Bildabtastung ist eine echte Offenbarung im Vergleich zur Erstauflage und muss sich auch hinter aktuellen Produktionen nicht verstecken.

Beim Ton hat man Gott sei Dank darauf verzichtet künstlich ein Klanggewitter nachzuproduzieren oder gar eine Neusynchro in Auftrag zu geben. Auch im original Monoton (Deutsch) weiß der Film zu fesseln und zu begeistern. Vielleicht lernen es andere Anbieter und qualitätsbline Brachialsoundjünger ja auch mal.

Die Doppel-DVD kommt mit einem sehr schicken neuen Cover im Pappschuber daher. Die Extras mit zum Teil aktuellen Interviews, Kommentaren und Making of Beiträgen sind hervorragend und lassen einen Abtauchen in die Welt der Poseidon-Produktion.

Zum Film selbst denke ich, muss man nicht viel sagen. Hervorragende Darsteller verschiedener Generationen allen voran der brillante Gene Hackman verleihen ihren Charakteren so viel Tiefe, Glaubwürdigkeit und Charisma, dass ihre Schicksale unvergessen bleiben und tief bewegen. Besonders eben Gene Hackman als engagierter Priester, der mit Gott hadert und seine Schäfchen zu Rettung führen will, ist und bleibt seit meiner Kindheit ein unvergessener realer" Held und sein Schlussmonolog, seine Anklage an Gott hat sich geradezu in mein Gehirn gebrannt.

Also allen Fans sei diese Special Edition mit echtem Mehrwert sehr ans Herz gelegt. Es lohnt sich!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. August 2002
Ich sah diesen Film das erste Mal vor ca. zwanzig Jahren im elterlichen Wohnzimmer als zehnjährige auf der Couch zusammengekauert und bis heute hat Poseidon Inferno nicht von seiner damaligen Fazination für mich verloren. Da die nun vielfach abgespielte Videokassette sehr in der Qualität gelitten hat, habe ich mit meinem ersten DVD-Player auch als erstes diesen Film erstanden und war von der Bildqualität und dem Ton begeistert. Natürlich habe ich im Bezug auf DVD noch nicht wirklich viele Vergleichsmöglichkeiten, aber ich konnte in diesem schon hundert mal geschauten Film noch neue Details entdecken, die mir vorher nie aufgefallen waren.
Die Extras der DVD sind ein bißchen mager ausgefallen, aber es gibt wenigstens einen Trailer und einen winzigen Making-Off-Bericht. Insgesamt hat mir der Film immer schon besser gefallen als die Vorlage "Schiffbruch" von Paul Gallico und jedem der auf Katastrophenthriller mit unrealistisch strahlenden Helden steht, dem kann ich den Film nur Empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. April 2005
mit guter DVD-Umsetzung.
Im Gegensatz zu anderen DVD-Umsetzungen sind bei diesem Film Bonunsmaterialen, wenn auch nur in Englisch, vorhanden: Biographien der Hauptdarsteller (Texttafeln), der Originaltrailer und, als besonderes "Schmankerl", eine Produktionsdoku.
Hier bekommt man also einiges für sein Geld geboten. Ein wenig schwarzhumorig ist auch die Anwahl der einzelnen Menuepunkte: erst ist es ein Schiff das schwimmt, nach der Anwahl kenntert es.
Der Film ansich ist nach wie vor einer der Besten Katastrophenfilme aller Zeiten, mit überzeugenden Darstellern. Er hat in all den Jahren nichts von seiner Spannung verloren
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2012
Zunächst war da lediglich 1970 "Airport" aber mit "The Poseidon Adventure" aka "Poseidon Inferno" wurde entgültig das Katastrophen-Film-Zeitalter eingeläutet - und ist nach wie vor sehenswert und zeitlos.

"The Poseidon Adventure" (1972) ist dem Remake von 2006 weitaus überlegen und hat mit 5 Oscar Gewinner: Shelley Winter, Red Buttons, Gene Hackman, Jack Albertson und Ernest Borgnine mit Abstand die besseren Darsteller.

Pamela Sue Martin wurde 10 Jahre später als Fallon in "Denver Clan" weltberühmt. Als ihr Party-Begleiter ist Ernie F. Orsatti zu sehen - eigentlich ein Stuntman und dessen "Todessturz" wurde legendär und war auch bei "The Towering Inferno" dabei war. Orsatti ist nach wie vor im Geschäft: Nip/Tuck, Entourage, Big Love.

Weitere grossartige Darsteller sind der ehemalige Kinderstar Roddy McDowall als Kellner, Stella Stevens (der love interest vom original "Der verrückte Professor), Carol Lynley, Arthur O'Connell und in einer kleinen Rolle als Schiffskapitän der "Poseidon" ist (man glaubt es kaum) Leslie Nielsen zu sehen.

Trivia:
-Shelley Winters machte, inkl. Tauchszenen, die meisten Stuntszenen selbst!
-Die Krankenschwester ist Sheila Allen, die Frau des Produzenten Irwin Allen.

Die Blu-Ray bietet grandioses Bild und das überaus viele Bonus-Material ist sehr interessant.
Die Bonis sind deutsch untertitelt! Der deutsche Sound ist natürlich schwächer als englische Sprachfassung.

Für den Soundtrack ist der legendäre John Williams zuständig der auch "The Towering Inferno" musikalisch vertonte und spätenst mit "Der Weisse Hai" (JAWS), "Star Wars" und "Superman" in die Filmgeschichte eingehen sollte, dessen Melodien heute fast jeder kennt.

FAZIT: ohne hektische Wackelkamera bietet der Film neben guten Darsteller Spannung pur und wirkliche tolle Aufnahmen.

P.S: wir bekommen diese Blu-Ray vor den Amerikanern!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Oktober 2006
Der Film: grandiose Spannung bis zur letzten Minuten im originalen Kinoformat 1:2,35. Beste Schauspielerin: Shelley Winters die ihre Stunts selbst (!) drehte.

Die 2 er Disc DVD wurde hervorragend gestaltet mit interesanten Bonusmaterial. Interessant ist vor allem das Audiokommentar wo unter anderem Pamela Sue Martin (die spätere Fallon 1# in "Der Denver Clan") und Stella Stevens zu Wort kommen und einige Erinnerungen von Damals (1972) preisgeben.

Auf der 2. Disc befindete sich weiteres Bonusmaterial: mehrere Dokumentationen wo man unter anderem erfährt, dass es nicht immer gut um die Produktion stand. Der Regisseur stellt selbst Geld zur Verfügung, um den Film fertig zu drehen. Leider musste denn noch die Schlussszene dran glauben: als die Geretteten in den Hubschrauber steigen blendet der Film aus. Ursprünglich hätte noch eine Flugaufnahme des gekennterten Schiffes gezeigt werden sollen, aber dafür war kein Geld mehr vorhanden.

Alles in Allem: die DVD ist Pflichtkauf. Die Forstsetzung, die spätere TV Fassung die kürzlich lief kann man getrost vergessen.

Ich hoffe, dass auch bald "Flammendes Inferno" eine solche Edition widerfährt (wie bereits in den USA erhältlich ist).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juni 2006
Die Poseidon ist auf dem Weg nach Griechenland, als Kapitän Harrison (in einer kleinen Rolle ist hier Leslie Nielsen zu sehen) die Meldung erhält, dass es in der Nähe von Kreta ein starkes Seebeben gegeben hat. Der Schiffseigner, Mr. Linarcos pocht auf die Beibehaltung des regulären Kurses. Es ist kurz vor Silvester und an Bord des Luxus-Liners findet gerade eine große Feier statt, als das Schiff von einer Riesenwelle erfasst wird und kentert. Nach heftigen Explosionen treibt die Poseidon kieloben auf dem Ozean. Der Film handelt um den Versuch einer kleinen Gruppe Überlebender, sich aus dem Schiff zu retten zeigt deren Weg nach "oben".

Dieses nun schildert der Film sehr spannend. Unter Zeitdruck, der Wasserspiegel im Schiff steigt, bahnt sich diese kleine Gruppe ihren Weg zum Wellentunnel, wo der Schiffsrumpf dünner ist. Atemberaubend sind dabei alleine die um 180° gedrehten Einrichtungen des Schiffes, die den Weg nicht gerade einfacher werden lassen. Diese Kulissen sind toll gestaltet und schaffen eine Atmosphäre sondergleichen.

Der Film basiert auf dem Roman "Der Untergang der Poseidon" von Paul Gallico (1897-1976) von 1969. Der Ursprung liegt somit zwar schon etwas zurück, der Film von Ronald Neame hat aber von seiner Faszination nicht verloren. Das liegt zum Großteil nicht nur an der Ausstattung, sondern auch an den großartigen Schauspieler, wenn auch die Rolle des Reverant Scott vielleicht ein wenig zu edel angelegt ist. Aber Gene Hackmann verleiht der Figur Glaubwürdigkeit. Weiter sind zu sehen Ernest Borgnine als Polizist (auf Urlaub) Mike Rogo und Stella Stevens als seine Frau Linda Rogo. Die Dialoge zwischen den beiden sind einfach köstlich. Der wunderbare Red Buttons spielt den Kaufmann James Martin voller Wärme und Oscarpreisträgerin Shelley Winters ist als Belle Rosen zu sehen. Roddy McDowall als Steward Acres ist auch wieder gewohnt gut. Bis in die kleinste Rolle, wurden erstklassige Schauspieler ausgewählt, die den Film problemlos tragen. Die Kulissen sorgen für eine klaustrophobische Atmosphäre erster Güte. Auf 2 DVDs sind Film und eine Reihe von Extras, die diesem Meilenstein der Katastrophenfilme einen würdigen Rahmen verleihen und ich 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2006
In den siebziger Jahren kam eine ganze Flut von Katastrohenfilmen in die Kinos und die meisten davon wie z.B. Erdbeeben" wirken nach heutigen Standard nur noch komisch. Nicht so dieser, den "Poseidon Inferno" ist auch heute nach über dreißig Jahren einer der besten seiner Sorte. Damals waren es noch nicht die Special Effects die einen guten Katastrophenfilm ausmachten sondern eine spannende Handlung und gute Darsteller. "Poseidon Inferno" hat beides davon den zum einen bietet der Film Spannung von Anfang bis Ende und zum anderen machen die Schauspieler, allen voran Gene Hackman und Ernest Borgnine, Ihre Sache hervorragend.

Der Luxussampfer Poseidon soll verschrottet werden und seine letze Fahrt führt Ihn von New York nach Griechenland. Während an Bord die Passagiere ausgiebig Sylvester feiern wird das Schiff aufgrund eines Unterseebebens von einer riesigen Druckwelle erfasst und kentert. Kileoben treibt die Poseidon im Mittelmeer und die Lage scheint aussichtslos. Eine kleine Gruppe macht sich unter der Führung von Pater Scott (Gene Hackman) auf um einen Weg aus dem Schiff zu finden welches wohl bald in den tiefen des Meeres versinken wird. Ein hochspannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Aufgrund der Tatsache das die Poseidon kieloben im Wasser treibt ist es fasziniernd zu sehen wie die kleine Gruppe sich von Deck zu Deck kämpft und dabei alles auf dem Kopf steht. Der großartige Film erhielt 1973 zwei Oscars und nun im Jahre 2006 brachte Wolfgang Peteresen das Remake in die Kinos.

Heutzutage sind es die Special Effects die Filme wie Twister, Dantes Peak oder The Day after Tomorrow so sehenswert machen, damals wurde mehr auf Spannung und menschliche Geschichten gesetzt und so wird "Poseidon" vor allem von seinen tollen Darstellern getragen. In einer Nebenrolle als Kapitän der Poseidon ist übrigens Nackte Kanone Darsteller Leslie Nielsen zu sehen.

Der Film ist groartig, aber Freunden des Films würde ich die aktuellere Specil Edition empfehlen, da dort wirklich tolles Bonusmaterial zu finden ist. Wer keinen großen Wert auf Bonus legt ist aber hier mit der Single DVD auch gut bedient, den Bild- und Tonqualität sind absolut o.k aufgrund der Alters.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Erdbeben (Jahr100Film)
Erdbeben (Jahr100Film) von Charlton Heston (DVD - 2012)
EUR 19,99

Erdbeben
Erdbeben von Charlton Heston (DVD - 2003)
EUR 3,99