wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen12
4,3 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:4,34 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2001
Diese DVD sollte man sich nicht entgehen lassen. Man wird mit raren Aufnahmen nur so überschüttet. Die DVD zeigt ausführlich, wie Collins' erster Klassiker entstand und es kommen von Genesis bis zum Chef von Atlantic Records alle zu Wort, die seinerzeit beteiligt waren. Ergreifend ist Phil's Improvisation von "Please don't ask", einem Song, der zwar für Face Value geschrieben wurde, aber letztlich auf Genesis' "Duke" landete. Dazu kommen massenweise Live-Aufnahmen, allen voran das nie gesehene "If leaving me is easy". Auch der musikalische background Anfang der 80er wird besprochen und in Zusammenhang gestellt. Hoffentlich gibt es so etwas bald auch von anderen großen Alben Da gibt's nur eine: Kaufen!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2000
Die DVD zeigt die Entstehungsgeschichte von "Face Value", eines der vielseitigsten Alben der Pop-Geschichte. Kommentare von Phil Collins und seinen Mitmusikern und Arrangeuren werden ergänzt durch kurze Live-Filmausschnitte, sowie Fotos und Filme vom "Studioleben". Es entsteht ein eindrückliches Bild der damaligen Umstände, Phil Collins' private Situation, der Einbezug anderer Musiker (u.a. der Earth, Wind & Fire Bläser) usw. Wer über das Konsumieren der Musik hinaus an Hintergründen interessiert ist und sich eventuell an die damalige Zeit erinnern möchte, wird nicht enttäuscht sein.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2011
Die Doku zeigt einen sympathischen Collins und ist absolut sehenswert, keine Frage. Negativ fällt lediglich die absolut lieblose Machart auf. Sowohl filmisch, technisch und gestalterisch zieht sich die wirklich unprofessionelle Umsetzung durch bis zum Coverdesign der DVD. Ironischerweise erzählt Collins in dieser Doku auch davon wie er bis heute jede Entscheidung hinsichtlich Design seiner Veröffentlichung selbst begleitet hat. Er hätte diese DVD in dieser Laien-Form sicherlich nicht freigegeben. Schade, man hätte wirklich ein Liebhaberstück daraus machen können, das man sich gerne ins Regal stellt. Inhalt 5 Sterne/ Umsetzung 1 Stern
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2003
Diese DVD sollte man sich nicht entgehen lassen. Man wird mit raren Aufnahmen nur so überschüttet. Die DVD zeigt ausführlich, wie Collins' erster Klassiker entstand und es kommen von Genesis bis zum Chef von Atlantic Records alle zu Wort, die seinerzeit beteiligt waren. Ergreifend ist Phil's Improvisation von "Please don't ask", einem Song, der zwar für Face Value geschrieben wurde, aber letztlich auf Genesis' "Duke" landete. Dazu kommen massenweise Live-Aufnahmen, allen voran das nie gesehene "If leaving me is easy". Auch der musikalische background Anfang der 80er wird besprochen und in Zusammenhang gestellt. Hoffentlich gibt es so etwas bald auch von anderen großen Alben. Ebenfalls empfehlenswert und als gute Ergänzung zu sehen ist die brandneue Dokumentation A LIFE LESS ORDINARY. Da gibt's nur eine: Kaufen!
0Kommentar15 von 22 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Man erfährt ein paar nette Dinge über die Produktion des Albums, mit dem Phil Collins zum Weltstar wurde. Leider beschränkt sich das auf ein paar Songs und ein paar Anekdoten. Das reicht dann auch nach einmaligem Sehen....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Da ich ein großer Fan seiner Musik bin, muß ich jede Veröffentlichung erwerben.
Auch diese CD ist sein Geld wert. Neue Einblicke und Hintergründe, einfach großartig!!!
Auch diese CD muß im Regal stehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2010
man muss nicht viel über collins sagen wenn man ihn kennt, jeder der es nicht tut (gott bewahre, welch bildungslücke) sollte dies schnellstens nachholen !!!
FACE VALUE wird seinem namen im 2 teil des satzes zu 100% gerecht, es ist ferner eines der besten alben die komponiert wurden und diese dvd (making of) darf in keiner sammlung fehlen.
daß es eine dvd zum entstehen des albums gibt ist wirklich gold wert.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2001
Diese DVD zeigt nicht nur Bilder von Liveauftritten bei denen man Gänsehaut bekommt, sondern gibt auch Einblicke in die Entstehungsgeschichte eines wunderbaren Albums und Einblicke in Phils Privatleben.
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Die DVD kam mit falschem Ländercode an. :-(. Verstehe ich nicht und bin daher nicht happy. Über den Inhalt kann ich aus besagtem Grund nichts sagen.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2003
Diese DVD sollte man sich nicht entgehen lassen. Man wird mit raren Aufnahmen nur so überschüttet. Die DVD zeigt ausführlich, wie Collins' erster Klassiker entstand und es kommen von Genesis bis zum Chef von Atlantic Records alle zu Wort, die seinerzeit beteiligt waren. Ergreifend ist Phil's Improvisation von "Please don't ask", einem Song, der zwar für Face Value geschrieben wurde, aber letztlich auf Genesis' "Duke" landete. Dazu kommen massenweise Live-Aufnahmen, allen voran das nie gesehene "If leaving me is easy". Auch der musikalische background Anfang der 80er wird besprochen und in Zusammenhang gestellt. Hoffentlich gibt es so etwas bald auch von anderen großen Alben. Ebenfalls empfehlenswert und als gute Ergänzung zu sehen ist die brandneue Dokumentation A LIFE LESS ORDINARY. Da gibt's nur eine: Kaufen!
0Kommentar2 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden