Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schwer fassbar..., 14. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
im ernst: dies ist die schönste, berührendste und abwechslungsreichste platte, die ich seit ganz langer zeit gehört habe.
ben folds überzeugt nach auflösung seiner band am bass, schlagzeug, klavier und gesang gleichermaßen. sogar ein paar gitarren hat er diesmal eingespielt. aber nur ganz wenige, schließlich handelt es sich immer noch um ben folds.
der sound der cd ist fett, transparent und organisch, nirgendwo finden sich ernsthafte schwächen. die streicher-arrangements sind zum teil recht üppig, doch niemals wird es kitschig (nicht einmal im liebenswert-naiven abschlussstück "the luckiest").
doch das erstaunlichste ist die tatsache, dass auch das eigentliche songwriting keinen einzigen durchhänger erlaubt. 12 lieder, 12 hits. ohne kalkül. ohne drum-computer. ben folds kann von mr jones' depressionen wegen des anstehenden ruhestands erzählen oder von rappenden witzbolden, die sich nicht trauen zuhause zu fluchen. er trifft immer den richtigen ton.
nach dem dritten song ("still fighting it"), einer dynamischen ballade, wie sie selbst guy chambers niemals komponieren könnte, war ich begeistert. nach dem sechsten song sehr überrascht. nach dem letzten song zu tränen gerührt und fassungslos. keine füller, keine halbherzigkeiten gibt es auf dieser platte. "rockin' the suburbs" ist ein referenzwerk in sachen pop-musik. nicht weniger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Mein Klassiker", 26. November 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Der Mann am Klavier.
Ben Folds Five - Fünf waren sie nie, aber immerhin 3 Mann bildeten diese Band. Jetzt haben ihn auch die letzten beiden Mitstreiter verlassen und allein klingt er wie zu dritt oder gar zu fünft.
Sein Instrument ist das Klavier und damit kann er vortrefflich umgehen. Das Piano rockt und swingt, mit ganz viel Pop in allen Tasten, irgendwo zwischen Ragtime, Musical, Bar-Jazz, Glamrock, Bombast und was man sonst noch aus den 60gern bis zum heutigen Tag kennt.
"Rockin'the suberbs" erzählt vom wach werden in amerikanischen Vorstädten und nimmt den sogenannten Nu-Rock gehörig auf die Schippe: "I'm rockin'the suberbs just like Quiet Riot did - except they were talented." Andere Songs handeln von der Schwierigkeit erwachsen zu werden, von der Jugend, von Wandel und Umbruch. Bei Ben Fold sind Musik UND Texte wunderbar.
In dem Stück "Gone" erklingen Chöre, die ELO-Chef Jeff Lynne die Tränen in die Augen treiben wird und Brian Wilson in wahre Verzückung geraten läßt.
Das traurige an der ganze Sache ist nur, dass Schon Ben Folds Five etliche fantaschtische Alben hervorbrachten und kaum einer sie gekauft hat. Kein Mainstream - Kein Rundfunkeinsatz. Dieses Album ist sicher eines der wegweisenden Arbeiten im Pop und Rocksektor der letzten Jahre und sollte viele Liebhaber finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ben Folds auch ohne "Five" der Hammer, 27. September 2001
Von 
Peter (Edingen-Neckarhausen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Soso, da hat sich der gute Ben Folds also aus umzugstechnischen Gründen von seiner "Five" (aber auch nur Drummer und Bassist) getrennt. Und trotzdem klingt er eigentlich wie vorher: bei der Single "Rockin the suburbs" war ich ja dann doch einigermaßen geplättet, da spielt doch tatsächlich eine verzerrte Bratz-Gitarre (vom Meister persönlich gespielt) mit und klingen tut das Ganze auch noch super! Die ganze CD über bleibt dies aber die einzige (hörbare) Gitarre, aber das schadet nicht wirklich, da Folds Virtuosität auf dem Piano einfach unerreicht ist. Eine wirklich tolle Platte mit zahlreichen Höhepunkten, abwechslungsreich aber stimmiger als noch auf der letzten Scheibe in Vollbesetzung und dass er auf Bass und Schlagzeug selbst so gut ist, hätte ich dann auch nicht erwartet.
Noch was: wäre diese Welt gerecht, dann würde "The ascent of Stan" zum Riesenhit werden, aber davon kann man wohl nur träumen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Poesie für die Ohren!, 29. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Ben Folds Musik ist schwer zu beschreiben, für denjenigen, der noch nie etwas von ihm gehört hat. Sagt man, dass er ein großartiger Songschreiber ist, denken viele Leute an Songs in Singer/Songerwritermanier wie bei Dylan, Stevens und Co...Passt nicht! Sagt man, er sei ein begnadeter Pianist (wobei er fasst sämtliche Instrumente auf diesem Album selbst spielt!), denken viele an Klassik (oder noch schlimmer: Udo Jürgens ;) ). Passt auch nicht!
Nein, in Wirklichkeit hat dieser Musiker es vollbracht, wie z.B. Björk und Beck sich seinen eigenen, kleinen Mikrokosmos zu erschaffen. Allerdings mit Musik, die wohl jedermann berühren kann und außnahmsweise KEINE Geschmackssache ist.
Wer dieses Album hört, wird wenigstens eine Song finden, der ihn bewegt. Die Texte sind jeder für sich ein erstklassiges poetisches Kleinod mit viel Sinn für Timing und Humor in einer Welt von zuviel dummen Pipi-I-love-you-do-you-love-me-?-Geschwafel.
Fließende Melodien, ob schnell oder langsam, handwerklich perfekt und gespickt mit ein paar gut integrierten Instrumentierungsexperiementen, lassen dieses Album zu einem Evergreen werden, fernab vom Mainstream, nur in dem Herzen musikverliebter Optimisten.
Lieblingssongs (wenn es auch nur einen gibt, der schlechter ist als der andere):
-The Ascent of Stan
-Zak and Sara
-Annie waits
-Gone
-The Luckiest
Kaufen, Einlegen, Hören, Begeistern und ungeduldig warten aufs neue Prachtwerk "Songs for Silverman" (ab April)...
Viel Spaß damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Album wie kein Anderes!, 11. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Ich höre normalerweise eher härtere Musik, mein Lieblingsgenre ist wohl eher Alternative-Rock, aber ich bin dennoch offen für jede Art von Musik. Durch Zufall habe ich ein Lied von Ben Folds gehört, ich weiß nicht mehr wie es heisst, aber es war in so einem Animationsfilm, ich glaube es war "Ab durch die Hecke". Dieser eher "rockige" Stück habe ich, mehr oder weniger aus Langeweile mal gegoogelt und bin auf den Song "Rockin' the Suburbs" gestoßen. Und so dann natürlich auch wenig später auf das gleichnamige Album. Ich war mir nicht sicher, was mich erwartet, habe mir das Album aber dann doch aus Neugier, und auch weil es nicht sehr teuer war, gekauft.

Was soll ich sagen, jetzt bin ich hier und bin ein riesiger Ben Folds - Fan!
Ich hatte eigentlich eher ein Album erwartet, was sehr unterschiedlich ist, im alternativen oder sogar elektronischen Bereich, oder vielleicht auch ein Rockalbum, aber schon beim Hören des ersten Liedes kam die große Überraschung!

Keine E-Gitarre, keine Synthies nur ein Klavier, das von Schlagzeug, Bass und einer sehr schönen, eher hohen Stimme begleitet wird.
Natürlich bleibt das nicht die ganze Zeit so, mal hört man eine leise Akkustik-Gitarre im Hintergrund und mal auch ein paar elektronische Sounds. Aber im Großen und Ganzen lebt dieses fantastische Album von dem Klavier, und im Klavierspielen ist Ben ein Meister!

Um dem Album gerecht zu werden, werde ich jetzt die einzelnen Tracks bewerten, es ist natürlich nur meine Meinung, außerdem Kritik auf sehr hohem Niveau, denn es gibt auf dem Album keine einzigen Tracks die man überspringen muss, keine Lückenfüller aber jeder hat seine Lieblingstracks und nun werde ich euch mal meine zeigen!

Annie Waits (10/10)
Ein tolles Lied, keine Ballade aber auch kein allzu schneller Song. Ein Refrain der sofort im Ohr bleibt und das mindestens für den Rest der Woche! Klanglich einwandfrei mit Klavier, Schlagzeug und Bass, dem Gesang und Chören im Hintergrund.

Zak and Sara (9/10)
Auch ein sehr guter Song, etwas schneller aber nicht so einprägsam wie der Erste. Stilistisch ähnlich und auch bei der Instrumentalbesetzung hat sich nicht viel geändert! Ein wirklich sehr gutes Lied, aber für mich nicht ganz perfekt.

Still Fighting It (10/10)
Da ist er wieder, der Meister! Eines der besten Lieder auf dem Album oder sogar von Ben überhaupt! Eine dynamische und keineswegs langweilige Ballade, die wieder einen tollen Refrain hat und mich immer sehr berührt.

Gone (10/10)
Ein wunderschöner Klavierpart, sehr rockig gespielt und das das ganze Lied über! Außerdem wieder mit einer Ohrwurmmelodie und diesem Backgroundchor, den ich bei Ben so liebe! Ein Lied das ich auch gut als Anspieltrack empfehlen kann!

Fred Jones Part 2 (8/10)
Ein Stück ohne Schlagzeug und Bass, einfach nur mit Klavier und Gesang und es weiß zu gefallen, auch wenn es mir irgendwie zu langsam ist. Ein gutes Lied, ohne Zweifel, aber nicht unter den Besten auf diesem Album.

The Ascent of Stan (11/10)
Es tut mir wirklich Leid, dass ich hier 11 Punte von 10 geben muss und somit jegliche Seriosität der Rezension kaputt mache, aber es geht nicht anders! Das beste Lied auf dem Album! Dieser Refrain und das Klavier und auch gesanglich ist es top! Wenn ich dieses Lied höre, ist das immer der Moment an dem ich davon träume Ben einmal live sehen zu dürfen!

Losing Lisa (9/10)
Erst hier ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass Ben wohl gerne Frauennamen in Songtiteln hat. (Siehe nächstes Lied) Was soll man noch schreiben? Ein guter Song, schnell fast schon fröhlich und wiedermal voller Energie und perfektem Klavierspiel.

Carrying Cathy (9/10)
Und schon wieder ein Ohrwurm! Und das wohl auch bis morgen. Ein trauiges Lied, jedenfalls wenn man auf den Text achtet, und auch die Melodie ist sehr schön. Es ist nicht mein Lieblingslied aber es ist trotzdem ein sehr gutes!

Not the same (8/10)
Toll gesungen und gespielt aber irgendwie kann ich mich mit dem Refrain nicht so ganz anfreunden. Von jedem anderen Künstler wäre es ein geniales und außergewöhnliches Lied, aber der Maßstab wurde von Ben so hoch gelegt und deswegen ist es einfach "nur" ein wirklich gutes Lied.

Rockin' the suburbs (10/10)
Dieses Lied macht einfach gute Laune! Eine Rockgitarre im Vordergrund, und auch ansonsten eher ungewöhnlich vom Sound. Aber keinesfalls schlecht sondern sehr lustig! Es ist ein fantastisches Lied und nochdazu mit einem genialen Video!

Fired (10/10)
Ein Lied das mich vom gesamten Stil sehr an einen bestimmten Sänger erinnert, aber ich weiß nicht an wen. Ist ja auch egal, ein flippiges Stück, dass mich immer zum mitsingen einläd, und das mir wirklich gut gefällt!

The Luckiest (11/10)
Und schon wieder 11 Punkte, jetzt ist es sowieso egal! Eine wunderschöne Ballade die einen wirklich zum Weinen bringen kann, sie ist mit so viel Gefühl gesungen und gespielt, wie es wohl nur Ben Folds kann. Ein fantastischer Abschluss eines fantastischen Albums!

Abschließend kann ich nur sagen, dass ihr euch dieses Album umbedingt kaufen müsst, egal ob ihr den Sänger kennt oder ob es eure Musik ist, denn ich bin mir sicher es wird euch genauso verzaubern, wie es mich verzaubert hat! Ich ziehe meinen Hut vor diesem Geniestreich und hoffe auf wir sehen uns dann mal auf einem Ben Folds Konzert!

Ich hoffe meine Rezension war hilfreich und noch einen schönen Tag! ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieso wird er kein Superstar???, 19. März 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Alle Käufer sind bgeistert, die Fachpresse überschlägt sich und doch ist er noch immer ein Geheimtip.
Liegt es an den Medien? Macht er keine Videos, die auf MTV oder VIVA laufen? Wieso spielt man ihn nicht rauf und runter?
Ganz einfach: ZU GUT!!!
Ein Steinway-Flügel und dieser Mann reichen aus, um die Musik fast neu zu definieren. Klar mischt er tausend bekannte Stile, doch es kommt etwas neuartiges, frisches heraus. Dazu seine excellenten Mitmusiker und witzige, freche, auch mal ironische Texte. Er schaut den Leuten auf's Maul und beobachtet seine Welt mit musikalischen Argusaugen. Ob allein oder als Ben Folds Five, seine Scheiben sind immer das Anhören wert und das immer und immer wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ben Folds auch ohne "Five" Spitzenklasse!, 29. September 2001
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Dieses Album sucht wirklich Seinesgleichen! Wer meinte, daß Ben Folds ohne "Five" in der Versenkung verschwinden würde, wird sofort mit den ersten Takten des Openers "Annie waits" eines Besseren belehrt. Wunderschöne Melodien, toller Gesang! Und es geht weiter: Zak and Sara! Wunderbar!!! Einen Song herauszuheben fällt schwer. Vielleicht "The Luckiest", eine wunderschöne Ballade? Oder doch "Fred Jones Part 2" im Duett mit dem Cake Frontman? Oder vielleicht der typische Fold'sche Humor im Titeltrack "Rockin' the Suburbs"? Ich kann mich nicht entscheiden. Absolut kein Ausfall! Und manchmal meint man, man würde ELO heraushören. Oder geht jetzt meine Fantasie mit mir durch?Fazit: Kaufen Leute Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ben Folds macht süchtig!!, 4. Januar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rockin' The Suburbs (Audio CD)
Ben Folds hat ein Album vorgelegt, dass man nur schwer übertreffen kann. 12 wunderschöne, intelligente und bezaubernde Songs, die süchtig machen. Intelligente Popmusik von einem intelligenten Künstler, die zum Entspannen, Schmunzeln, Weinen und Träumen einlädt. Für mich die CD des Jahres 2001. Wer Popmusik mit Klavier ohne Kitsch mag, wird sich in Ben Folds wiederfinden.Rockin'The Suburbs ist anarchistischer Lo-Fi-Klavier-Pop vom Allerfeinsten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes musikalisches Meisterwerk., 13. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Das letzte Soloalbum von Ben Folds bietet lässt ein über die Trennung seiner 3er Combo "Ben Folds Five" hinwegsehen und macht deutlich, das Ben Folds DER Musiker ist.
Das Album bietet derartig tolle Texte, die einfach super zu den gigantischen Melodien passen. Ben Folds ist der Held am Piano.
Weitergehen soll es im April, dann bringt Ben Folds sein nächstes Soloalbum raus, "Songs For Silverman". Ich habe es gestern vorbestellt :) .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Solo noch besser, 7. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Rockin' the Suburbs (Audio CD)
Drei der Alben des Trios Ben Folds Five kannte ich bereits, doch Rockin the Suburbs übertrifft sie für mich: Im ersten Soloalbum landet Ben Folds endgültig und durchgehend im grossen Songwriter-Pop im besten Sinn des Wortes - nämlich grosse Pop-Songs. Gitarren gibt es nur mehr ganz selten und die Indie-Wurzeln sind angesichts der neuen, farbenprächtigen Blüten kaum noch sichtbar (bzw. hörbar).
Das Klavier prägt den Sound noch stärker als früher und er findet hier auch den Zugang zum grossen Orchester-Arrangement ohne jedoch jemals schwülstig oder kitschig zu werden. Es ist eines dieser Alben, auf die sich meine Frau, die mittlerweile hauptsächlich Klassik hört, und ich, dem auch Sonic Youth oder AC/DC gerne aus den Boxen kommen, mühelos verständigen können.
Die Basis dafür sind einfach grosse Songs, die Folds hier schrieb - für mich mit die besten seiner ganzen bisherigen Karriere und das bedeutet einiges. Dass sie auch noch entsprechend arrangiert wurden machen RockinŽthe Suburbs zu einem Meisterwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rockin' the Suburbs
Rockin' the Suburbs von Ben Folds (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen