Kundenrezensionen


115 Rezensionen
5 Sterne:
 (110)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


94 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tauchen Sie in eine fabelhafte Welt!
Ohne irgendein Hintergrundwissen sah ich mir im Kino "Die fabelhafte Welt der Amélie" an und wurde - wie schon so viele vor mir und mit Sicherheit auch nach mir - verzaubert. Ich höre bei einem Kinofilm selten das erste Mal auf die Titelmusik, doch bei diesem Film und bei dieser Musik habe ich innerlich aufgeschrien! Die Melodie mit der Nummer 4 (wie ich...
Veröffentlicht am 15. Februar 2002 von A. Aichner

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Neue CD nicht mehr originalverpackt
Der Versand ging reibungslos. Was mir allerdings nicht gefallen hat, die CD war nicht mehr in einer
Hülle verpackt, auf der Box Reste eines Aufklebers sichtbar- zum Verschenken nicht gut !
Mit dem Vermerk des Verkäufers, dass unverpackte CD's nicht umgetauscht werden können, habe ich unter den Bedingungen
schlechte Voraussetzungen.
Vor 6 Monaten von Ellen Röntgen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

94 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tauchen Sie in eine fabelhafte Welt!, 15. Februar 2002
Von 
A. Aichner "aica" (Osttirol) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Ohne irgendein Hintergrundwissen sah ich mir im Kino "Die fabelhafte Welt der Amélie" an und wurde - wie schon so viele vor mir und mit Sicherheit auch nach mir - verzaubert. Ich höre bei einem Kinofilm selten das erste Mal auf die Titelmusik, doch bei diesem Film und bei dieser Musik habe ich innerlich aufgeschrien! Die Melodie mit der Nummer 4 (wie ich später bemerkte) entführte mich schon bei den ersten Klängen in eine Traumwelt, wie sie nur selten ein Film eröffnen kann. Man fühlt sich auf wundersame Weise entrückt; und das ist nur durch ein harmonisierendes, beiderseitiges Wechselspiel von Bildern und Musik möglich, wie es Amélie auf geradezu einzigarte Weise versucht und mit Sicherheit auch schafft ...
Doch diese CD auf einen einzigen Titel zu reduzieren wäre - um es pathetisch zu formulieren - eine "grobe Fahrlässigkeit"; ist doch die gesamte CD ein Wunderwerk moderner (französischer) Musikkunst. Wie schon viele vor mir erwähnt haben, kann man Amélie den ganzen Tag über im Hintergrund laufen lassen und sich immer wieder an diesen wunderschönen Klavier- und Akkordeontönen erfreuen. Mal sentimental, mal schwungvoll, immer pariserisch, nie kitschig und schwulstig: Amélie vereint zu Herzen gehende Musik mit bedingungsloser Lebensfreude und Hilfsbereitschaft und man fühlt sich sofort in ein kleines, gemütliches Café am Mont-Martre nahe der Sacré-Coeur versetzt - mit einem leckeren Schoko-Croissant in der Hand, "Le Figaro" lesend und einen Café au lait bestellend ...
Ich kann diese CD nur jedem empfehlen, denn sie verbindet etwas, was viele Drogen nicht schaffen: sie macht absolut glücklich und entführt in eine "fabelhafte" Welt, aber sie ist garantiert ohne Nebenwirkungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die fabelhafte Welt des Yann Tiersen, 9. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Stellen Sie sich folgende lustige Situation vor: Serge Gainsbourgh, Erik Satie und Michael Nyman gehen zusammen mit einem Orchester bretonischer Folklore im Rahmen eines Philip Glass-Fanclubs in einem pittoresken Pariser Straßencafé einen Café au Lait trinken, später auch einen mit Schuss. Nach einigen Gesprächen über den französischen Lebensstil, die hübschen Kellnerinnen und alte französische Filme sehen sie im regen Treiben des Cafés einige spielerlose Instrumente stehen und beschließen spontan, inspiriert und beflügelt durch ihre Gespräche und musikalischen Erfahrungen, ein wenig Musik zu machen. Dort stehen natürlich ein Klavier, auch eines für Schiffer, Violinen, Celli, Bratschen, Glockenspiele, sogar ein Schlagzeug, Klarinetten, weitere Blasinstrumente und auch ein Kontrabass.
Gut... wenn Sie jetzt viele bunte Bilder sehen und viele ebensolche Töne hören haben Sie vermutlich genug Fantasie, um sich ungefähr vorstellen zu können wie die Musik des aus der Bretagne stammenden Yann Tiersen klingt. Richtig bekannt geworden durch diesen Soundtrack, der nicht, wie oft angenommen, extra für Jean-Pierre Jeunets Film komponiert worden ist, sondern lediglich (in Anführungszeichen) einen groben Einblick in die ersten Jahre von Tiersens Schaffen darstellt. Es gab zwar eine solche Anfrage, jedoch hatte er zum Zeitpunkt des Drehs wegen Arbeiten an seinem Album „L'Absente" keine Zeit zu neuem Kompositionen, Jeunet schien jedoch derart euphorisch über diese Musik, dass er sie unbedingt in seinen Film mit einbauen musste, nun eben auf diese Art.
Die auf der CD enthaltenen Lieder fügen sich, obgleich eben nicht einmal für den Film komponiert, einfach wunderbar zu den Bildern, die uns selbiger liefert. Jeunets Vorstellungen eines karikierten Paris scheinen auf derselben malerischen Ebene zu liegen wie Tiersens impressionistisch-nostalgische Interpretation bretonischer Folklore, und so wird nicht nur der Film nahezu perfekt musikalisch untermalt, es wird uns auch eine ganz wunderbare CD beschert, die ihre eigenen Bilder malt, ohne dass man den Film zwingend gesehen haben muss. Sei es nun im fulminanten Einstieg „J'y jamais suis allé", in dem kindlich das Glockenspiel mit den Geigen tönt, den „jours tristes", dem „valse d'amélie" (besonders ans Herz zu legen ist hier die orchestrale Version mit wunderbar tragenden Streichern) oder dem wirklich bezaubernden Klavierstück „comptine d'un autre été: l'après-midí", welches noch am ehesten an Erik Satie erinnert: Tiersens mal lebensfrohe, mal melancholische, jedoch immer sehr menschliche Musik lässt den Alltag vergessen und zaubert eine ganz eigene Welt um den Hörer herum, lässt die Sonne scheinen und liefert verschwommene Bilder eines sonnigen Montmartre im regen Pariser Treiben. Und so kann man natürlich lange darüber spekulieren, ob die Bilder aus „Amélie" wirklich genau so farbenfroh und leuchtend wären, hätte Jean Pierre Jeunet nie die Musik Yann Tiersens gehört. Vielleicht sind diese Lieder die wahre Stütze und Inspiration für diesen Film, und nicht letztendlich bloß der unscheinbare Hintergrund. Ein Muss für weltoffene Menschen mit Fantasie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


56 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Nachthimmel, 6. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Ich habe noch nie eine Rezension geschrieben, aber beindruckt durch den Film und seine Musik möchte ich dies hier doch mal tun.
Den Soundtrack hatte ich eigentlich für den CD-Player in meinem Auto bestimmt, doch er wurde seiner Bestimmung entzogen. Seit wir diese CD haben, hört meine 2jährige Tochter sie jeden Abend beim Einschlafen und nichts und niemand kann Sie beruhigen, wenn sie ihre Amelie nicht hören kann.
Diese Musik hat auf mein Kind augenscheinlich eine phänomenale
Wirkung. Sie verzaubert, beruhigt und läßt unseren kleinen Wirbelwind, der uns tagtäglich zeigt, wie anstrengend es sein kann, Eltern zu sein, zu einem niedlichen, süßen und zierlichen Mädchen werden.
In mir ruft dieser Soundtack viele Erinnerungen an Paris und an diesen wunderschönen Film wieder, den ich auch ganz sicher kaufen werde, damit Pauline Amelie mal kennenlernt und nicht immer Kinoplakate anstaunen muß, um zu fragen ob wir sie denn mal besuchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum weinen schön, 20. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Diese CD ist einfach nur schön. Sie holt einen aus allen depressiven Tiefs heraus und macht beim Zuhören glücklich.
Der Film war wunderschön und der Soundtrack lässt einen immer wieder darin eintauchen.
Da die Musik hauptsächlich klassisch ist, ist sie überhaupt nicht aufdringlich und eignet sich zum
"Nebenbeihören" genauso wie zum "Zuhören"...
Kaufen, schenken lassen, haben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig!, 8. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Akkordeonmusik ist eigentlich überhaupt nicht mein Fall. Und Jazz schon gar nicht. Doch was der Jazzmusiker Yann Tiersen mit diesem Soundtrack geschaffen hat, ist einfach nur atemberaubend. Die Leichtigkeit, mit der er durch den ganzen Soundtrack geht, ist unvergleichbar. Wie der Film so ist auch die Musik durchweg fröhlich, flott und ohne großes Orchester. Ein Akkordeon, ein Klavir und ein paar wenige Streicher, schon hat man die Instrumente zusammen. Was hier herüber kommt ist aber nicht einfach das typische Paris, wie man es sonst aus dem Kino kennt. Es ist wahrhaftig die fabelhafte, verträumte Welt der Amelie, die wir hier zu hören bekommen. Problemlos, ohne Stolpersteine und voller Gefühle.
Auch wer eigentlich, so wie ich, nichts von Akkordeonmusik und ähnlichen hält, sollte sich diesen Soundtrack kaufen. Voraussetzung ist allerdings meiner Meinung nach, dass man den Film gesehen hat. Denn anders kann man wahrscheinlich die Bilder, die Tiersen hier zeichnet, nicht ohne weiteres verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die ultimative Musik zum Träumen à la Francaise, 4. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
So ähnlich stellt man sich die Untermalung für den perfekten Paris-Trip vor: wie diese Musik des mir vorher unbekannten Jazzmusikers Yann Tiersen. Ein paar Takte genügen, wir schließen die Augen und finden uns bereits mitten im Montmartre wieder. Die federleichten, meist fröhlichen Kompositionen werden uns von nun an nie mehr verlassen, zu eingängig sind sie. Und sie schaffen das, was die besten Soundtracks schaffen sollten: Sie halten die Erinnerung an ein wunderschönes Kinoerlebnis nicht nur wach, sondern geradezu lebendig. Wie schon Paul Thomas Anderson und Aimee Mann bei "Magnolia" gehen bei "Die fabelhafte Welt der Amélie" Musik und Film eine unaufhebbare und absolut zwingende Verbindung ein - und das obwohl es sich in diesem Fall fast ausschließlich um Instrumentalstrücke handelt. Grandios!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll man dazu noch sagen... bezaubernd!, 18. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Ich denke, dass es zu dieser CD eigentlich fast nichts mehr zu erwähnen gibt, was meine begeisterten Vor-Rezesenten/innen nicht schon erwähnt hätten, ausser vielleicht: Man kann sich auch die traumhaft schönen Klaviernoten zu dieser Musik kaufen! Die Stücke sind nicht sonderlich schwer zu lernen, und wenn man sie selbst spielen kann ist die CD noch ein ganzes Stück schöner!
---> 5 Sterne für einfach phantastische Musik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 22. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Im Sommer 2001 eroberte der Film "Die fabelhafte Welt der Amélie" die Herzen von vielen Menschen in ganz Europa. Neben den eindrucksvollen Bildern und der vielschichtigen Handlung lag das sicher an der wunderschönen Musik von Yann Tiersen. Die zauberhafte Mischung aus Humor und Ernst, aus schwereloser Leichtigkeit voller Melancholie, die den Film zu einem einzigartigen Ereignis macht, verdankt dieser zu einem großen Teil der Klangmagie dieses großen französischen Musikers. Der Soundtrack zum Film stellt auch so etwas wie ein kleines Best-of seiner instrumentalen Stücke dar. Mit einfachsten Mitteln wie etwa Klavier, Streichern, Akkordeon,Glockenspiel erreicht Tiersen über die scheinbar unendlichen Variations- und Kombinationsmöglichkeiten dieser Instrumente bezaubernde Klänge und Melodien, von denen man nicht genug bekommen kann. Die Bandbreite der einzelnen Klangbilder reicht dabei von nachdenklich über nostalgisch, träumerisch, traurig, humorvoll bis lustig. Immer aber fühlt man sich geheimnisvoll angezogen von einer fabelhaften Welt, die nach dem Hören dieser Melodien nicht mehr nur die von Amélie bleiben kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Mein Klassiker", 27. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Mögen Sie wunderschön entspannende französische Musik? Selbst wenn Sie sich jetzt nichts darunter vorstellen können, diese CD werden Sie lieben. Wenn Sie sie hören, schießen Ihnen automatisch folgende Bilder in den Kopf: Ein Franzose in rot/ weiß gestreiftem Shirt, mit schiefer Mütze auf dem Kopf und Schnurrbart, der auf seinem Fahrrad bei strahlendem Sonnenschein, mit einem Baguette über der Schulter, durch eine schmale Gasse an einem Cafe vorbeifährt, vor dem die lachenden Menschen sitzen und frühstücken. Können Sie es sich vorstellen?Ist das nicht ein bezauberndes Bild im Kopf?Genauso bezaubernd ist diese Musik. Bei diesem Soundtrack entwickeln selbst die phantasielosesten und düstersten Menschen ein bißchen Sonnenschein in Ihren Herzen. Wenn ich diese CD höre erwärmt sich mein Herz und ich beginne zu träumen. Dieses Gefühl würde ich gerne auch an andere Menschen weitergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellent! Wie der Film, so die Musik! Einfach super!, 6. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die fabelhafte Welt der Amelie (Audio CD)
Die Musik ist schön, dabei kaum melancholisch... es ist wunderschön der Musik zuzuhören (vor allem wenn man den Film kennt :) ). Immer wenn ich mich einsam fühle, brauche ich nur die Platte laufen zu lassen und schon kann man... ach, hört es selbst. Ich kann nur sagen, einfach KLASSE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die fabelhafte Welt der Amelie
Die fabelhafte Welt der Amelie von Yann Tiersen (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen