Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glamour pur
[]Diese Scheibe klingt schlichtweg genial. Ansonsten kommt es sicher darauf an, aus welcher Musikrichtung man kommt und für manchen Jazz-Puristen mag dieses Album vielleicht seicht und weichgespült klingen. Für den allgemeinen Mainstream-Hörer ist es allerdings eine der mittlerweile selten gewordenen Gelegenheiten, höchst anspruchsvolle...
Veröffentlicht am 6. April 2006 von A. Cohn

versus
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Kommerz schlaegt zu!
Die CD musste ich haben, nachdem ich die letzten beiden so genossen habe. War dann aber doch enttaeuscht, da D.K. ihr wahres Koennen hier nicht zeigt. Ich stimme einigen anderen Rezensenten zu: warum soviel Orchester? Ab und zu ist ja ok., aber hier ertrinken die Lieder teilweise in Streicher-Schmalz. Wo bleibt die 'Kammermusik'?
Wahrhaft interessant war der...
Am 28. Oktober 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glamour pur, 6. April 2006
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
[]Diese Scheibe klingt schlichtweg genial. Ansonsten kommt es sicher darauf an, aus welcher Musikrichtung man kommt und für manchen Jazz-Puristen mag dieses Album vielleicht seicht und weichgespült klingen. Für den allgemeinen Mainstream-Hörer ist es allerdings eine der mittlerweile selten gewordenen Gelegenheiten, höchst anspruchsvolle Kompositionen in einem durchaus massenkompatiblen Gewand zu genießen (empfehle an dieser Stelle auch die DVD live in Paris). Besonders die großartig ausgearbeiteten Orchester-Arrangements sorgen für emotionalen Hörgenuss. Bestes Beispiel dafür ist der Titel I get along, diese Harmonien sind schlichtweg genial. Dancing in the dark (wow, was für eine Intro) ist für mich das atmosphärische Highlight des Albums, das ist Glamour pur, passend zum Titelbild des covers. Wunderbar ist love letters, unglaublich laid back eingespielt und toll gesungen.
Kauft man sich ein Album, ist man meistens schon froh, wenn man drei oder vier wirklich gute Titel darauf findet. The look of love hat für meinen Geschmack eine nahezu 100-Prozentige Quote, lediglich Besame Mucho ist nicht ganz so mein Ding, aber wahrlich nicht schlecht. Alle 10 Songs bilden eine kompakte Einheit, Genuss pur, Chill-out-Atmo, ... meiner Meinung nach ist es das beste Krall-Album, besser als alles, was sie vorher und nachher veröffentlicht hat. Wären 6 Sterne möglich, ich würde 7 geben !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine Note zuviel - Melodie und Stimme pur, 17. Januar 2002
Von 
Andreas Wittenburg (Hamburg, Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Man könnte meinen, Intensität in der Musik entsteht vor allem durch ekstatisches Phrasieren - so jedenfalls wollen es uns die Damen Carey und Houston glauben machen.
Und dann kommt eine wie Diana Krall daher, entschlackt altbekannte Jazzstandards und reduziert sie auf das, was sie sind: wunderschöne zeitlose Melodien. Und plötzlich merkt man, wie Intensität wirklich entsteht: durch Schlichtheit. Die Künstlerin versucht nicht, die Coverversionen zu etwas neuem zu verbiegen, und doch verleiht sie ihnen eine ganz eigene Note mit ihrer wunderschönen kühlen und doch gefühlvollen Stimme und den zurückgenommenen Arrangements. Kein Ton zuviel, kaum Verzierungen. Dafür gönnt sie sich zum Teil einen luxuriösen Streicher-Teppich, den einige für süßlich halten könnten, was er aber nicht ist, weil die restlichen Arrangements äußerst puristisch sind.
Woran man mäkeln könnte ist, daß hier und da ein schräger Ton ganz gut täte und daß vielleicht ein bißchen Variantion im Tempo die CD insgesamt spannender gemacht hätte.
Trotzdem: Für wen Stimme und Musik das wichtigste sind, der kann sollte diese CD probieren - wer Freejazz erwartet liegt hier eher falsch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Kommerz schlaegt zu!, 28. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Die CD musste ich haben, nachdem ich die letzten beiden so genossen habe. War dann aber doch enttaeuscht, da D.K. ihr wahres Koennen hier nicht zeigt. Ich stimme einigen anderen Rezensenten zu: warum soviel Orchester? Ab und zu ist ja ok., aber hier ertrinken die Lieder teilweise in Streicher-Schmalz. Wo bleibt die 'Kammermusik'?
Wahrhaft interessant war der Vergleich einer Ella Fitzgerald Aufnahme von 'Cry me a river' mit derjenigen auf dieser CD: das sind Welten - waehrend Elle Fitzgerald das Lied 'lebt', ist Kralls Interpretation ein Geplaenkel - einfach so dahergesungen, ohne Herzblut.
Ich hoffe nur, dass sie sich wieder auf ihre Qualitaeten besinnt und sich auf Dauer dem Kommerz NICHT unterordnet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 27. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Es hat sich einfach entwickelt. Es hat Zeit benötigt. Aber dann ging es unaufhaltsam Schlag auf Schlag.
Zuerst wollten wir im Wiener Konzerthaus in ein Konzert von Diana Krall gehen. Leider war dieses Gastspiel komplett ausverkauft. Wir waren spät dran, am selben Abend geht das halt nicht mehr. Dann vergass ich das Ganze eigentlich wieder fuer einige Zeit. Monate später stolperte ich zufällig in einem Geschäft ueber diese CD von Diana Krall. Und seitdem kann ich und auch meine liebe Partnerin nicht aufhören im Wochenrythmus das Sortiment zu vervollständigen und auch die anderen CDs zu erwerben. Mittlerweile haben wir 5 und es werden mehr, ich bin mir sicher. Das ist bemerkenswert, denn eigentlich dachte ich mir schon jetzt hörst du auf CDs zu kaufen, viele bei mir im Umfeld laden und brennen nur noch aus dem Internet tonnenweise Dateien auf CDs.
Es mag richtig sein, dass manchen Puristen einiges an der Musik missfällt. Es ist aber einfach ein Genuss diese Musik, die Stimme und das Piano zu hören. Ihre Musik wirkt als geniale Hintergrundmusik genauso wenn Freunde eingeladen sind, wenn man alleine ist und lauter dreht oder einfach nur so zur Entspannung bei einem Glas Wein.
Der Alltag geht, der Genuss kommt. Angenehm! Empfehlenswert!
Aber Vorsicht bei den Kosten, hat man erst eine CD, will man die anderen auch ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Göttliche Musik in bodenloser Qualität, 26. September 2001
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Es gibt CD`S die könnten soo schön sein.
In Frankreich dachte ich noch die Kopfhörer im Laden seien defekt. Aber zu Hause schmerzte die Qualität der CD.
Auch im Fachhandel in Deutschland klang die CD grauenvoll und dem Hörer wird klar:
- es ist entweder ein vorsätztlich, vergängliches Hörexperiment;
oder
- Frau Krall hat gespart.
Die CD hätte glatte 5 Punkte verdient, aber die Klang- Qualität ist bodenlos.
Tipp zum Schluß:
Nehmt die MITTEN raus und stellt Euch vor in den 30er Jahren zu leben. Es wird erträglicher!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jazz zum Träumen, 2. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Da ist es nun: Das mit Spannung erwartete Nachfolgealbum von "When I look in your eyes". Diana Krall bleibt hierauf dem Stil dieses sehr Mainstream-orientierten Werkes treu und sorgt somit endgültig dafür, daß auch außerhalb der US-Jazz-Charts Hörer auf sie aufmerksam werden dürften. Zuckersüße Streicher und sehr verhaltene Arrangements stehen dabei schon ziemlich im Gegensatz zu ihren früheren Platten, die sehr jazzig und nicht immer eingängig waren. Der Erfolg wird ihr daher sicher sein und das Album ist letztlich auch sehr gelungen. Für einen Abend zu zweit dürfte es derzeit keine perfektere Hintergrundmusik geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 27. November 2002
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Es wirkt auf den ersten Blick einfach, über die Nummer 1 des Jahres 2001 im Jazzbereich zu schreiben. Es kommt aber sehr selten vor, dass eine Nr.1 Position so verdient errungen wurde.
Diana Krall ist US-Kennern seit einigen Jahren ein Begriff. Ihre vorhergegangenen CDs waren allerdings konventioneller, weniger individualistisch.
Unter Leitung eines der Altmeister für kommerzielle Jazzproduktionen, Dirigent Claus Ogerman, ist "The Look Of Love" allerdings zu einem Meisterwerk zeitgenössischer Interpretationen von Jazz-Standards geworden.
Liegt es an der rauchigen, melancholischen, immer etas unaufgeregt-unterkühlten Stimmlage? Oder daran, dass ihr Klavierspiel nicht beeindrucken will? Oder daran, dass Ogerman's Arrangements so satt, seidig und schwebend daher kommen, dass man nur durchatmen und aus dem Fenster sehen will, fast schon egal, auf welche Aussicht?
Natürlich macht es die Mischung. Was im Übrigen auch für das Repertoire gilt: Selten klang "S'wonderful" so selbstverständlich, so schmerzlich mit gebremster Wucht vorgetragen, ganz anders als die glamourösen Upbeat Versionen eines - ebenfalls immer brillanten - Dean Martin
Und "Cry Me A River" war selten so eindringlich und dabei so wenig zudringlich wie bei Diana Krall. Burt Bacharach's "The Look Of Love", der Titelsong, ist, wie so viele Coverversionen von Songs dieses Komponistengenies, ein guter Griff, um das Genre "Standards Of Jazz", einmal mehr zu interpretieren und auszuweiten, das dann letztlich nur noch eines ist: gute Musik.
Ein guter Rat zuletzt: Wer Diana Krall live erlebt (oder dies zumindest jetzt mit dem neuen Album "Live in Paris" nachvollzieht), der wird feststellen, dass es der Künstlerin, obgleich von der Herkunft gewissermassen "Barpianistin", nicht gelingen mag, den Zauber der Arrangements, den Schmelz ihrer Stimme, die Reduziertheit ihres Klaviestils hinüberzuretten in das Hier und Jetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Diana, ich vermisse deine wahren Qualitäten!, 17. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Voller Erwartung bin ich in den Plattenladen gedüst, um mir "The Look Of Love" zu besorgen. Leider wurde ich etwas enttäuscht. Die Orchesterpassagen sind meiner Meinung nach zu dominant, Dianas tolles Klavierspiel geht unter. Die Songs tendieren eher zu Soft-Pop, als zu Jazz.
Schade, dass Diana Krall nicht weiterhin auf der Linie von "All For You", oder "When I look in your eyes" geblieben ist. Ihre wahren Qualitäten: fantastische Stimme und ein bemerkenswertes Gefühl für das Klavier in harmonischer Verbindung mit anspruchsvoller Begleitung kommen bei diesem Album zu wenig zum Tragen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klangliche Schönheit zum Wohlfühlen, 23. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Diana Krall setzt ihre wohltuende stimmliche und jazz-pianistische Entwicklung eindrucksvoll fort. Angenehm unaufdringlich und einfach nur schön sorgt sie für puren Hörgenuss. Produziert werden ihre Veröffentlichungen - verfolgt von einem zurecht immer größeren Publikum - immer sorgfältiger, so dass gehofft werden darf, dass Diana Krall künftig auch hierzulande noch öfter zu hören sein wird. Ein Besuch bei der im Winter geplanten Deutschland / Europa-Tournee ist jedem Liebhaber des "leisen Jazz" ebenso wie der bestimmt nicht bereute Kauf der Scheibe sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Album und würdiger Nachfolger der letzten CD, 27. September 2001
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Look of Love (Audio CD)
Diana Krall hat mit "The Look Of Love" ein hervorragendes neues Album abgeliefert. Ganz im Stil des Vorgängers "When I Look In Your Eyes" und neuen brasilianischen Elementen verzaubert sie den Hörer. Allerdings trübte das Bild die schlechte Tonqualität der Erstauslieferung, was auf einen Produktionsfehler zurückzuführen war. Amazon hat darauf in einer Mail hingewiesen und die CD problemlos in eine neue CD mit erstklassiger Aufnahmequalität umgetauscht - insofern sind mir die schlechten Rezensionen v.a. bzgl. der Tonqualität unverständlich. Wer Diana Krall bisher mochte, wird auch dieses Album lieben. Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Look of Love
The Look of Love von Diana Krall (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen