Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein
Es gibt so Platten, auf denen stimmt alles. Viele Bands erreichen ihren Zenit und nichts ist mehr wie zuvor. Leider auch nichts mehr danach. Black and White ist so eine Platte. Anfangs wurden die Stranglers noch belächelt, nicht ernst genommen - Doors Plagiat, Salonpunks usw. Und dann kommt diese Platte. Ein schwarzer Monolith, den ihnen keiner zugetraut hat. Die...
Veröffentlicht am 30. Juli 2009 von Dieter Berthold Kottnik

versus
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittlich
Ich habe mir das Album aus Sammlergründen gekauft und finde es eher durchschnittlich. Hier meine Bewertungen der einzelnen Titel:

1. Tank *****
2. Nice N' Sleazy *****
3. Outside Tokyo ****
4. Hey! (Rise Of The Robots) **
5. Sweden (All Quiet On The Eastern Front) ***
6. Toiler On The Sea ****
7. Curfew ***...
Veröffentlicht am 15. Mai 2010 von cheeky


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein, 30. Juli 2009
Von 
Dieter Berthold Kottnik (Dortmund, NW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Es gibt so Platten, auf denen stimmt alles. Viele Bands erreichen ihren Zenit und nichts ist mehr wie zuvor. Leider auch nichts mehr danach. Black and White ist so eine Platte. Anfangs wurden die Stranglers noch belächelt, nicht ernst genommen - Doors Plagiat, Salonpunks usw. Und dann kommt diese Platte. Ein schwarzer Monolith, den ihnen keiner zugetraut hat. Die Platte ist so kreativ, hat eine so unfassbare Energie und ist so SCHWARZ wie kaum etwas zuvor. Für die Musiker: Der besondere Reiz dieser Platte ist, dass der Bass komplett die Melodieführung übernommen hat und die Gitarre zum Rhythmusinstrument wird. "Nica and sleazy" sei mal als einfachstes Beispiel genannt. Aber "Toiler on the sea" ist so unfassbar.
Eine Platte wie "Entertainment" von Gang of 4, "Drums and wires" von XTC oder "London Calling" von The Clash. Platten wie Perlen im Müll. Einfach wahnsinnig gut und auf den Punkt. Mann muss nicht viele Platten haben, aber diese gehört zu den must haves.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die genialste Scheibe der Stranglers, 17. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Die 1978 veröffentlichte 3. LP der Stranglers, hat die aufkeimende Punk-Bewegung mit reichlich Futter versorgt.
Aber, im Gegensatz zum Punk, steht hier musikalische Innovation in Verbindung mit "voll abfahren".
Auf der "Black and White" gibt es keine schwachen Stücke, selbst heute, fast 25 Jahre später, reißen einen alle Stücke vom Stuhl, selbst wenn man allein zu Hause ist.
Bei dieser CD empfiehlt es sich, den Lautstärkeknopf bis zur Nachbarreizschwelle aufzudrehen, nicht weil es sonst schlechter wäre, sondern weil es sich laut noch besser anhört.
Die CD beginnt schon fett, mit "Tank" aber gleich das 2. Stück "Nice 'n Sleazy" lässt sich jeden Nichtkenner fragen, warum er diese Super Band nicht schon vorher kannte.
Wer denkt, daß jetzt die Klasse nachlässt, wird eines Besseren belehrt, es geht in der gleichen Qualität weiter, bis zu den beiden Bonusstücken, die auf der CD sind. Die können nicht mithalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prä-New Wave, 17. Mai 2011
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Konnte man das besser machen? Ich würde diese Frage mit einem klaren ,Jein' beantworten. Für 1978 waren die Stranglers mit diesem Album soundmäßig ganz weit vorner und vor allem völlig eigentständig. Siouxsie & The Banshees konnten vielleicht noch mit einem ähnlich eigenständigen (wenn auch völlig anderem) Soundgewand rund um das Punk Genre aufwarten.

Das frappierende an dieser Musik ist ja, daß Sie zwar Punk atmet, aber weder von den Rhythmen, noch von der Instrumentierung wirklich ins Punk Genre paßt. Einzig beim Bonus Track ,Mean To Me' klingen sie wie eine Punk Band die Rock'n'Roll spielt, aber die rollenden Bassläufe, das dominante Keyboard, die für damalige Verhältnisse fast verhaltene Gitarre und die tw. ungewöhnlichen Akkordfolgen waren damals sicher einzigartig. Und sehr gut gealtert ist das alles auch noch.

Auf der anderen Seite spricht es aber auch Bände, daß der zweite Bonustrack - das großartige cover von ,Walk On By' - der kompositorisch beste track hier ist. Beim songwriting ging noch viel (was Sie dann später ja auch bewiesen - man denke nur mal an ,Strange Litlle Girl' oder ,Golden Brown'). Dennoch, eigentlich ist das hier schon bester New Wave am Höhepunkt der Punk Phase und bevor es diesen überhaupt gab. ,Nice'n'Sleazy', das so klingt wie der Titel, die rasende Ska-Punk Polka ,Hey!', das vielleicht doch nicht ganz ernst gemeinte ,Sweden', der Hit ,Toiler On The Sea' - das alles sind tracks die diese Platte auf jeden Fall lohnenswert machen - auch wenn Sie hier noch nicht auf dem Zenit ihres Schaffens angekommen waren.

Etwas seltsam diletantisch-Künstlerisches haftet dieser Platte und den frühen Stranglers allgemein an, das irgendwie verstört und man weiß nie, meinen die das ernst oder ist das einfach schon eine, auf hohem Niveau, abgehobene Parodie auf die damalige musikalische Szene. Wahrscheinlich trifft beides zu. Die Balance zwischen New Wave/Punk und Pop zu halten gelang der Band sehr lange - eigentlich bis ,Dreamtime' und selbst danach waren sie immer noch für vereinzelte Großtaten gut, der output der frühen Jahre aber bleibt bis heute eigentlich unerreicht und dazu gehört zweifelsohne auch diese Platte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Black & White -das Hoch der "Würger", 2. August 2009
Von 
A. Hansen "ricochet" (Holzminden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Ja, ich kann meinen Vorschreibern eigentlich nichts hinzufügen-die ersten beiden Platten waren zu zerrissen-die skip-Taste wartet. Aber auf BLACK & WHITE stimmt alles-absolut ein homogenes Meisterwerk. Alles in allem ist es auch schwierig bei langen Tracklist allen Songs gerecht zu werden. Das wurde dann bei den nachfolgenden Platten deutlich hörbar. Allein der Sound der STRANGLERS verdient Respekt, für das Durchsetzungsvermögen eigener Stilmittel-somit unverkennbar Ihre Duftmarke, an die keiner vorbeikommt.Eine meiner Lieblingsplatten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weit mehr als ein Meilenstein der Rockmusik, 11. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Von Elvis über Beatles, Frank Zappa bis zu Marilyn Manson
und „Deutschland sucht den Superstar“ habe ich mir alles angetan
was die Rock- und Popmusik hervorgebracht hat. „Black and white“ von den Stranglers ist für mich persönlich zweifelsfrei einer der intelligentesten und kreativsten Werke überhaupt. Spontan und authentisch haben diese Menschen ein ewig gültiges Zeitgeistwerk hervorgebracht, das die materialistische Menschheitsepoche in Ton und Wort herüberbringt. Bitte verstehe meine Äußerungen nicht als glorifizierende Lobhudelei; sorry: es ist einfach so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album..., 16. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Ein Übergangsalbum der Stranglers, welches noch Punk und schon New Wave-Elemente in sich vereint. Die Platte ist der Hammer und das Cover genial!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein böses deppresives Album !, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
...und trotzdem ein wirkliches authentisches Kultalbum der britischen Unsymphaten.
Top-Mix - Top-Songs - Top-Stimmung - und böse böse DOORS-Orgel !
Ich sah sie Live 1978 in München...
Sie spielten in langen Regenmänteln mit dem Rücken zum Puplikum.
J.J.Burnell drehte sich um - und bekam eine SPUCKE direkt in seinem Mund vom Punkpuplikum.
dann hechteten alle Stranglers samt Roadcrew ins Puplikum und droschen hinein...

Genau so ist die Platte - aber trotz allem der Hammer !!Zudem höchste BASS-KULTUR )))
plus irrsinns BONUSTRAX von 1974 !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes, aber nicht geniales, duesteres Album, 28. Februar 2013
Von 
Erika und Gunter Koch (Petershausen, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Experimenteller, dissonanter und noch duesterer als die anderen Stranglers Alben. Eher ein Stueck Zeitgeschichte (so fuehlte man sich halt zur Zeit des kalten Krieges) als Musikgeschichte. Der Intellekt mag sie wuerdigen, aber - wie ich finde - keine LP um sie so richtig mit dem Herzen zu moegen. Deshalb "nur" vier Sterne fuer eine meiner absoluten Lieblings-Bands.
Wie auf die meisten Re-Releases haben die Stranglers aber auch hier wieder einige Bonus-Songs mit draufgepackt und alleine schon die geniale Cover-Version von Walk On By mit ihren genialen Bass- und Orgel-Laeufen ist den Kauf wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein harter Brocken, 27. Februar 2012
Von 
H. Schwoch "hschwoch" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Das bis heute unglaubliche "Nice 'n' Sleazy" mit dem im Vordergrund marschierenden Bass von J.J. Burnell ist vielleicht der beste Stranglers-Track überhaupt.

Das Album zum Song variiert zwischen 'brilliant' ("Toiler On The Sea", "Outside Tokyo", "Sweden") und 'nervig' (fast die gesamte B-Seite der Original-LP); die Gesamtstimmung tendiert hier stark zum Mechanistischen und zu einer gewissen Kälte.

Überraschenderweise erreichte BLACK AND WHITE als einziges Album der Stranglers die Topposition in ihrer Heimat England, blieb allerdings viel kürzer in den Charts als die beiden Vorgänger IV (RATTUS NORVEGICUS) und NO MORE HEROES.

Wer die Stranglers nur aus den achtziger Jahren mit Hits wie "Golden Brown", "Strange Little Girl", "Skin Deep" oder "Always The Sun" kennt, sollte mit einer gewissen Vorsicht an dieses Werk herangehen, denn es ist, wie man wohl so sagt, ein harter Brocken.

Bewertung: irgendwo zwischen drei und vier Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittlich, 15. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black and White (Audio CD)
Ich habe mir das Album aus Sammlergründen gekauft und finde es eher durchschnittlich. Hier meine Bewertungen der einzelnen Titel:

1. Tank *****
2. Nice N' Sleazy *****
3. Outside Tokyo ****
4. Hey! (Rise Of The Robots) **
5. Sweden (All Quiet On The Eastern Front) ***
6. Toiler On The Sea ****
7. Curfew ***
8. Threatened **
9. In The Shadows *
10. Do You Wanna **
11. Death And Night And Blood (Yukio) ***
12. Enough Time **
13. Mean To Me ***
14. Walk On By *****
15. Shut Up ***
16. Sverige ***
17. Old Codger *
18. Tits *

Tank, Nice N' Sleazy und Walk On By sind stark. Das macht deshalb aber aus meiner Sicht noch lange kein gutes Album. Gegen die Rattus Norvegicus, No More Heroes oder Aural Sculpture hat es zumindest bei mir keine Chance. Besser als "The Raven" ist es aber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Black and White
Black and White von Stranglers (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen