Kundenrezensionen

101
3,6 von 5 Sternen
Harry Potter und der Stein der Weisen
Preis:39,93 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2001
Schwere Harry Potter Fans im Kindesalter haben ihre Freude an diesem Spiel und können ihre Phantasiewelt aus den Büchern ganz gut nacherleben. Für die geplagten Eltern, die die Software installieren und die PC's warten gibt es dabei leider jede Menge Arbeit. Das Spiel ist nur unter Bedingungen unter den angegebenen Betriebssystemen lauffähig. Die Beschränkungen erfährt man leider erst, wie so oft, wenn man das Spiel gekauft und die Beschreibung gelesen hat. Das Spiel ist z.B.:nicht unter Windows 2000 Server lauffähig, also nicht zu 100% unter Windows 2000 lauffähig, obwohl auf der Verpackung Windows 95, 98, ME, 2000 und XP als kompatible Betriebssysteme angegeben sind. Es kommt leider noch schlimmmer. Das Spiel unterstützt nur ausgewählte 3D Beschleuniger Karten hardwaremäßig und einige weitere unter DirectX 8.0 softwaremäßig. Wenn man Pech hat, läuft das Spiel auf der vorhandenen Konfiguration mangelhaft oder gar nicht, was aber beim Kauf nirgendwo beschrieben oder zu lesen ist. Mein Rat ist daher: Für begeisterte Harry Potter Kids kaufen, aber vorher klären, ob die PC Konfiguration geeignet ist. Wo, das ist die Frage.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2006
Da dies mein allererstes PC-Spiel war, bin ich ganz unvoreingenommen an die Sache herangetreten. Ich hatte überhaupt keine Ahnung, wie ein solches Spiel abläuft.

Ich hatte zuvor sowohl das Buch gelesen als auch den Film gesehen. Dabei fiel mir auf, daß an den Stellen, wo der Film vom Buch abweicht, sich das Spiel an der Buchvorlage orientiert: Peeves, Professor Sprout,das beflöten von Fluffys Köpfen, das Zaubertrankrätsel, Dumbledore zieht Harry von Voldemort weg...

An einigen Stellen bin ich eine Zeit lang nicht vorangekommen, aber jetzt, wo ich das Spiel ganz durchgespielt habe (wenn ich es schnell durchspiele inklusive einsammeln samtlicher Bohnen und Bildkarten brauche ich immerhin 5 1/2 bis 6 Stunden, das ist sehr viel länger als der Kinofilm dauert!!!), kann ich es immer wieder spielen! Und es ist überhaupt nicht langweilig, schließlich schaut man sich einen guten Film auch nicht nur einmal an und entdeckt dabei doch immer wieder neue Einzelheiten, die man vorher übersehen hat.

Der heimliche Star des PC-Spiels allerdings ist für mich Jeremey Soule, der Komponist der Musik. Ohne sie wäre das Spiel nicht annähernd so attraktiv für mich. Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich aufhöre zu Spielen, nur um der Musik zu lauschen! Will ich die Musik ohne störende Hintergrundgeräusche hören, dann muß ich nur die Esc-Taste drücken, und schon habe ich den Musikgenuß pur. Bei späteren HP-Spielen ist das so nicht mehr möglich, da es für die Pause-Funktion eine eigene Melodie gibt. Durch virtuelle Welten zu gehen (allein die Wasserfall-Szenen sind ein Genuss!) und dabei diese tolle Musik zu hören - genau das Richtige zum Entspannen nach einem langen Arbeitstag!

Etwas verwirrend fand ich, da es mir unmöglich war, einige Screenshots, die angeblich von ersten PC-Spiel angefertigt wurden, in meinem Spiel wiederzufinden! Da existiert z. B. ein Bild, das Harry und McGonagall beim Verwandlungsunterricht zeigt. In meinem PC-Spiel gibt es überhaupt keine Verwandlungsstunde! Hat da vielleicht jemand Bilder aus anderen Spieleplattformen hineingeschmuggelt? Oder wurden diese Szenen aus dem Spiel wiede herausgeschnitten (dieses Phänomen ist uns aus Spielfilmen ja nicht unbekannt!)?

In der Produktinformation steht übrigens, daß dieses Spiel nicht auf einem Laptop läuft. Also: Auf meinem Laptop läuft dieses Spiel ausgezeichnet!

Lustig ist das Spiel eigentlich nicht, eher ein wenig mystisch. Das einzige, was wirklich lustig ist, sind die Landschaften, die aussehen, als wären sie aus Papier zusammengeklebt!

Aber wen stört das! Als ausgesprochener Musikliebhaber gebe ich diesem Spiel 5 Sterne - für die Musik!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Juni 2004
also gut, nachdem ich mir den ersten harry potter - film "harry potter und der stein der weisen" war ich überzeugt und kaufte mir danach auch das harry potter - pc spiel. ich fand das spiel echt nicht schlecht und es machte auch keine großen umstände. das spiel war nicht besonders schwer, aber es waren auch aufgaben, die es eher am ende gab. dass das spiel eher kurz ist, brauch ich wohl nicht mehr zu sagen, doch durch manche endlosen dialoge die man nicht überspringen kann, kommt einem das spiel wahrscheinlich ein wenig länger vor ---> 1/2 punkt abzug!
außerdem ist die grafik nicht allzu toll ( wird aber von harry pottter - pc spiel zu harry potter - pc spiel besser :-) ); obwohl jeder, der zum ersten mal ein videospiel spielt, beeindruckt ist ---> 1/5 punkt abzug!
was mir auch nciht so gut gefiel, dass man bei quidditch nur gewinnen konnte, damit man weiterkommt ( der sucher des anderen teams konnte also nie den schnatz fangen ) ---> 1/5 punkt abzug!
es gab aber auch sehr viele dinge, die mir besonders gut gefallen haben: zunächst einmal der anfang war sehr gut. man lernt von den weasly brüdern fred und george wie man springt, klettert, was "bildkarten & bertie botts bohnen" sind u.v.m. wenn man sich also vorher nicht die spielanleitung durchließt ( wie ich es tat ), dann hat man gleich am anfang eine menge spaß ---> 1 punkt zusatz!
mir gefielen auch besonders gut, die unterrichts - aufgaben bei Professor Quirell, Professor Sprout u.s.w. ich fand, dass sie einfallsreich gemacht waren und manchmal auch spannend ---> 1 punkt zusatz!
gut war auch, dass man zaubersprüche lernte, die sowohl im buch als auch im film vorkommen ( lumos, alohomora u.v.m. ) ---> 1 punkt zusatz!
und die atmosphäre war super gemacht, zum beispiel bei professor snape in den kerkern oder in der nacht in der bibliothek ~g~ ---> 1 punkt zusatz!
also, meiner meinung nach ist es ein spiel, dass fast gelungen ist, aber eben nur fast! trotzdem gehört die harry potter - pc spiele - reihe zu meinen lieblingsspielen! an ahrry potter fans kann ich nur sagen: k.a.u.f.e.n. und für nicht - harry pooter fans wäre es eine nette abwechslung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2002
Das Spiel ist sehr an Film und Buch orientiert, man weiß also was kommt. Allerdings sollte man von einem neuen Spiel erwarten können, dass es mit einer tollen Graphik aufwartet. Dieses ist nur teilweise gelungen (Hogwarts ist. z.B. recht schön), besonders wenn man an die Gestaltung der Personen denkt. Die wirken nämlich platt, wie ein Blatt Papier. Man achte z.B. auf die Hände!!! Bei der Steuerung passiert mir häufiger, das ich mich auf einmal "in" Harry befinde und ihm unter den Pony gucke. Das finde ich absolut unschön gelöst im Vgl. zu Myst III. Dennoch ist das Spiel fesselnd, verhältnismäßig gewaltfrei, beim Besenfliegen ganz lustig und tatsächlich auch ohne Cheatcodes zu lösen. Leider kann man die Videosequenzen nicht überspringen, so das man z.B. bei der Schlußaufgabe ständig das Gequatsche von Quirrel über sich ergehen lassen muß oder auch den Troll vor der Mädchentoilette. Das ist nervend, wenn man die Aufgabe lösen will. Insgesamt also lediglich 3 Sterne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. November 2001
OK, ich war sehr gespannt auf das Spiel, weil ich sehen wollte was EA aus dem Buch gemacht hat.
Ich muss sagen, dass die Grafik nicht besonders schön ist, da sie auf der veralteten Unreal-Engine basiert. Z.B. bewegen sich die Gesichter nie, nicht mal wenn die Figuren sprechen und es gibt kaum Detail-Texturen. Oft sind ganze Passagen nur mit wenigen Texturen belegt worden.
Trotzdem ist das Spiel schon fesselnd für die kurze Zeit bis man es durch hat, denn lang ist das Spiel nicht.
Es macht einfach Spass Zauber auf div. Gegenstände auszuprobieren und geheime Räume zu finden.
Fazit:
Harry Potter ist eine der besseren Umsetzungen und kann sehr viel Spaß machen, besonders das Quiddich-Spiel. Aber es ist schnell durchgespielt und bietet keine Langzeitmotivation. Also, ein zweites mal spiel ich Harry Potter und der Stein der Weisen nicht durch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. November 2001
Bei hunderten von Fanartikeln, kann nicht alles ein Knaller werden. Und dieses Spiel ist es nicht wirklich. Nette Grafiken, auch niedliche Spieloptionen, allerdings im Gesamten eher durchschnittlich. Warum können Sprechsequenzen nicht unterbrochen werden? Wieso muss man im ganzen Spiel tausende von Berti Botts Bohnen aller Geschmacksrichtungen sammeln? Die Figur wäre durch Lara Croft oder Hugo ohne weiteres ersetzbar. Und das ist für 100 Mark ein bisschen wenig. Wirkliches Highlight sind die Flug- und Quidditchsequenzen. Für Harry-Potter-Fans sicherlich dennoch eine Empfehlung wert. Aber meine Freundin und ich saßen nach 3 Stunden Spielzeit ein wenig enttäuscht vor unserer Neuanschaffung und spielen sie trotzdem zu Ende, so sicher wie der 5.Teil kommt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. November 2001
Endlich war sie da. Die CD wurde pünktlich auf den Tag genau zum Kinostart von Amazon.de geliefert. Ganz dickes Lob hierfür. Aufgrund des schon vorausgehenden Lobes des Spiels konnte ich es kaum erwarten mich von Harry Pooter & Co. verzaubern zu lassen. Daher schnell das Spiel installiert und fieberhaft auf die ersten
Animationen gewartet.
Ersteindruck: Super Grafik. Sehr schöne Animationen. Absolut flüssiges Spielen. Leider bewegen die Spielfiguren ihre Lippen beim Sprechen nicht.
Jedoch wich die "Verzauberung" des Spiel nach einer Weile. Die Atmosphäre leidet meiner Ansicht nach etwas unter der abgehackten Storyerzählung zwischen den Spielzenen, welche übrigens anhand von Bildern vorgenommen wird. Hierbei sollte man auf jeden Fall das Buch oder den Kinofilm kennen da diese Erzählungen aus meiner Sicht einfach nur dazu da sind um schnell zur nächsten Spielscene zu gelangen. Hier hätte man sich ruhig etwas mehr Mühe machen können. Wie wäre es mit animierten Zwischenscenen gewesen?
Und das absolut größte Manko des Games: Es ist schlichtweg zu kurz und viel zu leicht. Spiel am Donnerstag bekommen und Freitag schon durchgespielt. Insgesamt 5 Stunden Spieldauer und das für den Preis?
Für Kinder und absolute Fans denk ich schon ein Muss - aber ob man es wirklich haben muss?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2003
Nun ja, wie auch beim ersten Potter-Film war ich etwas skeptisch. Zumal das ja ansch. immer nur alles etwas für Kinder ist...

Sicher, ist es auch! Aber wie schon dieser alte Werbespruch sagt: Was für Kinder gut ist, kann doch für Erwachsene nicht schlecht sein?!

Der Spieler bekommt unzählige, farbenprächtige und teils ziemlich abwechslungsreiche Level geboten. Sehr gut gefällt mir außerdem, dass es sich nicht nur um ein reines "Jump 'n Run"-Game handelt! Man hat z.B. endlich mal die Möglichkeit, selbst bei einem "Quidditch"-Turnier mitzuspielen ...öhm... zu fliegen! :o)

Es macht einfach Spaß, sämtliche Ecken Hogwarts zu erkunden. Zumal einem viele Szenarien bekannt vorkommen.

Das Spiel an sich ist von den Figuren sehr stark am Film orientiert. Selbst die im Comic-Stil gezeichneten Charaktere der "Vorgeschichte" haben sehr viel Ähnlichkeit mit den Schauspielern.

Fazit: Ein kindgerechtes Computerspiel, was nicht nur Kindern Spaß macht! Stundenlanger Spielspaß garantiert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Dezember 2001
Dass ein Harry Potter-Computerspiel eher ein Trendprodukt als ein wirklich anregendes Spiel sein wird, hatte ich mehr oder weniger erwartet. Nun, so ist es auch tatsächlich. Die Spielsteuerung ost nicht gerade das Gelbe vom Ei, die Bedienung erinnert eher an Spiele der mittleren neunziger Jahre - Pfeiltasten zum Bewegen, Zusatztasten zum Springen oder Fliegen, die Maus zum Zaubern und Herumschauen - na ja, da hätte ich manches Mal gerne eine Hand mehr (vorwärts springen und gleich zaubern geht nicht, die rechte Hand muss auf die Maus, die linke von Strg auf die Pfeiltasten).
Speichern kann man das Spiel nur an bestimmten Stellen, und immer nur über den letzten Spielstand "drüber" - eine gerade noch gelungene Szene noch einmal spielen ist nicht drin, es sei denn, man will ganz am Anfang wieder beginnen. Das ist eher vorsintflutlich, finde ich.
Die Grafik ist ausreichend nett, wenn auch nicht besonders liebevoll. Leider gerät man manches Mal "in die Wand", der Blick auf das Spielgeschehen ist dann einfach weg.
Die Rätsel sind mittelmäßig, klar, das Produkt ist für Zehnjährige gedacht, aber auch mein Sechsjähriger ist nicht wirklich überfordert damit. Irgendwann ist es dann ziemlich fad, jeden Kessel umzuschmeissen, jede Rüstung zu schütteln, jeden Spiegel zu durchleuchten - die Belohnung ist zwar jedes Mal garantiert, aber gerade diese Sicherheit langweilt.
Alles in allem: nett. Nicht ausgereift genug, um in den Ferien nach Weihnachten die ganze Familie in den Bann zu ziehen. Als Spielchen zwischendurch für Potter-Fans aber ganz ok.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2003
Sofern man meint, das H. P. nur was für Kinder und Jugendliche sei, so irrt man sich. Zwar ist das Spiel vom Aufbau über die Grafik bis hin zum Gameplay kind-(einsteiger-)gerecht konzipiert, doch sollte auch der vermeintlich Erwachsene einen (wenn nicht gar mehrere) Blicke dem Spiel widmen.
Zur Story braucht man nicht viel Worte verlieren; als 1. Klässler in Hogwarths wartet das Rätsel der "Stein der Weisen" auf den kleinen H. P. Das Spiel geht dabei grundsätzlich nach der Filmvorlage, bietet jedoch kein kosequentes Abkupfern sondern genug spielerischen Freiraum. Unterbrochen werden die Spielsequenzen soft in Form von Cut-Szenen, die den Storyverlauf unterstützen und fortführen.
Gut integriert wurden u. a. das "Besen-Fliegen", welches (nach einiger Übung imensen Spass macht), oder auch das Quidditch-Spiel.
Grafisch ist H. P. unerwartet gut umgesetzt worden. Kommt zwar die etwas ältere UT-Engine zum Einsatz, sind die Texturen und Details trotzdem sehr gut. Insbesondere die Gesichter der Charaktere zeigen, dass EA den Film genau studiert und diese von den Schauspielern übernommen hat. Negativ fällt einzig ins Gewicht, dass die Gesichter starr sind - Null Mimik. Schade eigentlich. Ansonsten sind die Orte getreu und sehr gut eingebunden und mit vielen Details gestaltet.
Der Sound hingegen passt zwar zum Spiel ist jedoch ein wenig uninspiriert und langweilt nach einiger Zeit. Dafür hat man sich mit der Synchronisation Mühe gegeben. H. P. ist zwar etwas mundfaul, die anderen hingegen plappern munter drauflos. Es wurden zwar nicht die dt. Synchronstimmen genommen, jedoch fiel die Wahl auf gute Ersatzstimmen.
Die Steuerung sowohl der Charaktere als auch der Perspektiven lassen einen zwiespaltigen Eindruck zurück. Zwar ist die generelle Steuerung problemlos, jedoch kippt die Perspektive in manch wichtiger Sequenz ungünstig weg, so dass das eigentliche Geschehen nicht mehr berachtet werden kann. Hier fehlt es leider ganz an einer freikonfigurierbaren (bzw. per Maus steuerbaren) Kamera. Dafür entschädigt die autom. Sprung-/Kletterfunktion, die gerade Einsteigern entgegenkommt.
Bleibt abschließend der einzig wirkliche Minus-Punkt: Die Spielstandspeicherung. Warum ist die Konsolen-like nur an bestimmten Stellen möglich? Und dann auch noch automatisch, immer auf den 1. Slot, so dass evtl. frühere Stände einfach überspielt werden? Hier hat EA arg gepennt! So was führt an kniffligen Stellen oft dazu, dass man den Bereich noch einmal komplett durchlaufen muss. 1 Stern Abzug!
Ansonsten bleibt ein klasse Action-Adventure - auch für grosse Zauberlehrlinge. ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Gefangene von Askaban von Electronic Arts (Windows 2000 / 98 / Me / XP)
EUR 62,95

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens von Electronic Arts GmbH (Windows 2000 / 95 / 98 / Me / XP)
EUR 29,88

Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Orden des Phönix von Electronic Arts GmbH (Windows Vista / XP)
EUR 49,91