Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersicht über die Amityville-Filme
Der Film Amityville Horror ist wohl der Spukhaus-Klassiker schlechthin.

Aus heutiger Sicht zwar für die Generation, die eh schon alles gesehen hat und im direkten Vergleich mit der Masse an Psycho-Folter-Metzel-Filmchen, die die Videotheken überschwemmen auch nicht mehr wirklich schockierend, aber dennoch: Ein Klassiker.

Diese Doppel-DVD...
Veröffentlicht am 24. September 2010 von Robin

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unhörbarer Klassiker.
Ich hab den film im original 1979 sehen können, in einem vollbesetzten kino. Ein spannender, toller film der inzwischen sowas wie kultstatus hat.

Nur diese version ist keinen pfifferling wert, denn er würde neu synchronisiert ... und das grottenschlecht.

Nach 15 minuten habe ich den film gestoppt.

Wer die möglichkeit hat,...
Vor 9 Monaten von Tawo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersicht über die Amityville-Filme, 24. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Gold Edition) (DVD)
Der Film Amityville Horror ist wohl der Spukhaus-Klassiker schlechthin.

Aus heutiger Sicht zwar für die Generation, die eh schon alles gesehen hat und im direkten Vergleich mit der Masse an Psycho-Folter-Metzel-Filmchen, die die Videotheken überschwemmen auch nicht mehr wirklich schockierend, aber dennoch: Ein Klassiker.

Diese Doppel-DVD Edition lässt auch absolut nichts zu wünschen übrig. Randvoll mit interessanten Extras und in der üngekürzten Langfassung kann man wirklich über nichts meckern.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da immer noch so einige Verwirrung über die vielen Amityville-Verfilmungen herrscht (na ja, und die sind in der Tat etwas verwirrend), möchte ich diesen Platz nutzen, um mal ein wenig Licht ins Dunkel zu werfen:

Also:

Dieser Film "The Amityville Horror" ist der allererste Amityville Film von 1979, der hier in der Goldedition in ungekürzter Fassung vorliegt. Das Original also, wenn man so will. Produziert von MGM.

1982 folgte "Amityville 2 - Der Besessene". Diese Fortsetzung schliesst nicht an den ersten Film an, sondern erzählt eine neue Geschichte über das Amityville Haus, die mit einer guten Prise vom Exorzisten angereichert ist. Produziert wurde dieser Film von Orion - MGM gefiel es damals nicht, daß der Film als Sequel zu ihrem Film vermarktet wird und da sie wohl noch Rechteinhaber des Original-Lizenzpaketes waren (ich lege meine Hand für diese Angaben nicht ins Feuer, die Rechtslage bei Filmrechten etc. ist manchmal mehr als verwirrend), durfte der Film auch nicht "The Amityville Horror 2" heissen und war halt auch inhaltlich keine Fortsetzung zum ersten Film.
Dieser Film wurde in Deutschland von Marketing in einer an Handlung etwas gekürzten Fassung veröffentlicht (Diese Handlungsschnitte hatte auch schon die alte deutsche Kino- und VHS-Fassung)

Ein Jahr später, also 1983, folgte dann im Zuge der damaligen 3-D Welle der Film "Amityville 3D" (Auch vermarktet als Amityville - The Demon, oder in Deutschland als Amityville 3, oder Amityville Horror 3).
Dieser Film ist offiziell kein Sequel zu Amityville 1, oder 2 (Auch auf dem offiziellen Filmplakat von damals stand unter den Credits "This picture is not a sequel to the pictures "Amityville Horror" or "Amityville II: The Possession".
Somit soll dieser Film wohl eher ein Re-Boot der Serie, oder einfach ein eigenständiger Film sein. Ein neuer Teil 1 sozusagen. Deshalb wurde wohl auch in den folgenden Teilen (zumindest im Original) auf eine weitere Nummerierung in den Titeln verzichtet.
Produziert wurde das Ganze wieder von Orion Pictures.
Und in der Tat hat Amityville 3D mit keinem seiner beiden Vorgänger irgendeine Verknüpfung, ausser daß alles wieder im gleichen Haus spielt.
Dieser Film wurde in einer leicht gekürzten Fassung bei Marketing und jüngst auch in seiner ungekürzten und zusätzlich sogar original so gewollten 3D-Fassung von Epix auf DVD veröffentlicht (leider kommt von der 3D-Fassung auf DVD ausser verschwommenen Bildern und Kopfschmerzen nicht mehr viel rüber :).

Anschliessend war es erst einmal einige Jahre ruhig um das Amityville-Gruselhaus, bis 1989 dann "Amityville: The Evil Escapes" von NBC fürs TV gedreht wurde. (In Deutschland vermarktet als Amityville Horror 4).
Da die Geschichte inzwischen schon ziemlich ausgelutscht war, ersann man sich einfach ein paar verfluchte Gegenstände, um diesen Teil und mögliche Fortsetzungen allerorts, auch ausserhalb des Originalspukhauses spielen lassen zu können.
Dieser Teil dreht sich, soweit ich mich erinnere, um eine verfluchte Lampe.
Bisher ist dieser Teil hierzulande noch nicht auf DVD erschienen.

In der Zwischenzeit entschloss man sich in Kanada, auch die Geschichte um das Amityville-Haus verfilmen zu wollen und so entstand im Jahre 1989 "The Amityville Curse" als Direct-To-Video Produktion (Veröffentlichung war 1990, den Vertrieb übernahm Lionsgate).
Statt die Original-Amityville Geschichte mit der Familie noch einmal zu erzählen, ersann man sich hier eine neue Story, in der eine Gruppe von Freunden dem Spuk zum Opfer fallen - angelehnt an das Buch "The Amityville Curse" von "Hans Holzer".
Daß dieser Film nicht zur eigentlichen Reihe gehört, sieht man auch daran, dass das Spukhaus in diesem Film einen völlig anderen Look hat, als in allen anderen Amityville Filmen.
Trotzdem wird der Film irreführenderweise in Deutschland auf DVD als "Amityville, der Fluch kehrt zurück" als Teil der "echten" Reihe vermarktet - ist aber egal, da der Film dort auch problemlos reinpassen würde.

1992 folgte dann der nächste Film der "echten" Reihe mit dem Titel "Amityville 1992: Its about Time" (In Deutschland: Amityville - Face of Terror).
Wie bereits in "The Evil Escapes" kommt hier wieder ein verfluchtes Objekt aus dem Amityville-Haus zum Einsatz: Eine alte Standuhr. Produziert wurde das Ganze direkt für den Videomarkt von Republic Pictures.
Der Film ist hier bislang nicht auf DVD erschienen.

Direkt im Anschluss, im Jahre 1993, erschien dann "Amityville - A New Generation" (Auch vermarktet als, "Amityville - Image of Evil", oder "Amityville - Das Grauen nimmt kein Ende").
Diese Mal geht es um einen verfluchten Spiegel...gähn...
Wieder Direct-To-Video, wieder Republic Pictures.
Ebenfalls bislang nicht auf DVD erschienen.

Für alle, die der Serie trotz immer dämlich werdenderer Einfälle immer noch nicht abgeschworen hatten, übernahm Lionsgate im Jahre 1996 die Produktion des letzten und wohl dümmlichste Teils der nicht enden wollenden Amityville-Filmreihe: "Amityville - Das Böse stirbt nie" (Im Original: Amityville: Dollhouse, bzw. Amityville: Tollhaus).
Hier geht es um ein verfluchtes Puppenhaus (ein Mini-Nachbau des Amityville Hauses).
Auf DVD von Warner erhältlich.

Inzwischen waren die Vermarktungsrechte für die Filme so oft hin- und herverkauft worden, daß es kaum noch durchschaubar ist. Die Rechte für Teil 2 und 3D hat für die DVD-Veröffentlichung wohl inzwischen MGM (zumindest in den USA, wo es eine Box mit den ersten 3 Teilen zu kaufen gibt). Die restlichen Filme gehören anscheinend derzeit Lionsgate, wohingegen Teil 9 (zumindest in Deutschland) wiederum von Warner vermarktet wird. Möchte aber auch da jetzt meine Hand nicht für ins Feuer legen - wie gesagt: kaum durchschauber.

Wie auch immer: 9 Jahre später jedenfalls, im Jahre 2005, entschloss man sich dann beim Ur-Amityville Produktionsstudio MGM zu einem Remake des ersten Teils (womit die vorangegangene Reihe wohl als offiziell - endlich! - beendet betrachtet werden kann).
Das Remake erzählt die gleiche Geschichte, wie das Original von 1979 und ist aus meiner Sicht der vielleicht sogar beste Teil der ganzen Amityville-Filme.
Der Film ist auf DVD von MGM erhältlich.

Puh....so - im Grunde gibt es also 4 erste Teile:
- The Amityville Horror 1979 (MGM)
- Amityville 3D 1983 (Orion)
- The Amityville Curse 1990 (Lionsgate)
- The Amityville Horror 2005 (MGM)

Falls man sich die Serie zusammenbasteln möchte, wie sie heutzutage weitgehend vermarktet wird:

- Amityville 1: The Amityville Horror
- Amityville 2: Der Besessene
- Amityville 3: 3D
- Amityville 4: The Evil Escapes
- Amityville 5: Face of Terror
- Amityville 6: A New Generation
- Amityville 7: Das Böse stirbt nie

(Hier könnte man auch noch den Kanadier zwischen Teil 4+5 schieben und das Remake ans Ende - wie man halt so möchte. Im Grunde funktioniert aber auch jeder Film ohne grossartige Vorkenntnisse für sich selbst)

Au backe - Der Beitrag ist echt länger geworden, als ich dachte...ich hoffe, ich habe damit irgendwem weiterhelfen können :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Amityville - Im Special kommt die Angst, 11. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Gold Edition) (DVD)
Der Amityville Horror - eine scheinbar unglaubliche Geschichte über übernatürliche Phänomene in einem Haus, das auch - wenn vielleicht auch nur durch Zufall - den Vorstellungen einer "Horrorhauses" erschreckend ähnlich kommt. Die dort einziehende Familie erlebt dort vom ersten Tag an paranormale Ereignisse, es gibt Geräusche und es werden sogar verständliche Worte vernommen, die den Familienmitliedern unverständlcih klar machen dass, egal wer oder was dieses Haus noch bewohnt, sie dort nicht duldet. Die Vorgeschichte dieses Spukhauses ergibt sich aus der Tatsache, dass dort einige Jahre zuvor ein junger Mann seine gesamte Familie- Großeltern, Eltern und sogar Geschwister - im Schlaf erschoss. Das Paradoxe jedoch daran war/ist: obwohl sie in verschiedenen Zimmern schliefen, wachte niemand nach den ersten Schüssen auf.
Also erlebt die Familie dort 28 Tage lang teilweise furchteinflößende, unerklärliche Ereignisse, bevor sie sich in der Nacht des 28. Tages übereilt entschließt das Haus sofort zu verlassen.
Der Film selbst ist kein übermäßig guter Horrorfilm, ausser ein wenig Unwohlsein und zwei bis drei Schreckszenen passiert nicht viel.
Wer sich dann jedoch das Special auf der zweiten DVD ansieht, wird schnell bemerken wie sich das anfängliche Unwohlsein schnell zu einem mittelmäßigen Angstgefühl ausbaut.
Denn dort sprechen die "Flüchtlinge" selbst über ihre Erlebnisse und dem Zuschauer wird nochmals vor Augen geführt dass alles, was sich in diesem Film abgespielt hat, auf Augenzeugenberichten der gesamten Familie beruht. Also scheint alles echt zu sein!
Doch damit noch nicht genug: Es gibt einen weiteren Bericht über Geisterforscher und ähnliches, die sich nach dem Auszug der Familie dort zu schaffen machen und ihre Untersuchungen anstellen. Auch sie bereichten von plötzlichen Temperaturschwankungen, von Unwohlsein und dem Gefühl, nicht allein zu sein...
Sie schiessen einige Fotos in diesem Haus, von denen übernatürlich viele eigenartige Bildfehler aufweisen... darunter eines von einem Mädchen, dessen Augen nach dem Entwickeln eigenartig leuchten und man nur hoffen kann dass das eine Bildbearbeitung der Verantwortlichen oder der Geisterjäger ist!!!
Fazit: Amityville Horror ist ein mittelmäßiger Horrorfilm, der jedoch mit der Special- DVD, auf der unter anderem wissenschaftliche Untersuchungen sowies Augenzeugenberichte zu fnden sind, zu einem horrorwürdigen und teilweise sogar informativen Streifen ausgebaut wird.
Absolut sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unhörbarer Klassiker., 14. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Horror Cult Uncut) (DVD)
Ich hab den film im original 1979 sehen können, in einem vollbesetzten kino. Ein spannender, toller film der inzwischen sowas wie kultstatus hat.

Nur diese version ist keinen pfifferling wert, denn er würde neu synchronisiert ... und das grottenschlecht.

Nach 15 minuten habe ich den film gestoppt.

Wer die möglichkeit hat, den originalfilm mit originalsyncro zu sehen, selbst wenn es nur auf vhs ist, sollte sich diese version ersparen. Die nachträgliche syncronisation ... warum eigentlich? ... macht den film kaputt.

Keine kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterschätzter Horror Klassiker, 27. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Horror Cult Uncut) (DVD)
Amityville Horror basiert auf einer wahren Geschichte und das Werk ist eine großartige Rekonstruktion von dem was damals geschah. Der Film baut eine erschreckend fesselnde Atmosphäre auf mit vielen einzelnen angsteinjagenden Spannungsmomenten! Die Effekte sind simpel, aber effektiv und die Schauspielleistungen zwar nicht herausragend aber für den Film durchaus authentisch.

Das Ende des Films verläuft leider sehr anti-klimatisch und hält mit dem sehr guten spannungsaufbau des gesamten Films leider nicht mit. Dennoch ist Amityville Horror als Gesamtwerk betrachtet ein sehr zu empfehlender Film, den man sich als Horrorfan auf jeden Fall mal ansehen sollte. Meine Meinung nach auch um Längen besser als das Remake von 2005!

Ein gute Horror Klassiker – für Fans des Genres vorbehaltslos zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Horror-Filme aller Zeiten, 22. Januar 2013
Von 
Rumpelstilzchen - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Horror Cult Uncut) (DVD)
Wenn ich könnte, ich würde diesem Kultfilm um die wohl gruseligsten paranormalen Phänomene des berühmtesten Geisterhauses aller Zeiten 10 Sterne verleihen - leider muss man es bei 5 Sternen belassen.
Der Kultfilm von 1979 liegt in einer super Bild- und Tonqualität vor und ist mit 114 Minuten komplett ungeschnitten. Es gibt die Möglichkeit sich den Streifen in deutsch, englisch, französisch und castellan anzuschauen, außerdem mit einem zuschaltbaren und deutsch untertitelten Audiokommentar eines Parapsychologen. Weiter gibts ein Wendecover, so verschwindet das ekelhafte FSK-Logo. Sehr nervig sind 7 Werbetrailer zu Beginn des Films (inkl. der bescheuerten Knast-Drohung für nicht ordentlich bezahlte DVDs) mit satten 10 minuten. Erst mit langem probieren über meine Fernbedienung des DVD-Players ist es mir gelungen, die Trailer überspringen zu können.
Der Film an sich ist Kult - Horror, Spannung, Grusel in Vollendung. Einer der besten Horrorfilme aller Zeiten und spät nachts zusammen mit einer guten Flasche Rotwein ein absoluter Hochgenuß. Ein Film mit einer unglaublich gruseligen Atmosphäre, packend von der ersten bis zur letzten Minute. Wer den Film noch nicht kennt, darf sich auf 2 Stunden allerbeste Unterhaltung freuen, mit der großen Wahrscheinlichkeit, in dieser Nacht womöglich nicht sehr gut schlafen zu können. Zaubern einem Filme der Neuzeit, wie zum Beispiel "Paranormal Activity" ein Gähnen oder allenfalls ein müdes Lächeln ins Gesicht, traut man sich nach "Amityville" kaum, sich die Bettdecke übers Gesicht zu ziehen.
Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit: In der Nacht vom 14. November 1974 greift Ronnie deFeo in der 112 Ocen Avenue des Ortes Ametivylle zum Gewehr und erschießt seine Eltern und seine vier Geschwister. Im späteren Polizeiprotokoll gibt Ronnie an, Geisterstimmen hätten ihm dies befohlen. Ein Jahr später, am 18. Dezember 1975, zieht Familie Lutz in das Mordhaus, nachdem sie es für unglaublich günstige 80000 Dollar vom Nachlaßverwalter der deFeos bekommen konnten und der 28-tägige Alptraum nimmt seinen Anfang. Um die Spannung zu erhalten für alle die den überaus spannenden und atmosphärisch einfach genialen Grusler noch nicht kennen, will ich nicht weiter auf die grauenvolle Story eingehen. Lehnt euch zurück, macht es euch mit der Kuscheldecke gemütlich und freut euch auf einen echten Horror-Diamanten der alten Schule. In keinster Weise irgendwie zu vergleichen mit dem billigen Teeny-Splatter-Trash mit dem wir seit vielen Jahren überschwemmt werden. KEINE Silikontitten, die alle 3 Minuten durchs Bild hüpfen. KEINE schwachsinnigen Dialoge über viel zu kleine Brüste. KEIN stundenlanges Geplärre, weil mal kurz ne Kakerlake übern Weg läuft. "Ametyville" ist Horror, der das Prädikat "Horror" eben tatsächlich auch verdient. Horror vom Allerfeinsten eben.
Nach dem Film empfehle ich unbedingt einen Besuch auf geisternet.com - dort gibt es die sehr ausführliche Geschichte von Ronnie de Feo und der Familie Lutz mit vielen äußerst interessanten Infos und Original-Fotos, auch von der Mordnacht selbst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker mit neuer Synchro, 10. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Gold Edition) (DVD)
Also ich kann die Kritik mancher Vorgänger nicht nachvollziehen. Auch nach all den Jahren wirkt der Film sehr viel frischer als die leidigen Nachfolger. Merwürdigerweise ist dieser Film im Gedächtnis geblieben und das Remake dirket aus dem Blickfeld des Betrachters verschwunden.
Obwohl man den Film damals selbst als Schnellschuss bezeichnet hat, hat der Film einen Charme, den man sich nicht entziehen kann. Die Handlung ist straff erzählt und spannend bis zum Schluss. Das es keine Höhepunkte gibt, kann ich nicht nachvollziehen. Besonders die Szene , wo Catherine Lutz träumt, ihr Ehemann erschlägt sie mit einer Axt ist schon nervenaufreibend. Sehr solide und gut gemachter Streifen.
Und wo kann man Margot Kidder mal so freizügig erleben oder einen damals noch sehr knackigen James Brolin in Unterhose bewundern ^^
Das einzige Manko ist wirklich die neue dt. Synchro, die lieblos eingespielt wurde. Wer die alte Synchro kennt,weiss was ich meine. Besonders die Stimme des "Bösen" lässt einem das Blut in den Adern gefrieren und in der neuen Synchro?Pustekuchen , plätschert so vor sich hin !!Also eigentlich Punktabzug,aber dafür kann der Film ja nichts !
Die DVD verfügt über ein solides Bild und einen guten Ton. Viele Extras auf der Bonus DVD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur WOW, 5. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Amityville Horror ist wohl die bekannteste Geisterhausgeschichte überhaupt.

Auf einer "wahren Geschichte" basierend geschehen in jedem Haus in Amityville bei New York grausige dinge.

Endlich wurde der erste Teil neu aufgelegt und in einer unglaublichen Sonderedition veröffentlicht.

Nach der sehr populären Gold-Edition gibt es den Film jetzt in der Limitierten "Steelbook" Edition.

Sehr Edel und passend. Es verleiht dem Film das gewisse etwas das die Horror-Fans schon seit Jahrzehnten begeistert.

Passt einfach in jeden Collection.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Steigert sich mit zunehmender Laufzeit, 30. Mai 2014
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Horror Cult Uncut) (DVD)
Ein frisch verheiratetes Ehepaar kauft ein Haus, in dem ein Jahr zuvor eine Familie getötet wurde. Nach und nach machen sich Veränderungen und unheimliche, unerklärliche Ereignisse bemerkbar...
Nach diesem Schema funktionieren spätestens seit diesem Film diverse Horrorhaus-Gruselfilme. Ganz perfekt ist The Amityville-Horror aber nicht. Zum einen legt der Film in der ersten Hälfte ein recht gemächliches Tempo vor und zum anderen ist James Brolin kein wirklich guter Hauptdarsteller. Das ein Priester hier eine gewisse Rolle spielt, lässt an Der Exorzist denken. Wie sich hier unsichtbar das Böse einschleicht an Das Omen. Beiden 70er Jahre Klassikern kann The Amityville Horror nicht das Wasser reichen. Und auch im Vergleich zu Filmen wie Poltergeist und House on Haunted Hill wirkt er recht harmlos.
Positiv muss man jedoch anmerken, dass sich diverse Zitate aus diesem Film in Poltergeist 1 und 2 oder House 4 wiederfinden, was schon den Klassikerstatus unterstreicht.
Wer also durchaus mit etwas gezähmtem Horror leben kann, der dafür gelungen subtil rüber kommt, der wird den Streifen mögen. Zwar fliesst hier auch mal Blut, aber nicht so drastisch, wie bei zwei anderen 70er Klassikern: Carrie und Shining.
Technisch geht Duell Disc bei Bild und Ton voll in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut...., 13. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Horror Cult Uncut) (DVD)
hätte ich nicht gedacht.
Die Neuverfilmung mit Ryan Reynolds ist natürlich mega.
Aber der hier ist auch schon etwas älter.
Die "Schockeffekte" hauen jetzt keinen um,aber das war früher
nunmal so.
Wer die Neuverfilmung hat,sollte sich diesen mal zum Vergleich bestellen.
Kann man sich echt anschauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch heute noch gut, 16. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Amityville Horror (Horror Cult Uncut) (DVD)
ich bin froh den film hier gefunden zu haben, da ich nur die 2005 remake version kannte.
diese version hier ist meiner meinung nach besser.
Die bild und ton qualität ist gut und der film ist uncut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Amityville Horror [UK Import]
Amityville Horror [UK Import] von Stuart Rosenberg (DVD - 2005)
EUR 4,19
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen