Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen22
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:36,95 €+ 2,99 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2004
Monkey Island 3 ist eins der besten Click-and-Point Adventures die es gibt. Das Spiel enthält wie alle Monkey Island Spiele wahnsinnig witzige Dialoge. Die Rätsel sind zwar oft sehr knifflig aber doch lösbar. Gut finde ich auch, dass man am Anfang die Schwierigkeitsstufe selbst einstellen kann. So kann man zunächst das normale Spiel spielen und wenn man damit fertig ist, kann man dasselbe Spiel nochmal Spielen, bloß diesmal schwerer. So hat man doppelten Spielspaß.
Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall dieses witzig, charmante Spiel zu kaufen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Money Island 3 ist im Comicstil gehalten und führt die Geschichte weiter, nachdem Guybrush den Big Woop gefunden hat und er durch einen dummen Zufall Elaine in eine massive Goldstatue verwandelt hat und er wieder auf neue schräge Abenteuer geht, um den Fluch zu brechen und seinen Widersacher Le Chuck erneut zu besiegen...

Ich persönlich fand die Steuerung in diesem Teil am besten, so war sie zwar einfach gehalten, aber logisch und gut zu bedienen, die Teile davor waren programmiertechnisch nicht soweit, die danach waren von der Steuerung meiner Meinung nach wieder etwas seltsam gemacht.

Die Grafik, die wie erwähnt im Comicstil gehalten ist gefällt mir gut, als Neuauflage müsste man nicht soviel verbessern, die Vertonung ist auch klasse und müsste gar nicht geändert werden.

Die Rätsel kann man am Anfang wählen, ob man normal wählt, oder mit mehr Rätseln. Die Rätsel sind wie in den meisten Adventures teilweise auf dem ersten Blick unlogisch, aber das ist nur in den seltenen Fällen. Die meiste Zeit kommt man auf die Lösung, zur Not muss die Komplettlösung her.

-------------------------------------------------

Wie in der Überschrift geschrieben, man kann The Curse of Monkey Island 3 auf Windows 7 spielen, allerdings nicht direkt wenn man es normal installiert, sondern das kostenlose! Programm ScummVM verwendet, welches ich bei einer PC-Zeitschrift (chip) runtergeladen habe. Das Programm ist deutsch, man muss aber zwischen der 32 oder 64-Bit Variante wählen, je nachdem welche Version das eigene Windows denn hat.
Dann macht man folgendes:
Die Datei entpacken, das Programm braucht nicht installiert zu werden, es ist dann sofort startbereit.
Den Ordner von ScummVM öffnen, darin erstellt man einen neuen Ordner, z.b. "Spiele"
In diesen Ordner fügt man dann den kompletten Inhalt beider CD's von Monkey Island.
ScummVM starten, Monkey Island einbinden in die Spieleliste, das Programm müsste es sofort finden.
Spielen und fertig.

Man kann diverse Einstellungen für das Spiel selbst vornehmen, aber auch für ScummVM selbst, von Grafik bis zum Ton, aber meist reichen die Standarteinstellungen aus, ich selbst habe es auf Vollbild gestellt, den Rest habe ich größtenteils gelassen wie es war.

-----------------------------------------

In dem Sinne, wer das Spiel noch nicht hat, oder wie ich von früher hat, legt es euch zu und spielt dieses schöne Adventure.
77 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2006
Wer Monkey Island nicht mag, der muss sich wirklich an den Kopf fassen! Der Humor, der in den Spielen herrscht, ist mit Abstand der schrägste und genialste überhaupt! Guybrush, der absolute Anti-Held, der immer und immer wieder versucht seine Liebe Elaine vor dem viel zu netten Geisterpiraten LeChuck retten, der bestimmt hat, dass ebendiese seine Angetraute wird. Nun ja..Um die Witze teilweise zu verstehen, ist es ab und zu schon nötig die anderen Spiele gespielt zu haben, weil dann gewisse Gags wie "ich kann nicht, ich wollte mir noch die Haare waschen" u.ä. nochmals so gut rüberkommt. Auch Stan muss man kennen, weil er als einer der coolsten Charaktere einfach irre ist! Wie kann man ständig etwas Neues verkaufen können?^^
Manche Rätsel sind ziemlich schwierig, weil sie einfach keinen Sinn machen (s. Treibsand-Szene in MI III).
Wer Adventures im Indiana Jones-, Day of the Tentacle-, Maniac Mansion- etc-Stil mag, wird mit Monkey Island viel anzufangen wissen! Und glaubt mir: Es macht süchtig! Allein die Titelmelodie bringt bei mir Gänsehaut^^
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2001
Ich finde Monkey Island 3 ist das Spielerisch beste Adventure überhaupt. Die Rätsel sind nicht unnötig schwierig, stellenweise kriegt man sich vor lachen nicht mehr ein (viel Situationskomik), der Karibik-Soundtrack ist einfach cool und die Grafik (zeichentrickmaßig) ist sehr schön anzusehen.
Zusammenfassung: Verdammt gutes Spiel.
Note:1+
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2003
Ich bin ein Monkey Island Maniac! Ich glaube wer diesem Spiel einmal verfallen ist kann die Finger davon nicht mehr lassen. Die ersten beiden Teile sind inzwischen ja richtiggehend historisch. Da kann sich das grafikverwöhnte Auge von heute kaum noch dran gewöhnen. Aber Monkey Island hat etwas was viele heutige Spiele nicht mehr haben: Herz und Seele und Liebe zum Detail und irre viel Witz. Allein der Soundtrack ist das beste Antidepressivum. Was nun den dritten Teil betrifft, der verwöhnt die alten Threepwoodfans mit gelungener Grafik, exzellenter Musik, einer wie immer witzigen Story und diesmal auch schwierigeren Rätseln. Da muss man schon mal ein wenig grübeln bevor man der armen Elaine helfen kann. Ich empfehle die gesamte Serie jedem der die Adventures vom alten Schlage liebt und der zur Abwechslung bei all den Shootern und Deprigames mal ein fröhliches farbenfrohes Spiel daddeln will was wirklich höchsten Unterhaltungscharakter hat!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2001
Monkey Island 3 überzeugt vor allem durch die tollen und vor allem lustigen Rätsel. Obwohl einige der Rätsel zum unlogischen neigen, fällt dies bei dieser Rätseldichte nicht auf. Grafisch ist Monkey Island 3 leider nicht mehr auf dem neuesten, jedoch versprechen die liebevoll gezeichneten Figuren bei jedermann Anspruch. Die Animationen besitzen Filmqualität und die riesige Spielwelt verspricht viele Stunden an Spielspaß.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2010
Hallo & Cheers,

Freunde des guten Adventure-Geschmack's. :-]
Meine Vorredner haben eigentlich schon fast Alles gesagt, also noch'ne Anmerkung von mir
"einem echten Oldschool Point & Click Fan der ersten Std.".
Dieses Game steckt locker sehr viele 3D Adventures in die Tasche. Alleine schon wegen der Detail-verliebtheit, Kombination von Comic-Style, genialem Witz & einer daraus entstehenden Atmosphäre die Ihresgleichen sucht!.

Jetzt leider das deprimierende an seltenen Games wie diesen:
"Die CPU-Industrie ist so schnell daß solche Spiele ruck-zuck nicht mehr laufen da der zeitgemäße Computer viel zu schnell ist".

Fazit:
Bin heilfroh Monkey Island 3 in meiner "Point&Click" -Sammlung zu haben & würde es auch niemals wieder hergeben!!!.

Abenteuerliche Grüße ;-] !!!.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2001
Monkey Island war schon immer für seinen Wortwitz bekannt. Auch Teil drei macht da keine Ausnahme. Es gibt viele Stellen an denen man herzhaft lachen kann. Außerdem bietet das Spiel (fast) durchgehend logische Puzzles. Für alle Adventure-Fans ein absolutes Muss!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2003
Daß Monkey Island Kult ist weiß jeder Fan des Genres.
Die Evolution der Serie hat mit Fluch von Monkey Island ihren Höhepunkt erreicht. Die Pixelgrafik der ersten zwei Teile ist einer schönen Zeichentrickgrafik mit satten Farben und idyllischen Hintergründen gewichen, die Musik und Soundeffekte sind auf einem stabilen hohen Niveau, die Witze sind hervorragend wie immer und das Gameplay ist einfach und angenehm.
Auch die Story ist sehr unterhaltsam.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2003
Im dritten Teil von Monkey Island muss unser Piratenheld Guybrush Threepwood seine geliebte Elaine retten, die durch einen verfluchten Ring zu einer Goldstatue wurde und natürlich steht er letztendlich wieder seinem Erzfeind LeChuck gegenüber.
Die Grafik wurde komplett verändert, es wirkt jetzt zeichentrickartig und vergrößert den Spielspaß um einiges, obwohl schon die Vorgänger echte Klassiker sind. Es gibt zwei Schwierigkeitsstufen, jede Menge knifflige Rätsel und Witze ohne Ende - ob Situationskomik oder die einzelnen Charaktere des Spiels, zusammen ergibt sich eine unschlagbare Mischung aus Witz, Spannung und Raterei.
Wer Adventures liebt, sollte sich den dritten Teil von Monkey Island auf gar keinen Fall entgehen lassen - er ist meiner Meinung nach der beste Teil, der vierte flachte doch leider etwas ab.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,25 €
19,86 €-54,95 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)