Kundenrezensionen


92 Rezensionen
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


131 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Preis-Leistungsverhältnis
Ich habe mir das Objektiv vor einer Woche sehr günstig gekauft. In verschiedenen Foren oder Rezensionen ist das
75-300 ja nicht besonders gut weggekommen.
Nachdem ich es an meiner 40D und auch 10D ausgiebig getestet habe, kann ich die Kritik an dieser Linse nur schwer nachvollziehen.
Sicher braucht man gutes Licht oder höhere ISO, aber die Bilder...
Veröffentlicht am 7. Januar 2010 von Michael Schulz

versus
83 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Paktischer Vergleich zweischen EF 75-300 III und EF-S 55-250 IS II
Ich möchte hiermit keine wissenschaftliche Rezension schreiben, sondern ein kleinen Erfahrungsbericht aus der Praxis geben.

Ich habe die Objektive EF 75-300 III und EF-S 55-250 IS II direkt gegeneinander antreten lassen, um mich zwischen denen zu entscheiden. Ich habe ein paar hundert Testbilder bei mäßigem Licht (bewölkter Himmel,...
Vor 23 Monaten von dphh1234 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

131 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Preis-Leistungsverhältnis, 7. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Ich habe mir das Objektiv vor einer Woche sehr günstig gekauft. In verschiedenen Foren oder Rezensionen ist das
75-300 ja nicht besonders gut weggekommen.
Nachdem ich es an meiner 40D und auch 10D ausgiebig getestet habe, kann ich die Kritik an dieser Linse nur schwer nachvollziehen.
Sicher braucht man gutes Licht oder höhere ISO, aber die Bilder sind knackscharf. Der AF ist zügig und relativ leise. Es gibt andere, Sigma, Tamron, die um einiges lauter sind.
Ich bin überrascht und sehr zufrieden was dieses Objektiv leistet. Abgesehen vom fehlenden IS, ist es ein Klasse Teil. Für den kleinen Geldbeutel eine absolute Kaufempfehlung.
Michael Schulz
Ps.: Streulichtblende ist Pflicht um die Leistung auszuschöpfen. ( kostet zwar extra, lohnt sich aber )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


79 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen günstige Konverter-Einsatzmöglichkeit, 29. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Meines Erachtens ist der Konvertereinsatz bei schmalem Budget der Hauptgrund für den Kauf dieses Objektivs. Ein günstigeres Tele, das konvertertauglich ist, gibts von Canon nicht. Das Objektiv arbeitet mit 1,4 oder 1,5-Konvertern (bei mir Kenko) astrein zusammen, die Bildqualität ist auch bei gehobeneren Ansprüchen mit etwas softwareseitigem Nachschärfen bei Teleaufnahmen noch akzeptabel.
Makrofotografie mit Nahlinsen sind allerdings bei dieser Linse kaum drin, wenn man auch noch den Autofocus benutzen will. Dieser ist dabei regelmäßig überfordert. Hier besser ein Stativ und manuelle Fokussierung wählen.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist für mich insgesamt bei diesem Metallbajonett-Objektiv ausgezeichnet. Bisher haben mich das Fehlen von USM und Bildstabilisator nicht wesentlich gestört, dafür punktet das Objektiv mit dem vergleichsweise geringen Gewicht und guter Handlichkeit. Es lässt sich auch mal bequem in der Tasche verstauen.
Wer keinen Konverter benötigt, sollte zum 55-250 EF-S greifen (mein persönliches Lieblingstele von Canon). Das liefert für ein paar Euro mehr die deutlich bessere Bildqualität und größere Schärfe im Telebereich inklusive Stabi, für deutlich mehr Geld gibt's mit dem 70-300 USM eine vergleichbare Brennweite mit Bildstabilisator und ebenfalls deutlich besserer Teleschärfe, aber auch deutlich mehr Gewicht und Sperrigkeit.
Profis greifen eh zum 70-200, aber das ist dann nochmel ne andere Preisklasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Objektiv für Amateure, Freaks und Jugendliche, 5. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Ich war anfangs nicht zufrieden mit dem Objektiv, weil es den Fehler hatte, das sich der Fokusring ein kleines Stück zu weit drehen ließ. Danach nahm ich aber sofort kontakt mit dem Verkäufer "AC-Foto" auf, der das Objektiv sofort und ohne große Probleme austauschte.

Ich, als 15-jähriger "Foto-Freak" muss sagen, das dies eine super Linse ist. Bis jetzt sind alle Fotos die ich gemacht habe super gelungen, und scharf gewesen. Mir persönlich reicht die Abbildungsleistung dieser Linse. Auch wenn dieses Objektiv vielleicht durch die hohe Nahstellgrenze von 1,5m vielleicht nicht sehr gut für Makros oder Ähnlichem geeignet ist, habe ich im Garten - für mich zumindest - wunderschöne Fotos von Blumen oder ähnlichem gemacht, die ich sons mit keiner anderen Kamera hinbekommen habe. Weder mit dem Kit-Objektiv 18-55mm f/1:3,5-5,6, noch mit meiner alten Canon Powershot A530, wobei ich hierbei sagen muss, das ich mit der Powershot anfange Äpfel mit Birnen zu Vergleichen, habe ich Fotos dieser Art machen können.

Den vergleich zu den Hochwertigeren L-Objektiven (100-400mm) habe ich nicht, weil ich mich für diese wegen des hohen Preises auch nicht interessiert habe. Mir reicht die Leistung dieser Linse und sowasvon "megagut" können diese besagten L-Linsen meiner Meinung nach auch nicht sein, weil die Fotos mit diesem Objektiv auch scharf werden, und die Farbabbildung ist auch gut. Und da ich oftmals nur in RAW fotografiere, lässt sich diese zur Not noch nachjustieren.

Von der Haptik und Bildqualität, finde ich diese Linse um einiges besser als die der Alternative 55-250mm, weil dieses erstens ein für mich sehr labberiges Plastikbajonett hat, was mir bei der Kit-Linse schon nicht sonderlich gefällt. Zweitens werden die Fotos bei dem 55-250 schon mal gerne unscharf. Ich habe mir beide dieser Objektive im Laden angeschaut, und bin zu dem Entschluss gekommen, das dieses Objektiv wirlich das bessere ist. Am Anfang war ich mir nicht sicher ob ich auch den Bildstabilisator verzichten kann. Mittlerweise weiss ich, das ich es kann! Für Outdoor-Fotografie, ist dieses Objektiv sehr gut geeignet, es funktioniert sehr zuverlässig, und ich hatte bis jetzt keine Probleme, und für Indoor-Fotografie muss in dunkleren Räumen eben der Blitz verwendet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


258 von 288 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliches Telezoom mit Schwächen, 8. März 2004
Das Canon Zoom-Objektiv EF 75-300mm/4,0-5,6 III USM zielt eindeutig auf dem Amateurbereich: Es ist leicht, leise und handlich, und weist eine an Analogkameras brauchbare Abbildungsleistung auf. Allerdings ist es wahrlich nicht vergleichbar mit dem (deutlich teureren) Objektiven aus Canons L-Serie oder dem (ebenfalls teureren) Alternativen von Sigma oder Tamron.
Wer ein ordentliches und vor allem leichtes und kleines Telezoom für sein Hobby sucht, ist mit dem Canon Zoom-Objektiv EF 75-300mm/4,0-5,6 III USM gut beraten. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, daß dieses Objektiv gerade in den extremen Brennweiten zu Unschärfe im Randbereichen der Aufnahme tendiert. Besonders deutlich wird das (für mich überraschend) in der Digital-Photographie. An einer EOS 10D oder EOS 300D kann ich das Objektiv auf keinen Fall empfehlen. An einer EOS 3 sind die Resultate hingegen meist gut. (Ein Abblenden um 2 Blenden hilft etwas, allerdings ist das Objektiv nicht übermässig lichtstark.)
Fazit: Ein - gerade für den Preis - ordentliches Objektiv für den analog photographierenden Amateur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzen Preis-Leistungsverhältnis - auch an Digitalcameras !, 13. September 2005
Ich schließe mich der vorhergehenden Meinung an und kann nur bestätigen, dass das Objektiv auch an einer Digitalcamera, in meinem Fall die EOS 350D, einwandfreie Ergebnisse liefert. In Sachen Preis-Leistung wohl kaum zu schlagen. Die USM Variante ist super schnell und sicher im Fokusieren und an der Verarbeitung ist in dieser Preisklasse auch nichts auszusetzen.
Mein Tip: noch die passende Gegenlichtblende kaufen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


87 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis - Leistung absolut in Ordnung, 22. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Vor dem Kauf des Tele Objektivs habe ich mir sehr viele Testberichte und verschiedenste Aufnahmen angesehen.
Ich finde dieses Teil einfach nur super. Wenn man sich die negativen Rezensionen durchliest, sollte den Damen oder Herrschaften einmal bewusst werden, dass sich Preisunterschiede von 300 € bis zu 10.000 € natürlich irgendwo auf das Produkt niederschlagen sollten. Ich kann ja auch nicht einen Fiat Panda mit einem Jaguar der gehobenen Klasse vergleichen!!
Ich habe mir noch den 2x Telekonverter bestellt und bin mit diesen beiden Produkten absolut zufrieden. Mit der so oft bemängelnden ruckartigen Bewegung beim Zoomen kann man schon leben. Es ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, tut aber der Bildqualität natürlich keinerlei Abbruch. Wie gesagt, um diesen Preis diese Qualität, kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


83 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Paktischer Vergleich zweischen EF 75-300 III und EF-S 55-250 IS II, 12. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Ich möchte hiermit keine wissenschaftliche Rezension schreiben, sondern ein kleinen Erfahrungsbericht aus der Praxis geben.

Ich habe die Objektive EF 75-300 III und EF-S 55-250 IS II direkt gegeneinander antreten lassen, um mich zwischen denen zu entscheiden. Ich habe ein paar hundert Testbilder bei mäßigem Licht (bewölkter Himmel, später Nachmittag, Oktober) und einige im Innenraum bei Zimmerlicht gemacht. Dies waren bei weitem keine Laborbedingungen und ich habe auch nicht für jedes Bild sämtliche Brennweiten und Blenden beider Objektive getestet, jedoch immer mal verschiedene Einstellungen versucht. Die Bilder wurden fast alle aus der freien Hand und einige mit Stativ gemacht.

Um es kurz zu sagen: Das EF-S 55-250 IS II hat gewonnen. Das EF 75-300 III geht zurück.

Warum?

1. Ich bin kein großer Freund von chromatischen Abberationen. Sie sind hässlich und geben ein Gefühl von mieser Kompaktkamera. Diese treten beim 75-300 massiv auf. (zumindest bei meinem Modell, das war so schlimm, dass es vielleicht sogar ein Defekt ist) Die sind zwar am PC korrigierbar, aber ich möchte nicht jedes Bild am PC nachbearbeiten. Beim 55-250 sind sie auch sichtbar in der 100%-Ansicht, aber nicht so störend.
2. Geschwindigkeit des Autofokus ist beim 55-250 schneller.
3. Stabilisierung (IS): Das wusste ich vor dem Kauf. Aber wenn man es direkt vergleicht, möchte man des IS - gerade im Tele - nicht missen. Bei Lichtverhältnissen, die wir hier im hohen Norden fast nur vorfinden, gefiel mir das 70-300 gar nicht.
4. Insgesamt überzeugten mich die Bilder - durchweg - vom 55-250 mehr. Ich hatte vor allem mehr Schärfe im Bild und insgesamt klarere Bilder. Die Bilder des 55-250 sehen dem Kit-Objektiv 18-55 sehr ähnlich. Wer mit dessen Qualität leben kann, dem würde das 55-250 auch bestimmt zusagen.
5. Der Brennweitenbereich ist Geschmackssache. Zwischen 250mm und 300mm ist der Unterschied meiner Meinung nach eher marginal.
6. Die Haptik ist beim 70-300 besser. Das 55-250 ist dem Kit-Objektiv 18-55 sehr ähnlich von der Anmutung.

Die Kamera ist eine EOS 650D. (Automatische Korrekturen abgeschaltet)

Zu meiner Bewertung:
Ich gebe zwei Sterne, weil das Objektiv vergleichsweise günstig ist und sicherlich für den einen oder anderen Sonnenscheintag und Benutzer absolut Ordnung ist. Es ist wichtig, was man mit dem Objektiv machen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstiges und Leichtes Tele, 2. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Ich war vor dem Kauf sehr skeptisch und ging davon aus, dass Objektiv wieder zurückschicken zu müssen, da es für meine Anforderungen nicht ausreichen würde.
Was soll ich sagen, ich bin beeindruckt, dass nicht immer nur teure Objektive gute Qualität liefern.

Wichtig waren für mich folgende Kriterien:
- Geeignet für Vollformat (verwende es an der 6D)
- Leicht und Kompakt

Ich hatte mir zuerst in der etwas höheren Preis-Klasse das 70-200 2.8 II angeschaut. Das Objektiv ist wirklich der Hammer, aber es war für meine Zwecke einfach zu schwer und zu groß. Da ich ein Tele gerne mal auf Wanderungen dabei habe, ist für mich die Größe wichtiger als die Lichtstärke.

Doch nun ein kurzer Blick zum 75-300 III

Verarbeitung
Für den Preis in Ordnung, natürlich nicht mit L-Objektiven vergleichbar, aber man kann nunmal nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Der Zoom geht leicht und fährt auch nicht durch das Eigengewicht rein oder raus, dass erlebt man ja bei Tamron immer wieder gerne. Pluspunkt auch für ein Metall-Bajonet. Minuspunkt hingegen für die rotierende Frontlinse beim Fokus, wer Polfilter benötigt, der wird es hier etwas schwer haben, mich hingegen stört es nicht, da ich keinen Filter daran nutze.

Bildqualität
Nun kommt der kritische Punkt, der mir sehr wichtig ist. Ich war positiv überrascht, wie gut die Abbildungsleistung des Objektivs ist. Man merkt, dass ab ca. 200mm das Objektiv von der Schärfe abnimmt, bei 300mm ist es etwas weich. Man sollte dann auf ca. 8 oder höher abblenden, um genug Schärfe zu bekommen.
Ich nutze das Objektiv nach Möglichkeit nur bis 200mm, und da ist die Qualität wirklich sehr gut. Selbst die Randbereiche sind noch relativ scharf.
Einzig stören tut mich die CA (Farbsäume an Rändern), gerade bei hohen Kontrasten sieht man sie manchmal etwas, man kann sie zwar rausrechnen, doch etwas nehmen sie von der Qualität des Bildes. Aber wie gesagt, bis 200mm ist auch das gut kontrolliert.

Autofokus
Der Autofokus ist ein Punkt, der nicht perfekt ist. Der Fokus ist relativ langsam, immerhin ist er an der 6D dennoch recht Treffsicher. Kann aber auch sein, dass ich da von meinen USM-Objektiven einfach sehr verwöhnt bin ;)

Fazit
Für APS-C Kameras würde ich das 55-250mm empfehlen, das habe ich früher genutzt und war sehr zufrieden.
Wer ein günstiges, kompaktes Tele hauptsächlich für Outdoor-Fotografie am Vollformat sucht, sollte bedenkenlos zugreifen. Für den Preis bekommt man eine Menge geboten, und im Vergleich zu vielen Spiegel-Tele, die des öfteren für einen ähnlichen Preis in Umlauf sind, und eine schreckliche Bildqualität liefern, bekommt man einen vernünftigen Autofokus, eine Sprungblende und vorallendingen eine variable Brennweite, so dass man auch mal rauszoomen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönwetter-Objektiv, 24. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Heute möchte ich kurz meine Erfahrungen mit dem EF 75-300mm f4-5.6 III mitteilen.

Ich habe das Objektiv im Kit zusammen mit einer EOS 500D gekauft, und dachte zunächst dass ich es bald wieder verkaufen würde. Denn
irgendwie hat mich die Lichtstärke nicht gerade begeistert und es ist an der 500D auch etwas schwer (bzw. die Kamera wird dann frontlastig).

Zum Glück schreibe ich diese Rezension erst jetzt, nachdem ich die Linse am Freitag im Zoo Hannover erst richtig benutzen konnte.

Und ich bin gegeistert!

Es war strahlender Sonnenschein, deshalb war die Anfangsblende von 4 gar kein Problem! Super Bilder, nur ganz selten verwackelt, einfach perfekt!
Auch MIT Cropfaktor 1,6 immer noch sehr gut für Portraits geeignet. Alles schön scharf, super schönes Bokeh! (noch besser als das vom 50mm f1,8)

Bei wenig Licht oder sogar schon bei bewölktem Himmel sollte man höhere ISO-Werte wählen da das Bild sonst einfach zu dunkel ist oder verwackelt.

Doch insgesamt möchte ich das Objektiv nie wieder hergeben! :D

+ günstiger Preis
+ bei genug Licht richtig gute, scharfe Bilder
+ schönes Bokeh
+ großer Brennweitenbereich
+ großer und leichtgängiger Fokusring

- der Autofokus ist nicht der schnellste
- etwas zu schwer an einer 500D, liegt aber dennoch sehr gut in der Hand die Kombination wenn man drunterfässt
- kein Bildstabilisator
- nicht sehr lichtstark

kleiner Minuspunkt: Frontlinse dreht sich mit

Insgesamt: Klare Kaufempfehlung! Denn ich habe eine Menge Spaß damit und finde den Preis angemessen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Ordnung, 30. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv (Zubehör)
Dieses Objektiv ist sehr günstig und hat weder USM noch IS. Daraus folgt, dass man den ISO-Wert bei 200-400 ansetzen sollte und die Regel Brennweite = Verschlusszeit anwendet. D.h. bei 300 mm Brennweite = 1/500 fotografiert. Man nehme dann noch einen Vorsatz gegen Streulicht und man hat sehr gute und scharfe Bilder. Auch etwas mehr Blende kann nicht schaden.

Meine Testbilder waren alle scharf und und ohne Mängel. Ich kann das Objektiv nur empfehlen. Ich habe oben vier Bilder eingestellt.Ich habe Motive aus dem oft verwendeten Nahbereich bis 100 Meter eingestellt. Am 30.10.11 war es neblig. Ich denke die Ergebnisse sind in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Canon EF 75-300mm/ 4,0-5,6/ III Objektiv
EUR 114,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen