Kundenrezensionen


45 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen DVD
Der weiße hai ist nicht meins gewesen sondern meinem Nachbarn und von daher kann ich nicht zu dem Film sagen aber da er sich auch nicht beschwert hat ist der in Ordnung
Vor 12 Monaten von ida veröffentlicht

versus
46 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ruft ein Hai bei der Auskunft an...
...und fragt wo wohl die Witwe des Polizeichefs hingezogen ist, den er vor ewigen Zeiten gefressen hat. "Nach Hawai" lautet die Antwort. Artig bedankt sich unser Hai, verlässt die Telefonzelle und schwimmt mal eben um die halbe Welt, um Rache zu nehmen. Vorher muß er natürlich noch den Sohn des Polizeichefs verspeisen. Der läßt sich...
Am 18. April 2000 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

46 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ruft ein Hai bei der Auskunft an..., 18. April 2000
Von Ein Kunde
...und fragt wo wohl die Witwe des Polizeichefs hingezogen ist, den er vor ewigen Zeiten gefressen hat. "Nach Hawai" lautet die Antwort. Artig bedankt sich unser Hai, verlässt die Telefonzelle und schwimmt mal eben um die halbe Welt, um Rache zu nehmen. Vorher muß er natürlich noch den Sohn des Polizeichefs verspeisen. Der läßt sich erst den einen Arm abbeißen, um dann den anderen über den Bootsrand zu hängen und laut zu rufen: "Erlöse mich!"
Oh, falsch. Der Sohn des Polizeichefs rief natürlich "Hilfe!", bevor ihm auch der zweite Arm abgebissen wurde. Das "Erlöse mich!" stammt aus der Kehle des Publikums, das nach einer halben Stunde bereits den Tränen nahe ist.
Aber leider gilt es noch weitere 60 Minuten zu durchleiden. Zum Trost bekommt man Michael Caine an die Seite, der sicherlich auch auf seine Gage verzichtet hätte, um in diesem Meilenstein der Kinokunst dabei zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Fest für Trash-Fans, 18. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
Ich habe mir den Film gekauft, da ich eine ziemliche Trash-Phase hatte und die negativen Rezensionen (und die Wertung von 0% bei RottenTomatoes) mich auf dieses Schmuckstück aufmerksam gemacht haben.

Vorab sei gesagt, wem Spielbergs meisterhaftes Originalwerk all zu sehr am Herzen liegt, wird dieser Film Schmerzen bereiten. Es ist wirklich eine Beleidigung, aber wer, wie ich, einfach nur auf der Suche nach einem lustigen DVD-Abend war, ist gut bedient.

Die schauspielerischen Leistungen sind unter aller Kanone und Michael Caine...naja, ich denke er brauchte Geld, oder man gab ihm ein anderes Drehbuch vor seiner Unterschrift des Vertrags. Die Story ist noch das blödeste. Es steht hier zwar oft, aber trotzdem: Der Hai will seine Vorfahren retten und verfolgt (!!) Ellen Brody, die aus Paranoia auf die Bahamas flieht. Im FIlm selbst wir doch direkt gesagt 'In solchen Gewässern können keine Haie leben', aber who cares? Sharky will Rache und schwimmt hinterher.

Nein, liebe Leser, hier handelt es sich nicht um Scary Movie 6 oder ähnliches, das ist der ernsthafte Versuch von Universal, an den Erfolg von 'Der weiße Hai' anzuknüpfen. Lediglich die Musik kann etwas überzeugen und die Tauch-Szene im Schiffswrack ist auch ganz nett und bietet sogar leichte Gänsehaut, wenn man von dem ewig schnappenden Hai-Modell absieht.

So...wieso also die negative Rezension, obwohl ich so viel Spaß hatte? Ich will keine Kunden, die einen guten Film suchen auf falsche Fährten locken und auch als Trash-Fan kaufe ich mir lieber die Filme mit den meisten 1-Sterne-Rezensionen. Wenn ich also auf 'The Asylum's Mockbuster komme, ist mir jede 2-Sterne-Rezension ein Dorn im Auge, selbst wenn der Film als Trash-Film gelobt wird.

Also: Kunstliebhaber sollten das Original kaufen, wohingegen Menschen, die ihre Lachmuskeln trainieren wollen, ruig zugreifen können.

mfG Bernhard H. Heidkamp
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßiger, aber dennoch würdiger Abschluss der Reihe!, 24. Juli 2012
Von 
Jens Torchalla (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
"Sie wird ihn [den Hai] nicht finden!" "Aber er wird sie finden!!!". Das ist einer von eigentlicht recht vielen Dialogen bzw. Zitaten bei denen man als Zuschauer bloß denkt, was soll das eigentlich???? Ich meine, natürlich brauchte man wieder einen Grund um einen weißen Hai auf die Bevölkerung loszulassen und die Familie des ersten Teils wieder in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken war auch eine tolle Idee, aber dass der Hai anscheinend Teil einer bizarren Verschwörung sein soll ist doch wirklich extrem albern! Es handelt sich in diesem Film nämlich um haargenau den selben Hai, der schon im ersten Teil Angst und Schrecken verbreitete und einen geliebten Familienvater ins Grab brachte! Nun will er sich noch die übrigen Familienmitglieder vorknöpfen und spührt diese sogar auf den weit entfernten und überhaupt nicht auf seine Lebensbedingungen angepassten Bahamas auf! Also alberner geht's doch wirklich kaum noch!
Zum Glück is der Film recht spannend geworden, im großen Finale sogar sehr spannend, so dass die Albernheit der Story wenigstens etwas wet gemacht wird! Dazu kommen noch ein paar dramatische und emotionale Geschehnisse, ein paar Wendungen und Überraschungen am Ende und für Fans sympathische Rückblicke zum ersten Teil, so dass doch noch eine solide Film-Unterhaltung und ein würdiger hbschluss der Reihe entstehen!

FAZIT:
EIN IM GROßEN UND GANZEN WÜRDIGER ABSCHLUSS DER "WEIßE HAI"-QUADROLOGIE, DER TROTZ STARKER DREHBUCHSCHWÄCHEN MIT HILFE VON VIEL SPANNUNG SOLIDE TIERHORROR-UNTERHALTUNG BIETET!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Auch als "Schlechter Film" kaum erträglich, 14. Oktober 2012
Von 
Parsec - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
Auf JAWS 4 in einer Rezension einzuprügeln ist zugegebenermaßen nicht ganz fair - dieser Film ist tatsächlich so schlecht, dass er sich ohnehin nicht wehren kann und ein viel zu offensichtliches Opfer ist.

Ganz im Ernst: während man über Filme immer streiten kann (ich kenne sogar Jemanden, der "Highlander 2" mag...) kann ich mir aus tiefster Überzeugung heraus wirklich Niemanden vorstellen, dem dieser Film ernsthaft gefällt. Klar, als Trash-Meisterwerk und Beispiel für einen WIRKLICH schlechten Film ist JAWS 4 irgendwie unumgänglich, aber als auch nur annähernd "passable" Unterhaltung kann dieser Mist wirklich nicht durchgehen... und da erwarte ich über alle Geschmacksgrenzen hinweg keinen großen Wiederspruch. Um es also ganz unmißverständlich zu sagen gehört JAWS 4 meiner Ansicht nach vollkommen zu Recht zu den schlechtesten Filmen aller Zeiten - und im Gegensatz zu vielen anderen Werken dieser Kategorie (nehmen wir nur mal "Plan 9 From Outer Space") hatte dieser Film ja durchaus ein Budget und routinierte Schauspieler. Es gibt bei diesem Film also gar keine Rechtfertigungsgründe, dass so eine Grütze abgeliefert wurde.

Angesichts JAWS 4 muss ich sogar eine Lanze für den unsäglichen RTL 1-Sterne-Schrott "Haialarm auf Mallorca" brechen - im direkten Vergleich wirkt letzterer natürlich nicht direkt "besser" (letzteres Wort verbietet sich bei diesen Filmen einfach), er hat aber mehr Drive und ist daher bei allem Dilettantismus "nicht ganz so katastrophal wie JAWS 4"... wobei das letztere Kriterium ungefähr über die Qualität eines Filmes soviel aussagt wie "nicht ganz so schlecht wie Neun Live" über einen Fernsehsender und nicht direkt ein Lob ist.

Dennoch: JAWS 4 ist katastrophal in allen Belangen - und zwar so schlecht, dass es sogar (fast) keinen Spaß macht, diesen Film als "schlechten Film" zu sehen... siehe hier den Unterschied zu "Haialarm auf Mallorca". Die Handlung von JAWS 4 ist natürlich idiotisch hoch 10, wenn sie denn überhaupt vorhanden ist. Das der Hai in drei Tagen von Long Island nach Nassau kommt, systematisch die Brodys jagt, gerne mal auf der Wasseroberfläche liegend schwimmt, Flugzeuge frisst, wie ein Löwe brüllen kann und schließlich EXPLODIERT, wenn er von einem Schiff getroffen wird, ist das Eine... das diese Momente aber ohne Diskussion das Beste (!) an dem Film sind, das Andere.
Noch schlechter als all die miesen Haiszenen sind nämlich die Szenen, in welchen der "Hai" nicht vorkommt und eigentlich durchaus bekannte Schauspieler durch ein anscheinend nur fragmentarisch vorhandenes Skript stümpern. Hier wird es so schlecht, dass man diesen Film wirklich kaum aushalten kann!
Das die Trickeffekte darüber hinaus auch noch unsäglich sind brauche ich kaum ausführen... der gute alte "Bruce", also der weisse Hai aus dem berühmten ersten Teil aus dem Jahr 1974, wirkt um Welten beeindruckender als das wackelige und behäbige Modell, welches in dem 13 Jahre später gedrehten JAWS 4 zum Einsatz kommt.

Als Freund des schlechten Films bin ich daher verpflichtet, JAWS 4 als wichtigen Eckpfeiler einer solchen Sammlung zu besitzen - ich stelle aber dennoch fest, dass es auch unter Trash-Gesichtspunkten keine große Freude macht, ihn zu sehen, zumindest nicht ohne massives Vorspulen und viel Alkohol.

An diesem Film funktioniert schlicht und einfach gar nichts... das ist als solches sicherlich sehenswert, aber letztlich macht JAWS 4 nicht einmal (!) als schlechter Film eine gute Figur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spannungsgeladene Fortsetzung?, 24. Juli 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
FILM
Hiiilllfffeee...! "Der weiße Hai 4" aus dem Jahr 1987 (im Original "Jaws - The Revenge") ist einer der miesesten Filme aller Zeiten! Der 3te Teil wurde schon von den Kritikern in der Luft zerfetzt, aber ich gab ihm eine Chance und halte ihn für den stärksten Teil der Reihe. Doch der 4te Teil hat zu Recht einen miesen Ruf. Dem "weißen Hai 4" fehlt eindeutig der nötige Biss. Schade!

DARSTELLER
Lorraine Gary wirkt als hätte sie Depressionen weil sie bereut, das sie sich für den Film hergegeben hat. Sie spielt so unterkühlt und starr, dass man meinen könnte es wäre gar nicht Lorraine Gary sondern eine Attrappe aus den Resten des Schaumstoffs für den scheußlichen "Hai".
Michael Caine ist hoffnungslos unterfordert. Dennoch ist er wohl das einzig Sehenswerte an diesem Streifen.

STORY
Ein blutrünstiger Hai stört den Frieden des Badeortes Amity Island und das Leben der Familie Brody. Die - mittlerweile verwitwete - Ellen Brody erlebt den Horror ihrer Vergangenheit wieder, als ein Risenhai ihren Sohn tötet. Entmutigt reist sie auf die Bahamas, wo sie den sorglosen Piloten Hoagie trifft. Aber der Terror aus der Tiefe kehrt zurück. Ellen muss sich aufmachen zur letzten entscheidenen Kraftprobe mit dem Tod.

DVD
Bild und Ton sind in Ordnung. Der Film ist in der deutsch synchronisierten und der englischen Originalfassung zu sehen / hören. Extras sind nicht vorhanden, ausser Trailer von Teil 3 und 4. Bei den ersten beiden grandiosen Teilen war jeweils noch ein ausführliches Making Of zu bestaunen. Klar dass das bei Teil 4 nicht der Fall ist. Die Verantwortlichen für diesen Film wollen wohl nicht das man ihre Gesichter kennt. Besser so, Schande über Euch!

FAZIT
"...Die spannungsgeladene Fortsetzung des Original-Klassikers..." So steht es jedenfalls auf der DVD. Naja, Spannung kommt nicht auf. "Der weiße Hai 4" mutiert zum Familiendrama und vergisst dabei den Horror. Schade, der alte Hai wird langsam grau...
Die Story ist gar nicht so schlecht. Wenn man die Tatsache ignoriert, das der Hai Ellen bis nach Hawai verfolgt und ausschließlich Mitglieder ihrer Familie bedroht. Warum? Weil Ellens Sohn in Teil 3 seine Hai-Mutter tötete. Und Ellens Mann in Teil 2 dessen Hai-Oma und in Teil 1 dessen Hai-Ur-Oma. Der Riesenfisch nimmt das sehr persöhnlich und will Rache. Aha...!
Was wirklich am Meisten stört ist der schreckliche Schaumstoff-Hai. Warum nur haben die nicht den Hai aus Teil 3 genommen? Dazu noch die miesen Darsteller. Ich könnte heulen.
Wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, der sollte unbedingt zuschlagen. Aber hinterher nicht enttäuscht sein. Ihr wurdet schließlich eindringlich genug gewarnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vergesst die Bleigewichte nicht!, 10. Dezember 2003
Im vierten Teil führt ein weißer Hai seinen Privatkrieg gegen die Hinterbliebenen des in Teil 3 verschiedenen Haijägers Brody: Erst holt das Tier Sohnemann Nr. 1, um sich anschließend hartnäckig an die Fersen von Bruder und Mutter zu heften.
Skurriler Superschrott, den Joseph Sargent 1987 ablieferte. Vielleicht hätte der Streifen als schrille Horrorkomödie die Kurve kriegen können, doch leider nimmt er sich selbst auch noch ernst. Den einen Stern gibt's nur, weil keine Null vorgesehen ist: Versenkt das Ding im Pazifik, und vergesst die Bleigewichte nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Flop - statt Hailight!!!, 24. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
Schade, dass der bisher letzte Teil der Hai-Movies mit solch einem Flop enden mußte! Keine Spannung, kein Thrill, keine Action oder gute Special Effects!
Zum Inhalt:
Die ersten 15 bis 20 Minuten des Films sind von dem Aufbau der Story sehr gut gemacht und geben Hoffnung auf einen angemessenen letzten Teil mit Spannung und einer gewissen Dramatik. Lorraine Gary spielt glücklicherweise die Rolle der Ellen Brody, wie im ersten bzw. zweiten Teil und ist dadurch der einzige Lichtblick im Film. Wobei das Potenzial der Rolle total verschenkt und runtergespielt wurde. Als dann allerdings der Wendepunkt mit der Flucht auf die Bahamas kommt geht der Film gnadenlos unter und wird zum größten Schwachsinn aller Zeiten. Nicht umsonst gab es die zahlreichen goldenen Himbeeren aus Hollywood für dieses Disaster!!! Machen wir uns nichts vor, aber wer denkt sich das aus: Ein Hai verfolgt einen bis auf die Bahamas??? Oder ein Opfer, welches sich zum Ende des Films bereits im Maul des Hais befindet, taucht später wieder auf??? Hat der Hai das Opfer wieder ausgespuckt, weil es nicht der oder die Richtige war??? Schwachsinn Hoch Zehn!!! Das sind aber nicht die einzigen hirnlosen Momente dieses Movies.
Halt ein Mega-Flop mit verschenktem Potenzial!
Bonusmaterial auf der DVD: nur Kinotrailer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sollte man sich nicht mal schenken lassen!!!, 4. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
Man oh man was war das für ein Film??Und was macht Michael Cain in diesem Schund?Fragen über Fragen die uns niemand mehr beantworten kann.Ein Hai auf "Rachefeldzug" was dümmeres ist den Machern dieses Müll`s nicht mehr eingefallen.Naja wie so oft wird ein super Klassiker so lange durch den Kakao gezogen bis schließlich nur noch Mist dabei raus kommt.Und das Wort Mist ist noch viel zu nett ausgedrückt.Der 2te Teil war garnicht übel und sogar Roy Scheider war mit dabei.Den 3ten Teil konnte man sich gerade noch so anschauen wobei dort die Schmerzgrenze schon erreicht wenn nicht gar überschritten war.Aber genau DIESER 4te Teil schießt den Vogel mehr als einmal ab.Logigfehler das es kracht und über die Effekte verliere ich lieber kein Wort.Gerade mal 2 Leute gehen drauf.

Einer ganz am Anfang ist Mrs.Brodys Sohnemann der wie sein versorbener Daddy bei der Polizei arbeitet und sich mal eben den Arm abbeißen lässt.Daraufhin beschließt Mrs.Brody aus Angst vor dem "Fluuuuuch" mit ihrem letzten älteren Sohnemann zu ihm auf die Bahamas zu fliegen wo sie nichts anderes zu tun hat als traurig zu schauen und irgendwie einfach nur zu...nerven.So vergeht einige Zeit bis die Flosse des "Rächer der Enterbten" aus dem Meer vor dem Strand auftaucht.Sohn 2 hat nichts besseres zu tun als mit seinem Kumpel auf`s Meer raus zu fahren um ihn zu studieren obwohl Sohn 2 lieber Muscheln sammeln würde.Irgendwann nach sehr viel Gelaber in diesem Familiendrama (zwischendurch stirbt ausnahmsweiße mal doch noch jemand) wird es Mrs.Brody zu doof und sie fährt allein auf`s Meer um "Abzurechnen".Plötzlich finden sich alle auf ihrem Boot ein um ihr beizustehen und schon fliegt der Papphai in die Luft.

Ende gut alles gut?NEIN eben nicht das waren ca. 90 Min. meines Lebens die ich nie wieder bekomme.Naja in gewissem Umfang war ich selbst Schuld und hätte nach Teil 3 von selbst aufhören sollen.Aber man will auch der Vollständigkeithalber alles gesehen haben.

FAZIT: FINGER WEG!!!Grauenhafter Mist und definitiv der schlechteste Teil der Jaws-Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur der Vollständigkeit halber, 14. November 2002
Von 
Marcel Loos (Bremen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
Der Film ist wirklich keine gelungene Fortsetzung. Es scheint fast so, als ob man die Serie schnell abschliessen möchte. Das das nicht gelungen ist, sieht man hier. Es wäre zweifelsohne besser gewesen nach dem 2. Teil einen Schlußstrich zu ziehen. Leider versucht man eine erfolgreiche Geschichte dann möglichst vollständig auszuschlachten. Was dabei herauskommen kann, sieht man an diesem Film.
Eine wirklich haarsträubende Story bei der jede Logik fehlt. Hat man doch in den 3 Vorgängern jeweils den Hai zur Strecke gebracht, taucht (wieder mal) im 4. Teil ein weiteres übergroßes Monster auf, um sich anscheinend für seine Kollegen zu rächen. Dabei schreckt es nicht zurück, der Familie Brody bis auf die Bahamas zu folgen. Als Happen für unterwegs holt es sich noch schnell den jüngsten Brody-Sprössling. Später verfolgt das Ungeheuer von einem Hai auch noch Chief Brody's Frau... Also bitte, was soll das!? Allgemein geht bei dem Film so einiges drunter und drüber, was man nicht so ganz nachvollziehen kann.
Wer hier Spannung und Nervenkitzel sucht, kann lange suchen. Wenn man sich den Film holen will, dann vielleicht nur um die Sammlung komplett zu machen. Und da Mrs. Brody und ihr ältester Sohn überlebt haben, bleibt nur zu hoffen, dass man von Teil 5 abgekommen ist. Spielberg hatte mit Recht von einer Fortsetzung unter seiner Regie nach Teil 1 Abstand genommen. Aber was die letzten beiden Teile bieten, ist wirklich niedrigstes Niveau. Schade eigentlich...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Köstlich, 9. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Jaws - The Revenge [UK Import] (DVD)
Der weiße Hai 4 sollte doch im eigentlichen Sinne aus der Reihe des weißen Hais stammen, wenn ich mich nicht irre?

Als ich diesen Film gesehen habe, musste ich mir vorstellen, wie ein Hai, der Laute wie in Godzillas besten Zeiten macht, drei bis vier Sekunden in der Luft hängt und von einem Klüverbaum erstochen wird und wie mit Zauberhand explodiert.

Das das komplette Segelboot dabei noch mit in die Luft fliegt und zwei Holzbretter übrig bleiben, haben mich dazu gebracht, hier 1 Stern mehr als für grottenschlecht zu vergeben. Denn, einmal abgesehen, dass er eine ernste Fortsetzung der Reihe sein sollte, dieser Film ist was für einen Abend mit Humor. Manchmal so unsinnig, das es schon wieder Spass macht, darüber zu schmunzeln. Der weiße Hai 3 hatte auch das nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Jaws - The Revenge [UK Import]
Jaws - The Revenge [UK Import] von Peter Benchley (DVD - 2001)
EUR 9,39
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen