Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Open your ears...
"True blue" ist gleich nach "Like a virgin" mein Lieblingsalbum von Madonna. Mit diesem Album bewies sie gleich noch einmal ihr unbeschreibliches Talent, fuhr fort die Chartspitzen zu stürmen und unvergeßliche Evergreens zu schaffen. Schon gleich der Opener "Papa don`t preach" (bereits seit 16 Jahren mein absolutes Lieblingslied überhaupt) ist eine Klasse...
Veröffentlicht am 23. Juli 2002 von Mona

versus
3.0 von 5 Sternen 80's Hochglanzpop für die Charts.
Kein anderes Madonna-Album wirkt so auf Erfolg kalkuliert wie "True blue". Die 9 Songs sind wirklich magelloser Pop, der durch eingängige Melodien und Sounds ohne Ecken und Kanten auffällt. Ganze 5 der 9 Titel waren dann auch als Single erfolgreich, wobei die Auswahl durchaus geglückt ist, denn es handelt sich eindeutig um die Highlights des Albums...
Veröffentlicht am 11. März 2010 von Stefan


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Open your ears..., 23. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
"True blue" ist gleich nach "Like a virgin" mein Lieblingsalbum von Madonna. Mit diesem Album bewies sie gleich noch einmal ihr unbeschreibliches Talent, fuhr fort die Chartspitzen zu stürmen und unvergeßliche Evergreens zu schaffen. Schon gleich der Opener "Papa don`t preach" (bereits seit 16 Jahren mein absolutes Lieblingslied überhaupt) ist eine Klasse für sich und eroberte 1986 die Gipfel der Hitparaden. Inzwischen ist es schon fast so viel wie eine Hymne geworden. Diese Nummer ist meiner Meinung nach sowohl vom musikalisch künstlerischen als auch vom Text her einfach einmalig und macht hoffnungslos süchtig. Doch dieser Song ist noch lang nicht der einzige Hitklassiker auf diesem Album! Das frisch fröhliche "True blue" in dem der Himmel voller Geigen hängt, das etwas traurige und doch zugleich fordernde "Open your heart", das wehmütige "La isla bonita" voll von Sehnsucht und schließlich die ernüchternde doch wunderschöne Ballade "Live to tell" beanspruchten ebenfalls ihre Plätze in den Charts und auf den Plattenregalen in sämtlichen Haushalten. Auch das einmal zum Abschalten geeignete "Where`s the party" ist auf alle Fälle erwähnenswert. Dann ist da noch der Abschluß auf diesem Album "Love makes the world go round" mit einem ernst zu nehmendem Text, der eigentlich nachdenklich stimmen sollte. Das sehr schwungvolle "Jimmy Jimmy" ist auch nicht schlecht. Bloß "White heat" gefällt mir nicht ganz so gut. Doch alles in allem ist "True blue" einfach ein geniales, grandioses Album. Da kann man nur sagen, wer`s noch nicht hat einfach besorgen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein waschechtes Teenager-Album, 13. April 2008
Von 
D. Model "ILuvNY05" (Berlin, Berlin Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
Das Album "True Blue" von Madonna beschäftigt sich thematisch mit den Problemen eines Teenagers. Einmal singt sie über eine ungewollte Schwangerschaft im jungen Alter in "Papa Don't Preach", hat Sehnsucht nach einer Ferienliebe in "La Isla Bonita" oder verkörpert eine hoffnungslos Verliebte im Titelsong "True Blue". Das letzte genannte Lied ist wohl der Inbegriff der Musik der 80er: Die Melodie ist so locker und leicht wie Kaugummi und der Song ist diese typische Lala-Nummer, bei der man gerne mitsummt. Praktisch das ganze Album macht Spaß! In "Where's The Party" fordert Madonna zum Feiern auf und zu diesem Song kann man einfach mal schön die Seele baumeln lassen. Mein Lieblingstitel auf der CD ist die wortkarge, jedoch damit auch sehr intensive Ballade "Live to Tell". Der Track ist eine von Madonnas besten Nummern meiner Meinung nach.

Es ist also wirklich für jede Stimmung und Lebenslage etwas auf diesem Album dabei. Ich selbst bin ein Teenager und höre nicht nur gerne "neuere" Musik, auch Klassiker der 80er höre ich gerne, zu denen ich auch Madonnas "True Blue" zähle. Es ist schlichtweg zeitlos. Die Musik ist zwar nicht mehr aktuell, die angesprochenen Themen aber schon. Das macht es für mich zu einem Meilenstein der 80er Jahre. Diese CD gehört einfach in jede Sammlung!
Diese Version des Albums ist digital remastered worden und es finden sich zusätzlich zwei Remixe darauf. Ich besitze die Erstausgabe nicht, kann aber schon einen Unterschied der Klangqualität im Hinblick zu neueren CDs feststellen. "True Blue" ist qualitätstechnisch viel lauter und dynamischer als andere Discs! Das bemerke ich besonders auf dem iPod. Also verstehe ich das nicht, weshalb das Remastering in Frage gestellt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Erstausgabe aus dem Jahr 1986 auch so viel Volumen bei der Qualität hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Madonna der 80er, 26. Mai 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
Ganz klar ist dieses "Album" DAS Madonna-Album der 80er. Für mich hat das mehrere Gründe:

1. Ich mußte damals fast drei Stunden in der Schlange stehen, um die in der DDR streng limitierte Auflage zu erwerben.

2. Zuvor im Dezember 1986 bekam mein Bruder diese LP ausgeliehen. Ich hatte Papa Dont Preach gehört und seitdem lief diese Platte Tag und Nacht über Weihnachten und Silvester. Ich glaube, daß dies wohl damit zu tun hat, daß mein Bruder sich nie wieder bis zur Auskopplung von Frozen für Madonna erwärmen konnte :-).

3. Für mich jedenfalls begann mit dieser Platte eine hektische Zeit, nämlich alles über diese sagenumwobene Frau in die Finger zu bekommen, alle LPs, Singles und Maxis. Es war eine teure Zeit :-)).

4. Eigentlich ist mein Lieblingssong von Madonna "Gambler", der leider für alle Zeiten irgendwie verschwunden ist. Zum Glück habe ich noch die Single und die Maxi. Das mal am Rande.

5. Mit "True Blue" glaube ich hat Madonna ihr Star-Sein um ein hundertfaches bekräftigt. War man von "Madonna" und "Like A Virgin" zwar angenehm überrascht, zumal aus ersteren Alben die wohl legendärsten Songs stammen, kam nun keiner mehr auf die Idee Madonna sei sowas wie eine Eintagsfliege, wie 1985/86 noch sehr viele glaubten. Insofern stellt dieses Album ein Meilenstein ihrer Karriere dar.

6. Meine Favoriten sind: Papa Dont Preach, Open Your Heart, Live To Tell und La Isla Bonita.

7. Dieses Album gehört neben ihren zwei ersteren Alben zu meiner Jugend. Höre ich Borderline, Dress You Up oder La Isla Bonita fühle ich mich wieder 17 *seufz* und all die Erinnerungen und Gefühle strömen auf mich ein, die ihre Musik bei mir auslöst: die erste große Liebe, Klassenfeten, der erste Kuß, Pyjamaparties, Klassenfahrten...

Alles in allem: "True Blue" ist einer MEINER Favoriten! Was andere darüber denken, ist mir wurscht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach gigantisch, 17. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
True Blue ist ein Album das einfach nur klasse ist. Es enthält Madonnas Kultklassiker wie La Isla Bonita, True Blue, Where's the Party um nur einige zu nennen. Dieses Album ist ein richtiges Gute Laune Werk und auch die ernsteren Stücke ( Papa don't preach und Live to tell) sind super. Madonna hat mit diesem Album einen Meilenstein der Popgeschichte geschaffen und die Musik geht in Blut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das meistverkaufte Madonna-Album! Ein Meisterwerk!!!, 2. März 2003
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
Ja es ist wirklich ein Meisterwerk. Nun ist es schon "digital-remastered" worden und "True Blue" verliert den Glanz und die Stärke immer noch nicht. Als das Album erstmals 1986 veröffentlicht wurde, brach es alle Verkaufsrekorde. Es wurde bis heute sage und schreibe ganze 21 Millionen Mal verkauft. "La Isla Bonita" brachte Madonna ihren ersten Nr.1-Hit in Deutschland ein und "Live To Tell" ist ohne Zweifel die stärkste und schönste Ballade von Madonna überhaupt. Das behauptet Madonna, ihre Kritiker und Fans. Aus diesem Grund würde ich euch schon "True Blue" ans Herz legen.
"Open Your Heart", das aussagekräftige "Papa Don't Preach" und der poppige Lovesong "True Blue" machen das ganze Album komplett.
Anspieltipp: Der Partykracher "Where's The Party"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sound klasse, Materialqualität fragwürdig, 22. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Audio CD)
Diese Rezension gilt für die 1986er Originalpressung! Den Käufer erwartet eine Scheibe mit ca 14dB Dynamikumfang und bis zu 10 digitalen Clippings pro Track was klanglich im Rahmen bleibt. Klanglich wirkt die Abmischung sowohl wuchtig als auch luftig, also ziemlich rund. Sehr mit Vorsicht zu geniessen ist allerdings das Material wenn die Pressung von RS Alsdorf stammt, bei mir wurde nach 10 Jahren die Reflexschicht von innen und aussen her schwarz, dann durchsichtig und die CD ist komplett hinüber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Album der Queen of Pop, 18. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
Ja, diese Platte kann man sich oft hintereinander anhören, denn die enthält einfach starke Songs zum mitsingen! Der Titelsong verbreitet einfach gute Laune! Der Opener ist klasse... Außerdem enthält dieses Album meinen absoluten Lieblingssong von Madonna: "Live To Tell"! Das ist ein echtes Meisterwerk! Auch das Booklet ist schön gestaltet und alle Songtexte sind enthalten! Besser geht es nicht mehr! Madonna at her best!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen 80's Hochglanzpop für die Charts., 11. März 2010
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Audio CD)
Kein anderes Madonna-Album wirkt so auf Erfolg kalkuliert wie "True blue". Die 9 Songs sind wirklich magelloser Pop, der durch eingängige Melodien und Sounds ohne Ecken und Kanten auffällt. Ganze 5 der 9 Titel waren dann auch als Single erfolgreich, wobei die Auswahl durchaus geglückt ist, denn es handelt sich eindeutig um die Highlights des Albums.

Papa don't preach - eingeleitet durch ein dramatisch wirkendes Streichersample entsteht ein schöner, tanzbarer Popsound. Madonna singt die Strophen relativ ruhig, und geht im Refrain dann richtig aus sich raus, das Flehende in der Stimme klingt gut und durchaus echt. Schöne Melodie, großer Hit, klasse gemacht.

Open your heart - der schnelle Sound ist von Anfang an präsent, ein richtiger 80er Jahre Disco-Hit. Die Melodie bleibt sofort im Ohr, der Spannungsaufbau den Madonna bis zum Refrain mit ihrer Stimme erzeugt ist klasse. Einer ihrer schönsten 80er-Jahre Hits.

White heat - als eher durchschnittlichen Popsong würde ich diesen Titel bezeichnen. Am Anfang gibt's eine Art Frühzeit-Rap-Einlage (Sprechgesang nicht von Madonna), dannach steigt Madonna sofort mit dem Refrain ein. Die Melodie ist wenig spektakulär, der Sound ähnlich wie bei "Open your heart".

Live to tell - ist ohne Zweifel eine ihrer größten Balladen, die irgendwie völlig zeitlos wirkt, soll heißen: Der Song hätte wohl auf jedes Madonna Album auch der 90er oder 2000er Jahre gepasst. Madonna's Stimme strahlt hier eine wunderbare Ruhe und Gelassenheit aus. Besonders gelungen ist der soundreduzierte Zwischenteil, dannach steigert sich der Song wieder langsam bis zum Final-Refrain. Einfach nur schön.

Where's the party - ich weiß nicht welcher Laune dieser Dance-Pop Titel entsprang. Klingt wie Madonna in ihrer frühesten Anfangszeit als Teenager. Wahrscheinlich soll's wohl ein Fun-Titel sein, denn die Melodie wirkt auch eher naiv und simple.

True Blue - der Hit den sie wohl selbst nicht so mochte, denn er wurde auf keinem ihrer GH-Alben berücksichtigt. Dabei ist "True blue" wirklich ein toller Song, der durch eine schöne Melodie und durch einen guten durch Streicher verfeinerten Popsound besticht. Besonders gut klingen hier auch die Hintergrundstimmen diverser Sänger(innen). Super Hit.

La isla bonita - mit spanischen Soundelementen und eingängigen Popklängen schaffte Madonnna hiermit ihre erste Nummer 1 in Deutschland. Gut gesungen, fein eingestreute Gitarren- und Trommelsample, da konnte wohl nicht mehr viel schief gehen. Der Titel wirkt allerdings schon fast wie ein Schlager, naja die Grenzen sind halt fließend.

Jimmy Jimmy - nun ist Madonna entgültig in ihrer Teenie-Zeit angekommen. Eigentlich wirkt der ganze Song ziemlich hektisch und die Melodie ist auch nicht der Knüller. Von hier an geht dem Album deutlich die Luft aus.

Love makes the world go round - ein durchschnittlicher Popsong zum Schluss. Eigentlich ganz nett anzuhören. Aber irgendwie bleibt die Melodie nicht so richtig hängen. Gehört zu der Sorte Lieder, die man gehört, ganz gut gefunden und schnell wieder vergessen hat. Madonna gibt sich hier durchaus Mühe, der Sound klingt unbeschwert, etwas nach Urlaubsfeeling.

Was vom gesamten Album bleibt ist ein gewisser Gleichklang der Titel und wenig Abwechslung. Natürlich sind die Hits wie "Open your heart", "True blue" und vor Allem "Live to tell" super und unvergessen. Aber leider ist außer den bekannten Chart-Hits nur wenig Substanz vorhanden, für die ein oder andere Ballade wäre noch Platz gewesen. In den 80er Jahren hat Madonna die Alben ja auch noch im Jahrestakt auf den Markt geworfen, da kann die Qualität schon mal leiden.

Auch wenn diese Zeit Madonna's erfolgreichste war, ihren musikalischen Höhepunkt hatte sie eindeutig später in den 90ern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Album, 28. August 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
Eines ihrer Besten.

Finde deie 2 letzten Tracks zwar nichts besonderes, die anderen sind aber total gut. Von mir aus hätten alle Tracks als Single veröffentlicht werden können, da würde es mehr Hits und mehr zum sammeln geben hehe...

Die UNremastered Version finde ich komischerweiße aber besser...

Der Extended Mix von La Isla Bonita ist übrigens klasse! Der Color Mix zu True Blue nicht so..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen 80er Pop vom Feinsten, Bonustracks unvollständig!, 19. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: True Blue (Remastered) (Audio CD)
Zur Musik muss man nicht mehr viel schreiben, auf 'True Blue' erwartet einen 80er Pop der besten Art, die 5 Singles aus diesem Album waren durchweg absolute Charthits und sind heute unverzichtbare Madonna- und 80er Jahre-Klassiker. Im Gegensatz zu vielen anderen damaligen Hits diverser Interpreten haben die Songs von Madonna im Lauf der Zeit ihren Reiz weder verloren noch klingen sie angestaubt. Die Idee, auf den Neuauflagen der Alben die Maxiversionen zu veröffentlichen, ist absolut lobenswert, jedoch liegt genau hier auch der einzige Kritikpunkt. Ich denke, mit Madonna-Alben ist reichlichst Kohle in die Kassen des Labels, der Künstlerin und der Produzenten geflossen, so dass man nun die Maxiversionen zum jeweiligen Album auch komplett hätte hinzufügen können. Gerade bei 'Papa Don't Preach' und 'Open Your Heart' wäre das wichtig gewesen, da sich die langen Versionen doch deutlich vom Album-Mix unterscheiden. Spätestens dann hätte ich mir die CD ein zweites Mal zugelegt - was bei vielen Madonna-Fans der 'frühen Jahre' sicherlich der Fall gewesen wäre. Vielleicht spart man sich das für die nächste Neuauflage auf. So ist der Ansatz erstklassig, die Umsetzung jedoch halbherzig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

True Blue (Remastered)
True Blue (Remastered) von Madonna (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen