Kundenrezensionen


56 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen angenehm überrascht
als "the 6th day" in die Kinos kam, ging ich mit der Überzeugung hin, einen schönen Arnieüblichen Film mit jeder Menge Ballerei, Explosionen und mit einer eher dünen Story zu sehen. Aber wer so etwas von diesem Film erwartet irrt sich gewaltig.
Er spricht das heikle Thema Klonen von Menschen an und macht dies auf eine meiner Meinung nach durchaus...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2002 von Jona

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum immer solche Filme verreissen
Ich weiß ja nicht, wer die Filme beurteilt (nicht amazon.de gemeint!). Aber ich habe gelesen, der Film sei nicht so gut ist deshalb wohl auch nicht so im Kino gelaufen. Ich geb' zu, daß dieser Film nicht der Beste des Herrn Schwarzenegger ist. Aber er ist sehr aufwendig gemacht und verdient Respekt. Auch das Buch ist intelligent geschrieben. Also unbedingt...
Am 26. Juli 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen angenehm überrascht, 13. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
als "the 6th day" in die Kinos kam, ging ich mit der Überzeugung hin, einen schönen Arnieüblichen Film mit jeder Menge Ballerei, Explosionen und mit einer eher dünen Story zu sehen. Aber wer so etwas von diesem Film erwartet irrt sich gewaltig.
Er spricht das heikle Thema Klonen von Menschen an und macht dies auf eine meiner Meinung nach durchaus passenden Art und Weise. Es werden SciFi übliche Elemente wie hochmoderne Haushalte, high-tech Flugschrauber (eine Mischung aus einem Düsenjet und einem Hubschrauber), Laserwaffen etc. mit dem mehr oder weniger aktuellem Thema Klonen verknüpft und dem Zuschauer als eine grandiose, actiongeladenene aber gleichzeitig intelligente Mischung präsentiert. Arnold Schwarzenegger kann hier endlich sein Image als reiner Ballertyp bereinigen und zeigt sich von einer ungewohnten Seite, als sorgender Familienvater mit einer kleinen Flugschrauberfirma, der über einige Verwicklungen in die Schußlinie einer Gruppe gerät, die das Klonen von Menschen bereits praktiziert, einen Klon von ihm hergestellt hat und ihn nun töten will, da er 1. seinen Klon gesehen hat und 2. nun zwei identische Menschen rumlaufen und dies selbstverständlich alles auffliegen lassen würde. Ganz Arnie-untypisch wird auf den übertriebenen Einsatz von Waffen, riesigen Explosionen etc. verzichtet - es zählt Qualität statt Quantität und so werden Actionsequenzen auf ein vernünftiges Maß reduziert.
Die Welt die in The 6th day gezeigt wird, ist sehr interessant und es macht Spaß im Film immer wieder kleine Details zu entdecken, es ist eine Verbindung von der aktuellen Welt mit einer fiktiven, man kann sich fast vorstellen, dass es in vielen Jahren tatsächlich so aussieht auf der Erde.
Die Musik von Trevor Rabin passt sehr gut zu dem Film und verleiht im eine fesselnde Athmosphäre, läßt an den richtigen Stellen den Zuschauer mitfiebern.
Alles in allem ist The 6th day ein Film der sowohl Actionfans als auch Freunde intelligenter Filme anspricht und auch zum noch-mal-schauen anregt, allerdings sollte man keine Arnietypische Baller-und Metzelorgie erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein nachdenklich stimmender Arnie!!!!, 7. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
THE 6th DAY ist meiner Meinung nach Arnie bester Film, weil er endlich mal eine richtige Handlung hat und sich kontrovers mit dem Thema Gentechnik auseinandersetzt. Arnie sagte selbst vor kurzem, dass die Zeit der Actionfilme als die Zuschauer nur Muskeln und strahlende Helden sehen wollten, vorbei ist. Heute verlangen die Zuschauer Filme mit Ecken und Kanten. Arnie hat das erkannt und ist diesem Ruf gefolgt. Deswegen ist THE 6th Day sein reifster Film. Ob es sein bester ist sei jedem selbst überlassen aber auf jeden Fall ist es kein Film den man schnell unter den Teppich kehren sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Arnie-Streifen mit Hirn..., 14. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
Ich war positiv überrascht, als ich "The 6th Day" im Kino gesehen habe. Mal ein Schwarzenegger-Film, bei dem nicht nur das pure Ballern auf dem Programm steht. Es werden sogar ethische Fragen gestellt, die für meinen Geschmack aber zu wenig Beachtung fanden. Natürlich: Das hier ist immer noch ein Actionfilm und keine Ethik-Stunde. Und wie gesagt war ich sogar überrascht, dass der Drehbuchautor überhaupt wichtige Fragen bezüglich des Klonens und der wissenschaftlichen Verantwortung angesprochen hat. Richtig auseinandersetzen tut sich der Film damit aber nicht. Dennoch meine ich, ist das ein Schritt in die richtige Richtung, denn bei den allermeisten Actiofilmen ist Handlung, Logik und Anspruch nebensächlich geworden.
Aber auch davon abgesehen macht der Film einfach Spaß und man merkt "Arnie" auch den Spaß an, den er offensichtlich beim Drehen hatte. Dazu kommen an den richtigen Stellen humervolle Passagen und die "Bösewichte" sind auch exzellent besetzt und gespielt. Und nebenbei gefällt mir der Soundtrack von Trevor Rabin sehr gut. Ich freue mich jetzt schon auf die DVD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...und am 6. Tag erschuf der Mensch den Klon und sah, dass er gut war., 24. August 2006
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
Inhalt:
Dass unsere Klone die besseren Menschen sind, dürfte ja wohl klar sein: Recycelbar sind sie, genetisch verbessert und mit bereinigten Erinnerungsengrammen ausgestattet. So ersparen sie uns in der Zukunft Notärzte, Kieferorthopäden und Psychologen, ja sogar die teuren Bestattungsunternehmen. Man ist nicht nur unsterblich, sondern braucht sich auch nie mehr von seinem geliebten Meerschweinchen zu trennen.
Warum es in dieser Zukunft also immer noch Politiker gibt, die mit harten und dogmatischen Gesetzen gegen das Klonen von Menschen ankämpfen, erscheint angesichts dessen völlig schleierhaft. Ebenso ist unverständlich, warum sich der Pilot und Spießer Adam Gibson (Arnie) so vehement gegen seinen Klon wehrt. Soll er doch froh sein, dass er ein Ersatz-Ich zur Hand hat, das seine unersättliche Frau auf dem Rücksitz des Vans vernascht, und das sich das infantile Gequatsche seiner nervigen Tochter anhört. Wenn er klug wäre, Adam Gibson meine ich, würde er seinem Klon die spießige Familie ganz überlassen und sich mit seinem coolen Hubschrauber nach Patagonien absetzen ;-).
Aber nein, stattdessen mutiert der biedere Familienvater plötzlich zum Terminator und mischt gewissenlose Kloner, unverwüstliche Klone und überhaupt alles kräftig auf, was ihm in die Quere kommt. Dieser rückschrittliche und engstirnige Prinzipienreiter - nur um die Welt vor einer geklonten Zukunft zu bewahren.
Schade, schade, aber mal wieder typisch Arnie: Immer alles kaputt machen, ohne vorher nachzudenken.

Wertung(und jetzt ohne Ironie):
Regisseur Roger Spottiswoode setzt sich mit der Thematik des Klonens zwar ernsthaft auseinander, gewichtet aber die Actionszenen deutlich stärker als das strittige Thema selbst. So erlebt man also Arnold Schwarzenegger in einem zwar rasanten und effektereichen Film aber halt auch in seiner typischen Standardrolle. Vom Anspruch her kommt "The 6th Day" auf jeden Fall ganz nahe an Arnies beste Filme "Total Recall" und "True Lies" heran und hebt sich damit angenehm vom Rest seines Lebenswerkes ab. Die Geschichte hält sogar einige überraschende Wendungen und am Schluss auch noch eine geistreiche Pointe parat.

Fazit:
Da man bei einem Schwarzeneggerfilm schon vorher weiß, was man zu erwarten hat, braucht man weder über Klischees noch über den mangelnden Tiefgang zu meckern. Mit "The 6th Day" hat man aber einen überdurchschnittlichen und witzigen Arnie-Action-Film gesehen und als Genre-Highlight erhält er daher von mir 4 knallharte Arnie-Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Arnie-Film mit Sinn... wer hätte das gedacht?!, 4. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
Arnie in seinem Element und in einem Film, der für diese Verhältnisse verblüffend aktuell und intelligent ist. Zwar kommt die Action keineswegs zu kurz, doch wird der Zuschauer oft auch zum Nachdenken animiert. Wem also der Ethik-Unterricht zum Thema Klonen zu langweilig war, der wird hier voll und ganz bedient...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Schaf "Dolly" war erst der Anfang..., 13. Juni 2001
Von 
Marcel Loos (Bremen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
Das Thema dieses Films (Klonen von Menschen) ist wohl gar nicht soweit hergeholt und wird auch in Zukunft die Gemüter der Menschen erregen. Einen kleinen Vorgeschmack über mögliche Folgen bekommt man in diesem Film. Und es wird kein geringerer als Arnold Schwarzenegger geklont. Nun versucht er alles um seine Familie wieder zurückzubekommen. Aber ist er wirklich der für den er sich hält...??? Ein spannendes und aktuelles Thema rasant umgesetzt mit einem Hauptdarsteller, der wieder eine neue Seite von sich zeigt. Bei diesem Film wurde nicht auf das typische und allgemeine Krach-Bum-Kino gesetzt sondern mehr auf eine intelligente Story, die jedoch die volle Aufmerksamkeit des Zuschauers abverlangt um die Zusammenhänge zu verstehen. Schwarzenegger spielt hier keine Maschine aus der Zukunft, sondern einen normalen Durchschnittsmenschen der eine Familie hat und seiner Arbeit nachgeht bis zu dem Tag an dem ein Anderer mit seiner Familie seinen Geburtstag feiert. Der Film bietet neben der doch recht komplizierten Handlung auch ein paar geschickt eingeflochtene komödiantische Sidekicks, die die nachdenkliche Stimmung ab und zu auflockern. Für Schwarzenegger- Fans ein Muß!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchschnittlicher Arnie Film aber gut auf HD umgesetzt!, 26. April 2008
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day [Blu-ray] (Blu-ray)
+ Sehr gute, teils beeindruckende Bildqualität die vorbildlich aufzeigt dass ein Film nicht taufrisch sein muss um in
High-Definition zu überzeugen.
+ Praktisch durchgehend gestochen scharfes und sehr detailliertes Bild.
+ Sehr gutes Kontrastverhältnis mit sattem Schwarzwert.
+ Fast durchgehend sehr plastisches Bild mit guter Tiefenwirkung.
+ Sehr natürliche Farbwiedergabe die auf Farbfilter fast komplett verzichtet.
- Minimaler Detailverlust in dunklen Bildbereichen.
- Durchgehend ein sehr feines Filmkorn wahrnehmbar.
- Wenige Distanz- und Effektshots sind etwas weich.

Auch beim Ton liefert \'The 6th Day\' exzellente Werte und zeigt praktisch keine Alterserscheinungen. Hier gibt\'s durchgehend was auf die Ohren und es gibt nur wenige Szenen die keine Surroundaktivität an den Tag legen. Gleich am Anfang beim Flugtest der beiden Helikopter-Jets wird hier sehr effektiv demonstriert was der immerhin schon 8-jährige Film akustisch alles auf dem Kasten hat. Nebst vielen direktionalen Effekten bleibt auch der Subwoofer bis zum Schluss hin fast im Dauereinsatz und darf in den vielen Actionsequenzen für die nötigen, aber nie übertriebenen, Basseinlagen sorgen. Wer nun befürchtet, dass die Dialoge unter dem lauten Sounddesign zu leiden haben wird bei \'The 6th Day\' glücklicherweise eines Besseren belehrt, denn die Dialoge wurden mit dem restlichen akustischen Material bestens ausbalanciert und sind durchgehend perfekt verständlich.

Navigations und Menütechnisch braucht man bei Sony Blu rays nicht viel sagen. Einfach perfekt. Mal sehen ob ich es noch erlebe das WARNER das Navigationsdesign von billig altbacken mal ändert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide Sci-fi-action zum Thema Klonen, 26. Juni 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
Was ist besser als ein Film mit Arnold Schwarzenegger? Richtig, ein Film mit zwei Arnis. The 6th Day bietet alles was der Schwarzeneggerfan braucht. Die Story ist plausibel und gibt einen guten Hintergrund für vollen Actioneinsatz des Meisters. Bei aller vordergründigen Actionlastigkeit kommt aber die eigentliche Botschaft des Films nicht zu kurz. Der Film zeigt gut, dass die Einstellung zum Wert des Lebens maßgeblich vom Bewußtsein über die Endlichkeit und Einmaligkeit menschlichen Lebens abhängt. Fazit: Gut gemachter Aczionfilm zu einem tiefgründigen Thema. Für Schwarzeneggerfans ein Muß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und am 6. Tag erschuf der Mensch den Klon und sah, dass er gut war..., 26. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day [UK Import] (DVD)
Dass unsere Klone die besseren Menschen sind, dürfte ja wohl klar sein: Recycelbar sind sie, genetisch verbessert und mit bereinigten Erinnerungsengrammen ausgestattet. So ersparen sie uns in der Zukunft Notärzte, Kieferorthopäden und Psychologen, ja sogar die teuren Bestattungsunternehmen. Man ist nicht nur unsterblich, sondern braucht sich auch nie mehr von seinem geliebten Meerschweinchen zu trennen.
Warum es in dieser Zukunft also immer noch Politiker gibt, die mit harten und dogmatischen Gesetzen gegen das Klonen von Menschen ankämpfen, erscheint angesichts dessen völlig schleierhaft. Ebenso ist unverständlich, warum sich der Pilot und Spießer Adam Gibson (Arnie) so vehement gegen seinen Klon wehrt. Soll er doch froh sein, dass er ein Ersatz-Ich zur Hand hat, das seine unersättliche Frau auf dem Rücksitz des Vans vernascht, und das sich das infantile Gequatsche seiner nervigen Tochter anhört. Wenn er klug wäre, Adam Gibson meine ich, würde er seinem Klon die spießige Familie ganz überlassen und sich mit seinem coolen Hubschrauber nach Patagonien absetzen ;-).
Aber nein, stattdessen mutiert der biedere Familienvater plötzlich zum Terminator und mischt gewissenlose Kloner, unverwüstliche Klone und überhaupt alles kräftig auf, was ihm in die Quere kommt. Dieser rückschrittliche und engstirnige Prinzipienreiter - nur um die Welt vor einer geklonten Zukunft zu bewahren.
Schade, schade, aber mal wieder typisch Arnie: Immer alles kaputt machen, ohne vorher nachzudenken.

Und jetzt ohne Ironie:
Regisseur Roger Spottiswoode setzt sich mit der Thematik des Klonens zwar ernsthaft auseinander, gewichtet aber die Actionszenen deutlich stärker als das strittige Thema selbst. So erlebt man also Arnold Schwarzenegger in einem zwar rasanten und effektereichen Film aber halt auch in seiner typischen Standardrolle. Vom Anspruch her kommt "The 6th Day" auf jeden Fall ganz nahe an Arnies beste Filme "Total Recall" und "True Lies" heran und hebt sich damit angenehm vom Rest seines Lebenswerkes ab. Die Geschichte hält sogar einige überraschende Wendungen und am Schluss auch noch eine geistreiche Pointe parat.

Fazit:
Da man bei einem Schwarzeneggerfilm schon vorher weiß, was man zu erwarten hat, braucht man weder über Klischees noch über den mangelnden Tiefgang zu meckern. Mit "The 6th Day" hat man aber einen überdurchschnittlichen und witzigen Arnie-Action-Film gesehen und als Genre-Highlight erhält er daher von mir 5 knallharte Arnie-Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krach mit Hintergedanken, 17. August 2001
Rezension bezieht sich auf: The 6th Day (DVD)
Was erwartet man von einem Schwarzenegger-Film? Genau, daß es kracht, scherbelt und jede Menge Lebende Statisten von Arnie zu Toten Statisten gemacht werden. Jedoch präsentiert der Film weit mehr als das. Im Hintergrund präsentiert sich die moderne Gentechnik und das Klonen, hier in böser Weise ausgenutzt von Arnies Gegenspieler. Der Film regt an, sich einmal Gedanken über die Gentechnik zu machen, und wohin sie führen soll. Dies ist jedenfalls der beste Schwarzenegger seit langem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The 6th Day
The 6th Day von Roger Spottiswoode (DVD - 2001)
EUR 5,02
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen