Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Vermächtnis, 18. Februar 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LIVE IN L.A.DEATH AND RAW (DVD)
Leider verstarb DEATH-Mastermind Chuck Schuldiner am 13.12.2001. Diese DVD ist nochmal eine gute Möglichkeit Chuck live on stage zu bewundern. Ich habe hier bewusst bewundern geschrieben, da Chuck ein bemerkenswerter Gitarist war. Die 4 Jungs legen eine Spielfreude an den Tag, dass das Zuschauen absolut Spass macht.
Die Bildqualität hat leider nur Videoniveau, aber der Ton kann sich hören lassen.
Die Songauswahl ist klasse, da auch die ersten beiden Alben bedacht wurden (Zombie Ritual und Pull The Plug). Ich hätte mir zwar noch ein paar Songs von der "Spiritual Healing" gewünscht, aber man kann ja nicht alles haben :-)
Die fehlenden Extras sind zwar ärgerlich, aber zu verschmerzen. Alles in Allem ist diese DVD für DEATH-Fans ein Pflichtkauf und Death-Metal und Prog-Fans sollten auch mal reinschauen bzw. reinhören!
Rest in Peace Chuck
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen recht beeindruckend, 14. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Live in l.a.(Death and Raw) (Audio CD)
Auch wenn ich mich nicht als übermäßigen DeathMetal Fan bezeichnen möchte, ist diese Scheibe dennoch ihr Geld wert. Death auf ihrer letzten Tour im Whiskey-a-go-go spielen ein Best of, mit Betonung auf die beiden letzten Alben 'Symbolic' und 'Sond of Perservance' (50%). Seit ich vor mehr als 10 Jahren das Video zu 'The Philosopher' gesehen habe, ging mir dieses Gekreische nicht mehr aus dem Kopf, diese aberwitzigen Rhytmuswechsel, diese Kraft, die aus allen Poren von Death quillt. Ich bin begeistert.

Das Album wurde 2001 nur aus jenem Grund veröffentlicht, um mit dem Kauferlös die Krebstherapie von Schuldiner finanziell zu unterstützen, da dieser keine Krankenversicherung hatte - leider konnte diese Aktion den Musiker nicht mehr retten.

Der Sound ist, vor allem für ein Livealbum äußerst gelungen, und ich bin äußerst fasziniert, wie Chuck Schuldiner 2 Sekunden nach Ende seines gegrowlten Songs mit seiner 'normalen' Stimme mit dem Publikum spricht, und wie Otto Normalverbraucher klingt.

Tipps: 'The Philosopher', 'Crystal Mountain', 'Scavenger of human Sorrow', 'Zombie Ritual'. Und vielleicht erkennt die Welt eines Tages, dass Metal definitiv kein Lärm ist, sondern bestenfalls laute Kunst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abschied von Chuck Schuldiner., 2. Januar 2002
Von 
Hubert Zistler (Lamone, TI/ CH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Live in l.a.(Death and Raw) (Audio CD)
Man kann nicht viel Worte dazu verlieren. Geniale Musiker, geniale Songs, genialer Sound.
Kaum eine andere Band war so richtungsweisend im Genre wie diese. CHUCK SCHULDINER in Höchstform.
Alle Killernummern sind vorhanden, vom uralten "Zombie Ritual" (Titel des ersten Demos) bis zu "Scavenger of human sorrow" von der letzten Studio-LP.
Am 13.12.2001 ist Chuck Schuldiner seinem Krebsleiden erlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SUPPORT CHUCK !!!, 18. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Live in l.a.(Death and Raw) (Audio CD)
Da ist sie nun also, die lang angekündigte Live Scheibe der Technik-Death-Metal-Götter. Der Sound ist mehr als ordentlich, die Songauswahl fast perfekt (es fehlen lediglich EVIL DEAD; WITHOUT JUDGMENT;LACK OF COMPREHENSION oder SPIRITUAL HEALING, aber man kanns ja nicht allen recht machen...),und die technischen Fähigkeiten des Quartetts sind über alle Zweifel erhaben. Es gibt also keinen Grund, der gegen eine Anschaffung sprechen könnte, unterstützt Chuck bei seiner Krebstherapie und krallt euch das Teil !!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen