Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen45
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Mai 2016
Was soll man da immer gross bejubeln, es ist eben gut. Zu viel Lob ist nicht immer was Sagend. Oder?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Wer Jethro Tull mag, wird diese Scheibe lieben. Im wahrsten Sinne , sind hier wirklich die besten Titel vereint. Klasse !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Cooles Album - die ganzen Songs von früher. Was für Nostalgie Fans. Macht Spaß zu hören - am besten voll aufdrehen! :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2005
"The very best of Jethro Tull" bietet mit seinen 20 Songs eine Übersicht über die große Laufbahn einer anspruchsvollen Rock-Band, deren Bekanntheitsgrad sicherlich hoch, aber dennoch nicht angemessen hoch ist, da ihre Musik qualitativ so ziemlich alles übertrifft, was aus der großen Ära der Rock-Musik, sprich der 60er und 70er Jahre, heute noch hochgehandelt wird.
Die Musik der Band zeichnet sich durch eine Mischung aus geradlinigen Rock-Elementen, wohlklingenden Folk-Elementen sowie durch die herausragenden Instrumentalisten aus. Im Vordergrund stehen das Songwriting und der oft erzählerische, geniale Gesang des Frontmannes Ian Anderson (ja richtig, der mit der Flöte).
Es handelt sich also um eine große Band; und natürlich ist ihr Gesamtwerk zu groß, um auf so einer Best-of-Scheibe angemessen repräsentiert zu werden. Die Musik der Band kommt vor allem im Kontext der jeweiligen Studioalben perfekt zur Geltung, da sich diese einzelnen Werke durch eine stets einzigartige, an bestimmte Assoziationen geknüpfte Atmosphäre auszeichnen.
Dennoch denke ich, dass die auf diesem Best-Of gebotene Songauswahl durchaus ihre Berechtigung hat und für Einsteiger und Gelegenheitshörer einen guten Querschnitt der Karriere der Mannen um Anderson bietet.
Auch wenn Jethro Tull nie eine Band der Hit-Singles gewesen ist und ihre Popularität sich auf die großartigen Albumzusammenhänge gründet, kann man dieses Best-Of doch durchaus denjenigen empfehlen, die einen ersten Überblick über das Schaffen der Folk-Rocker mit dem Metusalem-Image gewinnen wollen, oder vielleicht auch gar nicht den Ehrgeiz haben, sich über diesen Überblick hinaus en detail mit den einzelnen Veröffentlichungen ihrer Bandgeschichte zu befassen. Wer sich jedoch bereits sicher ist, sich ernsthafter für Jethro Tull zu interessieren, sollte sich eines der am leichtesten zugänglichen Studio-Alben besorgen und sich dann durch Anderson's Werk durcharbeiten. Für den Einstieg besonders empfehlenswert sind Alben wie "Stand up" oder "Songs from the wood". Man sollte sich die Musik von Jethro Tull nicht entgehen lassen, in welcher Form und Ausführlichkeit auch immer!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Oktober 2015
Die CD-Länge ist ausgereizt, der Sound in Ordnung, die Auswahl nachvollziehbar. "Budapest" und "Sossity" vielleicht noch, doch was hätte man rauswerfen sollen?
Gleichzeitig würde ich auch der Kritik hier beipflichten. Etwas mehr Ausstattung (Texte!) für die Jethro-Tull-Greenhorns darf schon sein - oder man müsste es entsprechend Low-Price machen. Lassen Sie sich aber ruhig hiermit anfixen. Vier Sterne plus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Die Gruppe macht offenbar heute nichts mehr, eigentlich schade.
An den etwas abgehackt klingenden Flötenstil muß man sich irgendwie gewöhnen, aber die Scheibe gehört in jede Sammlung der Fans von Ian, dem alten "Hexenmeister", da geht die Post ab.
Locomotive breath gehört zu meinen Erinnerungen an meine Schulzeit - ach waren das noch Zeiten ....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Nachdem ich in Zürich ein Konzert des Altmeisters besucht hatte, in dem er leider nur wenige seiner Klassiker spielte und nicht gut sang (lag's an der Tontechnik?), wurde ich durch diese CD wieder versöhnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2006
Nachdem meine gesamten Jethro Tull LPs das Haus zusammen mit dem letzten Plattenspieler verliessen, wollte ich mir jetzt, Jahre später, mit dem Kauf der 'very best of' dieser Supergruppe etwas Gutes tun. Meine Erwartungen waren natürlich hoch. Zu hoch, für das Produkt, das mir zugestellt wurde. Jethro Tull vom Feinsten, nur die Techniker haben leider das falsche Kochbuch erwischt und deshalb 'faden Brei ohne Dynamik' statt 'Rockmusik mit Biss' auf die Scheibe gebrannt. Ich bin kein Tontechniker, jedoch weiss ich ganz sicher, dass digitales Remastering von Originalaufnahmen deutlich mehr hergeben kann. Es bleibt der Verdacht, dass hier mit minimalem Aufwand noch einmal Gewinn abgeschöpft werden soll. 5 Sterne für die Songs von Jethro Tull, 1 Stern für die Qualität der CD.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Die CD ist ein guter Querschnitt der Songs von Jethro Tull. Ich fand sie jedenfalls sehr gut und angenehm zu hören.
Definitiv ein wichtiges Stück Pop-Geschichte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Guter Überblick über das breite Spektrum der Band, ihre verschiedenen Schsffensphasen und Stilrichtungen. Auch die Qualität der Aufnahmen ist aus heutiger Sicht ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen