wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen33
3,4 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:9,08 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2013
Wohl einer der besten Filme von Wesley Snipes. Die Story ist zwar nicht besonders originell (quasi ein "Stirb langsam"-Klon) aber die Action ist durchaus sehenswert. Wer diese Art von Filmen mag, wird Passagier 57 lieben.

Das Bild der Blu-ray ist in den überwiegenden Passagen als gut zu bezeichnen, auch wenn an vereinzelten Stellen doch Filmkorn verstärkt zu Tage tritt (da es sich im Rahmen hält ist das für mich aber nicht weiter störend).
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Der Inhalt dieses Filmes aus dem Jahr 1992 ist nach so langer Zeit den Fans ohnehin bekannt und wurde hier auch schon zahlreich erzählt. Ich möchte daher nur auf die Filmfassung auf der BR eingehen. Sicher, er ist ein Nachmacherfilm ala "Stirb langsam" wie so viele andere Filme auch. Dennoch hebt er sich durch die rasante Story ab, der guten Action und vor allem der sehr guten Schauspieler. Daher hat mir persönlich dieser Film gut gefallen. Nebenbei bemerkt: Snipes liest in einer Szene im Flugzeug ein Buch mit dem Titel "The Art of War" - später drehte er Filme mit diesem Titel.

Zuerst dachte ich die BR wäre eine geschnittene Version weil diese nur mit 78 Minuten angegeben wurde. Kürzer als die Uncut DVD-Fassung mit 81 Minuten. Dank der hier abgegebenen Rezension von Frank Linden konnte ich mich dann doch überzeugen, dass diese BR-Fassung ebenso Uncut ist.

Qualität der BR:

Filmlänge: 84 Minuten Uncut.

Bildqualität (1080p HD 16:9; 2,40.1) wurde hervorragend überarbeitet und hat ein scharfes Bild, ohne Verunreinigungen. Ein Umstieg von DVD auf BR zahlt sich auf alle Fälle aus, da die DVD doch ziemlich unscharf und grieslig war.

Die Tonqualität in Deutsch ist in Dolby Digital 5.1 ist gut aber dumpf und leise. Die englische Tonspur in 1.0 DTS-HD Master Audio 5.1 ist dagegen um Längen besser.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Der Film Passagier 57 wurde nach Neuprüfung durch die BPJM, von der FSK ungeschnitten von 18 auf 16 heruntergestuft. Den Film wird es dann wohl auch bald neu mit einer ungeschnittenen FSK16 Freigabe zu kaufen geben.
0Kommentar11 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2015
Der Film bietet typische Hollywood-Action-Kost, a la "Stirb Langsam". Ein Flugzeug, ein Gangster, der überführt werden soll und auf dem Flug seinen Ausbruch plant und natürlich der besondere Passagier, der ihn davon abhält.

Wesley Snipes hier in seiner "Paraderolle" als Kämpfender Actionheld. Wobei die Kung-Fu Szenerien irgendwie etwas seltsam anmuten. Nicht schlecht, aber irgendwie unfreiwillig komisch.
Die Geschichte bietet (für heutige Standards) keinerlei Überraschungen und so geht die Geschichte so aus, wie man es sich schon im Vorfeld denken kann.

Es gibt natürlich die Action-Typischen Logikfehler wie z.B. das Feuern von Schusswaffen in Flugzeugen usw. Aber wir wollen bei einem solchen Film auch nicht groß nachdenken.
Schön ist, dass der Film keine 90 Minuten geht. So hat er genau die richtige Länge um nicht langweilig zu werden.

Der Film verkommt zum Durchschnitt, aber das muß nicht zwangsläufig schlecht sein. Natürlich gibt es bessere Filme wie diesen, wie z.B. Alarmstufe Rot, Con Air oder The Rock. Wenn man diese aber schon alle zwei drei Mal gesehen hat und durchaus "mehr wie diese" sehen will, ist man hier sicherlich nicht schlecht aufgehoben.
Action, Prügel, Schießereien und Macho-Sprüche sind die Unterhaltung in diesem Film.

Das Bild der Bluray war OK, aber ich habe schon bessere gesehen. Hat halt sein Alter. Als Bonus gibt es nur einen US-Trailer. Das ist etwas mager.
Ob der Film geschnitten ist, kann ich leider nicht sagen. Allerdings werden einige Leute erschossen, was aber nicht explizit gezeigt wird, sondern mit einer "Traumszene" überspielt wird. Kann aber auch sein, das dies genauso gedreht wurde, weil es eben ein "Alptraum" von ihm ist.
Mich störte jetzt aber auch nicht großartig.
Zur Synchro: Wesley Snipes wird hier von Manfred Lehmann synchronisiert, der ja auch die Stammstimme von Bruce Willis ist. Finde ich allerdings etwas daneben, zwar passt die Stimme super zu Willis, aber irgendwie ist die Stimme nicht "schwarz" genug..

Alles in Allem typische Action-Kost, die man sich durchaus anschauen kann, wenn man solche Filme mag. Man braucht hier aber kein Meisterwerk erwarten, trotzdem ist der Film durchweg spannend und langweilt nicht. Bruce Payne als Psychopatischer Krimineller kommt ziemlich gut rüber und ist ein echtes Highlight in dem Film.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. November 2014
Nachdem sein Fluchtversuch gescheitert ist soll der Britische Terrorist Charles Rane von Miami nach Los Angeles überführt werden.
Dazu nutzen die Behörden einen Linienflug um nicht aufzufallen.
An Bord befindet sich auch der ehemalige Cop John Cutter der mittlerweile als Sicherheitsexperte für Fluglinien arbeitet.
Es kommt wie es kommen muss und Rane's Leute töten die Agents und befreien Rane.
Dann kapern sie das Flugzeug.
Cutter der auf der Toilette war wird übersehen und ist in der Lage Gegenmaßnahmen einzuleiten...auf die harte Tour selbstverständlich.
Kann er die Terroristen trotz ihrer Überzahl zur Strecke bringen?

Passagier 57 aus dem Jahr 1992 ist ein weiterer Stirb Langsam Klon....aber ein guter.
Brettharte Actionszenen lösen sich mit Thriller-Elementen ab was dafür sorgt das der Film nicht langweilig wird.
Gut... Die Dialoge sind eher Beiwerk aber was solls?
Rasant Inszeniert, atmosphärisch, 1 A besetzt....was will man mehr?
Mit dabei sind u.a.: Wesley Snipes, Bruce Payne, Tom Sizemore, Elizabeth Hurley, Bruce Greenwood, Michael Horse, Robert Hooks und Marc Macaulay.
Der Film ist übrigens Uncut. Er wurde vor kurzem von FSK 18 auf 16 runtergestuft.
55 Kommentare4 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Ein klassischer Snipes im Sinne von Drop Zone. Schon etwas in die Jahre gekommen (1992). Gut anzusehender Actionfilm der schon oft im Fernsehen gezeigt wurde. Von daher gehört dieser Film zu den Standardwerken für jede Action Sammlung. Wer nicht sammelt, und mit werbegerechten Zuschnitten leben kann, kann aber getrost auf die nächste Fernsehausstrahlung warten, die sicher kommt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2000
Die Video-Leihversion ist ein unterhaltsamer Action-Film. Bei der DVD wurde leider die Schere sehr unsaft angesetzt
0Kommentar24 von 35 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2006
Leider ist diese DVD nicht "leicht gekürzt" sonder schon sehr stark geschnitten. Die "Schere" wurde so stark eingesetzt das die Handlung dadurch gestört und nicht mehr nachvollziehbar ist. Würde vom Kauf abraten.
11 Kommentar15 von 22 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2001
Diesen Film sollte jeder gesehen haben - aber erst dann, wenn er auch schon ALLE anderen Filme gesehen hat. Langweiliger 0815 möchtegern Actionnerver, der zusätzlich noch (wahrscheinlich zur Verstärkung der Endannervung) von allen "sehenswerten" Gewaltszenen befreit wurde - da kommt es schon mal vor, dass man fast den ganzen Restfilm über einen eben noch quicklebendigen Schauspieler vermisst, bis man durch Zufall per Dialog erfährt, dass sein Gehirn irgendwo in der Maschine (Flugzeug) verteilt wurde. Wenn es weniger als einen Stern gäbe, dann hätte ihn dieser Film sicher verdient.
11 Kommentar22 von 33 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Ein Undercover Sicherheitsagent bekommt es mit einem kaltblütigen, gemeingefährlichen Terroristen zu tun. Wesley Snipes in einem dramatischen Actionkracher auf den Spuren von Stirb Langsam.

Zum Film: Der Undercover Sicherheitsagent John Cutter (Wesley Snipes)fliegt nach Los Angeles um dort eine Job anzunehmen. Doch der Flug wird zu einem Albtraum. Denn der skrupellose und gemeingefährliche Terrorist Charles Rane (Bruce Payne) ist in FBI-Gewahrsam mit an Bord, kann sich jedoch befreien und übernimmt - zusammen mit seiner Bande - auf brutale Art und Weise das Kommando an Bord. Noch ahnt er nicht, das ihm "Passagier 57" John Cutter - in der Luft und am Boden - mächtige Probleme bereiten wird. Die Action beginnt...

"Passagier 57" ist ein dramatischer, spektakulärer und spannend inszenierter Actionreißer im Stile von Stirb Langsam.

Zur Blu Ray: Die Blu Ray präsentiert den Film im Format 2.40:1 und die Bildqualität ist zwar nicht herausragend, aber doch die meiste Zeit gut. HD-Feeling stellt sich immer wieder ein - besonders in Großaufnahmen der Schauspieler sind diese einigermaßen scharf und klar zu sehen. Einige Szenen werden etwas weich gezeigt - die könnten mehr Schärfe vertragen. Filmrauschen ist nirgends auszumachen, Filmkorn dagegen immer wieder. Die Farben präsentieren sich durchgehend natürlich. Schwarzwert und Kontrast sind ebenfalls recht gut.

Die Tonformate sind Englisch in DTS Hd Master Audio 5.1, Deutsch, Französisch, Spanisch in Dolby Digital 5.1, Portogiesisch in 1.0

Als Bonusmaterial gibt es lediglich den US-Kinotrailer

Von mir gibts eine Kaufempfehlung
0Kommentar3 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,97 €
18,99 €
5,85 €