holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen35
3,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:8,89 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. März 2007
John Cutter (Wesley Snipes) ist Sicherheitsberater und hält bei diversen Fluglinien Kurse für richtiges Verhalten bei Entführungen. Sein Freund Sly Delvecchio (Tom Sizemore) eröffnet ihm eine Möglichkeit in Los Angeles zu arbeiten. Auf dem Flug nach L.A. befindet sich auch das FBI mit Psychopath Charles Rane (Bruce Payne). Ranes Leute entführen die Maschine und befreien ihren Boss. Doch Passagier 57, John Cutter, stellt sich Rane entgegen.

Hilfe bekommt er nur von der Flugbegleiterin Marti Slayton (Alex Datcher) und die kennt sich in der Maschine besser aus. Zwar gelingt es ihnen die Maschine zur Landung zu zwingen doch Bösewicht Rane kann gut improvisieren...

Die Idee wurde zwar von Stirb langsam abgekupfert und trotzdem schafft es Regisseur Kevin Hooks einen eigenständigen kurzweiligen Action-Film auf die Beine zu stellen. Die Kampfszenen von Snipes sind gut choreographiert und auch die anderen Actioneinlagen sind gut inszeniert. Die Dialoge sind auch nicht so schlecht wie man sie aus nachgedrehten Filmen kennt. Ebenso die Nebendarsteller u.a. Elisabeth Hurley bieten eine gute Leistung. Weil ich nur die 18er Fassung habe, kenne ich nicht den unterschied zur 16er .

Leider kommen keine große Überraschungen vor, so dass der Film wegen der Kampf- und Actionszenen (8/10) erhält.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2015
Da merkt man auf jeden fall, dass der dilm alt ist.. man sollte sich nicht all zu viel erhoffen (b betreffend auf die blu ray schärfe ).. sonst ist er von der handlung her ganz gut..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2001
Diesen Film sollte jeder gesehen haben - aber erst dann, wenn er auch schon ALLE anderen Filme gesehen hat. Langweiliger 0815 möchtegern Actionnerver, der zusätzlich noch (wahrscheinlich zur Verstärkung der Endannervung) von allen "sehenswerten" Gewaltszenen befreit wurde - da kommt es schon mal vor, dass man fast den ganzen Restfilm über einen eben noch quicklebendigen Schauspieler vermisst, bis man durch Zufall per Dialog erfährt, dass sein Gehirn irgendwo in der Maschine (Flugzeug) verteilt wurde. Wenn es weniger als einen Stern gäbe, dann hätte ihn dieser Film sicher verdient.
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2008
Das Menü dieser DVD gliedert sich in Film starten, Szenenanwahl, Specials, Sprachen. Der Hauptfilm hat eine Spieldauer von ca. 81 Minuten, wobei ich allerdings die Altersfreigabe ab 18 für übertrieben halte - FSK 16 wäre m. E. auch vertretbar gewesen.

Man bekommt hier einen soliden Actionfilm zu sehen, der ganz auf den Hauptdarsteller Wesley Snipes zugeschnitten ist, die Rolle des Bösewichts wird (wieder einmal) von Bruce Payne übernommen. In kleineren Nebenrollen treten Tom Sizemore und Elizabeth Hurley als Schurkin auf.

Die Specials bestehen bloß aus einer Texttafel zu "Stab & Besetzung" - schwach. So etwas als Bonusmaterial zu bezeichnen finde ich schon ziemlich dreist und unverschämt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2003
Ein berüchtigter Flugzeugentführer wird von der Polizei geschnappt und an seinen Prozessort gebracht - in einem Flugzeug!
Zum Glück ist der Sicherheits-Experte der Fluggesellschaft an Bord (Wesley Snipes). Er kämpft mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln - und einer hübschen Stewardess dagegen an, dass der Entführer und Geiselnehmer die Oberhand behält.
Der Film ist rasant und spannend gestaltet. Sicher ist es nicht gerade ein Meisterwerk, aber trotzdem eine tolle Unterhaltung für Actionsfans. Und Wesley Snipes, cool wie er ist, kann hier seine Actionphase voll ausleben und scheint es offensichtlich zu geniessen.
Ich hoffe sehr, dass der Film trotz so mancher schlechter Kritik doch einigen Zusehern gefällt, so wie er mir gefallen hat. Mit einer Tüte Chips und einer Cola war ich so richtig in "meinem Element" mit diesem Film und habe es nie bereut!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 9. November 2014
Nachdem sein Fluchtversuch gescheitert ist soll der Britische Terrorist Charles Rane von Miami nach Los Angeles überführt werden.
Dazu nutzen die Behörden einen Linienflug um nicht aufzufallen.
An Bord befindet sich auch der ehemalige Cop John Cutter der mittlerweile als Sicherheitsexperte für Fluglinien arbeitet.
Es kommt wie es kommen muss und Rane's Leute töten die Agents und befreien Rane.
Dann kapern sie das Flugzeug.
Cutter der auf der Toilette war wird übersehen und ist in der Lage Gegenmaßnahmen einzuleiten...auf die harte Tour selbstverständlich.
Kann er die Terroristen trotz ihrer Überzahl zur Strecke bringen?

Passagier 57 aus dem Jahr 1992 ist ein weiterer Stirb Langsam Klon....aber ein guter.
Brettharte Actionszenen lösen sich mit Thriller-Elementen ab was dafür sorgt das der Film nicht langweilig wird.
Gut... Die Dialoge sind eher Beiwerk aber was solls?
Rasant Inszeniert, atmosphärisch, 1 A besetzt....was will man mehr?
Mit dabei sind u.a.: Wesley Snipes, Bruce Payne, Tom Sizemore, Elizabeth Hurley, Bruce Greenwood, Michael Horse, Robert Hooks und Marc Macaulay.
Der Film ist übrigens Uncut. Er wurde vor kurzem von FSK 18 auf 16 runtergestuft.
55 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Ich mache es kurz, ich habe die VHS FSK 18, die DVD FSK 18, nun die Uncut Bluray - das Bild ist viel Besser als die DVD aber immer noch verbesserungswürdig - trotzdem gut, hier bei Amazon für nen fairen Preis erstanden. Schade das kein Wendecover dabei ist - dieser besch..... FSK 16 Aufkleber ist so stören, naja, schade das diese tollen alten Action Filme nicht in einer höherwertigen Auflage rauskommen...... Bild und Ton gut, Film ist klasse, jetzt noch ein Digibook oder hochwertiges Steelbook und dann wäre es klasse - Lieferung von Amazon wie fast immer: schnell und gut !!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2015
Der Film bietet typische Hollywood-Action-Kost, a la "Stirb Langsam". Ein Flugzeug, ein Gangster, der überführt werden soll und auf dem Flug seinen Ausbruch plant und natürlich der besondere Passagier, der ihn davon abhält.

Wesley Snipes hier in seiner "Paraderolle" als Kämpfender Actionheld. Wobei die Kung-Fu Szenerien irgendwie etwas seltsam anmuten. Nicht schlecht, aber irgendwie unfreiwillig komisch.
Die Geschichte bietet (für heutige Standards) keinerlei Überraschungen und so geht die Geschichte so aus, wie man es sich schon im Vorfeld denken kann.

Es gibt natürlich die Action-Typischen Logikfehler wie z.B. das Feuern von Schusswaffen in Flugzeugen usw. Aber wir wollen bei einem solchen Film auch nicht groß nachdenken.
Schön ist, dass der Film keine 90 Minuten geht. So hat er genau die richtige Länge um nicht langweilig zu werden.

Der Film verkommt zum Durchschnitt, aber das muß nicht zwangsläufig schlecht sein. Natürlich gibt es bessere Filme wie diesen, wie z.B. Alarmstufe Rot, Con Air oder The Rock. Wenn man diese aber schon alle zwei drei Mal gesehen hat und durchaus "mehr wie diese" sehen will, ist man hier sicherlich nicht schlecht aufgehoben.
Action, Prügel, Schießereien und Macho-Sprüche sind die Unterhaltung in diesem Film.

Das Bild der Bluray war OK, aber ich habe schon bessere gesehen. Hat halt sein Alter. Als Bonus gibt es nur einen US-Trailer. Das ist etwas mager.
Ob der Film geschnitten ist, kann ich leider nicht sagen. Allerdings werden einige Leute erschossen, was aber nicht explizit gezeigt wird, sondern mit einer "Traumszene" überspielt wird. Kann aber auch sein, das dies genauso gedreht wurde, weil es eben ein "Alptraum" von ihm ist.
Mich störte jetzt aber auch nicht großartig.
Zur Synchro: Wesley Snipes wird hier von Manfred Lehmann synchronisiert, der ja auch die Stammstimme von Bruce Willis ist. Finde ich allerdings etwas daneben, zwar passt die Stimme super zu Willis, aber irgendwie ist die Stimme nicht "schwarz" genug..

Alles in Allem typische Action-Kost, die man sich durchaus anschauen kann, wenn man solche Filme mag. Man braucht hier aber kein Meisterwerk erwarten, trotzdem ist der Film durchweg spannend und langweilt nicht. Bruce Payne als Psychopatischer Krimineller kommt ziemlich gut rüber und ist ein echtes Highlight in dem Film.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2012
Na sowas?
- Geiselnahme und Action auf engem Raum - Stirb langsam???
- Kinderkarussell mit Kampf auf Leben und Tod - Der Fremde im Zug???
- zerschossenes Fenster im Flugzeug + dazu gehörige Probleme - James Bond 007 - Goldfinger???

Passagier 57 bedient sich wirklich überdeutlich bei seinen filmischen Vorbildern, natürlich ohne deren Klasse zu erreichen. Trotzdem ist der Film akzeptabel, was nicht zuletzt an Bruce Payne als Bad Ass liegt, der einen vorzüglichen Filmbösewicht mimt und die besten Sprüche des Streifens hat ("An alle Passagiere, hier spricht der Kapitän, wir werden unseren Flug jetzt fortsetzen. Falls Sie sich anschnallen wollen, Sie müssen es nicht!") Wesley Snipes ist als Held wider Willen in Ordnung, ihm fehlt zwar die Ausstrahlung eines Bruce Willis, macht seine Sache aber trotzdem gut. Action gibt es eher wenig, eine (dafür hübsche) Explosion, ein paar Tote und wenige gute Stunts sind jedoch alle schön anzusehen und wirken völlig ausreichend. Es gibt jedoch auch viel zu bemängeln, unter anderem die doch sehr platten Dialoge, die Liebesgeschichte (die eigentlich gar keine ist) und der doch recht lausige Abgang des Schurken. Die Laufzeit ist für den Film sowohl Plus- als auch Minuspol, auf der einen Seite ist der Streifen schön kurz und damit für wiederholtes Sehen geeignet, auf der anderen Seite wirkt vieles unfertig und man hätte sicherlich viel mehr draus machen können. Unterhalten tut es trotzdem!

6/10 Punkte = 3 Sterne!

DVD - Bild und Ton sind in Ordnung, nur manchmal ist ein leichtes Rauschen zu hören, die Extras sind (leider) sehr mickrig ausgefallen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2008
Man hätte mehr aus der Story machen können ' leider wurde es ein recht kurzweiliger Film, bei dem nur wenige Action-Szenen vorkommen, meistens nur ein paar fast harmlose Kloppereien. Warum der Film ab 18 sein soll ist mir auch nicht klar. Die wenigen Gags von Snipes auf 80er-Jahre-Niveau können zudem wenig überzeugen, zudem ist Etliches auffällig unrealistisch oder wird nicht erklärt: im Flugzeug wird mehrmals geschossen ohne Probleme, das Flugzeug fliegt auf einem inneramerikanischen Flug nach L.A. ständig übers Meer, auf dem Mini-Flugplatz steht zufällig die passende Stairway für das relativ große Flugzeug bereit, Terrorist xy hilft ohne Absprache gerne seinem Boss als Scharfschütze usw. Etliche handwerkliche Fehler und schwache Story. Einmal ansehen und ins Regal stellen'
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,89 €
7,92 €
19,90 €