Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bestes Werk von Samson
Samson würde heute kaum noch jemand kennen, wenn dort nicht Bruce Dickinson (Iron Maiden) als Bruce Bruce seine Sporen abverdient hätte. Sein Gesang vermag auch bei Samson schon zu überzeugen. Das Songmaterial bei Samson hat gewisse Schwächen. Die Songs haben bisweilen sehr gute Ideen und Ansätze, aber mir scheint, die Arrangements lassen etwas zu...
Am 30. November 2001 veröffentlicht

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie "Head On"
„Shock Tactics" gilt als das Album, mit dem Bruce Dickinson (damals noch „Bruce Bruce") seinen eigenen Gesangsstil fand. Hatte er auf dem Vorgänger „Head On" noch hörbar seinem großen Vorbild Ian Gillan nachgeeifert, so etablierte er sich mit diesem NWOBHM-Meilenstein als einer der besten Metal-Shouter aller Zeiten. Die Mischung aus...
Am 27. Juli 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bestes Werk von Samson, 30. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Shock Tactics (Audio CD)
Samson würde heute kaum noch jemand kennen, wenn dort nicht Bruce Dickinson (Iron Maiden) als Bruce Bruce seine Sporen abverdient hätte. Sein Gesang vermag auch bei Samson schon zu überzeugen. Das Songmaterial bei Samson hat gewisse Schwächen. Die Songs haben bisweilen sehr gute Ideen und Ansätze, aber mir scheint, die Arrangements lassen etwas zu wünschen übrig. Anspieltips sind "Bright Lights", "Riding With The Angels" (von Russ Ballard geschrieben), "Grime Crime", "Nice Girl", "Blood Lust" (das Mittelstück erinnert an Whole Lotta Love and Dazed And Confused; der Schluss fällt ab ). Alles in allem guter bis sehr guter, aber nicht überragender Heavy Metal von Anfang der 80er. Es war das letzte Werk von Samson, an dem Bruce beteiligt war. Ein würdiger Abschluss, so dass er sich auch für seine Zeit bei Samson nicht zu schämen braucht.
Wenn ein Album von Samson, dann auf jeden Fall Shock Tactics. Produziert übrigens von Tony Platt, der unter anderem auch bei Krokus am Mischpult sass, gewisse Ähnlichkeiten vom Sound her sind denn auch nicht zu übersehen. Man darf wohl mit gutem Gewissen sagen, wer Krokus 1980-1983 mag, wird auch mit Shock Tactics sehr zufrieden sein (auch wenn die Songs vielleicht auf Anhieb etwas weniger eingängig sind).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie "Head On", 27. Juli 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Shock Tactics (Audio CD)
„Shock Tactics" gilt als das Album, mit dem Bruce Dickinson (damals noch „Bruce Bruce") seinen eigenen Gesangsstil fand. Hatte er auf dem Vorgänger „Head On" noch hörbar seinem großen Vorbild Ian Gillan nachgeeifert, so etablierte er sich mit diesem NWOBHM-Meilenstein als einer der besten Metal-Shouter aller Zeiten. Die Mischung aus klassischem Gesang und energischem Geschrei ist Bruce Dickinson nur auf Maidens „Number Of The Beast" noch besser gelungen, und das Songmaterial auf „Shock Tactics" ist ebenfalls allererste Sahne.
Hymnen wie das epische 'Earth Mother', das relativ kommerzielle, aber knallharte 'Riding With The Angels', das wütende 'Go To Hell' oder das mitreißende 'Bright Lights' präsentierten SAMSON von ihrer metallischsten Seite (die späteren Scheiben wurden immer bluesiger) und machten Bruce Dickinson quasi über Nacht zum Superstar im weltweiten Metal-Underground. Davon bekam natürlich auch das Szene-Flaggschiff Iron Maiden, das soeben Paul Di'Anno von Bord gestoßen hatte, Wind und schnappte sich das „Nachwuchstalent", das in den kommenden Jahren weltweit für Furore sorgen sollte. Aber wem erzähl ich das...?
GöTZ KüHNEMUND
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Meisterstück von SAMSON, 5. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Shock Tactics (Audio CD)
Guter melodischer Heavy Metall, der teilweise gar nicht weit von Iron Maiden entfernt ist. Das beste Samson-Album und das Album mit dem Bruce Dickinson seinen unverkennbaren Gesangstil so richtig gefunden hat. Eine klare musikalische Steigerung zum Vorgänger Head on(1980) ist feststellbar, wobei eben auch die Produktion hier viel besser ist. Als Anspieltipps sollen hier der Russ Ballard-Ohrwurm-Hit "Riding with the Angels", die beiden melodischen Rocker "Earth Mother" und "Bright Lights" genannt sein, darüber hinaus gefällt mir noch der recht agressive Bonustrack "Losing my Grip" besser als in der späteren gemässigteren Nicky Moore-Version. Ausfälle sind keine auf dem Album zu finden, ein rundum gelungenes spassmachendes Heavy Metal-Album mit einem jungen Bruce Dickinson in Höchstform. Dieses Album sollte eigentlich jeder Metal-Fan kennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend ! Erstklassig !, 28. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shock Tactics (Audio CD)
Jau.............richtig hervorragend ! Erstklassig ! Der gute,alte IRON MAIDEN-Sänger BRUCE DICKINSON ("BRUCE BRUCE") in seine Anfangs-Tagen ! Echt rar und wirklich 5 Sterne wert. Muß man gehört haben ! Also,............worauf wartet ihr noch ???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Götterdämmerung "Riding with the Angels", 21. Mai 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shock Tactics (Audio CD)
mit diesem Album wird erkennbar welches Potenzial Samson durch Bruce Dickinson damals hatte, und er somit ein wesentlicher Bestandteil des späteren Erfolges von Iron Maiden beitrug. Vieles klingt nach Iron Maiden aber auch nach "Tattooed Millionaire".

Rundum gelungenes Werk, was auch musikalisch "remastered" wurde und prall mit Extras wie Bonus-Titel und auch ein wirklich lesenswertes Booklet.

Für alle die alles von Iron Maiden haben wollen, ein MUSS. Man gewinnt einen ganz anderen Blickwinkel auf vieles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Shock Tactics
Shock Tactics von Samson (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen