holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen13
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juni 2001
Oldies-Freunde aufgepaßt! Auf dieser CD geht es den Hits der 60er und frühen 70er an den Kragen. Me First & The Gimme Gimmes haben sich natürlich nur das beste vorgeknöpft, was diese Epoche musikalisch zu bieten hatte - u.a. werden Songs von Cat Stevens, den Beatles, Dusty Springfield und den Beach Boys verwurstet, daneben auch weniger bekannte, aber doch großartige Sachen wie z.B. "Different Drum" von den Stone Poneys (erste Band von Linda Ronstadt), "My Boyfriend's Back" von den Angels (US-Girlband der frühen 60er) und Del Shannons "Runaway". Alles natürlich höllisch schnell und laut gespielt - 13 Songs in knapp 28 Minuten - und mit dem ein oder anderen Zitat der Punkgeschichte garniert (z.B. finden die Intros von "Teenage Lobotomy" der Ramones und "London Calling" von den Clash neue Verwendung). Macht Laune.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2001
Nach "Have A Ball" (70er) und "Are A Drag" (Musicals) ist "Blow in the Wind" die dritte Runde der Gimmes Klassiker ( hier der 60er Jahre) zu verpunken. Die Auswahl der Songs ist OK, so findet man sie auch auf diversen Oldie-Samplern, die Umsetzung ist typisch für Fat Mike und seine Kollegen von Fat Wreck( 3 Akkorde, 2 Min./Song Höchstgrenze), die Anspielungen sind ein absoluter Kaufgrund für Fat Wreck Fans. So wird als Intro des ersten Songs "Blowin in the Wind" das Gebrabbel vom Hidden Track von NOFX's "Punk in Drublic" zitiert, oder bei "Stand by your Man" erklärt Spike Slawson, warum es schwer ist ein Gimme zu sein. Cat Stevens, der sich ja jetzt Yusuf Islam nennt, wird bei "Wild World" mit einem freudigen Salaameleikum begrüßt und Scott MacKenzie's "San Francisco" hört sich echt so an, ob einer der Jungs bei den Aufnahmen dringend aufs Klo musste (oder es mussten die 2 Min. eingehalten werden). "All My Lovin" wurde echt gut umgesetzt, wobei die Gimmes ja auch in Runde 4 mal ein ganzes Beatles-Album hinlegen könnten. "Runaway" wird zwar kaum einer vom Namen her kennen, aber beim ersten Hören gibts den ach ja,..-Effekt. Von der Stimme her echt gut, so manch anderer Sänger wäre im Refrain böse gekippt. "Will you still love me tomorrow" ist nicht besonders erwähnenswert, Lagwagon-Fans werden jetzt endlich wissen, wo gleichlautendes Zitat von der "Double Plaidinum"-CD herkommt (Joey Cape ist ja bekanntlich auch ein Gimme). Die restlichen Songs sind einfach anhören und selber Meinung bilden. Im Gesamten ist die CD klasse für rein in den Player und durchlaufen lassen. Es wird zwar viele geben, die diese CD für überflüssig halten, aber wer Spass an California-Punk hat, für den gehört diese CD in den Warenkorb.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 15. Februar 2014
In unserer Stammkneipe lief vor einiger Zeit die CD "Blow in the Wind" von Me First & the Gimme Gimmes. Wir sind direkt darauf aufmerksam geworden und haben nach den Interpreten gefragt. Da sie uns sehr gut gefallen hat, wurde sie dann umgehend bei Amazon bestellt.

Diese äusserst ungewöhnlichen und durchgeknallten Interpretationen von bekannten Songs sind herzerfrischend anders. Auf punkige Weise mit rasend schnellen Gitarrenklängen werden Klassiker völlig neu präsentiert. Unsere Favoriten: Sloop John B., Blowin' In The Wind, San Francisco, Elenor, Runaway... man kann sich eigentlich alles anhören. ;)

Wir werden auf jeden Fall auch in andere CDs der Gimmes reinhören.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2001
Diese CD braucht die Menschheit nicht wirklich aber jeder der sie nicht hat, hat was verpaßt. Die Songs sind mit unglaublicher Spielfreude und Liebe zum Detail nach typischer Fat Wreck-Manier überarbeitet worden, daß es einem direkt nach dem Einlegen in den Player die Klamotten runter bläst. Und spätestens nachdem Ihr Euer Zimmereinrichtung nach heftigen Tanzattacken kleingetreten habt, wißt Ihr das sich dieser Kauf hundert pro gelohnt hat.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2001
hi! Diese Cd is einfach HAMMERHART!Die Jungs ham sich mal wieder selber übertroffen, denn wer die oldies kennt und liebt, kann sich sicher sein, dass das hier mindestens genauso gut ist.Sie ham ja schon mit den letzten beiden alben bewiesen, dass ihre Musik einfach ankommt.Die Band is n Mix von Leuten aus der rock- und punk- szene (u.a.Leute von lagwagon)+ deshalb nur weiter zu empfehlen!Deshalb von mir 5 sterne!!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2001
Mit ihrem neuen Album "Blow In The Wind" gehen ME First And The Gimme Gimmies altbekannte Wege. Nach Hits der 70er Jahre und der Musical Geschichte, sind nun die Rocksongs der 60er Jahre an der Reihe. Für alle, die Punkrock-Coverversionen lieben, ist diese Platte ein Muß. Es macht sehr viel Spaß, diese Platte zu hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2001
Mit ihrem neuen Album "Blow In The Wind" gehen ME First And The Gimme Gimmies altbekannte Wege. Nach Hits der 70er Jahre und der Musical Geschichte, sind nun die Rocksongs der 60er Jahre an der Reihe. Für alle, die Punkrock-Coverversionen lieben, ist diese Platte ein Muß. Es macht sehr viel Spaß, diese Platte zu hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2009
Neben "Take A Break" die wohl beste CD der Gimmes. Jedes Lied auf dieser CD rockt, es gibt keine Ausfälle.
Alle gecoverten Songs sind Klassiker.

Für Freunde von Punk Covers und Fans der Gimmes ein absoluter Pflichtkauf!

Anspieltipps:
- Blowon' In The Wind
- All My Lovin'
- San Francisco
- Runaway
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2015
Was soll man zu den Gimmes schreiben. Wer auf Punkcovers steht, kommt an ihnen nicht vorbei, da ist eigentlich jedes Album Pflicht. Die Tracks sind treibend und verbreiten eindfach nur Gute Laune! Ist fast ein kleiner Geheimtipp. Kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2001
Der dritte streich der so - cal punkrock all-star crew um fat mike (nofx, bass), spike (swingin'utters, gesang), jake jackson (foo fighters, gitarre), joey cape (lagwagon, gitarre) und dave raun (lagwagon,drums) ist ohne zweifel ihr bisher stärkster! nach dem interpretieren bekannter musical songs auf ihrem zweitling "are a drag" sind nun die golden 60's an der reihe. man merkt ihnen den spaß beim spielen und verarbeiten ihrer frühen einflüsse einfach an. songs wie "blowin in the wind", "wild world" oder "san franciso" kennt jeder und man muss dieser band einfach dankbar sein, dass sie wunderbar süße, längst vergessene melodien dem hörer wieder ins gedächtnis rufen. verbeugt wird sich in form von lustigen zitaten aber auch vor punkrockgrößen wie the clash und den ramones. die Gimme Gimmes sind Gott und ein segen. wer sie nicht versteht, dem kann nicht geholfen werden. wie heisst es doch so treffend in "stand by your man": "but if you love'em, please don't make fun of them cause in the end we're just a band." in diesem sinne...der sommer kann kommen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,99 €
9,99 €
9,99 €
9,99 €