Kundenrezensionen

3
4,0 von 5 Sternen
Plastic Surgery Disasters|in God We
Format: Audio CDÄndern
Preis:19,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2008
Man kann diese CD durchaus als wichtigste Platte der Dead Kennedys bezeichnen. Natürlich ist ihr Erstling "Fresh Fruit For The Rotting Vegetables" bekannter und auch bahnbrechender, weil es halt der Erstling war und die phänomenalen Singles "California Über Alles" und "Holidays In Cambodia" - mein Lieblingssong von DK - enthielt. Trotzdem klangen sie zumindest bei "Funland On The Beach" und "I Kill Children" nur bemüht böse oder provokativ.

Das änderte sich aber bei der folgenden Mini-LP "In God We Trust Inc." gewaltig. Bereits das Cover war blanke Provokation: Jesus hängt an einem Kreuz, das aus lauter Dollarzeichen besteht. Dementsprechend heißt der erste Song auch "All Religious Vomit" und der zweite "Moral Majority" nimmt mit der gleichnamigen sektenähnlichen Vereinigung Religion, bzw. religiöse Heuchelei und was daraus entstehen kann, aufs Korn. Jede Strophe endet dann auch mit dem Satz "God Must Be Dead, If You're Alive." Überhaupt ist in "Moral Majority" eine Textzeile zu finden, die man getrost als Grundeinstellung der Dead Kennedys herauslesen kann: "What's Wrong With A Mind Of My Own?". In abgeänderter oder variierter Form taucht dieser Gedanke immer wieder in ihren Songs auf wie hier auch gleich wieder bei "Hyperactive Child", wo das "Child" durch Spritzen ruhig gestellt wird, weil es "Tired Of Kissin' Ass" ist. Der grundlegende sozialkritische Ansatz macht auch vor dem eigenen Klientel nicht halt, indem er Nazipunks verurteilt ("In The Real Fourth Reich You'll Be The First To Go"). Dazu muss man wissen, dass der Punk an sich nicht rassistisch ist. Wenn sich rassistische Gruppierungen dieser Musik bedient haben, ist das eine andere Sache.

"In God We Trust Inc." ist ein Urknall an Härte und Geschwindigkeit. Selbst mit Textblatt hat man immense Schwierigkeiten, Jello Biafras Gesang zu folgen. Dabei gibt es eine Textfülle, für die Pink Floyd mindestens zwei Doppel-LPs gebraucht hätten. Die acht Songs von "In God We Trust Inc." sind auf dieser CD als Bonusstücke dabei, allerdings im Anschluss an die Songs von "Plastic Surgery Disasters", das nachher erschien, insofern ist die Reihenfolge falsch und damit die musikalische Entwicklung der Gruppe nicht richtig dokumentiert.

"Plastic Surgery Disaters" ist fast noch härter, weil der Sound fetter ist. Ansonsten machen die Dead Kennedys da weiter, wo sie mit "In God We Trust Inc." aufgehört haben. Erstmal kurze Songs, die auf sämtlichen amerikanischen Heiligtümern herum hauen. Autowahn ("Buzzbomb"), Wochenendausflüglern ("Winnebago Warrior" - "Honey Quick The Polaroid") oder "Halloween", bei dem sie besonders das konservative Kleinbürgertum anprangern ("Why Don't You Take Your Social Regulations And Shove `Em Up Your Ass"). Überwachungsstaat, Entmündigung ("Bleed For Me") oder Umweltverschmutzung ("Moon Over Marin") sind weitere Themen.

Im Verlauf von "Plastic Surgery Disaters" (d. h. auf der LP die zweite Seite) werden die Stücke länger, ohne an Biss und Härte zu verlieren. Genau das ist der Punkt, warum ich diese CD für die wichtigste der Dead Kennedys halte, weil hier ihre gesamte Bandbreite wiedergegeben wird, sei es thematisch oder musikalisch. Wer die Band kennenlernen will, soll zuerst zu dieser CD greifen.

Eine Bemerkung noch zu "Moral Majority": Hier gibt es eine Zeile, die da lautet: "Blow It Out Your Ass, Ronald Reagan." Man stelle sich vor, was hierzulande los gewesen wäre, hätte eine Gruppe etwas ähnliches über einen Bundeskanzler gesungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. August 2011
Nicht daß wir uns falsch verstehen, die 3 Sterne gelten dem Tonträger, nicht der Musik.
Für die Bewertung der Qualität der Musik sind 5 Sterne noch zu wenig, aaaaber...:

Erster Kritikpunkt ist, daß sowohl die Coverabbildung falsch und irreführend ist,
als auch das Tracklisting nicht stimmt:
Dies ist das Cover der CD, nicht des Vinyls.
Auf Vinyl erhält man nur die Songs der "Plastic...." LP; "In god we trust, Inc." ist lediglich CD - Bonus.
Zweitens ist mir (sehr) sauer aufgestossen, daß das beigefügte 28 - seitige Booklet nicht das ursprüngliche
Heft im 30 x 30 cm Format ist, sondern das Booklet der CD.
Wer DK und andere Jello Biafra Bands kennt, weiß, wie sinnvoll das größere Format ist,
um Details der Collagen überhaupt erst erkennen zu können.
Hatte mir die Neuauflage in der Hoffnung gekauft, endlich das Heft der ursprünglichen LP zu kriegen,
das bei meiner alten (gebraucht gekauften) LP gefehlt hatte.
War leider nix, also doch im Internet, auf Plattenbörsen, usw. weitersuchen.
Wer das Vinyl will, sollte lieber weiter nach der alten Version suchen,
diese ist Geldverschwendung....
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. März 2002
Dieses Dead Kennedys-Album ist sehr heftig. Okay, das sind eigentlich alle von Dead Kennedys, aber dieses besonders. Prall gefüllt mit 21 Tracks bietet es dem Hörer aggressive Hörerlebnisse, die dem größten Teil der Menschen sowieso nicht gefallen wird. Liebhaber von extremem Punk werden die CD jedoch schätzen. Trotz ziemlich schlechter Aufnahmequalität bieten die Dead Kennedys hier extrem fesselnde Gitarrensounds, hinzu kommt die unglaubliche Stimme des Sängers. Ein solches "sprechendes Vibrato" schaffen wohl nur Sänger. Immer wieder erfrischend!
Den ganzen Tag sollte man die CD vielleicht weniger hören ;) Aber zwischendurch, wenn man mal wieder richtig abschalten will, ist diese CD genau richtig. Aber seid gewarnt, zum entspannen ist dieses Album nun wirklich nicht geeignet :-)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Fresh Fruit for Rotting Vegetables
Fresh Fruit for Rotting Vegetables von Dead Kennedys (Audio CD - 2002)

Plastic Surgery Disasters
Plastic Surgery Disasters von Dead Kennedys (Audio CD - 2004)

Give Me Convenience Or Give Death
Give Me Convenience Or Give Death von Dead Kennedys (Audio CD - 2003)