Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend und atemberaubend: Chris Potters 'Guns'
Chris Potter, 1971 in Columbia/South Carolina geboren, gilt als einer der interessantesten Saxophonisten des zeitgenössischen Jazz. Als hochgeschätzter Sideman von Dave Holland, Jim Hall, James Moody und in eigenen Ensembles erhielt Potter 1998 als bisher jüngster Musiker den begehrten dänischen Jazzpar-Preis. Mit seinen atemberaubenden und packenden...
Veröffentlicht am 8. März 2002 von Wolle

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Raubkopie
Schaut aus wie eine Raubkopie. Nicht mal die Besetzung der Band ist im Booklet enthalten. Ich würde die CD nicht mehr kaufen.
Vor 17 Monaten von Batman veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend und atemberaubend: Chris Potters 'Guns', 8. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Gratitude (Audio CD)
Chris Potter, 1971 in Columbia/South Carolina geboren, gilt als einer der interessantesten Saxophonisten des zeitgenössischen Jazz. Als hochgeschätzter Sideman von Dave Holland, Jim Hall, James Moody und in eigenen Ensembles erhielt Potter 1998 als bisher jüngster Musiker den begehrten dänischen Jazzpar-Preis. Mit seinen atemberaubenden und packenden Soli auf dem grammy-gekrönten Steely Dan-Album 'Two Against Nature' lenkte Chris Potter 2001 die Aufmerksamkeit der Jazzwelt auf sich.
'Gratitude' ist mittlerweile Potters zehntes Album. Unterstützt von seiner Wunschband mit Brian Blade (dr), Kevin Hays (p) und Scott Colley (b) spielt Chris Potter zwölf musikalisch in sich geschlossene Songreferenzen an jene Saxophonisten, die ihn und seinen Stil maßgeblich beeinflusst haben.
Neben drei Standards wie 'Star Eyes' und 'Body & Soul', das er auf der Bassklarinette im Duett mit Bassist Colley spielt, sind auch neun Eigenkompositionen des Ausnahmesaxophonisten eingespielt. Sie würdigen und feiern jene 'Jazzheiligen', von denen der Jazz nach wie vor immer noch zehrt: Charlie Parker, Ornette Coleman, John Coltrane, Joe Henderson, Joe Lovano und Michael Brecker.
Eine phantastische Platte mit Biss und Tiefgang. Einfach großartig !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jazz lebt!, 1. Juni 2003
Von 
Dieter Wallentin (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Gratitude (Audio CD)
nicht nur als musiker - beim heraushören der rhythmischen strukturen und soli - überkommt mich ein schwindelndes gefühl. ich habe mir diese cd schon mindestens 100 mal gegeben. und wie selten irgendwo im jazz gibt es immer wieder neues, unglaubliches zu entdecken.
für mich (kontrabassist - klassik und jazz) ist es eines der besten einspielungen der letzten jahre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Raubkopie, 23. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gratitude (Audio CD)
Schaut aus wie eine Raubkopie. Nicht mal die Besetzung der Band ist im Booklet enthalten. Ich würde die CD nicht mehr kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gratitude
Gratitude von Chris Potter (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen