Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So müssen Hörspiele klingen
In Point Whitmark locken seltsame Elfenerscheinungen Hunderte von Touristen in die kleine Stadt. Zunächst sieht alles nach einem harmlosen Scherz aus. Das ändert sich als Point Whitmark von einer Schlangenplage heimgesucht wird und im Dunkel der Nacht ein Ungeheuer sein Unwesen treibt. Es ist der geheimnisvolle Oxman, aus einer alten Legende. Jay, Tom und Derek...
Veröffentlicht am 4. August 2008 von Florian Hilleberg

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen POINT WHITMARK kommt langsam in Fahrt...
Nachdem die 3 Hauptfiguren dieser neuen Krimiserie ihr erstes Abenteuer erfolgreich gemeistert haben,geraten sie schnell in ein weitaus gefährlicheres-mysteriöse Elfenerscheinungen und eine Kreatur,die sich mit Blut an Häuserwänden verewigt!Man hört es dieser Folge deutlich an,daß die Sprecher langsam mit ihren Rollen verschmelzen-alles...
Am 20. April 2001 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So müssen Hörspiele klingen, 4. August 2008
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 02: die Rote Hand des Teufels (Audio CD)
In Point Whitmark locken seltsame Elfenerscheinungen Hunderte von Touristen in die kleine Stadt. Zunächst sieht alles nach einem harmlosen Scherz aus. Das ändert sich als Point Whitmark von einer Schlangenplage heimgesucht wird und im Dunkel der Nacht ein Ungeheuer sein Unwesen treibt. Es ist der geheimnisvolle Oxman, aus einer alten Legende. Jay, Tom und Derek wollen dem Geheimnis auf den Grund gehen und geraten selbst in das Visier des Monsters'

Die zweite Folge steht der ersten in Punkto Spannung in nichts nach und legt in Sachen Tempo und Originalität sogar noch einiges drauf. Musik und Effekte sind wieder einmal perfekt und lassen keine Wünsche offen. Das Hörspiel beginnt abermals mit einer düsteren und stimmungsvollen Szene aus der Vergangenheit, bevor die Helden der Serie zu Wort kommen. Abermals sprechen die Schauspieler ihre Parts mit vollem Einsatz. Hinzu kommen einige Nebenrollen, die ebenfalls grandios besetzt wurden. An dieser Stelle seien Helga Uthmann und Rolf Jülich als Ehepaar Chapman genannt, die das leicht vertrottelte Pärchen gekonnt und komödiantisch überzogen darstellen. Die Handlung ist im Gegensatz zu Folge 1 noch mysteriöser und unheimlicher und obwohl auch hier wieder eine reale Lösung den Hörer erwartet ist die Stimmung trotzdem ein wenig düsterer als bei den DREI FRAGEZEICHEN. Als Gimmick gibt es wieder eine kleine Vorschau auf die nächste Folge, sowie, dahinter versteckt, einen kleinen Bonustrack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Kriminalhörspiel für Groß und Klein., 23. September 2010
Von 
callisto (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 02: die Rote Hand des Teufels (Audio CD)
Die ersten Sommerurlauber treffen in Point Whitmarkt ein, darunter auch ein Ehemann aus Boston, die jedes Jahr in Point Whitmark Urlaub machen. Dieses Jahr jedoch ist erscheinen ihnen Elfen und die begeisterten Mythenforscher kontaktieren gleich ihre Mitforscher, um dem Elfenphänomen auf den Grund zu gehen.
Die Elfen scheinen den Menschen jedoch nicht wohl gesonnen, denn schon bald wimmelt es in der Kleinstadt vor Schlangen und der ominöse Oxman aus der Indianermythologie fordert sein Land von den Menschen zurück.

Ein wirklich verzwickter Fall und für ein Kinderhörspiel erstaunlich verwickelt und unvorhersehbar. Wirklich sehr gelungen. Ein Kinderhörspiel mit Niveau und Spannung, das selbst Erwachsene zu überraschen weiß. So sollte es eigentlich immer sein.

Die Sprecher sprechen ihre Rollen kindgerecht übertrieben und klischeehaft, aber nicht so übertrieben, dass es stören würde. So wird es Kindern jedoch erleichtert die verschiedenen Stimmen einfacher zu unterscheiden.

Der Fall an sich ist in sich abgeschlossen und kann einzeln außer der Reihe gehört werden ohne, dass einem Informationen fehlen würden, auch etwas typisches für Kinderhörspiele.

Fazit: Gelungenes Kriminalhörspiel für Groß und Klein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Die Elfen sind los, 7. August 2011
In Point Whitmark werden Elfen gesichtet, daraufhin strömen Touristen in das kleine Städtchen. Doch es bleibt nicht so harmlos, denn plötzlich taucht auch noch der Oxman mit seinem Gefolge, einer Horde Speih-Kobras, auf...

In "Point Whitmark - Die rote Hand des Teufels" haben Derek, Jay und Tom wieder ein mysteriöses und für Aufregung sorgendes Rätsel zu lösen.

Zu Beginn des Hörspiels werden wir wieder in die Vergangenheit zurück versetzt. Diesmal in die Zeiten der Siedler. Doch diese finden kein Glück, denn Bathanameo taucht auf...

Wie auch schon im ersten Teil der Hörspielreihe machen die Sprecher ihre Aufgabe gut. gekonnt geben sie ihre Rollen wieder und können den Lauscher von sich überzeugen.
Eine Vielfalt von Hintergrundgeräuschen haucht dem Hörspiel auch diesmal wieder Leben ein: von atmosphärischer Musik, über das alltägliche kleinstädtische Leben bis hin zu den schrecklichen Lauten des Oxman.

Und wieder mal lassen sich unsere drei Hobbydetektive Jay, Derek und Tom nicht unterkriegen und lösen das Geheimnis um die rätselhaften Elfenerscheinungen und den Oxman!
Wie? Ihr kennt die Geheimnisse um und aus Point Whitmark noch nicht?
Dann hört besser mal rein...

Auf dem Cover sehen wir den Leuchtturm von Point Whitmark, eine rote Hand und den Umrisse eines Mannes.

Ich lege diese Hörbuch Freunden von Detektivreihen ans Herz! Lasst euch von der Arbeit der drei Spürnasen aus Point Whitmark überzeugen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Starke Fortsetzung, 17. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: 02: die Rote Hand des Teufels (Audio CD)
Die zweite Folge von Point Whitmark lässt deutlich erkennen, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird: zu einem sehr guten Hörspiel mit durchdachter Story, glaubwürdigen Charakteren und Animation zum Wieder-Hören.

In dieser Folge geht es um ein Restaurant in Point Whitmark, in dessen Umgebung Elfen gesehen werden, worauf hin eine Gruppe von Leuten die Stadt belagert, die sich mit der Erforschung von angelsächsischen Mythen beschäftigt. Als dann noch der geheimnisvolle Oxman im Ort auftaucht und Unruhe stiftet, ist es wieder an der Zeit für die 3 Freunde die Geschichte aufzuklären. Natürlich nicht ohne Hilfe des ruppigen Sheriffs, dem man von Folge zu Folge mehr lieb gewinnt.

Professionell produziert, sehr gute Effekte und bekannte Sprecher, alles was man von einem Spitzen-Hörspiel erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spannender mysteriöser Fall, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 02: die Rote Hand des Teufels (Audio CD)
Nachdem die ersten Stammgäste auch dieses Jahr wieder in Point Whitmark zum Urlaub eintreffen.Erscheinen plötzlich Elfen. Ein älteres Ehepaar ,welches an mysterösen Wesen großes interesse hat ruft seinen gegründeten Fanclub hinzu.Plötzlich scheint die Absicht der Elfenwesen klar zu sein... es erscheinen Schlangen und andere Gefahren. Die drei Jungen wollen diesen Vorfällen nachgehen und zu allem überfluss erscheint ein Indianer der das Land seines Volkes fordert.Das Hörspiel ist gut gemacht und auch die Sprecher sind bekannt aus vielen Hollywood Produktionen.
Sehr zu empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super 2. Folge, fast noch besser als die 1., 20. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: 02: die Rote Hand des Teufels (Audio CD)
Diese CD finde ich echt klasse. Schon der Anfang ist etwas spannender gestaltet und ein Rückblick, was ich sowieso klasse finde. Auch hier wieder eine gute Story, die im Vordergrund steht, nämlich das Restaurint einer Mutter der Freundin. Ein weiterer Pluspunkt ist die Stimme von der Frau, die mit ihrem Mann die Elfen das erste Mal entdeckte. Man stellt sich solche Sammler von Übernatürlichem sowieso etwas verrückter vor. Diese Story ist richtig gut, da man Anfangs nicht weiß, ob es wirklich Monster sind. Wenn man jedoch die erste Folge gehört hat, kann man sich vorstellen, dass hier Menschen die wahren Täter sind. Richtig gut finde ich auch die zweigeteilte Tat. Was man Anfangs nicht weiß. Was genau ich damit meine, schreibe ich hier nicht.

Nur ein Tipp,

Kauft euch diese CD, sie ist echt klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen POINT WHITMARK kommt langsam in Fahrt..., 20. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Point Whitmark-Folge 2: Die rote Hand des Teufels (Audio CD)
Nachdem die 3 Hauptfiguren dieser neuen Krimiserie ihr erstes Abenteuer erfolgreich gemeistert haben,geraten sie schnell in ein weitaus gefährlicheres-mysteriöse Elfenerscheinungen und eine Kreatur,die sich mit Blut an Häuserwänden verewigt!Man hört es dieser Folge deutlich an,daß die Sprecher langsam mit ihren Rollen verschmelzen-alles klingt überzeugender und spannender und wenn man von den platten Titeln absieht,ist das Trio von P.W. eine echte Alternative zu den drei ???.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gute Folge, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 02: Die rote Hand des Teufels (MP3-Download)
Auch die zweite Folge, einer der wenigen guten Kinder und Jugend Hörspielserien, ist wirklich gut.
Für mich eine der besten Folgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute neue Hörspielserie, 7. März 2001
Rezension bezieht sich auf: Point Whitmark-Folge 2: Die rote Hand des Teufels (Audio CD)
Point Whitmark ist eine absolute Überraschung auf dem Hörspielmarkt: nachdem die Edition 2000 John Sinclair zu neuen Glanzleistungen auflaufen ließ, nun ein weiteres, neues Hörspiel-Highlight. Augenscheinliche Parallelen zu den drei ??? beschränken sich nach dem Hören auf die Anzahl der Hauptprotagonisten und die USA als Handlungsort (hier die Ostküste). Ansonsten ist dies eine völlig eigenständige Serie, die den Vergleich zu den alten Klassikern der drei Satzzeichen nicht zu scheuen braucht. Im direkten Vergleich zu den neuen Folgen der Europa-Haudegen schneidet Point Whitmark so was von überlegen ab, dass ich hier aus Rücksicht auf meine drei alten Freunde lieber aufhöre... Die Produktion ist hervorragend, die Stimmen gut bis sehr gut und die Musik ebenfalls sehr gelungen (zum Glück keine Zeitgeist-Anbiederungen ala Techno). Der plot ist ebenfalls gelungen und nicht so abgedreht und hohl wie die letzten Folgen der drei Fragezeichen oder etwa der Knickerbockerbande. Alles in allem eine ABSOLUT GELUNGENE HÖRSPIELSERIE; DIE NEUE MAßSTÄBE SETZT! Kaufen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich finde es toll!!, 4. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Point Whitmark-Folge 2: Die rote Hand des Teufels (Audio CD)
Ich besitze zwar nicht alle, aber doch einige Folgen der Point-Whitmark-Hörspielreihe. Und "Die rote Hand des Teufels" ist meine absolute Lieblings-Folge. Die Folge ist einfach herrlich überdreht und blödsinnig. Stellenweise kann man sich richtig kringeln vor Lachen. Okay, das ist vielleicht nicht das, was man erwartet, wenn man sich ein Krimi-Hörspiel kauft. Aber wer was für Grusel-Komik übrig hat, liegt mit diesem Hörspiel auf jeden Fall richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen