Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top moderne Krokodil-Horror-Komödie!
Ich habe schon viele gute alte Krokodil-Horror-Filme gesehen und konnte diese natürlich nur belächeln. Dennoch war es für mich ein Muß, mir Lake Placid anzusehen. Ein moderner Krokodil-Horror? Das klang doch wahrlich interessant. Als ich den Film dann angeschaut habe, fiel mir gleich auf, dass er auf der gleichen Schiene wie seine alten Vorgänger...
Veröffentlicht am 23. Juni 2004 von Filmimuru

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigenwillige Mischung aus Tierhorror und Komödie in guter HD Qualität
Film:
Ein einsamer See in Maine umgegeben von endlosen Wäldern. Ein Taucher begibt sich in den See. Der See ist ruhig, doch in der Tiefe lauert das Grauen, und am Ende kann nur noch ein Teil des Tauchers geborgen werden...
"Lake Placid" beginnt ganz im Stile eines düsteren (Tier-)Horrorfilms mit einem technisch gut in Szene gesetzten Angriff des...
Vor 6 Monaten von ChrisL veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top moderne Krokodil-Horror-Komödie!, 23. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Ich habe schon viele gute alte Krokodil-Horror-Filme gesehen und konnte diese natürlich nur belächeln. Dennoch war es für mich ein Muß, mir Lake Placid anzusehen. Ein moderner Krokodil-Horror? Das klang doch wahrlich interessant. Als ich den Film dann angeschaut habe, fiel mir gleich auf, dass er auf der gleichen Schiene wie seine alten Vorgänger lief und wohl eher komisch ist als wirklich angstbereitend. Doch während das bei den alten Filmen nicht geplant war, ist dieser Film doch voll und ganz darauf ausgesetzt, auch komisch rüber zu kommen. Das hat mir sofort gefallen und darum kann ich den Film wirklich nur weiter empfehlen. Das ist der wirkllich beste Kroko-Film, den ich je gesehen habe! Neben der komischen Seite, soll der Film aber dennoch seinem Titel als Horror gerecht werden und das tut er auch: gefuttert wird genug ;-). Ein bisschen Blut gibt es auch zu sehen und unverhoffte Überraschungseffekte, die einen zusammenzucken lassen sind auch vorhanden. Zudem ist das Krokodil wirklich gut gelungen! Wer also mal einen netten Horrorfilm sehen möchte, der ist hier an der richtigen Adresse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tierhorrorsatire, 1. August 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Ich sah den Film zum ersten Mal vor ein paar Tagen auf DVD - und habe keine einzige Sekunde davon bereut. Hätte ich geahnt, daß er so witzig ist, hätte ich mir das B-Movie seinerzeit bereits im Kino angesehen.

Doch jetzt zum Film selbst. Die Story ist in einem Satz erzählt: Ein neun meterlanges Krokodil lebt in einem See und nährt sich redlich. So weit, so gut. Was den Film jedoch deutlich über andere B-Movies hinaushebt ist die Tatsache, daß er sich in keiner einzigen Sekunde wirklich ernst nimmt. Der Film lebt von seinen diversen Charkteren, die hier aufeinanderprallen (eigentlich müßte man von: "aufeinander losgelassen wurden" reden). Man merkt eigentlich allen Schauspielern ihre Spielfreude an. Und dem Film kann es nur gut tun, daß einem die Mär vom gefräßigen Riesenkrokodil nicht als bitterernste Öko-Horrorfabel erzählt wird, sondern als rabenschwarze Satire, die jedoch zu keiner Zeit zur puren Klamotte a la "Scary Movie" oder ähnlichem verkommt. Wer das akzeptiert, wird sich köstlich amüsieren. Und für Spannung sorgt das "ist-es-in-der-Nähe-oder-nicht?"-Krokodil dann ohnehin.

Mit einer Spielzeit von ca. 75 Min. (79 mit Abspann), bleibt Steve Miner (Regisseur) auch nicht all zuviel Zeit, die Handlung auf Nebenkriegsschauplätzen vor sich hintröpfeln zu lassen. Die Geschichte wird ziemlich rasch und flott erzählt, so daß zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen kann.

Das recht glaubhaftwirkende Krokodil (teils ein Modell, teils aus dem Rechner - übrigens von den Leuten, die schon Spielbergs Sauriern im "Jurassic Park" Beine machten) ist an Land mit ziemlich flinkem Fuß unterwegs.

Was etwas nervt ist nicht der Film, sondern die beiden kurzen Features bei den Extras über die Dreharbeiten. Daß diese ohne deutsche Untertitel daher kommen, mag man noch verkraften, aber daß der Score während der gesamten Zeit so extrem laut darübergelegt wurde, nervt nach einer Weile schon. (Wie gesagt, nur bei den Extras, nicht im/beim Hauptfilm.) Möchte man die Schauspieler hören, bleibt einem nichts anderes übrig als die Kiste entsprechend aufzudrehen. Aber schließlich kauft man einen Film in erster Linie nicht wegen der Extras, sondern wegen des Films. Und der Film lohnt hier allemal:-)

8/10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich noch heute der beste Kroko-Schocker, 12. Juli 2014
Von 
M. Reimer - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Obwohl das Wort Schocker dann doch ein wenig übertrieben ist.
Ein paar blutrünstige Szenen sind zwar dabei, aber was diesen Film ausmacht ist mehr der Wortwitz
und die Ironie der handelnden Akteure.
Hier allen voran Oliver Platt und Brendan Gleeson. Ein Dreamteam!

Auch die Effekte sind durchaus sehenswert und wenn man dazu das Alter des Films bedenkt, Hut ab.
Leider ist die Filmqualität auf der DVD nicht ganz so berauschend. Das Bild wirkt oft etwas unscharf und verwaschen.

Mittlerweile gebahr der Kultschocker auch noch drei weitere Sequels, welche aber allesamt in keinster Weise an das
Original heranreichen. Schon allein aus diesem Grund fünf Sterne, damit sich dieses Glanzstück deutlich von den anderen Machwerken abhebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigenwillige Mischung aus Tierhorror und Komödie in guter HD Qualität, 28. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid [Blu-ray] (Blu-ray)
Film:
Ein einsamer See in Maine umgegeben von endlosen Wäldern. Ein Taucher begibt sich in den See. Der See ist ruhig, doch in der Tiefe lauert das Grauen, und am Ende kann nur noch ein Teil des Tauchers geborgen werden...
"Lake Placid" beginnt ganz im Stile eines düsteren (Tier-)Horrorfilms mit einem technisch gut in Szene gesetzten Angriff des Monsters. In Folge wird dem Zuseher jedoch ein (aus meiner Sicht) recht dünner Plot geboten:
Eine Paläontologin (Bridget Fonda), ein Sheriff (Brendan Gleeson), ein Forstaufseher (Bill Pullman) und ein reicher Krokodilexperte (Oliver Platt) begeben sich auf die Jagd nach dem Riesenkrokodil. Neben dem obligatorischen "Wann schlägt das Krokodil wieder zu" setzt das Drehbuch vor allem auf Comedy (und den eher ungewöhnlichen Mix der Krokodiljäger)
Mich konnte jedenfalls diese Mischung aus Horror und Komödie nur bedingt überzeugen: Die Gags und Dialoge fand ich weniger, denn mehr gelungen.
"Lake Placid" ist m.E. dennoch ein unterhaltsamer Streifen, der vor allem mit einer sehenswerten Naturkulisse, immer noch guten Effekten, und einer routinierten Umsetzung zu punkten weiß.
Für mehr als drei Sterne ist mir die Handlung allerdings einfach zu einfallslos und viele Dialoge zu platt. Zudem bleiben Bill Pulmann und Bridget Fonda in Rollen insgesamt schwach. (Während Oliver Platt als Sheriff und Brendan Gleeson als eigenwilliger, schräger reicher Experte ihren Charakteren Leben einhauchen können.)

Bild:
Das HD-Bild ist insgesamt gut anzusehen: Die Detailschärfe ist meist gut, und das Bild wirkt für mich ruhig, ohne den Eindruck zu hinterlassen, "totgefiltert" worden zu sein. Den Kontrast fand ich nicht überzeugend - aber noch in Ordnung. Die Farben wirken satt, geben sich jedoch in einem herbstlichen (bräunlichen) Look. (Die DVD hat hier die natürlichere Farbgestaltung und das Bild wirkt heller - Trotz des anderen Farblooks bietet die BD aber in meinen Augen das bessere Bild.)
Bildeindruck der BD in Schulnoten: 2-

Extras:
Wie DVD kann auch die Blu-Ray mit einigen Bonusmaterial aufwarten. So bietet die BD ein relativ kurzes MakingOf und eine Szenen vom Dreh. Außerdem wurden einige (kürzere) Interviews mit den Mitwirkenden beigefügt.
Deutsche und englische Untertitel, sowie ein Wendecover sind vorhanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Crocodile Rock..., 10. Juni 2012
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Sehr schöne Gegend, wenn nur nicht die vielen Krokodile und ein wahnsinniges Golden Girl wäre:
Lake Placid ist nicht nur ein kleiner Wintersportort im Essex County des Bundesstaats New York, wo 1932 und 1980 di olympischen Winterspiele ausgetragen wurden und etwas mehr als 2.500 Einwohner zählt.
Im Gebiet von Lake Placid liegen auch zwei Seen: Der gleichnamige Lake Placid und der Mirror Lake.
Dort taucht der Marineoffizier Michael Kane als Mitarbeiter der US-Forstbehörde im idyllischen See, sein Begleiter ist der Sheriff des Ortes, Hank Keough (Brendan Gleesson), der Augenzeuge eines grauenhaften Spektakels wird. Der Taucher wird in der Tiefe brutal angegriffen und in der Hälfte durchgebissen taucht er auf der Oberfläche des Sees wieder auf. Große Bisswunden weist die eine Hälfte der Leiche gefunden, bei einer Autopsie entdeckt man einen prähistorischen Zahn.
Dies lockt die Museumsarbeiterin Kelly Scott (Bridged Fonda) sowie den exzentrischen Krokodilflüsterer Hector Cyr (Oliver Platt) an. Sehr zum Leidwesen von Wildhüter Jack Wells (Bill Pullmann) und dem Sheriff, für die es reichlich absurd erscheint, dass die Wissenschaftler hier nach einem Krokodil suchen.
Allerdings kommt es bald zu einer neuen Attacke, die einen der Helfer kopflos machen und nachdem Schnappi irgendwann gesichtet wird, ist die Krokodiljagd eröffnet. Ganz nebenbei lernt das Team die schrullige Mrs. Delores Bickermann (Betty White) kennen, die gerne hungrige Wildtiere füttert...
"Lake Placid" ist eine schrille, unterhaltsame Tierhorrorkomödie, die Steve Miner 1999 inszeniert hat und die inzwischen ein bisschen Kultpotential erringen konnte.
Durch die absurde Handlung kommt immer mal wieder gutes Entertainment zustande, man fiebert ein bisschen mit - sowohl mit der chaotischen Crew als auch mit dem hungrigen Reptil.
Der Film war recht erfolgreich und zog zwei Fortsetzungen nach sich. Wer ein Faible hat für amüsante Tierhorrorschocker, der wird an "Lake Placid" seine Freude haben. Höhepunkt zweifelsohne die geopferte Kuh von "Golden Girl" Betty White an ein überaus großes Kroko-Exemplar (8 bis 9 Meter ode so).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Mix aus Animal-Horror und Schwarz-humoriger Komödie., 12. Januar 2015
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid [Blu-ray] (Blu-ray)
An einem malerischen See in Maine ereignet sich schreckliches.
Während Sheriff Hank Keough einen Taucher zur Biber-Erfassung begleitet wird dieser unter Wasser von etwas mächtigem attackiert und in 2 Teile gebissen.
Darauf hin verständigt der stoische Sheriff die Forstbehörde, weil sie Zuständig ist und ein New Yorker Museum da ein undefinierbarer Zahn gefunden wurde.
Vom Museum wird die leicht zickige Kelly Scott geschickt und die Forstbehörde wird durch Jack Wells vertreten.
Zusammen wollen sie herausfinden wer hinter dem Angriff steckt.
Bei ihrer "Expedition" entdecken sie weitere Kadaver und Opferreste die darauf hinweisen das ein gigantisches Krokodil sein Unwesen treibt.
Aber in Maine???
Als der Exzentrische Millionär Hector Cyr anrückt....der nebenbei Krokodile jagt...scheinen die letzten Zweifel beseitigt.
Das Abenteuer hat begonnen....

Lake Placid aus dem Jahr 1999 ist ein humoriger Animal-Horror Film mit viel Herz und vielen coolen Sprüchen.
Ähnlich wie bei Arachnophobia macht dieser Gegensatz aus Horror und Humor den Reiz aus.
Der Plot ist zudem durchweg spannend und die Landschaftsaufnahmen malerisch.
Für mich einer der besten Genre-Vertreter überhaupt.
Mit an Bord sind u.a.: Bill Pullman, Bridget Fonda, Brendan Gleeson, Oliver Platt, Betty White, Meredith Salenger, Natassia Malthe und Mariska Hargitay.
Wer also mal Lust hat auf einen Schwarz-humorigen Animal-Horror Streifen mit einigen recht derben Szenen ist hier bestens aufgehoben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht der beste Krokodil-Horror-Film, 11. Juni 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Obwohl ich viel für Trashmovies übrig habe, ist die technische Perfektion dieses Films eine angenehme Abwechslung an der Krokodil-/Alligatorfront. Endlich mal ein Krokodil, das "echt" wirkt. Dazu sehr gute und teilweise auch sehr bekannte Schauspieler (Bill Pullman, Bridget Fonda) und eine gute Story. Diesmal kein "böser" Chemiekonzern, kein verrückter Wissenschaftler und auch kein geldgieriger Bürgermeister, der das Leben unschuldiger gefährdet. Das Krokodil ist eben da - werdet fertig damit. Dazu viel Humor (wenn auch teilweise recht schwarz), der das Gesamtbild abrundet. Übrigens spielt Betty White, bekannt aus "Golden Girls" ebenfalls mit und zwar in einer sehr interessanten Rolle *g*.
Die DVD hat eine sehr gute Bild- und Tonqualität, die Bonusausstattung ist ok.
Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich mir diesen Film nun schon angesehen habe. Ein halbes Dutzend mal bestimmt und es wird sicher noch mehr werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Film - unterhaltsam und empfehlenswert, 21. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Eine Mischung aus Witz und Spannung, schönen Landschaftsbildern und eine klasse Atmosphäre - es macht einfach Spass, sich diesen Film anzuschauen. Obwohl die Handlung einfach strukturiert ist, gibt es genug nette Details um den Film auch mehrmals ansehen zu können. Denn endlich mal kommt eine Geschichte für Erwachsene ohne Totfeinde, Psychopathen oder abstruse Beziehungsverhältnisse aus. Dafür geht es halt beim Krokodilfangen etwas phantastischer zu - doch schliesslich geht es um Unterhaltung.
Und auch für die Freunde des anspruchvollen Films gilt: Eine so nett erzählte Geschichte muss man einfach mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Horror-Komödie vom Feinsten!, 2. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
"Lake Placid" ist einer jener Filme, die leider nicht sehr bekannt sind, von der Story her als B-Movie abgestempelt werden und deshalb leider meist im Regal verstauben.
Doch sollte man dieser Filmperle eine Chance geben, denn "Lake Placid" ist wirklich genial!
Der Film nimmt sich nicht ernst und sprüht vor schwarzen Humor und Wortwitz, alle Darsteller meisten ihre Rolle und sind im Showbiz zudem relativ bekannte Größen. Die Effekte sind auch sehr gelungen und sehen teurer aus, als sie wahrscheinlich waren. Digital Domain und Stan Winston haben wirklich gute Arbeit geleistet.
Die Schockeffekte sind gut plaziert, und da es sich trotz allem hier um einen Horrorfilm handelt, dürfen auch hier und dort diverse Körperteile verloren werden.

Insgesamt eine wirlich spaßige Horrorkomödie mit gut aufgelegten Darstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam!!, 28. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Lake Placid (DVD)
Im Normalfall mache ich unbedingt einen Bogen um solche "zweitklassigen B-Movies", und erst recht um "billige Monsterfilme" nach dem Abzählprinzip! Aber: es gibt doch ab und zu mal richtige Perlen unter dem ganzen Brei. Und eine dieser Perlen ist ganz klar "Lake Placid". Ebenso zu diesen Perlen zähle ich "Im Land der Raketenwürmer" (Teil 1).
Bei Lake Placid ist den Machern der Mix wirklich gelungen. Das schöne daran ist, dass sich der Film selber nicht 100%ig ernst nimmt, ohne dabei lächerlich zu wirken. Der Film ist von A-Z mit der nötigen Brise Humor durchsetzt. Dazu kommt, dass ich den Film auch von den Effekten her für wirklich gelungen halten. Mancher "A-Movie" könnte sich hier noch eine Scheibe abschneiden.
Und auch von der Besetzung und den Charakteren her kann sich dieser Film mehr als sehen lassen. Und für einmal sind es nicht die beiden Hauptdarsteller Bill Pullman und Bridget Fonda (beide auch nicht schlecht), sondern der Sheriff, herrlich schräg gespielt von Brendan Gleeson, und der Kroko-Forscher, gespielt von Oliver Platt (zum kugeln), welche den Film tragen.
Alles in allem ein herrliches, unbeschwertes Filmvergnügen. Nehmt den Film einfach so, wie er sich selbst nimmt: nicht "tierisch" ernst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lake Placid
Lake Placid von Steve Miner (DVD - 2001)
EUR 5,99
Gewöhnlich versandfertig in 12 bis 14 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen