Kundenrezensionen


75 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück in die Wirklichkeit
1999 erschien das Drama* "Girl, Interrupted" unter Regie von James Mangold, mit einer fantastischen Schauspielerbesetzung(Clea DuVAll, Brittany Murphy, Jared Leto, Angelina Jolie). Die Hauptdarstellerin Winona Ryder ist besonders hervorragend.
Überzeugend spielt sie eine junge Frau mit einer verzerrten Selbstwahrnehmung, deren Leben stehen geblieben zu sein...
Veröffentlicht am 25. August 2007 von Hummingbird

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, aber etwas seicht
Der Hauptperson Susanna (Wynona Ryder) wird eine Borderline-Störung unterstellt, weswegen sie in einer psychiatrischen Anstalt stationär aufgenommen wird. Dort freundet sie sich in James Mangolds Film von 1999 mit Lisa an, dem Enfant terrible der Station. Von der menschlichen Seite zeigt sich außerdem die Stationsschwester (Whoopi Goldberg). Diese drei...
Veröffentlicht am 11. August 2009 von blauhaj@volny.cz


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück in die Wirklichkeit, 25. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
1999 erschien das Drama* "Girl, Interrupted" unter Regie von James Mangold, mit einer fantastischen Schauspielerbesetzung(Clea DuVAll, Brittany Murphy, Jared Leto, Angelina Jolie). Die Hauptdarstellerin Winona Ryder ist besonders hervorragend.
Überzeugend spielt sie eine junge Frau mit einer verzerrten Selbstwahrnehmung, deren Leben stehen geblieben zu sein scheint. Ziellos und verwirrt lässt sie sich in dem monotonen Alltagsfluss treiben. Ihre Gedankenwelt wird zum Zufluchtsort und Gefängnis gleichzeitig. Sie fühlt sich unverstanden, ohne überhaupt zu wissen ob sie auch verstanden werden möchte. Ob es nun Borderline oder irgendeine sonstige psychische Störung ist, die hier dargestellt wird, lässt sich sicher streiten. Aber hauptsächlich geht es ja darum Susanna`s Lebenslage zu beschreiben und nicht eine Doku über Borderline zu drehen.
Den Psychiatriedarstellungen darf man größtenteils Glauben schenken. Zwar werden einige Stellen übertrieben und andere verharmlost. Aber man findet viele Parallelen zur heutigen Psychiatrie, obwohl die Zeitspanne dazwischen beachtlich ist.

Susanna`s Psychiatrieaufenthalt wird zu ihrer Rettung. Jedenfalls wird es so dargestellt. Endlich ist sie ein akzeptierter Teil einer Gemeinschaft und findet Freunde. Dieser Zusammenhalt fördert ihre "Genesung". Auf eine richtige Therapie lässt sie sich erst nach einigen einschneidenden Erlebnissen ein. Und findet wieder die Hoffnung für einen neuen Weg. Das Ende bleibt offen...
In der Realität ist es natürlich zweifelhaft- das dass Leben plötzlich so einfach sein kann. Aber man darf ja auch nicht vergessen das es "nur" ein Film ist und ein sehr unterhaltsamer noch dazu. Auf jedenfall humorvoll, spannend und emotional. Viele Momente zwischen Ernst und Spaß wechseln sich gekonnt ab, was dem ganzen Film eine gewisse Lockerheit gibt.

Übrigens der fünfte Stern steht für die wunderschöne Filmmusik. Diese besteht einerseits aus bekannten sechziger Jahre Songs und auf der anderen Seite aus den großartigen Kompositionen von Mychael Danna... wirklich schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Film - leider jedoch wird BL falsch dargestellt, 3. Juni 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Ich finde diesen Film klasse. Die Psychatrie ist keineswegs (wie ich hier schon des öfteren lesen durfte) "übertrieben" oder "unrealistisch" dargestellt. Man berücksichtige die Zeit in der der Film spielt. In dieser Zeit war es so und es wird auch heute noch ähnlich praktiziert. Der Psychatriealltag ist auch wunderbar in Bildern wiedergegeben denn man bekommt Einblicke das die "Insassen" zwischen Ernst, Drama, Spaß, Verzweiflung schwanken. Ebenso wie auch ich die Erfahrungen in einer solchen Einrichung erlebt habe. Was mir negativ aufgefallen ist ist das falsche und absolut unrealistische Bild das sie der Schauspielerin die eine Borderlinerin sein soll, geben. Wäre DAS Borderline würden nicht so viele Menschen ihr Leben lang darunter leiden. Als "geheilt" eine Klinik zu verlassen ist und war meines Erachtens nah am "Schwachsinn"!

Fazit: Ein sehr gelungener Film bis auf die Schilderungen der BL. (Wohlmöglich Folge der Überarbeitung da man in den "nicht verwendeten Szenen viel mehr Einblicke in die Welt des BL gewinnen kann.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragend gespielt!, 18. Juli 2004
Von 
A. Wolf (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Zu James Mangolds "Durchgeknallt" ist bereits sehr viel gesagt und geschrieben worden, was ich hier nicht alles wiederholen möchte. Jeder Film ist auf seine Weise eine Geschmacksfrage, den einen gefällt er, den anderen nicht. Will man eine ernst zu nehmende Kritik verfassen, dann gilt es zunächst, nach dem Anspruch eines Films zu fragen; und dieser ist im Falle von "Durchgeknallt" sehr hoch, die Frage ist, ob er ihn erfüllt. Was man aber definitiv sagen kann ist, dass "Girl, Interrupted" ein komplizierter Film ist, der einerseits auf ein jüngeres Publikum - anders als z.B. "Einer flog über das Kuckucksnest" - abzielt, aber dennoch eine gewisse Schwere durchaus vermitteln kann. Diese Tatsache hat der breiten Masse mit Sicherheit den Zugang zu diesem Film erschwert. Die Handlung spielt in den 60ern, einer Zeit größter Umwälzungen, in der die Welt selbst sehr verrückt spielte, aber der Film geht mit dem Thema "Geisteskrankheit" dennoch ernst um, eine lapidare Botschaft à la "wir sind alle ein bisschen durchgeknallt", wie sie "Durchgeknallt" gerne unterstellt wurde, kann ich nicht erkennen. Ich möchte gerne die schauspielerischen Leistungen in diesem Film hervorheben, die in dieser Bandbreite kaum zu überbieten sind. Winona Ryder, die auch als Co-Produzentin fungierte, gibt hier die beste Leistung ihrer Karriere und stößt lediglich dort hin und wieder an ihre Grenzen, wo sie auf bad girl Angelina Jolie trifft. Jolie, die für die Rolle den Oscar und ihren dritten Golden Globe bekam, zählt zu dem besten, was Hollywood zu bieten hat. Ihre Leistung, insbesondere gegen Ende, ist enorm und kann gar nicht genug hervorgehoben werden. Ihre performance der enorm stimmungsschwankenden Lisa, die mal lieb und nett, aber im nächsten Moment gefühlskalt und brutal sein kann, glänzt mimisch und in den Dialogen (ein Tipp: Einfach ein paar Szenen auf Englisch ansehen). Auch die anderen Darstellerinnen, z.B. die damals noch völlig unbekannte Brittany Murphy, überzeugen voll und ganz! Die DVD ist allerbestens ausgestattet und lässt keine Wünsche offen. Weniger als 5 Sterne kann man diesem Produkt nicht geben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, aber etwas seicht, 11. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Der Hauptperson Susanna (Wynona Ryder) wird eine Borderline-Störung unterstellt, weswegen sie in einer psychiatrischen Anstalt stationär aufgenommen wird. Dort freundet sie sich in James Mangolds Film von 1999 mit Lisa an, dem Enfant terrible der Station. Von der menschlichen Seite zeigt sich außerdem die Stationsschwester (Whoopi Goldberg). Diese drei werden, ebenso wie am Schluss die Therapeutin (Vanessa Redgrave), so sympathisch dargestellt, dass man als Zuschauer gern der Handlung folgt und gut unterhalten wird.

Wer allerdings hofft, zusätzlich über das Thema >Borderline< aufgeklärt zu werden, geht leer aus - hier kommt der Film nicht über altbackene Klischees hinaus: Susanna ist, wie ihr die Stationsschwester einmal erklärt, nur ein bisschen verzogen und hysterisch. Eine Therapie braucht sie scheinbar nicht, sondern sollte sich einfach etwas mehr zusammennehmen. Auch die Mitpatientinnen werden nicht erkennbar therapiert, sondern allenfalls durch Medikamente ruhig gestellt.

Gut, dass der Film schon 1999 entstand - so kann man ihn als unterhaltsame Klamotte aus dem letzten Jahrhundert durchgehen lassen. Für eine informative Dramatisierung zum Thema >Borderline< ist man mit dem Film >Allein< (Thomas Durchschlag, Deutschland 2004) weitaus besser bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 7. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Jolie in einer Paraderolle, die ihr schauspielerisches Talent darstellt (einfach anschauen). Ryder in einer für sie geschaffenen Rolle (verängstige, sensible Mädchen). Die Charaktere, schauspielerische Leistung aller (incl.Nebendarsteller)geht in einander über. Der Film regt zum nachdenken an. (Psychatrie / Hilfe / Eigenarten, Charaktere der Menschen)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchgeknallt sin andere Filme!!!, 6. März 2001
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Ich war sehr positiv überrascht, was ich da für einen fantastischen Film vor Augen hatte, ich dachte ich seh jetzt ein kleines Filmchen über ein Freundschaft zweier Mädels in der Klapse, aber nein dieser Film hat sehr viel mehr zu bieten als die übliche Schnulzstreifen. Mit sehr viel Tiefgang und einer Prise schwarzen Humor führt uns der Film in eine Welt von Poesie und Verzweiflung,Freude und Freunschaft und von Schmerz und Heilung. Also diesen Film muss man einfach gesehen haben, besser als "Einer flog über das Kuckucksnest" ein echtes Muss für alle die grosses Gefühlskino mit Handlung lieben.Und Angelina Jolie hat den Oskar mehr als Verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragende Schauspielerinnen, 15. Juli 2004
Von 
A. Wolf (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Zu James Mangolds "Durchgeknallt" ist bereits sehr viel gesagt und geschrieben worden, was ich hier nicht alles wiederholen möchte. Jeder Film ist auf seine Weise eine Geschmacksfrage, den einen gefällt er, den anderen nicht. Will man eine ernst zu nehmende Kritik verfassen, dann gilt es zunächst, nach dem Anspruch eines Films zu fragen; und dieser ist im Falle von "Durchgeknallt" sehr hoch, die Frage ist, ob er ihn erfüllt. Was man aber definitiv sagen kann ist, dass "Girl, Interrupted" ein komplizierter Film ist, der einerseits auf ein jüngeres Publikum - anders als z.B. "Einer flog über das Kuckucksnest" - abzielt, aber dennoch eine gewisse Schwere durchaus vermitteln kann. Diese Tatsache hat der breiten Masse mit Sicherheit den Zugang zu diesem Film erschwert. Die Handlung spielt in den 60ern, einer Zeit größter Umwälzungen, in der die Welt selbst sehr verrückt spielte, aber der Film geht mit dem Thema "Geisteskrankheit" dennoch ernst um, eine lapidare Botschaft à la "wir sind alle ein bisschen durchgeknallt", wie sie "Durchgeknallt" gerne unterstellt wurde, kann ich nicht erkennen. Ich möchte gerne die schauspielerischen Leistungen in diesem Film hervorheben, die in dieser Bandbreite kaum zu überbieten sind. Winona Ryder, die auch als Co-Produzentin fungierte, gibt hier die beste Leistung ihrer Karriere und stößt lediglich dort hin und wieder an ihre Grenzen, wo sie auf bad girl Angelina Jolie trifft. Jolie, die für die Rolle den Oscar und ihren dritten Golden Globe bekam, zählt zu dem besten, was Hollywood zu bieten hat. Ihre Leistung, insbesondere gegen Ende, ist enorm und kann gar nicht genug hervorgehoben werden. Ihre performance der enorm stimmungsschwankenden Lisa, die mal lieb und nett, aber im nächsten Moment gefühlskalt und brutal sein kann, glänzt mimisch und in den Dialogen (ein Tipp: Einfach ein paar Szenen auf Englisch ansehen). Auch die anderen Darstellerinnen, z.B. die damals noch völlig unbekannte Brittany Murphy, überzeugen voll und ganz! Die DVD ist allerbestens ausgestattet und lässt keine Wünsche offen. Weniger als 5 Sterne kann man diesem Produkt nicht geben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Schauspielkunst in subtilem Film!, 28. August 2004
Von 
A. Wolf (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
"Durchgeknallt", bzw. "Girl, Interrupted" von James Mangold ist ein Film, für den man als Zuschauer Zeit und Geduld mitbringen muss, um der Protagonistin Susanna (Winona Ryder) auf ihrer inneren Entwicklung, auf ihrer Reise folgen zu können. Das Skript basiert auf einer Buchvorlage Susanna Kaysens, die in den 60er Jahren in eine Psychatrie eingeliefert wurde und ihre Erlebnisse im Tagebuch niederschrieb; Freundschaften, Wirren und Anfeindungen, all das findet sich ziemlich ungefiltert darin. James Mangold ist, angesichts des etwas schwierigen Stoffs, eine hervorragende Umsetzung gelungen, woran sein Schauspieler-Ensemble ganz großen Anteil trägt. Winona Ryder verzaubert mit ihren großen Augen, durch die der Zuschauer vieles im Film wahrnimmt, sie ist der beobachtende Part, wohingegen Lisa (exzellent: Angelina Jolie) das bad girl gibt, das, obwohl sie ohne sie nicht leben kann, die Truppe immer wieder tyrannisiert. Doch bis in die kleinsten Nebenrollen ist der Film ganz hervorragend besetzt - nicht bloß Vanessa Redgrave, sondern z.B. auch Clea Duvall, die auch in Mangolds neustem Film "Identität" zu sehen war.
Dieser Film ist in der Tat eine Symbiose aus erstklassigen Einzelleistungen, allen voran Angelina Jolie, die den Oscar, wie auch den (dritten) Golden Globe für ihre Rolle bekam. James Mangold arbeitet mit sehr viel Subtilität und Feingefühl, was einem beim ersten Ansehen noch gar nicht so bewusst wird. Meine Empfehlung: Schauen Sie sich den Film doch mal mit Regiekommentar an; man erhält dadurch ganz andere Einblicke und nimmt den Film viel eher als kleines Meisterwerk wahr. Da dieser Film auch ein Stück weit ein "Epochenfilm" ist, hat mir auch der Einsatz von Musik und Dekor gefallen, was auch jeweils seine Funktion im Film erfüllt. Insgesamt ein subtiles, schauspierlisch phänomenales filmisches Meisterwek!! Die DVD ist mit Making off, entfallenen Szenen und vielem mehr absolut üppig ausgestattet und sollte in keiner Sammlung des anspruchsvollen Filmfreundes fehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstaunt., 11. Juli 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Ich war ziemlich erstaunt, daß Angeliena Jolie mal richtig überzeugend schauspielern konnte. Von Miss Ryder war ich das allerdings gewohnt.

Die Geschichte war auf jeden Fall interessant und nicht unsensibel dargestellt, obwohl nach heutiger Kenntnis Borderline eine ziemlich schlechte Prognose hat.
Klar machen sollte man sich, daß sie vor 40 Jahren spielt und nicht heute und die Praktiken sich geändert haben. Die "Verrücktheit" der PatientInnen schien mir etwas überzogen, aber sonst wäre einen Film daraus zu machen auch schwierig geworden. Sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Veranschaulichung einer Borderline-Störung, 17. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Durchgeknallt - Girl, Interrupted (DVD)
Durchgeknallt (Originaltitel: Girl, Interrupted) ist ein Psycho-Drama aus dem Jahr 1999 mit Winona Ryder und Angelina Jolie in den Hauptrollen. Der Film basiert auf der Autobiografie von Susanna Kaysen, die 18 Monate in einer psychiatrischen Klinik verbrachte.
Angelina Jolie erhielt 2000 sogar den Oscar für die beste Nebendarstellerin und meiner Meinung nach ist der auch verdient. Winona Ryder spielt Susanna Kaysen, eine junge Frau mit einer Borderline-Störung, und man kann sehr gut ihre Gefühle und Gedanken nachempfinden. Angelina Jolie spielt die Soziopathin Lisa, die das Leben aller Psychiatriebewohner auf den Kopf stellt und eine sehr spezielle Freundschaft mit Lisa pflegt. Obwohl der Film Ende der 60er Jahre spielt, ist es trotzdem sehr interessant, wie damals psychische Störungen bewertet wurden.
Ich würde den Film für Leute empfehlen, die sich für die Geschichte der psychischen Störungen interessieren, aber trotzdem intensive Spannung erwarten. Nebenbei lernt man auch verschiedenste Krankheitsbilder kennen, die jede für sich sehr detailliert und charakteristisch beschrieben werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Durchgeknallt - Girl, Interrupted
Durchgeknallt - Girl, Interrupted von Angelina Jolie (DVD - 2001)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen