Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skandalfilm ? Frauenfilm ? Männerfilm ?
Die Antwort darauf kann nicht einfach sein, so wie die Aussagen des Filmes.

Skandalfilm ?

Ganz klar, dieser Film enthält Pornografie und FFN. Wer sich ihm aber mit einfachem, vordergründigem Voyeurismus nähert oder eine motivierende Einschlafhilfe sucht, wird sicher enttäuscht und sollte lieber auf „entsprechende...
Veröffentlicht am 4. Januar 2007 von family dog

versus
37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas unausgegorener Mix mit sehr schrägem Ende
Marie (eindringlich und mutig gespielt von der überzeugenden Caroline Ducey) ist eine zerrissene Frau, in der Liebe und sexuelle Leidenschaft getrennte Wege gehen. Ihr Mann scheint auch einige sexuelle Neurosen mit sich herum zu tragen, rührt sie nicht an, weist ihre sexuellen Wünsche über Monate ohne eingehendere Begründungen ab, flirtet aber in...
Veröffentlicht am 13. Juni 2007 von Alexander Gottwald


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas unausgegorener Mix mit sehr schrägem Ende, 13. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Marie (eindringlich und mutig gespielt von der überzeugenden Caroline Ducey) ist eine zerrissene Frau, in der Liebe und sexuelle Leidenschaft getrennte Wege gehen. Ihr Mann scheint auch einige sexuelle Neurosen mit sich herum zu tragen, rührt sie nicht an, weist ihre sexuellen Wünsche über Monate ohne eingehendere Begründungen ab, flirtet aber in der Disco auf der Tanzfläche mit anderen Frauen.

Daraufhin beginnt Marie zunächst eine Affäre mit dem etwas tumben Paolo (passend verkörpert durch den Pornodarsteller Rocco Sifredi), die sie beendet, als sie Anzeichen für Verliebtheit bei sich bemerkt. Sie gerät im weiteren Verlauf der Handlung in einen bizarre Beziehung mit ihrem Schulleiter Robert (angemessen schrullig: François Berléand), der sie zu Bondage-Erfahrungen verleitet, ihr durch seine väterliche Zuwendung und Aufmerksamkeit in Gesprächen aber auch Geborgenheit vermitteln kann, so dass diese Beziehung auch während ihrer Schwangerschaft (sie erwartet ein Kind von ihrem Mann) immer mehr an Gewicht gewinnt. Das Ende erinnert ein wenig an Fassbinders "Ehe der Maria Braun", ohne jedoch auch nur ansatzweise seine Stimmigkeit zu haben. Hier wirkt es lediglich gekünstelt und gewollt.

Fazit: Der Film überzeugt durch im Kino ungewohnte physische Präsenz, d.h. es gibt mehrfach sexuelle Handlungen zu sehen. Außerdem wird die Geburt des Babys in selten gesehener Deutlichkeit gezeigt. Wenig überzeugend wirken auf mich einige der inneren Monologe, mit denen die Hauptfigur ihr Handeln und ihre Beweggründe zu erklären sucht. Dafür ziehe ich einen Stern ab. Gänzlich untragbar ist für mich das unstimmige Ende, wofür ich einen weiteren Stern abziehe, so dass für einen außergewöhnlichen Film mit einigen Schwächen drei Sterne bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skandalfilm ? Frauenfilm ? Männerfilm ?, 4. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Die Antwort darauf kann nicht einfach sein, so wie die Aussagen des Filmes.

Skandalfilm ?

Ganz klar, dieser Film enthält Pornografie und FFN. Wer sich ihm aber mit einfachem, vordergründigem Voyeurismus nähert oder eine motivierende Einschlafhilfe sucht, wird sicher enttäuscht und sollte lieber auf „entsprechende Genrefilme“ zurückgreifen.

Dieser Film ist ungewöhnlich, „französisch“ und er ist „philosophisch“ und erinnert mich an Filme von Godard („z.B. „2 oder 3 Dinge, die ich von ihr weiß“) wobei die dort vertetene 68ger-Philosophie, die Zeit oft eigentlich nicht überlebt hat).

Frauenfilm ?

Ein Film von einer Frau über eine Frau und Männer.

Sexualität wird explizit dargestellt, der Zuschauer aber nicht damit alleingelassen, sondern durch die Gedanken und Entwicklungen der weiblichen Protagonistin aus dem „off“ begleitet So nimmt der Zuschauer nicht nur am Dargestellten teil, wie in einem Porno, sondern erfährt etwas über weibliche Gefühle der Frau in ihrer Sexualität.

Der Film funktioniert dabei auch die ganze Zeit auf diese Art und Weise. Die Gedanken der Frau werden offen ausgesprochen und trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, von weiblichen Klischees oder Antiklischees erschlagen zu werden.

Ob die Protagonistin die Sichtweise von Frauen pauschal oder nur ihre eigene vertritt, bleibt dabei immer interpretationsfähig (klug !)

Männerfilm ?

Ja , jedenfalls ein Film den auch Männer sehen sollten ! Trotzdem die mögliche Sichtweise der Männer im Film immer aus Sicht der Frau betrachtet wird, konnte ich in jedem männlichen Charakter auch Dinge meiner eigenen Sichtweise entdecken und wurde so zwar stiller aber interessierter und reflektierender Beobachter. Der gemeine Voyeur wird durch das philosophierende Gerede sicher gestört.

Meine Meinung:

Insgesamt ein sehr interessanter und sehenswürdiger Film, der aber eine gewisse Beziehungserfahrung (insofern hilft hier FSK 18 überhaupt für nichts !) und auch Bereitschaft voraussetzt, sich interlektuell mit dem Gesehenen und Gesagten auseinanderzusetzen. Keine „Hollywood-Berieselungsunterhaltung“ , kein Porno und überhaupt nicht trivial.

Unbedingt auch das Interwiew mit der Regisseurin sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FSK 18 zurecht, 21. November 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Ich weiß nicht ob man den Film mit psychologischen Erklärungsversuchen allzu überfrachten sollte.

Es wird einfach die Geschichte einer Frau erzählt, die aus welchen Gründen auch immer ihren Mann sexuell nicht anspricht und sich somit auf die Suche begibt um sich bei anderen Männern Befriedigung zu verschaffen.
Allzuviel würde ich da nicht hinein interpretieren, denn der Grund für die Ablehnung bleibt letztendlich im Verborgenen.

Äußerst gewagt aber finde ich die Szenen, in denen Akte der oralen Befriedigung dargestellt werden, ja Rocco Sinfredi selbst läßt sogar seinem besten Stück freien Lauf und posiert erregt vor der Kamera, bevor es dann zur Sache geht.

All diese Inhalte verwundern mich nicht, denn die Filmemacherin Breillat ist ja bekannt für ihre direkte Darstellung und wendet selten Massnahmen der Verschleierung an. Breillat-Filme haben eben ihre eigene Klasse, entweder lehnt man sie völlig ab, oder liebt sie heiß.

Der Film ist meines Erachtens etwas für den auf Vieles eingestellte Cineasten, genauso wie für den "Gelegenheits-Voyeur".
Selten jedenfalls ist ein Filmemacher so mutig, schon gar kein Deutscher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Völlig überbewertet, 28. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Nachdem so viele über diesen "Scandal"-Film geredet haben, wollte ich ihn auch sehen. Hat ja im Vorfeld in arte schon viel Protest ausgelöst. Also bei Amazon bestellt und angeschaut.

Wer auf Psychoweiber und debile Jungmodels steht, ist hier genau richtig. Die paar Szenen, in denen mal ein erigiertes Glied zu sehen war, oder eine weibliches Geschlechtsteil sind als Randerscheinung zu betrachten. Die Sex-Szenen stehen wahrlich nicht im Vordergrund.

Ich habe es bereut, den Film zu kaufen. Geschenkt wäre er allemal gut. Mal ehrlich: einen guten Porno, oder ein Psychodrama, aber bitte nicht beides in einem Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Rückblick in eine Vergangenheit, 11. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Wenn so die weibliche Sexualität aussieht - na denn gute Nacht! Da hab ich ja nochmal Glück gehabt!
Leider kann ich mich nicht mehr als jung bezeichnen, dieser Film jedoch handelt von einer Sexualität, die ich nicht mehr erlebt habe und eher meine Eltern ansprechen dürfte. Offensichtlich soll der Film auch weit vor seinem Entstehungsjahr spielen (altes Mercedes Cabrio - ein 230sl von 1963 - 67, wenn ich nicht irre - , Musikkasetten...), warum es allerdings nötig war, auch 70er-Jahre-Dialoge wieder zu beleben, erschließt sich nicht. Bei einigen Dialogen erinnerte ich mich an die ersten Aufklärungsfilme von Oswald Kolle - ich habe schon fast seine Stimme aus dem off gehört. Von daher maximal ein Stern!
Den zweiten Stern vergebe ich dafür, dass es der Regisseurin gelungen ist, Sexszenen relativ natürlich in einen Spielfilm einzubauen. Das wiederum sieht man selten besser gemacht. Dass die Hauptdarstellerin dabei etwas blutleer wirkt, ist vermutlich der Intension des Films geschuldet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Romance, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Die erotischen Szenen sind sehr offen und wirklich nur ür Erwachsene. Wenn man darin nicht einen einfachen Sexfilm sehen will, dann kann die tiefgründige Geschichte zum Nachdenken anregen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Filmisch als auch gesellschaftlich gut auf den Punkt gebracht!, 27. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Schon in Breillats „Ein Mädchen“ fand ich toll, wie sexuelle Begierde offen und frei aus der Sicht einer Frau dargestellt wird. Hier geht es noch ein Stückchen weiter und um einiges härter zu. Die Protagonistin ist erwachsen und holt sich, was sie will. Auch wenn ihre Art der Unterwerfung nicht immer angenehm anzuschauen ist und stark provoziert, ist die große Errungenschaft dieses Films, dass er der Frau diese Sexualität einfach zugesteht und sie ungeschönt zeigt. Das mag Geschmacksache sein, aber das ist meines Erachtens sowohl filmisch als auch gesellschaftlich gut auf den Punkt gebracht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tristesse pur, 10. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Ein Film, der die zunehmende Inhaltsleere der Gegenwart durch die wohl eher unbeabsichtigten Stilmittel einer in Handlung, Szene und schauspielerischen Leistung höhepunktslosen Inszenierung zwar gut vermitteln kann, aber damit auch kein Neuland betritt. Selbst die hedonistische Sucht nach sexueller Erfüllung sättigt sich selbst bis zum Überdruss, woran auch das stattliche Gemächt von M. Siffredi und einige explizite Darstellungen nichts ändern können. Weder erotisch, noch lustvoll oder gar pronographisch - nur schlichtweg öde. Nimmt man die Schlussszene als synoptische Botschaft des Filmes an, kann man zu dem Schluss kommen, dass nur in der Rückkehr zum Natürlichen, hier: Mutterglück, die letztliche Erfüllung des Lebens liegt. Unter der Rubrik "Erstlingswerk" einer noch jungen Regisseurin 2 Fleißpunkte - ansonst ein überflüssiger Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kunst? Porno?! Drama!, 18. Oktober 2006
Von 
Fabian Tront "trontie" (Osterode, Harz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Es gibt nur wenige richtige Skandalfilme. Romance war kurzzeitig einer, aber nachdem die Leute gemerkt hatten das das ganze nur ein äusserst langweiliges Drama mit Hardcore Elementen war legte sich auch das. Die sexuell frustrierte Frau die sich durch die Betten schraubt, sehr originelle Story. Das man in Folge dessen Rocco Siffredis erigierten Penis sehen darf ist dann noch die nettere Abwechslung. Die Handlung zieht sich wie Kaugummi, die Dialoge sind belanglos und auch sonst hat der Film keinerlei Athmosphäre. Unnötig anzumerken das der Herr Pornostar auch keinerlei schauspielerisches Talent besitzt, und damit reiht er sich in die Darstelleriege ganz gut ein.

Insgesamt darf man wirklich sagen, das man diesen Film nicht gesehen haben muss. Verschwendung kostbarer Lebenszeit und Verschwendung von Geld. Wenn schon dann lieber die Ausstrhlung auf dem Kulturkanal mit den 4 Buchstaben abwarten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mal was Anderes, 13. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Romance (DVD)
Der erotische und typisch französische Film ist weder besonders schlecht noch ist er die Erleuchtung. Da die sexuellen Darstellungen etwas deutlicher sind als in normalen Spielfilmen, ist es mal eine Abwechslung.

Gut ist, daß es kein billiger Porno ist.

Gewöhnungsbedürftig ist, daß sehr viel in Bistro-Stil herumdiskutiert wird - das ist typisch französisch.

Die weibliche Hauptperson, die eine Tour durch die unterschiedlichsten Typen von Liebhabern unternimmt, weil ihr Freund kaum Sex mit ihr haben will und ein fast asexueller Narziss ist, erlebt Vulgärsex, leidenschaftlichen Sex, Fesselspiele, usw.

Schade ist, daß zwei Spielarten, die heute extrem viele Anhängr haben, gar nicht auftachen und in der Art, wie sie viele Spielfilme pflegen, einfach totgeschwiegen werden: Fußerotik und Natursekt.

Irgendwo also wieder eine unvollständige Tour-de-Sex.

Und der mörderische Schluß ist unpassend und befremdlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Romance
Romance von Caroline Ducey (DVD - 2001)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen