Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:35,70 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wirklich toll gemacht! Das Bühnenbild ist klasse, die Kostüme, die Sänger! Wirklich schön gemacht. Berührend der Abschied von Joan Sutherland. Ein wenig erstaunt war ich, weil die Fledermaus auf Englisch gesungen wurde... ich bin bis jetzt davon ausgegangen, das Opern immer in Originalsprache gesungen werden. Ich bin allerdings auch kein Experte dafür. Schön die Möglichkeit der deutschen Untertitel und die Bildqualität ist auch gut. Wer keine allzu modernen Aufführungen mag, wird hier sehr gut bedient. Was mir persönlich noch fehlt, sind einige Extras, wie z.B. etwas über Johann Strauß oder Hintergrundinformationen über die Operette oder z.B. den Blick hinter die Bühne, also ein Making of oder ähnliches. Bestimmt würde das Archiv da einiges hergeben. Deswegen einen klitzekleinen Punkt abzug.

Ein Hinweis noch: Es gibt auch eine DVD-Fassung aus der Reihe "Die Opernsammlung" (Nr. 11), die mit dieser identisch ist. Preislich günstiger, zu bestellen über die gleichnahmige Internetseite.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2006
Diese Londoner Aufführung hat eigentlich kein Manko, die Sänger der einzelnen Rollen sind zwar very British, aber der Abschied der großen Dame Joan Sutherland mit "Home, sweet home" ist berührend und Marylin Horne ist eine blendende Partnerin, ihre Arie aus "Samson und Deliha" singt sie grandios, und Luciano Pavarotti ist im Duett aus "La Traviata" mit Dame Sutherland beeindruckend. Die sonstige Inszenierung ist zwar etwas verstaubt, aber die Rosalinde singt blendend den Czardas und auch der Eisenstein ist sympathisch. Aber es ist ja eigentlich auf den Abschied von Dame Joan Sutherland hingerichtet. Nun die Fledermaus (The Bat) in Englisch zu hören vermindert eigentlich nicht den Genuss an der Aufführung. Wenn man bedenkt, das seinerzeit auch Kms. Hilde Güden an der Themse die Rosalinde in Englisch sang, zeigt, dass auch die Fledermaus in jeder Sprache aufgeführt werden kann. Der Frosch in dieser Aufnahme schaut aber eher aus wie ein englischer Oberlehrer, sein Humor ist etwas unterkühlt.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Oktober 2010
Ich muß zugeben ich bin ein alter Fledermaus-Liebhaber, es ist meine absolute Lieblingsoperette. So ist es auch nicht verwunderlich daß ich mehr als eine Aufnahme auf DVD besitze.

Diese habe ich mir einfach mal aus Neugierde gekauft, weil dort Prinz Orlofsky von einem Countertenor(Jochen Kowalski) gesungen wird, ansonsten wird diese Rolle immer nur mit Frauen besetzt. Mir persönlich gefällt ein Countertenor in dieser Rolle besser.

Meine Neugierde wurde belohnt. Diese Aufführung ist absolut nicht mehr zu toppen, sie hat Charme, Esprit, Witz und sprüht vor Leichtigkeit. Die Darsteller, allen voran Nancy Gustafson als Rosalinde sind stimmlich und komödiantisch überragend. Das hohe Niveau der Aufführung hält sich über drei Stunden und fällt nie ab.

Es wird in Englisch gesprochen und gesungen, ist aber sehr leicht zu verstehen auch wenn man der englischen Sprache nicht fließend mächtig ist.

Die Gastauftritte von Dame Joan Sutherland, Marilyn Horne und Luciano Pavarotti runden diese wunderbare Aufführung ab.

Mein Tip sofort kaufen und mit einem Glas Champagner genießen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden