Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen110
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,36 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Oktober 2001
Wer eine CD mit Überlänge erwartet, der wird enttäuscht sein; aber wer Liebhaber von kunstvoll meditativer und traumhafter Musik ist, wird diesem Meisterstück nichts anderes als eine 5-Sterne-Wertung zuerkennen können. Dieses Album hat, was für Enya nicht unbedingt üblich ist, einen unglaublichen Spannungsbogen, der von Leidenschaft und Gefühl gezeichnet ist und von Stück zu Stück mehr Lust am hören und geniessen macht. Eine solche CD darf in keiner Sammlung von Liebhabern genussvoller, meditativer und traumhafter "Zaubermusik" fehlen! Ich wünsche Euch allen viel Spass beim hören und hoffe, dass diese Rezension Euch den Kauf erleichtert. Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt diese Rezension zu lesen!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2004
Ich bin begeistert von der CD! Jedes Lied ist fantastisch, es ist irgendwie magisch, mystisch, romantisch, frisch, lebensfroh und geheimnisvoll. Im Gegensatz zu den alten Alben von Enya ist dieses neue das frischeste und fröhlichste, wo ihre alten Werke zum Teil melancholisch waren oder zum Nachdenken angeregt haben ist A day without rain eine willkommene Abwechslung. Rein in den CD-Player, die Augen zu und genießen! Es weckt Kindheitsträume von einer guten Welt mit Sonnenschein, grünen Wäldern und bunten Wiesen, von Tälern, aus denen die Morgensonne die Nebel vertreibt, von einem wolkenfreien Sternenhimmel, von einer duftenden Luft und dem Geplätscher eines Baches....
Tschuldigung, bin vom Thema abgeschweift. Was ich sagen wollte: empfehlenswert für jeden!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2001
Ich habe alle CDs von Enya und diese ist nach "The Memories of the Trees" ihre Beste! Wild Child, Only Time, Pilgrim... alles wunderschöne Lieder, die man sich am Besten im Dunkeln anhört, um sich ganz auf die Stimme und den Text zu konzentrieren. Eine ähnliche Künstlerin ist mir in dieser Form noch nicht zu Ohren gekommen. Sie hat für mich die mit Abstand beste Stimme, die ich je hören durfte. Bravo!!!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2003
Enya ist mit dieser CD ein ganz besonderes Kunststück gelungen.
Obwohl Enya auch bei dieser CD ihrem Stil treu blieb,
legt sie hier dennoch ihre bisher beste CD vor.
Es gibt nämlich unzählige Beispiele von Künstlern, deren Songs
mit zunehmender Albenanzahl immer langweiliger und uninspirierter
klingen. Meiner Meinung nach ist das aber eben hier nicht so der Fall.
Im Vergleich zu den vorangegangenen Alben finden sich auf diesem
ausnahmsweise keine radiotauglichen Knüller wie z.B. "Anywhere is"
oder "Orinoco Flow". Trotzdem ist die Qualität der CD durchgängig
sehr hoch und markiert den künstlerischen Höhepunkt ihrer Karriere,
auch wenn "dieser" mit gerade einmal 37 min doch recht kurz ausfällt.
Als Anspieltipps würde ich das beschwingte "Lazy Days", das
verträumt melancholiche "One by one" oder als Kontrast dazu, das
düstere "Tempus vernum" empfehlen.
Die geringe Spielzeit der CD mit Punktabzug zu "bestrafen" macht
meiner Meinung nach keinen Sinn. Der Rest ist dafür einfach zu
gelungen. Deshalb gibt es von mir auch die 5 Sterne für
"A day without rain".
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2001
who can say why the world cries? - diese und viele andere fragen gehen einem durch den kopf, wenn man das album des jahres hört. enya zieht mich in ihren bann, sie läßt mich nicht mehr los. die musik fesselt, die texte sind voller sinn und mystik. einfach zum geniessen. man kann stundenlang auf dem sofa liegen, die seele baumeln lassen und enya geniessen. und dabei sinnieren über recht und unrecht in der welt. danke enya!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2002
Diese Produktion ist der krönende Beweis für Enyas enormes musikalisches Talent. Sie besitzt die einzigartige Begabung, Stimmungen und Empfindungen in Tongemälden hörbar und erlebbar zu machen, jene feinen Nuancen und Schattierungen, die sich in der heutigen Musikszene allzu oft vermissen lassen. So gelingt es Enya dank ihrer filigranen Musiksprache in vielen Titeln, die Zuhörer(innen) bereits nach wenigen Augenblicken in ihren Bann zu ziehen, sie in eine andere Dimension zu entrücken, ja zusammen mit ihr gleichsam auf Flügeln in zauberhafte Sphären entschweben zu lassen. Diese CD ist eine Perle für jeden, der ein musikalisches Ventil aus dem Alltäglichen sucht und finden möchte. Schade nur, dass eine so begabte Künstlerin nur relativ selten eine neue Produktion auf den Markt bringt; umso mehr darf man sich bereits jetzt schon auf ihren nächsten Zauberwurf freuen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2001
Dieses Album ist nur empfehlenswert und hat es nicht umsonst auf Platz 1 der Deutschen Album Charts geschafft. Es enthält über eine Stunde gefühlvolle Balladen und einfühlsame Texte, die zum Nachdenken anregen. Mit dabei ist auch 'Only Time', der Song, der dem Frieden gewidmet wurde und bereits seit mehr als 4 Wochen die Spitze der Charts erreicht hat. 'A Day Without Rain' ist ein unglaublich gefühlvolles Album zum Abschalten und Nachdenken. Nur Schade, dass so viele Menschen erst nach den schrecklichen Terroranschlägen auf die Sängerin aufmerksam geworden sind und nun glauben, dass Enya den Krieg ausnutzt, um nun daraus Geld zu machen. Ein großes Kompliment an Enya, mit diesem Album hat sie alles andere übertroffen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2000
Tja,man hat ja lange auf ein neues Album von Enya warten müssen...endlich ist es nun da und man höre und staune,nur 34min.25sec.lang.Eigentlich viel zu kurz für eine "Enya".Es ist jedoch sehr kurzweilig und abwechslungsreich.Die gewohnten Klangteppiche und Soundsphären.Dann plötzlich für den Fan neuartige Kammermusik-ähnliche aber nicht zu überhörende typische Enya-"Klanggewebe". Schade, dass das auf dem japanischem Release ent- haltene ruhige melancholische "Isobella" nicht
auf der deutschen Version mit drauf ist...aus welchem Grund auch immer.Es hat sich nicht allzu viel verändert und das ist gut so...weil diese Musik uns gibt, was wir uns öfters nehmen sollten : Ruhe und Stille in einer hektischen Welt.Und das genau möchte Enya damit zum Ausdruck bringen.Auf dass das nächste Album nicht wieder solange auf sich warten lässt. Fünf Sterne !!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2002
Enyas Musik ist die einzige Musik, die mich glücklich und frei denken lässt. Ich bin erst 15, aber ich denke, dass ich ihre Absicht verstanden habe. Ich glaube, dass Enya mit dieser Musik den Menschen ein Gefühl von Freiheit und Geborgenheit geben will. Das gelingt ihr wirklich eindrucksvoll. Diese CD ist einzigartig, wie ihre gesamte Musik auch. Auf jeden Fall empfehlenswert!!! Danke Enya für die tolle Musik!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2000
Als ich die neue "Enya" hörte wachte ich nach einer guten halben Stunde aus einem wunderbaren Traum auf und musste feststellen, dass ich diesen schon einmal in ganz ähnlicher Weise geträumt hatte. Jede von Enyas CDs gleicht einem Traum, so auch "A Day Without Rain": liebliche, dramatische, melancholische oder auch fordernde Parts setzen sich zu einem Gesamtbild zusammen, welches dieses Mal leider etwas kurz ausfiel... Aber man kann ja auch in der Wirklichkeit nicht immer gleich lange träumen!
Mein absolutes Lieblingslied ist "Tempus vernum", welches im Stil von Carl Orff gehalten ist. Hier sieht man regelrecht die Kraft strömen, die von Enyas Musik ausgeht. Auf jeder von Enyas CDs ist mindestens ein solches Lied enthalten und ich wäre sehr enttäuscht gewesen, wenn es dieses Mal gefehlt hätte! Wie immer 5 Sterne!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen