Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen28
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:28,68 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Oktober 2001
Einfach genial!
Wer sich schon immer gern Oasis angehört hat sollte sich dieses Album auf keinen Fall entgehen lassen; live sind Oasis einfach geiler!
Besonders jetzt seit Bonehead und Guigsy die Band verlassen haben bringen die neuen Andy und Gem einen viel besseren Sound. Fette Bass-riffs und klare Gitarren Soli: Qualitativ in einer nie dagewesenen Qualität!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2003
"Live Forever" - mit diesem Kracher runden die genialen Brit-Rocker von Oasis ihren genialen Auftritt im Webley-Stadion im Sommer 2000 ab. Dieser Songtitel sagt schon alles über diese Platte: am liebsten möchte man sie mit in den Sarg nehmen!
Mit dem Riesenhit "Wonderwall" wird schon Riesenspannung erzeugt, anstatt den Akustikgitarren von der Studioversion, werden hier harte E-Gitarrenriffs gedrescht, die das Stück zu etwas ganz Besonderem machen.
Ein weiteres Highlight ist zweifelsohne "Don't Look Back In Anger" auf dem Noel Gallagher den Refrain von den Masseb singen lässt - Gänsehautfeeling garantiert.
Auch der Opener "Go Let It Out" und "Supersonic", die Debutsingle der Engländer von 1994 sowie der Hammer "Champagne Supernova", der das fantastische Publikum noch mal zu den Feuerzeugen greifen lässt, um hin und her zu schwenken, sorgt für große Glücksgefühle beim Hörer.
Dieses Album lässt uns jeden Streit der beiden Gallagher-Brüder vergessen...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2000
Wenn sich Noel Gallagher mit seinem großmäuligen Bruder Liam nach lagem und folgenreichem Streit, den auch Oasis-Fans hierzulande in Mitleidenschaft zog, da Noel einfach auf manchen Konzerten nicht auftauchen wollte, plötzlich doch wieder versöhnt, um im Wembley-Stadion zweimal vor insgesamt 145000 Zuschauern zu spielen, sollte der Britpopper unter uns schon hellhörig werden. Schließlich war der unvermittelte Frieden kein Zufall, man plante ein Live-Album der hervorragenden World-Tour 2000. Nicht zu unrecht empfing die letzte Bastion des lebendigen Rock in einer Welt voller Techno, Hip Hop oder sonstiger Konsum-Musikgenres bei den Q-Awards erst kürzlich die Auszeichnung "Best Live Act". Wenn man also die außerordendlichen Fähigkeiten der "Britains finest Rock'n'Roll band" bedenkt, und dann noch eine Auswahl der besten Songs serviert bekommt, garniert mit der magischen Atmosphäre des Wembley-Stadions, so ist das Rocker-Herz vollends zufrieden. Klassiker wie "Wonderwall", "Stand By Me", "Live Forever" oder "Don't Look Back In Anger" hören sich noch majestätischer an, ziehen den Hörer in den Bann der britischen Musik-Seele, Stücke des neuen SOTSOG-Albums wie "Who Feels Love?" oder "Gas Panic!" reihen sich nahtlos ein in die Gruppe der echten "Rocker" des Debüt-Albums, "Cigarettes & Alcohol", "Shakermaker". Auch wenn Liams Showeinlagen und Kommentare alleine schon ein Album wert gewesen wären, hier stimmt einfach die Chemie, wer gute Musik mag, auch wenn er Oasis nicht mag, erhält er mit der ersten Live-CD der Fab Five eine solche, die seinesgleichen sucht, und schwer findet. Fragt sich, ob dem Album die ihm gebührende Ehre entgegenkommen wird; fragt sich, ob die Oasis-interne Ruhe nicht nur eben diese vor einem erneuten Sturm bedeutet; fragt sich, ob die Band die hochgesteckten Erwartungen auch in Zukunft in diesem Maße erfüllen kann - maybe, definitely maybe. LGA *****
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 8. Juli 2003
Die großmäuligen Briten, die unentwegt von sich behaupteten, die Größten, die Schönsten und die Besten zu sein, haben in letzter Zeit einige derbe Rückschläge hinnehmen müssen. Ihr letztes Album wurde von der Kritik und von den Käufern nicht gerade euphorisch angenommen, die Welttournee war kein Triumph und auch privat lief den Jungs einiges aus dem Ruder. In dieser Situation ein Live-Album zu bringen ist gewagt, da solche auch bei Stars ganz anderen Kalibers kommerziell gesehen einfach nicht gehen.
Doch ungeachtet solcher Widrigkeiten ist "Familiar To Millions" eine gelungene Werkschau einer Band, die - wenn sie nicht an ihren eigenen Ansprüchen gemessen wird - die Popwelt der 90er mit einigen Meisterwerken geprägt hat. Tontechnisch gut umgesetzt können sie ihre Hits live stimmungsvoll umsetzen und huldigen natürlich auch ihren Helden mit einer Coverversion: "Helter Skelter" von den Beatles.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2001
Oasis live - das war schon immer ein Erlebnis und diese CD gibt diese einmalige Atmosphäre wunderbar an den Hörer weiter. Die Songauswahl ist super, lediglich "Some might say" vermißte ich schmerzlich, Oasis' ersten Nummer 1-Hit, ansonsten gibt es alle großen Hits der Jungs und auch 3 Songs des neuen Albums, die ebenfalls klasse sind. Am besten gefallen mir persönlich "Live forever" und "Champagne supernova", welche superbe Gitarrensolos von Noel enthalten. Zwar könnte man kritisieren, daß die Songs kaum Variationen zu den Studioversionen beinhalten, oder daß Noel kein Akustikset mehr spielt, wie bei den früheren Konzerten, aber wer diese CD gehört hat, den wird dies nicht weiter stören. GARANTIERT!!! Sie ist absolut spitze!!!
Noch ein Tipp: Die dazugehörige DVD kaufen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2000
Dieses Live-Album rockt, um es einmal vorwegzunehmen. Anders als bei vielen anderen Live CDs anderer Künstler bekommt man dieser Aufnahme auch die Reaktionen des Publikums voll mit, das Kreischen und Jubeln zu den Stücken und natürlich auch das Mitsingen der Refrains läßt einem eine Gänsehaut über den Körper wandern. Sicherlich, Liams Stimme war zu 96er Knebworth Zeiten kraftvoller und ausdrucksstärker, was man vorallem bei den rockigeren Stücken wie Roll With It hört, vergleicht mal die Aufnahme von There and Then Video mit dieser Aufnahme. Aber trotzdem : die Stücke sind energiegeladen und auch die Stimmung auf der Bühne wirkt gut, die Begrüßung mit Hello Manchester zu Beginn der CD und die weitere Einleitung in Go Let It Out mit den wechselnden Fanreaktion von Buhen in absoluten Jubel sind einfach toll. Diese CD ist wirklich absolut ein Muß, also rennt schnell zum Cd-Händler und greift sie euch. Live Alben sind leider sehr oft unterschätzt und verkaufen sich daher nicht allzugut wie auch dieses Album nicht hoch in die Charts kletterte. ABER: Chartpositionen spiegeln nicht die Klasse einer CD wie dieser hier wieder. Und man sollte auch nicht diverse Auftritte der aktuellen Tournee herbeiziehen, manche waren sicherlich nicht gut aber dieses Konzert ist ein absolutes Highlight und zeigt Oasis at their nearly best, nur die 96er Konzerte sind ein Stück besser, nur auf offiziellen CDs gibt es die ja leider nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2001
Da das Konzert, für dem ich eine Karte hatte, abgesagt wurde, MUSSTE ich einfach »Familiar To Millions« erwerben! Ein besseres als nur durchschnittliches Live-Doppelalbum, das keinen Zweifel hinterlässt: Es ist oasis, typisch oasis!
Es fängt mit den ersten drei Nummern vom letzten Studienalbum »Standing On The Shoulder Of Giants« an, und überhaupt ist die Wahl der Songs ganz okay, indem auch die beste Nummer von der Scheibe, »Gas Panic!«, auf »Familiar To Millions« live zu hören ist.
Die Höhepunkte sind »Go Let It Out«, der hochgeschwindigkeitsrockende »Step Out« und nicht zumindest das phantastische Chor (=das ganze Publikum!!) auf den Megahits »Wonderwall« und »Don't Look Back In Anger«. Der Entusiasmus des Publikums macht wirklich dieses Doppelalbum zu ein verzauberndes Konzerterlebnis, ein WAHRES Livealbum!
Die Party wird mit Manier abgeschlossen, durch der explosiv abgelieferte Nummer »Helter Skelter«.
Dann macht es nicht SO viel, dass das Konzert abgesagt war...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2000
Nachdem ich Oasis bei Rock am Ring gesehen habe, konnte ich mir nicht vorstellen das ein Live-Album interessant wäre. Wider erwarten ist FTM ein absolutes Meisterwerk. Alle Songs sind perfekt gespielt und gesungen und die Atmosphäre von Wembley kommt 1a rüber! Highlights: Supersonic, Gas Panic!, Champagne Supernova, Cigs & Alcohol und Don't Look Back In Anger (beim Refrain bekommt man Gänsehaut). Der Kauf lohnt sich allein wegen Liams Sprüchen, so sagt er vor Supersonic: "You should write more of these, Noel!" Man merkt, was für ein Potential noch in dieser Band steckt, was durch die beiden neuen Mitglieder sogar noch vergrößert werden konnte. Fazit: Ein absolutes Muss für alle Musik-Fans!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2000
Also wirklich - da hat OASIS wohl mal wieder ein absolutes Meisterwerk vorgelegt. Die Doppel-CD bietet eine Super-Live-Atmosphäre und man ärgert sich direkt, nicht den Weg nach England in Kauf genommen zu haben. OASIS steht wirklich für eine Oase neben vielen drögen Pop-Produkten unserer Zeit. OASIS bietet Tradition neben innovativen Songs. Besonders hervorzuheben sind hierbei langen attachements an den songs, die gleichzeitig Themen von anderen Songs beinhalten (so ist, glaube ich, am Ende von "gas panic" die Melodie von "magic pie" impliziert). Eine absolute SUPER-PLATTE!
Kaufen kaufen kaufen......das beste mir bekannte Livealbum mit fantastischen fans!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2000
Alle Fans ersehnten dieses Album und es übertruf sogar die Erwartungen vieler Fans mit einem Liam Gallagher in Topform und ein Rest der Band der kaum besser sein könnte absolute Highlights auf diesem Prachtstück, dass jede Mark wert ist sind Supersonic, Go Let It Out, Gas Panic,stand by me, Don't look back in anger, live forever und champagne supernova die oasis welt kann sehr gespannt darauf warten wie das neue album wird , wenn es genauso super(sonic) wird wie seine 6 vorgänger, dann hat oasis den namen beste band auf lebenszeit gepachtet einfach genial diese band und nicht zu toppen viel spass beim hören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden