Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen17
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2006
Eins vorweg: Ich bin ein großer RATM-Fan, aber in die Lobpreisungen meiner Vorgänger zu dieser DVD kann ich leider nicht einstimmen. RATM waren zweifellos eine der besten Live-Bands der Musikgeschichte, deswegen muss man den Maßstab an eine Live-DVD dieser Band auch entsprechend hoch ansetzen.
Was mich als Musiker am meisten stört, ist, dass Bild- und Tonspur nicht synchron sind. Man hört Tom Morellos einzigartige Riffs, aber seine Hand berührt die Saiten erst, nachdem man den Anschlag bereits gehört hat... Das fällt bei Bass und Schlagzeug natürlich genau so auf, beim Gesang stört es vielleicht etwas weniger.
Als nächstes muss man leider einräumen, dass der Auftritt auch musikalisch sicherlich nicht das Maximum der Rage-Kapazität widerspiegelt. Man hat den Eindruck, als müsste die Gruppe zunächst warm werden, um dann plötzlich derart überzukochen, dass Songs wie "Sleep Now In The Fire" einfach nicht in gewohnter Qualität rüberkommen, da einfach zu gehetzt (zu schnell, statt mit mehr Druck) gespielt.
Absolut genial hingegen kommen "Bombtrack" und "Know Your Enemy" herüber. Das ist RATM vom feinsten!
Noch ein Kritikpunkt: Wenn ich eine Live-DVD erwerbe, dann möchte ich auch das ganze Konzert in einem durch sehen können. Aber Zack de la Rocha hat es sich nicht nehmen lassen, nach ca. jedem zweiten Song eine kurze Dokumentation einzubauen... Man verstehe mich nicht falsch: Der politische Background gehört selbstverständlich dazu, aber bitte nicht mitten unter das Live-Konzert... So etwa gehört zu den Specials, an denen es ohnedies mangelt.
Was an dieser Aufnahme einzigartig ist, dass ist die tobende Menge - ich habe noch nie zuvor gesehen, dass eine ganze Halle bebt. Bei "Freedom" könnte man meinen, die Menge explodiert vor Energie.
Fazit: Reicht nicht an "Live at Grand Olympic Auditorium" heran - Bild und Ton nicht synchron, gewisse Schwäche zu Beginn, dann manche Songs zu schnell gespielt, Kurzdokumentationen zwischen (!) den Songs. Lobenswert: Energie des Auftritts.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2001
Ich habe mir heute dem 29.11.2001 zu erstenmal angeschaut und bin überwältigt.Was die Jungs so circa eine Stunde hinlegen, ist weltklasse!!
Das Video besteht aber nicht nur aus dem Live Concert in Mexico City, sondern zwischen drinnen wird auch über die politische Lage in Mexico berichtet.
Zack del a Rocha, Tom Morello, Brad Wilk und Y.tim.K sind nicht nur großartige Musiker, da sie sich auch für die Menschenrechte und Demokratie in Ländern wie z.B. Mexico einsetzen.
Kauftipp!!!!!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2001
Rage against the machine sind live mindestens so gut wie auf ihren Alben. Alle Songs sind mitreissend - vor allem "Sleep now in the fire", "Bulls on Parade" und "Freedom" am Schluss. Da kann ich es sogar verschmerzen, dass mein Lieblingssong "Bullet in the head" in dieser Sammlung fehlt.
Neben dem Live-Material gibt es auch noch interessante Infos zu Hilfsorganisationen und politischen Organisationen in Mexiko und Backstageinfo über Rage. Sehr interessant!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2003
Die mexikanischen RATM-Anhänger sind das geilste Publikum das man sich als Band nur vorstellen kann. Sie gehen von der ersten bis zur letzten Minuten wie in Trance mit. Stag-diving ist angesagt! Die Hintergrundberichte über die zapatista und die Studentenbewegung haben mir enorm gefallen. Zack de la Rocha weiß eben wie man das Publikum für sich gewinnt, gewohnt frech und provokativ. Tom Morello's Riffs sind ohne Gleiches, einfach ein Meister seiner Art. Genialer Live-Act! Wird sogar als bester der Rock-Geschichte gehandelt, zurecht! Ein Muss für jeden!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2001
eine sehr unterhaltende, aber auch informative dvd.
unterhaltung durch die ...............rage rockt einfach. rage geht ab, das publikum geht ab, einfach der wahnsinn.
informatives gibt es über die sozialen missstände und die allgemeine situation in mexico.
rage/diese dvd vereinigt musik mit sozialem/politischem engagement.
rage fans haben wahrscheinlich sowieso schon zugegriffen, für alle anderen, die dieser musikrichtung nicht ganz abgeneigt sind, heißt es kaufen, kaufen, kaufen..............
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2005
'rabia contra la machina' spielen einen unvergleichlichen live-gig in mexico city, in dem die menschenmenge tobt und die band wirklich alles gibt.
als bonus gibt es noch ein paar video-schnipsel von den rehearsals und anderen vorbereitungen auf das konzert, einen interview-mitschnitt von zack de la rocha mit noam chomsky über die nafta-verträge und eine doku über die zapatisten in mexiko. beeindruckend ebenfalls, dass sich eine der seltenen videobotschaften von subcomandante marcos auf dieser dvd wiederfindet.
so verbinden sich letztendlich die politischen lyrics der band mit dem zusatzmaterial zu einer dvd mit grundwissen zu den themen globalisierung und antineoliberalismus.
nicht nur für rage-fans ein pflichtkauf!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2006
Eins vorweg: Ich bin ein großer RATM-Fan, aber in die Lobpreisungen meiner Vorgänger kann ich zu dieser DVD leider nicht einstimmen. RATM waren zweifellos eine der besten Live-Bands der Musikgeschichte, deswegen muss man den Maßstab an eine Live-DVD dieser Band auch entsprechend hoch ansetzen.
Was mich als Musiker am meisten stört, ist, dass Bild- und Tonspur nicht synchron sind. Man hört Tom Morellos einzigartige Riffs, aber seine Hand berührt die Saiten erst, nachdem man den Anschlag bereits gehört hat... Das fällt bei Bass und Schlagzeug natürlich genau so auf, beim Gesang stört es vielleicht etwas weniger.
Als nächstes muss man leider einräumen, dass der Auftritt auch musikalisch sicherlich nicht das Maximum der Rage-Kapazität widerspiegelt. Man hat den Eindruck, als müsste die Gruppe zunächst warm werden, um dann plötzlich derart überzukochen, dass Songs wie "Sleep Now In The Fire" einfach nicht in gewohnter Qualität rüberkommen, da einfach zu gehetzt (zu schnell, statt mit mehr Druck) gespielt.
Absolut genial hingegen kommen "Bombtrack" und "Know Your Enemy" herüber. Das ist RATM vom feinsten!
Noch ein Kritikpunkt: Wenn ich eine Live-DVD erwerbe, dann möchte ich auch das ganze Konzert in einem durch sehen können. Aber Zack de la Rocha hat es sich nicht nehmen lassen, nach ca. jedem zweiten Song eine kurze Dokumentation einzubauen... Man verstehe mich nicht falsch: Der politische Background gehört selbstverständlich dazu, aber bitte nicht mitten unter das Live-Konzert... So etwa gehört zu den Specials, an denen es ohnedies mangelt.
Was an dieser Aufnahme einzigartig ist, dass ist die tobende Menge - ich habe noch nie zuvor gesehen, dass eine ganze Halle bebt. Bei "Freedom" könnte man meinen, die Menge explodiert vor Energie.
Fazit: Reicht nicht an "Live at Grand Olympic Auditorium" heran - Bild und Ton nicht synchron, gewisse Schwäche zu Beginn, dann manche Songs zu schnell gespielt, Kurzdokumentationen zwischen (!) den Songs. Lobenswert: Energie des Auftritts.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2009
Mit Ihrer 2. von 3 offiziellen live DVDs zeigen RATM dass sie unter die besten Live Bands des Planeten gehören - wenn nicht gar die Beste.

DIe Energie der 4 Jungs überträgt sich vom ersten Ton auf das Publikum das abgeht wie nachbars Lumpi.

+ Setlist
+ Sound
+ Kamera

- Bonus: Das Bonusmaterial ist für RATM verhältnisse sogar üppig ausgefallen. Für einen Fan ist das allerdings zu wenig. Man sieht zwar RATM im Flugzeug, im Backstageraum und beim Soundcheck aber das ganze ist nach nur wenigen Minuten schon wieder vorbei. Hier hätte ich mir mal mehr gewünscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
. . . . Bild ist für das Veröffentlichungsjahr Ok - Ton ist 5.1 Digital - gut abgemischt.
Mit Hintergrund-Info über Mexico . . . . .Coole DVD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2002
man ist das genial!ich hab mir dieses Video schon mindestens achtmal angeschaut und find es immer wieder gut!RATM geht einfach total geil ab,das Publikum geht ab aber Rage geht am meisten ab
ich finde das Freedom am meisten abgeht aber Bombtrack und Born of a Broken Man gehen auch ab
das soll nicht heißen das die anderen nicht abgehen
einfach genial!
aber nicht nur das Konzert ist gut es sind auch informationen über die politische Lage sind vorhanden.Sehr interesant
schade finde ich nur das Guerilla Radio so geschnitten ist
und das sie eine "Rede" von Zack de la Rocha weggelassen haben (nach No Shelter)
also
KAUFEN!KAUFEN!!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden