weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen16
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,94 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2004
Music of my heart - das Leben und die Gründung des Geigenkurses von Roberta, meisterhaft gespielt von Meryl Streep und inszeniert von Wes Craven, sollte jeder gesehen haben!
Ein gigantischer Film auf wahrer Begebenheit zeigt das Engagement dieser Frau, die zielstrebig den Musikunterricht an Schulen fördern will und es geschafft hat. Eine Folge davon sind zB. die VH1 Save the music Divas Konzerte.
Meryl Streep mit Unterstützung vieler Musiker, Talente, in der Carnegie Hall. Wer bei diesem Film kein Herz für die Musik und das Thema hat ist nicht von dieser Welt!
Die DVD ist auch wunderschön aufgebaut, eigentlich glatt eine Vorzeige DVD was man sich erwartet...Behind the Scenes, Interviews, Deutsch + Englisch, Musikvideo, entfallene Szenen und ein gutes Menüprogramm!
da können sich viele DVD Macher ne fette Scheibe abschneiden!
Ein Film für alle!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Ein sehr guter Film - wieder einmal - mit meiner Lieblings-Schauspielerin. Sie brilliert wie immer - und auch noch heute.
Ich habe mir diesen Streifen gekauft, um meine Serie zu vervollständigen. Und immer wenn ich etwas traurig bin, schaue ich mir diesen Film an und er gibt mir jedes Mal aufs Neue Kraft.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Ein zu Herzen gehender Film ohne kitschig zu sein. Meryl Streep spielt überzeugend eine Frau, die meint ohne ihren Mann der sie verlassen hat nicht leben zu können und dabei ihre Stärken kennenlernt und umsetzt. Ein Film, der auch nach vielen Malen Anschauen nicht an Faszination verloren hat.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2010
Dieser Film hat mich tief berührt. Nicht nur, was Frauen alles so leisten, sondern auch die Kindercharakteren und deren familiärer Background.
Ich kann diesen Film auch empfehlen für Jugendliche und ich wollte am liebsten meinem Sohn gleich eine Geige kaufen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 24. Januar 2016
Ja, Träume können wahr werden.
Man kann es kaum glauben, dass Kinder glücklich sind, wenn sie Geige spielen sollen.
Hier jedoch, im East Harlem, geschieht das Unmögliche.
Und eine idealistische Musiklehrerin namens Roberta Guaspari ( Meryl Streep ) nimmt es in die Hand, Kindern verschiedener Herkunft, unter anderem Schwarzen und Latinos, das Geigenspiel beizubringen. Sie macht gerade eine Scheidung durch, Schützenhilfe erhält sie zunächst nur von Mutti ( Cloris Leachman ).
Durch diverse Momente lernt sie ihre Schützlinge immer besser kennen, häusliche und gesundheitliche Probleme inclusive.
Das hilft ihr, sich so auf sie einzustellen, dass sie ihre Lehrmethode anpassen kann.

Man sieht Meryl, die selbst für ihre Rolle das Geigenspiel erlernen musste, gerne dabei zu, wie sie mit den Kindern agiert.
Da sind aber auch echt einige dabei, die man zum Fressen gern hat. Sie sind altklug, aufmüpfig, aber auch herzig. Sie alle bringen ihren sozialen Background mit, das Geigenspiel hat da nicht unbedingt Priorität, ist aber Sprungbrett für ein besseres Leben.

Die männlichen Mitspieler sind fast nur Staffage, zur Not macht es diese Roberta eben alleine.
Aidan Quinn als Brian und Jay O. Sanders als Dan Paxton sind nur kurzzeitig eine Hilfe.
Verschiedene Rassen werden natürlich nicht nur von den Kindern repräsentiert, sondern auch von Gloria Estefan und Angela Bassett.

Die DVD enthält bei den Extras u.a. ein Musikvideo von Gloria Estefan und N'Sync mit dem Titelsong gleichen Namens, der allerdings nur im Abspann läuft.

Fazit: Das Herz des Musikliebhabers jubelt. Meryl überzeugt in jeder Sekunde. Eine Oscar- Nominierung gab es seinerzeit dafür.
Das Finale ist ein musikalischer Hochgenuss. Ich habe während des Films gelacht und geheult.
Der Film ist eine Alternative zu "Saiten des Lebens" mit P.S. Hoffman, wo es altgediente Streicher im Quartett gibt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
dieser Film erinnert mich entfernt an "Sister Act II" - super schön, normal, mit viel Liebe gemacht und zeigt ganz klar, daß man mit Willen und Einsatz und vor allem miteinander, alles erreichen kann!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2016
Die Leistung der Musiklehrerin ist absolut zu würdigen, ohne Frage. Aber die Schauspielerische Leistungen sind eher durchschnittlich aus meiner Sicht. Kenne von Meryl Streep wesentlich authentischere Rollen, denn die Musiklehrerin nehme ich ihr einfach in diesem Film nicht ab. Die Story an sich ist aber schon in Ordnung und zeigt, welche Kämpfe ausgefochten werden müssen - wie soll es auch anders sein - um etwas grundlegendes Verändern zu können. Mein Resümee, einmal anschauen lohnt sich schon, aber aus meiner Sammlung wird er ausgemustert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Dieser Film ist einfach nur schön, einfach anschauen es lohnt sich. Wer auf Musik steht und die Stars Merryl Streep, Angela Basset und die Ikone Gloria Estefan, echt super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2007
... vom Thema her hätte es ein guter Film werden können.
Leider wurde durch die schwache Regieführung das zu nichte gemacht. Da konnte die großartige Leistung von Meryl Streep auch nicht mehr helfen.

Die sprunghafte Regieführung war teilweise kaum nachzuvollziehen. Manch wichtige Details für einen guten Handlungsablauf fehlten, dafür waren wieder andere Details überbewertet.
Das die in den DVD-Extras gezeigten Szenen herausgeschnitten wurden ist mir unverständlich.
Dem Film wurde dadurch einiges an Wirkung genommen.

3 Punkte stehen für das Thema und für Meryl Steep - nicht aber für die Ausführung ... Schade!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2015
Ein Muss, nicht nur für Meryl Streep Fans. Ich fand diesen Film sehr toll und berührend! Kann ihn nur weiter empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
6,73 €